Anzeige(1)

Wie oft hintereinander Sex?

Anzeige(7)

X

Xandi

Gast
Weiß niemand etwas dazu:

Ich habe mal einen medizinischen Bericht gelesen, dass Männer die sehr exzessiv Poppen, über Jahre eben zB immer wieder mehrmals hintereinander und das vielleicht mehrmals die Woche, Raubbau an ihrer Sexualität betreiben. Und sehr frühzeitig ihre Manneskraft einbüßen können, zumindest diese sehr früh nachlässt.
 
M

Monarose

Gast
Diese "Theorie" ist Unfug und verdankt sich dem Aberglauben an das Märchen von "Tausend-Schuss-und-dann-ist-Schluss".
Allerdings kann man so etwas glauben, wenn man nicht ran darf und die Trauben zu hoch hängen. Dann sind sie eben sauer und die Jungs mit aktivem Sexualleben ruinieren sich die Gesundheit.....
Man(n) findet Trost auch in Kleinigkeiten.
 

ABVJoGo

Aktives Mitglied
Tja - können wir nicht öfter als 1-2 Mal, oder wollen wir nicht?

Im Prinzip reicht uns einmal völlig aus - nur die lüsternen Weibsbilder können mal wieder nicht genug bekommen.

Glaub das hängt von der Tages-/ Wochenform ab - ich kann z.B. niemandem versprechen "Morgen hebt 3 mal die Rakete ab.". Wenn man(n) so richtig scharf ist, dann gehts evtl auch öfter als 1 Mal - aber so richtig Spass macht mir das dann nicht mehr. Zweites Mal kann noch okay sein wenn eine etwas längere Pause gegönnt wird (Stunde oder so), aber ab dann artet es echt in Arbeit aus und muss nicht sein. Kann mir auch nicht vorstellen, dass es gesund ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
X

Xandi

Gast
Zweites Mal kann noch okay sein wenn eine etwas längere Pause gegönnt wird (Stunde oder so), aber ab dann artet es echt in Arbeit aus und muss nicht sein. Kann mir auch nicht vorstellen, dass es gesund ist.
Also ehrlich gesagt kann ich mir auch nicht vorstellen, wenn man mehrmals hintereinander und das mehrmals die Woche über Jahre so macht, dass das nicht auf die (sexuelle) Substanz geht.
 
T

ThomsenBW

Gast
Also ehrlich gesagt kann ich mir auch nicht vorstellen, wenn man mehrmals hintereinander und das mehrmals die Woche über Jahre so macht, dass das nicht auf die (sexuelle) Substanz geht.
Was soll denn aus deiner Sicht passieren?
Glaubst Du auch auch an den Mythos das Selbstbefriedigung blind macht :rolleyes:?

Du weisst schon das selbst im Schlaf mehrere Erektionen passieren, weil sich das Organ fit hält?
Häufige benutzung = viel Durchblutung, viel Durchblutung sorgt für Nährstoffe usw= gesundes Organ.

Solange der häufige Sex nicht in Stress ausartet, nicht körperlich weh tut bzw man über seine eigenen Limits hinaus arbeitet ist es gesund.
Krankhaftes versuchen und sich zwingen wär wieder ein anderer Punkt.

Welche (Substanz) soll sich denn da erschöpfen? Du hast ja kein Volumen das sich nach und nach erschöpft.
Sondern eine Vielzahl an Organen und Sinnen die dafür sorgen das Du kannst.
Sind diese gesund, bzw intakt, ist alles i.O :)
 
G

Gast

Gast
Also ehrlich gesagt kann ich mir auch nicht vorstellen, wenn man

mehrmals hintereinander und das mehrmals die Woche über Jahre so macht,

dass das nicht auf die (sexuelle) Substanz geht.

'mehrmals hintereinander und das mehrmals die Woche über Jahre so macht,'


Zeig mir den Mann, abgesehen vom Alter, der DAS kann. Ich melde Interesse an. :D
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben