Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wie sagt man seinem Partner, wenn man besonderes versuchen möchte?

G

Gast

Gast
Hallo.
Meine Frage steht ja schon im Titel.
Wie sagt man dem Partner, wenn man besonderes ausprobieren möchte?
Einmal ganz unabhängig davon, um was es geht. Sei es nun Anal, Spanking, Fußspielchen,..

Dinge die man versuchen möchte OHNE einen konkreten Fetisch zu haben, einfach nur aus Neugierde oder weil man schon länger in Gedanken mit der Vorstellung spielt.

Ich stehe aktuell vor dem Problem und stelle fest, ich bin zu schüchtern, während des Liebesspiels einfach zu sagen, dass ich das mal versuchen möchte.
Eigentlich rechne ich mit keiner schlimmer Reaktion.

Schlimmstenfalls kann er es nicht ernst nehmen (Mich schon, aber die Fantasie kommt ihm vielleicht lustig vor oder er weiß nicht was er tun soll und geniert sich. Er ist da manchmal ein Clown, aber ein lieber. ;) ) versucht es und es endet in Gelächter und Scherzen oder er sagt einfach nein.

Trotzdem habe ich da Hemmungen, wobei ich denke, dass etwas Unsicherheit ganz natürlich bei sowas ist.

Zu mir, ich bin 22w und seit 3 Jahren fest gebunden. Ansonsten reden wir eigentlich offen und normal über Sex, auch wenn irgendetwas nicht passt oder besser sein könnte.

Ich denke, dass dieses Problem in der ein oder anderen Form in vielen Beziehungen vorkommt, deshalb die verallgemeinerte Schilderung.

Außerdem sollte es nicht unbedingt relevant sein, was ich für Fantasien hab, eher der kommunikative Aspekt in der Partnerschaft.

Ich freue mich über ernstgemeinte Antworten, wie ich meine Schüchternheit überwinden kann oder auch Beispiele, wann eine gute Situation wäre, das wortwörtlich an den Mann zu bringen. :)

Auch über eigene Erfahrungen, wie andere ihrem Mann solche "Sonderwünsche" mitteilen, wäre ich froh. :)
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Hallo Gast,

also ich bin der festen Überzeugung, im Rahmen einer Partnerschaft sollte man über alles reden können, auch über sexuelle Spielarten. Scham oder Schüchternheit gehören da nicht rein.
Bau doch sowas in eine Erregungsphase ein: Mach ihn heiß und dann flüster ihm ins Ohr, dass du ein böses Mädchen warst und bestraft werden musst. Oder dass er...(ich weiß nicht wie deine Phantasien gelagert sind...).
Sowas müsste doch ziehen oder?;) - Bezogen auf das Spanking.
Und alles andere kannst du doch auch versuchen, aufs Vorspieltablett zu packen.

Dennoch denke ich. Schüchternheit abbauen und alles rauslassen. Und die Grenzen des Partners akzeptieren!
Grenzen sind sowieso klar. :) Da gibt es bei uns keine Probleme, nein heißt nein.

Ok, beim Vorspiel. Ich hoffe ich schaff es da dann sexy rüberzukommen.
Wenn ich hochrot dasitz (theoretisch, nicht dass es um Spanking ginge ;)) und sowas stottere, wirkt das nicht sehr glaubhaft, fürchte ich. :D
 
G

Gastaa

Gast
Hallo
Für mich als partner in einer beziehung ist diese offenheit das größte geschenk was man machen kann.
Ein größeren vertrauensbeweis gibt es fast nicht
Trau dich und es wird deine beziehung bereichern
 
G

Gast

Gast
Hallo
Für mich als partner in einer beziehung ist diese offenheit das größte geschenk was man machen kann.
Ein größeren vertrauensbeweis gibt es fast nicht
Trau dich und es wird deine beziehung bereichern
Ja, ich weiß, das finde ich ja auch.
Deshalb belastet es mich ja so, dass ich den Mund nicht aufkrieg. :(

Aber wie schaff ich es mich zu trauen?
Also irgendwelche Sprüche oder Situationen als mögliche Vorschläge, würden mir glaube ich, am besten helfen.
Also wenn Ideen oder Erfahrungen vorhanden sind: Her damit! ;)
 
K

Kassenzettel

Gast
Ja, ich weiß, das finde ich ja auch.
Deshalb belastet es mich ja so, dass ich den Mund nicht aufkrieg. :(

Aber wie schaff ich es mich zu trauen?
Also irgendwelche Sprüche oder Situationen als mögliche Vorschläge, würden mir glaube ich, am besten helfen.
Also wenn Ideen oder Erfahrungen vorhanden sind: Her damit! ;)
Naja, wenn du da echt gehemmt bist dich zu äußern, würde ich nicht spontan beim Sex vorschlagen, dass er dir mal richtig auf den A**** hauen soll. Das kommt nicht so gut, wenn man sich dann plötzlich total ziert und verunsichert auch den Partner. Stattdessen würde ich mal in einem passenden Moment fragen, ob er nicht Lust hätte etwas neues auszuprobieren bzw. dass du etwas neues ausprobieren möchtest. Daraufhin kommt in der Regel recht rasch die Frage, ob man denn etwas bestimmtes meint und dann kannst du ihm das auch mitteilen. Gerade wenn es um Dinge geht, bei denen du passiv und er aktiv ist, kann es sonst etwas kompliziert für ihn werden, wenn du ihn beim Sex überrumpelst.

Wenn du selbst irgendetwas aktiv machen willst, dann kannst du dich auch vorsichtig vortasten und ihn fragen, wie ihm dies und das gefällt.
 
G

Gast

Gast
Was nütz der tollste Spruch, wenn der nicht rauskommt, wegen der Schüchternheit.
Klingt für mich eher so, als wenn du es nicht wirklich willst.
Wenn sonst alles toll läuft, hast du da auch Probleme etwas zu fordern, das ist ja da auch so.
Ist es nur eine Idee zur Diskussion, du kannst ja über Sex reden. ?
Dann bring es doch bei passender Gelegenheit mal mit ein , ohne direkt im Bett.
Viele sind im Bett sprachlos, auch wenn die vorher ( alleine ) die tollsten Phantasien haben.
Die hab ich ja auch sonst manchmal, oder als Träume, aber will ich da immer alles wirklich so haben ?
 
G

Gast

Gast
Gibt da viel Literatur ( z.B den Kamasutra ) mit Stellungen.
Hole dir da was , schaffe die richtige Atmosphäre, schaut da gemeinsam rein.
Das weckt auch bei ( ihm ) das verlangen nach was " Besonderem ".
 
G

Gast

Gast
Was nütz der tollste Spruch, wenn der nicht rauskommt, wegen der Schüchternheit.
Klingt für mich eher so, als wenn du es nicht wirklich willst.
Wenn sonst alles toll läuft, hast du da auch Probleme etwas zu fordern, das ist ja da auch so.
Ist es nur eine Idee zur Diskussion, du kannst ja über Sex reden. ?
Dann bring es doch bei passender Gelegenheit mal mit ein , ohne direkt im Bett.
Viele sind im Bett sprachlos, auch wenn die vorher ( alleine ) die tollsten Phantasien haben.
Die hab ich ja auch sonst manchmal, oder als Träume, aber will ich da immer alles wirklich so haben ?
Naja wollen tu ich es schon wirklich. Sonst würde es mich ja nicht belasten, dass ich es nicht sagen traue.
Dann würde ich es eher weiter heimlich als heiße Fantasie genießen.

Das Problem könnte etwas sein, dass wir bisher nur Blümchensex hatten, manchmal etwas "verruchtere" Sachen (im Auto oder so, falls man das denn verrucht nennen kann, oder Rollenspiele) aber im Prinzip immer eine ähnliche Handlung.
Es ist bisher noch nie wirklich was außer "normalem" Sex in verschiedenen Formen passiert (bezogen auf Stellung, Ort, Rundherum, usw.)

Wir tauschen schon auch öfter beim Fummeln heiße Gedanken und Fantasien aus. Nur umgesetzt werden sie nie.
Und dann noch direkter zu werden, einfach mal ohne Umschweife zu sagen "Mach jetzt dies und das mit mir", trau ich mich nicht.
Ich will es ja, aber irgendwie kommt es halt nicht so einfach raus, wie erhofft. :(
 
G

Gast

Gast
Naja, wenn du da echt gehemmt bist dich zu äußern, würde ich nicht spontan beim Sex vorschlagen, dass er dir mal richtig auf den A**** hauen soll. Das kommt nicht so gut, wenn man sich dann plötzlich total ziert und verunsichert auch den Partner. Stattdessen würde ich mal in einem passenden Moment fragen, ob er nicht Lust hätte etwas neues auszuprobieren bzw. dass du etwas neues ausprobieren möchtest. Daraufhin kommt in der Regel recht rasch die Frage, ob man denn etwas bestimmtes meint und dann kannst du ihm das auch mitteilen. Gerade wenn es um Dinge geht, bei denen du passiv und er aktiv ist, kann es sonst etwas kompliziert für ihn werden, wenn du ihn beim Sex überrumpelst.

Wenn du selbst irgendetwas aktiv machen willst, dann kannst du dich auch vorsichtig vortasten und ihn fragen, wie ihm dies und das gefällt.
Ja, genau die Befürchtung, dass es ihn überrumpelt hab ich irgendwie auch.
Oh Gott. Einfach drüber reden? Das kann ja was werden. :D
 
G

Gast

Gast
Gibt da viel Literatur ( z.B den Kamasutra ) mit Stellungen.
Hole dir da was , schaffe die richtige Atmosphäre, schaut da gemeinsam rein.
Das weckt auch bei ( ihm ) das verlangen nach was " Besonderem ".
Naja, es geht dabei weniger um Stellungen oder darum was neues zu finden.
Das neue hab ich ja schon, aber ich brings nicht raus. :(
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben