Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wie mit ihren Vorwürfen umgehen? (Psychospielchen?)

Wenn jemand an jemanden kein Interesse hat und denjenigen aus dem Weg geht, aber dann aus heiterem Himmel nach längerer Funkstille anfängt Vorwürfe zu machen ala "Finde schade das du nicht mehr geschrieben hast." oder "Du wolltest mir doch nur an die Wäsche" oder "Ich war immer die die zuerst geschrieben hat und nicht du." oder "Von mir kam immer was und habe immer was erzählt, nur von dir nicht" - sind das Psychospielchen?

Um es etwas verständlicher zu schreiben:
Ich lernte sie im RL kennen, Nummer ausgetauscht. Anfangs hat sie aktiv geschrieben bzw. ich auch. 2 Tage später von ihr nahezu kein Interesse mehr, Antworten bestehen aus einzelnen Wörtern, kurzes abfertigen halt. Ich keinesfalls aufdringlich, passe mich an, bin ganz entspannt. Machten dann ein Treffen aus. An dem Tag haben wir uns sehr viel persönliches erzählt und wir waren stundenlang unterwegs. Danach wieder Funkstille, konversationsversuche meinerseits schlugen fehl, sie hatte einfach keinen Bock auf mich, auf gut deutsch gesagt. Ich denke mir ok, spiele ich nicht den Hampelmann und renne ihr nicht hinterher. Ein weiteres Treffen schlug sie vorerst aus. Dann war sie krank, habe ihr gute Besserung gewünscht und ab und zu mal angeschrieben, wie es ihr geht und so. Aber auch da wieder, sehr ablehnendes bzw. abweisendes Verhalten. Im RL sonst wie aufgeschlossen zu mir (wenn man sich denn mal trifft) und erzählt von sich auf Dauerschleife (an mir im RL trotzdem kein Interesse, also keine Fragen an mir als Person oder überhaupt irgendwas) und per Handy kommt wie gesagt garnix ohne mich. Dazu sei wie gesagt gesagt, bin weder aufdringlich noch sonst wie anhänglich, kann da auch keine gute Basis finden weil sie mich halt immer "anfüttert" aber dann wieder wegschickt sozusagen.

Und jetzt kommt die Härte: Da wo wir uns fast täglich gesehen haben (beruflicher Weg) hat sie mir nun vor vielen anderen Leuten laut angefangen zu diskutieren, warum ich mich nicht melde und dass ich ja nur an ihre Wäsche wollte und sie "Typen wie mich genau kennt" und "Schlechte Erfahrungen gemacht hat" und deshalb vorsichtig ist bei mir.

Das hat mich extrem verwirrt und ich wusste nicht wie ich reagieren sollte, weil es halt auch extrem widersprüchlich und unlogisch ist, siehe oben. Ich verstehe sie nicht. Kann mir da keinen Reim drauf geben. Habe ihr weder was getan noch sonst wie schlecht behandelt. Und an ihre Wäsche wollte ich auch nicht (Warum auch?). Verstehe ich halt wirklich nicht. Sie hat da so eine Szene gemacht und sich alles irgendwie zurecht gesponnen um irgendwie im Recht zu sein.
Nun sehe ich sie c. a. 2 mal die Woche und habe einfach keine Lust auf weiteres Theater. Es ergibt einfach keinen Sinn. Was mir aber auch auffiel, sobald wir (vor der Szene als wir noch im Kontakt waren) Gesprächsthemen hatten und ich meine Meinung zu irgendwas sagte oder überhaupt irgendwas sagte, widersprach sie mir permanent in jeder Gelegenheit und wollte unbedingt Recht haben. Was ist das fürn Verhalten? Es kam mir so vor als konnte sie mich nicht wirklich leiden und mich irgendwie auf ganz subtile Art und Weise loswerden wollen.

Ich kann verstehen wenn sie nicht auf mich steht bzw. stand oder einfach nichts von mir wollte. Dann ist das halt so. Dann ist eben nichts in irgendeine positive Richtung zwischen uns gegangen. Aber warum verhält sie sich dann so komisch und wirft mir irgendwas an den Kopf? Kapiere ich nicht. Finde das auch sehr respektlos.

Seit der Szene ist natürlich sowieso Funkstille und ich möchte sie vergessen weil ich auch beleidigt bin. Aber ich finds halt total schräg. Erst so viel persönliches von sich preisgeben, beim Treffen Spaß haben, lachen, ab und zu körperkontakt usw. und dann wieder dieses Verhalten?

Ich hab auch n Händchen so langsam.. Ist mir bei meiner letzten Bekanntschaft auch so ähnlich ergangen. Eigentlich sollte es dann so langsam wirklich nur an mir liegen aber bei sowas verstehe ich das echt nicht. Kann mich da auch nur schwer selbstreflektieren wenn ich keine Grundlage habe zu wissen was wo falsch oder schlecht gemacht wurde.

Ich erhoffe mir hier jetzt nicht viele Antworten, würde mich aber freuen wenn jemand ne Idee haben könnte, was das ganze sollte?
 

Anzeige(7)

Binchy

Aktives Mitglied
Und jetzt kommt die Härte: Da wo wir uns fast täglich gesehen haben (beruflicher Weg) hat sie mir nun vor vielen anderen Leuten laut angefangen zu diskutieren, warum ich mich nicht melde und dass ich ja nur an ihre Wäsche wollte und sie "Typen wie mich genau kennt" und "Schlechte Erfahrungen gemacht hat" und deshalb vorsichtig ist bei mir.
Hallo,

also entweder ist die Dame sehr unreif, auf jeden Fall scheint sie mir narzisstisch oder sehr selbstbezogen zu sein. Oder sie hat eine psychische Erkrankung, jedenfalls ist ihr Verhalten wie oben beschrieben ganz unmöglich. Dich vor anderen Leuten runterzumachen, zeigt entweder von mangelnden Manieren oder irgendeiner Art von Selbstinszenierung oder was auch immer- keine Frau, mit der ich was zu tun haben wollte.

Sag ihr klar und deutlich, dass Du so ein Verhalten, wie sie es oben vor anderen Leuten abgezogen hast, nicht willst und Du kein Interesse an ihr hast und nicht ihr Hampelmann bist. Und dann lass sie ganz in Ruhe, sie scheint nicht zu wissen, was sie will oder spielt Spielchen, was es auch immer ist, sie ist bestimmt nicht in der Lage, mit Dir eine entspannte und ernstgemeinte Beziehung einzugehen.

Wenn man jemanden kennenlernt, der nur von sich redet und kein Interesse an Deinen Meinungen hat, dann wäre ich schon vorsichtig. Selbstdarsteller, die nur sich sehen, braucht man nicht in seinem Leben. Kann natürlich auch wirklich sein, dass sie krank ist, also psychisch krank, aber das wäre mir an Deiner Stelle alles zu anstrengend.
 

Binchy

Aktives Mitglied
Vielleicht macht sie Dich auch stellvertretend fertig für das, was andere ihr angetan haben, weil Du vielleicht etwas bei ihr auslöst und sie lässt Dich büßen.
 

Yang

Aktives Mitglied
Für mich liest es sich auch so, als ob das Mädel eine psychische Krankheit hat.
Anders könnte ich so ein Verhalten nicht erklären.
An deiner Stelle würde ich sehr großen Abstand zu ihr wahren.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Und jetzt kommt die Härte: Da wo wir uns fast täglich gesehen haben (beruflicher Weg) hat sie mir nun vor vielen anderen Leuten laut angefangen zu diskutieren, warum ich mich nicht melde und dass ich ja nur an ihre Wäsche wollte und sie "Typen wie mich genau kennt" und "Schlechte Erfahrungen gemacht hat" und deshalb vorsichtig ist bei mir.
Wie kommt sie auf die Idee?
Ich würde sie freundlich anlächeln und sagen: "Oh, da mach`dir keine Sorgen - du bist mir leider zu dick/dünn/behaart/picklig" Was gerade passt.
Solche Sachen darf sie dir nicht einfach so unterstellen. Würde ich mir verbitten.
 
Danke für die schnellen Antworten.

Hallo,

also entweder ist die Dame sehr unreif, auf jeden Fall scheint sie mir narzisstisch oder sehr selbstbezogen zu sein. Oder sie hat eine psychische Erkrankung, jedenfalls ist ihr Verhalten wie oben beschrieben ganz unmöglich. Dich vor anderen Leuten runterzumachen, zeigt entweder von mangelnden Manieren oder irgendeiner Art von Selbstinszenierung oder was auch immer- keine Frau, mit der ich was zu tun haben wollte.

Sag ihr klar und deutlich, dass Du so ein Verhalten, wie sie es oben vor anderen Leuten abgezogen hast, nicht willst und Du kein Interesse an ihr hast und nicht ihr Hampelmann bist. Und dann lass sie ganz in Ruhe, sie scheint nicht zu wissen, was sie will oder spielt Spielchen, was es auch immer ist, sie ist bestimmt nicht in der Lage, mit Dir eine entspannte und ernstgemeinte Beziehung einzugehen.

Wenn man jemanden kennenlernt, der nur von sich redet und kein Interesse an Deinen Meinungen hat, dann wäre ich schon vorsichtig. Selbstdarsteller, die nur sich sehen, braucht man nicht in seinem Leben. Kann natürlich auch wirklich sein, dass sie krank ist, also psychisch krank, aber das wäre mir an Deiner Stelle alles zu anstrengend.
Tatsächlich ist sie psychisch krank und hatte keine Probleme das auch unter mehreren Fremden Leuten laut auszusprechen bzw. ins Detail zu gehen.

Werde dann wohl den Kontakt komplett einstellen und ihr im RL aus dem Weg gehen..
 
Menschliche Verhaltensmuster sind manchmal unergründlich und bleiben ein Rätsel. Im Beruf muss man manchmal mit unangenehmen Persönlichkeiten klar kommen, aber in der Freizeit muss man es glücklicherweise nicht tun. Ich würde die Frau überall blockieren und sie aus deinem Leben entfernen. Dabei stets freundlich aber distanziert bleiben. Aussagen wie "Du bist mir zu hässlich" etc, die lediglich abzielen sie zu demütigen, sind vollkommen fehl am Platz.
 
Was ich halt nicht verstehe ist dieses "Du wolltest mir doch nur an die Wäsche". Habe sie nach dem 1. Treffen nach einem 2. gefragt, z. B. einen Film/Serienabend zu machen. Was soll man schon sonst großartig machen wenn nix offen hat? Vielleicht hat sie das in den falschen Hals bekommen und dachte ich wäre nur auf das eine aus.
Gibt ihr natürlich trotzdem nicht das Recht so eine Szene zu machen, aber das sie das so falsch aufgenommen haben könnte ist mir ein Rätsel.

Oder findet ihr ein 2. Treffen als Film/Serienabend zu unpassend gewählt? Finde ich eig. garnicht so.. Wäre kein Corona würden mir da natürlich andere Dinge einfallen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Kleiner Löwe hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Kleiner Löwe hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben