Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wie mit seltsamer Spannung zwischen mir und einem Anderem umgehen?

G

Gast

Gast
Hallo,
ich (w, 27) bin seit 4,5 Jahren mit meinem Freund zusammen. Schon bevor wir zusammen kamen habe ich einen Kumpel meines Freundes kennen gelernt, den ich sofort sehr attraktiv fand. Nichtsdestotrotz bin ich mit meinem Freund zusammengekommen. Es ist aber immer so, wenn ich eben diesen Kumpel treffe (nie privat), dann spüre ich eine seltsame Spannung zwischen uns. Ein paar Male, als wir uns unterhielten hat er sehr offensiv mit mir geflirtet, auch im Beisein meines Freundes und seiner Freundin. Später hielt er sich eher zurück, aber das seltsame Gefühl ist geblieben. Mein Freund hat das meist sehr locker genommen. Seine Freundin kann mich glaube ich nicht ausstehen. Ich weiß, dass er und ich überhaupt nicht zusammenpassen und er hat auch ein paar ziemlich blöde Charaktereigenschaften, mit denen ich nicht klarkäme. Ich könnte nicht mit ihm zusammen sein. Trotzdem ist da dieses seltsame Gefühl zwischen uns. Wenn er in den Raum kommt, und er zuerst mit anderen Leuten redet, dann weiß ich, dass er nach kurzer Zeit Blickkontakt mit mir suchen wird um mich wortlos zu begrüßen. Ich fühle mich in seiner Gegenwart nervös und gleichzeitig ärgert es mich, weil es eigentlich keinen Grund dafür gibt. Ich würde gerne irgendwie "besser" damit umgehen, als ihm einfach auszuweichen, würde mich gerne als "Herr der Situation" fühlen. Was meint ihr, was ich tun oder auch nicht tun sollte?
 

Anzeige(7)

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo, Gast,

der Kumpel verhält sich respektlos.

Ich kann Deinen Freund nicht verstehen. Wenn Deinem Freund etwas an Dir liegt, dann sollte er Deine Empfindungen respektieren und dafür Sorge tragen, dass Du seinen Kumpel nicht mehr sehen musst. Oder liegt Deinem Freund weniger an Dir, als Du annimmst? Kann es sein, dass Dein Freund kein Empfinden dafür hat, was Respekt bedeutet?

In jedem Fall würde ich zu jedem Treffen konsequent "nein" sagen, wenn sein Kumpel dabei ist. Respektlosen Menschen gehe ich jedenfalls aus dem Wege.

LG, Nordrheiner
 

Zebaothling

Sehr aktives Mitglied
Respektlos ist flirten in meinen Augen nicht , nur die Frage ist warum gehst Du so damit um ? Das schlechteste wäre in meinen Augen den Raum zu verlassen, wenn der reinkommt , weil dadurch wirst Du auch nicht Herr der Situation.

Die Frage ist , was traust Du Dir zu ? Überlege Dir die Situation , er flirtet mit Dir im Beisein Deines Freundes ....
die Frage " Ey sag mal versuchst Du grade hier mit mir zu flirten ? Wie bist Du denn drauf ?"

Gätte vielleicht schon ein Ergebnis gebracht. Wenn er geantwortet hätte " Klar , Appetit holen darf man sich woanders gegessen wird Zuhause" wäre das zum Beispiel eine klare Ansage gewesen, genauso wie ein " Neinm ich flirten , nicht die Spur...."
Der Punkt ist aber , grade solche Menschen, die einen etwas prolligen Charakter haben und sich an stillen Menschen, wie Dir zu profilieren suchen, tun das oft um die eigene Unsicherheit zu kaschieren oder sie sind einfach ganz normal gestrickt und suchen wechselnde Partner, ohne dass Du aber mit ihm klar darüber redest und Deine Grenzen kommunizierst, wird er gar nicht zeigen können, ob er Dich respektiert oder nicht, woher soll er wissen wie Du drauf bist, wissen das es Dir unangenehm ist, also könnte aber ja auch sein, das es Dir angenehm ist, Herr der Situation wirst Du , wenn Du Deine Grenzen klar absteckst, erst wenn er sie dann nicht respektiert kann man von respektlosem Verhalten sprechen.
 
G

Gast

Gast
Danke euch Beiden, für eure Antworten. Ich weiß nur nicht, ob Nordrheiner mich richtig verstanden hat. Ich meinte eher, dass ich die Anziehungskraft zwischen uns sehr angenehm fand. Doch ich habe ihn tatsächlich einmal darauf angesprochen, als er so geflirtet hat und daraufhin war er zurückhaltender.
Ich habe damals garnicht gedacht, dass es respektlos ist, eher schmeichelhaft. Aber irgendwann hat sich das geändert aber ich weiß nicht mehr wann oder warum. Er flirtet mittlerweile nicht mehr mit mir aber ich spüre trotzdem so eine seltsame Anspannung zwischen uns und das stört mich mittlerweile nur noch. Vielleicht habe ich einfach den Moment verpasst meine Grenzen richtig klar zu machen =/.
Ihm ganz auszuweichen geht leider nicht, da er nunmal zum Freundeskreis dazugehört und wir uns deswegen zumindest ab und zu sehen.
 

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo, Gast-Schreiberin,

tja, da habe ich Dich tatsächlich falsch verstanden.

So, wie sich das jetzt darstellt, war der Flirt als ein Kompliment zu verstehen. Der Kumpel hat quasi Dir gegenüber sein Kompliment ausgedrückt. Und damit war für ihn Schluß. Wie ich Dich jetzt verstehe, geht die Anspannung von Dir aus. Du empfindest sie. Daher denke ich, ist die Grenzziehung eher in Dir erforderlich. Für ihn ist doch schon Schluß!

Sein Stopp ist von Dir zu respektieren und dies aus verschiedenen Gründen. Hier fällt mir das Stichwort ein: Kontrolle der Gefühle. Bist Du Herrin Deiner Gefühle?

LG, Nordrheiner
 

Zebaothling

Sehr aktives Mitglied
Herr der Situation wirst Du , wenn Du mit ihm flirtest und der Flirt von Dir ausgeht.Du Deinem Begehren gerecht wirst. Dann fühlst Du Dich als Herr der Situation.

Mach Dir aber mal klar, das aus so einem Strohfeuer schnell ein Großbrand werden kann.

Du scheinst mir ein Mensch zu sein , der sich von seinem Gefühlen eher das Empfinden diktieren lässt, als von verstandesbezogenen Grundsatzeinhaltungen.
Die eine Möglichkeit , wie gesagt wäre , Du flirtest weil Du ja diese Anziehungskraft als positiv empfindest und bestimmt den Flirt.

Da besteht aber die Gefahr, das Du Benzin auf das Feuer Deines Begehrens kippst und das später nicht mehr unter Kontrolle hast.

Die andere Möglichkeit Dich zum Herr der Situation zu machen ist , Du kontrollierst das Begehren in Dir selbst. Das erfordert aber eine Selbstreflexion , Disziplin , Durchhaltevermögen und geht nicht von heute auf morgen.
 
G

Gast

Gast
Die Grenzziehung muss in mir statt finden? Wie soll das funktionieren???

Irgendwie hat mich dieser Kumpel sehr irritiert. Zu der Zeit als er so sehr mit mir geflirtet hat, ließ er es aber nicht zu, dass ich mit ihm flirte. Wenn ich mal etwas scherzhaftes gesagt habe, hat er immer sehr distanziert reagiert. Das Flirten ging also immer von ihm aus. Sowas ist doch total seltsam.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben