Anzeige(1)

Wie schaffe ich es, mein Selbstbewusstsein wieder zu bekommen?

S

SweetStrawberry

Gast
Hallo liebe Community,
ich hoffe, dass mir jemand irgendwie helfen kann. Ein guter Ratschlag würde mich schon glücklich machen.
Es ist so, dass ich von mir selbst denke, dass ich ziemlich selbstbewusst bin, weil ich meine eigene Meinung vertrete. Aber in letzter Zeit habe ich mich immer mehr darin selbst bestätigt, dass ich es doch nicht bin. Weil ich doch merke, wie viele Selbstzweifel ich eigentlich habe, die mich einfach sehr unglücklich machen.
Sei es meine Figur oder die Tatsache, dass ich mir mit 19 endlich eine Beziehung wünsche. Wenn mein Umfeld nicht so wäre, wie es ist, dann wäre das alles für mich sehr erträglich. Aber zum Beispiel im Punkt Beziehung werde ich einfach nur seltsam angesehen und gestern Abend musste ich sogar noch hören, ich sei doch selbst daran schuld, ich wäre einfach zu verklemmt, dass sich irgendein Typ für mich interessieren würde.
Meine Mutter ist die Einzige, mit der ich immer über alles sprechen kann, die mir Bestätigung gibt, dass ich gut bin wie ich bin und ich auch meine guten Eigenschaften habe. Ich soll einfach nicht so viel darauf geben, was andere sagen.
Aber es wäre doch auch einmal schön, Bestätigung von außen zu bekommen. Meine Mutter ist meine Mutter und ich bin ihr Kind, das ist die Familie, da ist es noch eher üblich, dass man, wenn man sich gut versteht, auch mal sagt, was einem am anderen gefällt. Aber von außen Bestätigung ist fast noch viel wichtiger.
Während andere Komplimente bekommen, für was auch immer, dann sage ich auch, dass sie berechtigt sind. Ich lobe auch einmal andere, wenn mir zum Beispiel ihre Haare gefallen, einfach so, weil ich es ehrlich meine.
Aber in meinem ganzen Leben bin ich nicht einmal in etwas bestätigt worden, dass ich in irgendeiner Weise bewunderswert wäre, gut bin, in dem was ich mache, was auch immer. Nicht einmal ein "du hast schöne Augen" oder "mir gefällt dein Style" oder "ich mag es, dass du eine eigene Meinung hast" - Nichts!

Vielleicht habe ich immer noch die Selbstzweifel von damals in der Hochphase meiner Pubertät. Da wurde nämlich von Außenstehenden alles an mir kritisiert: ich sei zu fett, ich bin hässlich, ich bin langweilig...und heute höre ich immer noch, du bist langweilig, du bist spießig, mit dir kann man keinen vernünftigen Spaß haben, waurm trinkst du keinen Alkohol?!...und und und...
Warum sind Menschen so? Warum merken sie nicht, dass ich immer unglücklicher werde? Ich habe immer mehr das Gefühl, in der Gesellschaft nichts mehr wert zu sein. Weil ich keine Besonderheiten an mir habe, nichts, was irgendwie aus der Menge sticht. Ich mache immer gute Miene zum bösen Spiel, aber innerlich zerfrisst es mich immer mehr.

Ich habe keine Freunde, nur Bekannte, die aber nicht für mich da sind, wenn ich ihnen sage, dass es mir schlecht geht. Sie ignorieren es förmlich, wollen es nicht hören oder vergessen es wieder. Ich habe keinen Freund oder eine Freundin, mit deren Anwesenheit ich irgendwie darin bestätigt werde, für irgendejmanden etwas Besonderes zu sein. Immer wenn ich rausgehe, sehe ich glückliche Menschen. Paare, Familien, Freundinnen...und ich immer allein, zwischendrin, unbeachtet. Ich verkrieche mich immer mehr, die Freude am Leben geht mir langsam flöten.

Ich habe so Angst, schon depressiv zu sein. Wie komme ich da raus? Als ich jünger war, war ich bei Psychologen, aber die sehen das ganze mehr objektiv, sie versuchen sich zwar, meiner Situation anzunehmen, aber das Gefühl, dass das Menschen sind, die für mich da sind, das habe ich da einfach nicht. :wein:
 

Anzeige(7)

L

Lenja

Gast
Liebe SweetStrawberry,

ich habe leider keinen konkreten Rat für dich, doch eine Wahrnehmung, die dir vielleicht bei der Einschätzung und Veränderung deiner Situation hilfreich sein könnte ..

Mir scheint, es könnte deine allzu große Zurückhaltung sein, die bei den anderen solche negativen, abgeneigten Reaktionen auslöst. Oft interpretiert man dies, als eine kritische Abgrenzung, ein in-Frage-Stellen .. Auch wenn jemand sich durch seine Eigenart und seinem Meinungen von anderen deutlich unterscheidet, kann so etwas entstehen, finde ich.

Damit will ich dich und dein Verhalten nicht kritisieren, sondern eine mögliche Erklärung dessen Anbieten, was du erlebst. Nun kannst du überprüfen, ob du vielleicht deine Zurückhaltung, dein Anderssein, nicht zum Teil aus Schutz und Abwehr (oder Trotz?) entwickelt hast und eventuell abbauen könntest, und wie viel davon deine tatsächliche Persönlichkeit ist, zu der du stehen willst.

Und : Selbstbewusstsein ist für mich vor allem, sich selbst zu kennen, zu spüren und zu verstehen, - so weit es einem gerade möglich ist. Und das kann jeder und sicher auch du noch verbessern. :)

Alles Liebe und Gute,
Lenja
 
G

Gast

Gast
Hi :)
Sorry ich hab deinen Text nicht durchgelesen, weil ich grade echt keine Lust mehr habe, aber natürlich die Überschrift und da helfen Bachblüten. Die Bachblüte "Larch" glaube ich, hilft wirklich, meiner Meinung nach.
Viel Glück :)
 

Nordrheiner

Urgestein
Hallo, Sweetstrawberry,

wenn Du Dir Menschen (Freunde) suchst, die Deine Werte teilen und wenn Du diesen Menschen die Anerkennung zukommen lässt, die Du Dir wünschst, wird auch Deine Situation für Dich selbst besser. Wie man in den Wald reinruft, schallt es auch heraus. Wenn Du etwas erreichen möchtest, was Du noch nie erreicht hast, dann solltest Du etwas tun, was Du noch nie getan hast. Neue Kreise bzw. Menschen suchen, neue Kontakte knüpfen… Gelegenheiten, z.B. durch Sport, gibt es viele. Man muß sich selbst nur genügend bewegen.

LG, Nordrheiner
 
S

SweetStrawberry

Gast
@Nordrheiner: Ich habe schon alles versucht. Ich habe Sachen gemacht, die ich vorher so noch nie gemacht habe. Ich bin zum Beispiel eigentlich kein Partygänger, aber ich habe mich - um mich irgendwie bemerkbar zu machen und mich anzupassen - auch mal auf Partys eingelassen. Letztes Jahr Oktober habe ich mit meinem Studium angefangen und war super neugierig auf alles. Hab Kontakte geknüpft, hab Sport gemacht, hab eigentlich alles gemacht, was man so machen sollte, um Anschluss zu finden und vor allem auch Freunde. Aber niemand wollte den Kontakt mit mir aufrecht erhalten. Obwohl ich immer nett zu allen war. Ich weiß nicht was ich noch machen soll...solche Sachen weiß ich auch, aber wenn sie nichts nützen...

@Lenja: Ja das hab ich mir auch schon gedacht. Aber langsam fällt es mir immer schwerer, zu verbergen, wie scheiße es mir geht. Ich bin in so nem Teufelskreis drin :(

Vielleicht bin ich ein bisschen "anders", aber ich bin für alle Leute da, wenn es ihnen scheiße geht. Ich tröste Leute, weil ich sie nicht traurig sehen kann, geb immer gute Ratschläge, hab Geduld...aber ich kann langsam einfach nicht mehr, weil ich selbst auch mal was zurück möchte. Ist das zu viel verlangt?
 

Nordrheiner

Urgestein
Hallo, Strawberry,

..hast anscheinend eine Kleinigkeit in meinem Beitrag überlesen.
Nicht einfach nur neue Leute suchen, sondern Menschen, die Deine Werte teilen.
Nicht Masse, sondern Klasse.
Die Masse ist i.d.R. nur an Oberflächlichkeiten interessiert.

Natürlich kenne ich Deine Werte nicht. Wertvoll ist, worauf ich auf keinen Fall verzichten möchte.
Respekt, Hilfsbereitschaft, gute Ziele im Leben... Und wovon das Herz voll ist, da läuft der Mund über.
Wenn mir jemand dann sagt, ich sei langweilig oder das Thema würde ihn nicht interessieren oder er/sie
gähnt einfach oder will schnell das Thema wechseln, dann weiß ich, dass ich vor der falschen Person stehe.

LG, Nordrheiner
 

Acid_Burn

Mitglied
Hallo Stawberry,

leider kann ich dir keinen Tip geben wie du dein Selbstvertrauen aufbaun kannst, aber vielleicht hast du trotzdem Lust meine Zeilen zu lesen.

Zunächst muss ich dazu sagen hab ich nicht nur diesen Beitarg gelesen sonder auch in deine anderen Beiträge geschaut, mir gefällt dein Schreibstil. Du klingst echt nach einem tollen Mädchen und ganz ehrlich du musst kein mageres Model sein, und du musst auch keine großen Brüste haben um die Bestätigung zu bekommen.

Alles was du so schreibst kenne ich genauso vn mir nur das ich ein Mann und 23 Jahre alt bin. (ich hab auch noch nie eine Beziehnung geführt) Also vielleicht hilft es dir schonmal du bist nicht allein :)

Ich finde auch keine Freunde und wenn dann nur solche Bekannte, die sich nie um einen als Person kümmern, sondern einen Trinkkumpel oder Seelentröster brauchen, aber wenn man selber mal sag man hat ein Problem hat keiner Zeit....

Was mir nur wichtig ist dir auf den Weg zu geben, du bist klug, gebildet und bestimmt bist du ein schönes Mädchen sehe nicht nur das schlechte an dir sehe auch die guten Punkte - ganz besonders die guten Punkte.
Ich weiß das sagt sich alles so einfach, aber du schaffst das.

Gehe an Orte die du magst. Wenn Partys nicht deine Umgebung sind, dann geh in Buchgeschäfte, in das Cafe um die Ecke oder den Irish Pub in der Innenstadt.... Wenn du SPort machen willst, dann machst du Sport für dich nur für dich und Ruck zuck triffst du Leute die gleiche Interessen haben, ich z.B. resie seher gern, das kann ich leider nur einmal im Jahr machen aber ich lerne auf jeder Resie so tolle Menschen kennen..... Grade andere Länder sind da aber auch toll, weil die nicht so "kalt" wie Deutsche sind.


ein ganz toller Beitarg grade zu diesem Thema könnte auch das Pinguinprinzip von Dr Eckhardt von Hirschhausen sein such einfach bei Youtube danach, er zeigt da sehr Pragmatisch warum es gut ist wie du bist :) UNd vielleicht kannst du dir mal 2-3 gute EIgenschaften und nette Sachen aufschreiben und liest die morgens nach dem Aufstehen laut vor und Abends vor dem einschlafen auch 3mal laut.

Du solltest nämlich nie von der Bestätigung anderer (Familie oder Fremde) abhängig machen wer du bist oder wie gut du bist. Nur du kannst deinen Wert festlegen.....

LG :)
 

Wandel

Aktives Mitglied
Hi SweetStrawberry,

Ich bin hier zuständig für die relativ unromantischen, biologischen Erklärungen ;) Gerade bei Selbstvertrauen machen viele Leute es unglaublich kompliziert, dabei ist es sehr einfach zu verstehen:

Das emotional fundierte Gefühl von Selbstvertrauen kommt vom unterbewussten Glauben, dass du aus einer Reihe von willigen Geschlechtspartnern auswählen kannst. Je grösser diese Auswahl, desto mehr Selbstvertrauen wirst du haben.

Folglich wird alles, wovon du glaubst dass es dich attraktiver macht, dein Selbstvertrauen stärken, weil du unterbewusst das Gefühl hast, dass sich dein Spektrum an möglichen Geschlechtspartner damit vergrössert. Der schnellste und effektivste Weg ist aber, wenn du einfach mit Jungs ins Gespräch kommst und positive Signale sammeln kannst. Ich bin sicher, dass es da draussen viele Jungs gibt die dich süss finden. Mein Eindruck von dir ist jedenfalls, dass du eine einfühlsame und sehr weibliche junge Frau bist.

Ich bin sicher du findest eine Strategie! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
W

.Wölfin.

Gast
[HR][/HR]Du stehst damit nicht alleine da,
bin auch zurückgezogen, gehe momentan wieder raus zeichnen, aber bin immer alleine für mich und sitze in einer Parkanlage. Ich dachte, das ich mich draußen vielleicht besser fühle aber es ist wie in der Wohnung hinter den Wänden.

Vielleicht kann man es nur in den Griff bekommen mit Freunden, man müsste vielleicht Menschen finden die auch eher überwiegend für sich sind, aber auch das ist einfacher geschrieben als das es der Realität entspricht.
 

Nemo

Aktives Mitglied
dass ich mir mit 19 endlich eine Beziehung wünsche.
Das Phänomen "Ü20, Jungfrau" häuft sich in letzter Zeit immer mehr. Darum solltest du dir also mal echt keinen Kopf machen.



Aber zum Beispiel im Punkt Beziehung werde ich einfach nur seltsam angesehen und gestern Abend musste ich sogar noch hören, ich sei doch selbst daran schuld, ich wäre einfach zu verklemmt, dass sich irgendein Typ für mich interessieren würde.
Die negativen Aussagen merkst du dir sehr schnell...
Ich habe immer mehr das Gefühl, in der Gesellschaft nichts mehr wert zu sein.
...und machst daraus einen Vorwurf an die Welt da draußen...
Warum merken sie nicht, dass ich immer unglücklicher werde?
...dabei liegt es nicht in der Verantwortung anderer dafür zu sorgen, dass du glücklich bist.


Daher die Frage: Was kannst du tun, damit es dir gut geht? Ganz unabhängig von anderen Leuten?
Such dir Hobbies, die dich interessieren. Einfach nur "Sport machen" klingt nicht begeistert. Dasselbe gilt für "Kontakte knüpfen". Warum sollte sich ein Kontakt erhalten, wenn ihr keine gemeinsame Basis habt? Einfach nur irgendwen zu haben, um nicht alleine zu sein bringt herzlich wenig.

Steig in einen Chor ein, wenn dich Musik interessiert.
Schau, dass du mit jemandem regelmäßig für die Uni zusammen lernst - Lerngruppen sind wichtig für´s Studium.
Fang eine Sportart an, die dich interessiert - egal ob Mannschaftssport oder nicht. Hauptsache, der Sport macht DIR Spaß.
Besuch einen Tanzkurs, wenn du gerne tanzt.
Besuch einen Zeichenkurs, wenn du gerne zeichnest.
Geh zum Naturschutzbund, wenn du dich für Umweltschutz begeisterst.
Steig beim Technischen Hilfswerk ein, wenn du dich dafür engagieren willst.
Mach nen Motorradführerschein, leg dir nen Hund zu, besuch einen Kochkurs, mach einen Nebenjob als Nachhilfelehrerin - FALLS es dich interessiert. Falls es dir Spaß macht. Falls es dich begeistert.
Aber erwarte dabei nie, dass du irgendwen kennenlernst. Wenn du etwas nur machst weil du denkst, dass du dort jemanden kennenlernen könnteset, gehst du mit der falschen Motivation an die Sache. Das führt zu Frustration. Freundschaften entstehen oft nur langsam und "nebenher". Und erwarte erstmal auch von niemandem, dass er für dich da ist wenn es dir schlecht geht.

Ich hab bei deinem Beitrag das Gefühl, dass dein Blickwinkel viel zu sehr darauf gerichtet ist, wer dich interessant oder langweilig finden könnte.
Setz deinen Fokus mehr darauf, dass dein Leben für dich interessant wird. Da muss ich nämlich meinem Vorgänger widersprechen - Selbstvertrauen kommt nicht nur durch eine angenommene Auswahl an möglichen Geschlechtspartnern. Es kommt auch dann, wenn man Ziele erreicht, die einem sinnvoll erscheinen und die einen in irgendeiner Weise erfüllen.
Du brauchst Betätigungsfelder, die du gerne machst. Dinge, die für die du tatsächlich Begeisterung aufbauen kannst. Sachen, die du nur in der Annahme machst, jemanden kennenzulernen (siehe Parties) führen zu Misserfolgserlebnissen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben