Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wie machen die anderen das eigentlich?

Saskia

Aktives Mitglied
Die Ausgangslage bei den von mir beobachteten Fällen ist nicht annähernd so dass jemand 5000 im Monat verdient. :confused:
Wieso beobachtet du die Finanzen deiner Nachbarn?
Geht es doch um Neid?
Es gibt auch Firmenwagen oder die Ehefrau hat einen gut bezahlten Homejob.
Wenn du dir die finanzielle Lebensqualität deiner Nachbarn nicht erklären kannst, so solltest du sie direkt danach fragen, anstatt irgendwelche Spekulationen zu veranstalten.
 

Anzeige(7)

Kolya

Aktives Mitglied
Ja und? Dann haben die das eben auch so gemacht. Meine Güte, ich hätte auch einen Kredit für ein Haus haben können. Die Bank interessiert es manchmal nichtmal mehr man überhaupt Eigenkapital hat.
Wenn man bedenkt dass die Wertschöpfung des Geldes aus dem Nichts hervor geht, gebe ich Dir Recht. Die Banken lassen sich das dann ordentlich bezahlen, soweit zum Interesse $. Familien werden ja auch gut gefördert. Meine Hausbank hat gut nach gehakt und wirklich alles berechnet. Ich bin dafür auch sehr dankbar.

Danke für Deine Rückmeldung. Wenn man es genauer betrachtet, weiß man, warum viele (nicht alle!) Banken eine 120 % Finanzierung anbieten.

Ein "na und" wäre diesbezüglich nichts für mich. Vielleicht bin ich zu altbacken, dass ich erstmal gespart habe.

Kolya
 

Kolya

Aktives Mitglied
Wieso beobachtet du die Finanzen deiner Nachbarn?
Geht es doch um Neid?
Es gibt auch Firmenwagen oder die Ehefrau hat einen gut bezahlten Homejob.
Wenn du dir die finanzielle Lebensqualität deiner Nachbarn nicht erklären kannst, so solltest du sie direkt danach fragen, anstatt irgendwelche Spekulationen zu veranstalten.
Hallo Saskia,
Ich habe mich das auch oft gefragt Ich bin aber nicht neidisch. Ich muss allerdings sagen, dass ich nie was auf Pump gekauft habe, auch keine Küche abgestottert, oder so. Ich habe mir jetzt ein Auto gekauft, dass ich monatlich abbezahlt. Da habe ich auch mal eine Freundin fragen müssen, wie sie das macht. Ich habe mich gefragt, weil ich dachte, ich mache etwas falsch. Mit Neid hat es nichts zu tun Ich glaube dem ihm das. Es wird soviel über Armut gesprochen. Das sehe ich auch eher selten. Ich finde die Frage gut. Meine Nachbarn würde ich nicht fragen Aber im Forum finde ich okay
 

Adreju

Mitglied
Okay, dass letztlich vereinzelt doch wieder Neid unterstellt wird, war mir klar, dennoch wollte ich in den ersten Postings gleich klarstellen, dass es darum nicht geht.

Allerdings wundern mich auch einige Postings, die mal wieder dieses Rockefeller-Prinzip bedienen. Sinngemäß: das Geld liegt auf der Straße, jeder kann......
Selbstverständlich ist es auch eine Leichtigkeit zur Seite gelegtes Geld mal kurz mit 5-8% zu vermehren.
Bitte um Verzeihung wenn das leicht ironisch angehaucht ist.

Wenn ich mit der Verwandschaft am Tisch sitze, und der 25-jährige Sohn mit einem 400 PS Boliden daherkommt, während andere am Tisch die schon 40 jahre arbeiten verhältnismäßig "normale" Autos fahren, dann hinterfrägt man das eben automatisch.

Wie richtigerweise beschrieben wurde, braucht der Mensch (insbesondere mit Eigenheim) auch Rücklagen. Im Falle der Nachbarn kosten 2 Kinder auch Geld, mit steigendem Alter noch mehr.

Ich bin der Meinung, dass sich zumindest ein einzelner Durchschnittsverdiener heute keine Reichtümer mehr ansparen kann. Auch zu zweit ist das nicht (mehr) so einfach. Wenn man lange auf vieles verzichtet, klappt das mit dem Polster sicherlich bis zu einem gewissen Grad.

Wir haben Ende des Jahres, und sämtliche Preiserhöhungen der Strom-/Gas-/Versicherungsanbieter sind wie jedes Jahr angekündigt. Größerer Schaden am Auto? Notwendige Dachrenovierung? Sonst irgendwelche unvorhergesehenen Belastungen?

Und genau deshalb lässt es mich eben etwas ungläubig zurück, wenn Leute U30 anfangen Häuser zu kaufen, oder an der Ampel junge Hüpfer mit der S-Klasse stehen.
 

Weltkind

Aktives Mitglied
Sinngemäß: das Geld liegt auf der Straße, jeder kann......
Nein, nicht jeder kann.
Macher mit Plan, Durchhaltemögen, Biss, Genügsamkeit können.

Ich war und bin auch zu entspannt unterwegs, auf Biegen und Brechen, mit eisernem Willen, hätte ich mir so etwas nicht erkämpfen wollen.
Das sehe ich aber und dazu stehe ich, diese Art Persönlichkeit habe ich nicht.

Doch ich kenne ungewöhnlicherweise gleich mehrere solcher Menschen; dieser Leistungswille und Kampfgeist ist durchaus beachtenswert.

Wenn ich mit der Verwandschaft am Tisch sitze, und der 25-jährige Sohn mit einem 400 PS Boliden daherkommt, während andere am Tisch die schon 40 jahre arbeiten verhältnismäßig "normale" Autos fahren, dann hinterfrägt man das eben automatisch.
Wir haben Ende des Jahres, und sämtliche Preiserhöhungen der Strom-/Gas-/Versicherungsanbieter sind wie jedes Jahr angekündigt. Größerer Schaden am Auto? Notwendige Dachrenovierung? Sonst irgendwelche unvorhergesehenen Belastungen?

Und genau deshalb lässt es mich eben etwas ungläubig zurück, wenn Leute U30 anfangen Häuser zu kaufen, oder an der Ampel junge Hüpfer mit der S-Klasse stehen.

Ja, und Du weißt nicht, wer sich sein Geld auf ehrliche Weise verdient(e), wer mehr Sohn/Tochter ist, bei wem es schon eng ist oder wird, wessen Kartenhaus demnächst zusammenbricht und bei wem alles durchdacht ist und wo genügend Rücklagen/Einkommen vorhanden ist, dass es trotz Corona funktioniert.
 
S

Sparer

Gast
llerdings wundern mich auch einige Postings, die mal wieder dieses Rockefeller-Prinzip bedienen. Sinngemäß: das Geld liegt auf der Straße, jeder kann......
Selbstverständlich ist es auch eine Leichtigkeit zur Seite gelegtes Geld mal kurz mit 5-8% zu vermehren.
Bitte um Verzeihung wenn das leicht ironisch angehaucht ist.
Naja, das ist eben genau die Einstellung, mit der es gerade nicht geht. Du machst Dir zwar Gedanken, wir andere anscheinend mehr Wohlstand schaffen können als Du momentan. Der richtige(re) Gedankengang wäre aber der, mal zu überlegen wie man selbst es mit den gegebenen Umständen zu mehr Wohlstand schaffen kann.

Und ja, es ist eine Leichtigkeit sein Geld mit 5-8% zu vermehren. Ein einziger, ganz simpler ETF genügt vollkommen. Eine Stunde einlesen, ein paar Minuten entsprechendes Konto eröffnen und Sparplan einrichten. Fertig.

Die wahre Kunst ist es aber dann, den Sparplan über Jahre aufrecht zu erhalten. So kann man sich mit sehr kleinen Mitteln eine gewissen Wohlstand erschaffen.

Ganz ohne Ironie übrigens.
 

roman12

Aktives Mitglied
Das, was die Menschen besitzen, entspricht nicht immer ihren langfristigen Möglichkeiten, das kann auch mehr oder weniger sein. Auch das Bedürfnis, die Dinge zur Schau zu stellen, ist unterschiedlich stark ausgeprägt.
Da sind so viele Parameter im Spiel....
 

Alopecia

Aktives Mitglied
mir ist es ein rätsel, warum soviele leute sich um andere gedanken machen. egal, ob dahinter nun neid steht oder neugier oder was auch immer. mir z.b. ist völlig egal, welches auto meine nachbarn fahren, welche häuser sie kaufen oder was sie arbeiten. ich würde echt gerne mal den gedanken hinter solchen "drängenden fragen" erkennen. das einzige, was ich verstehen könnte wäre "wie machen die das, gibts da irgendwelche legalen tricks? würde das auch gerne so handhaben". alles andere ist IMO ein charakterfehler, denn nichts ist schlimmer, als zu schauen ,was andere machen. es frustriert nur und bringt so gut wie nie irgendeinen mehrgewinn in form von glück, zufriedenheit oder sonstwas.

Meine Sandkastenfreundin hat letztes Jahr ein Haus für schlappe 680.000 Euro gekauft - sie arbeitet gar nicht, der Mann bekommt durchschnittliches Gehalt. Eigenkapital war gar keines da. Man weiß nicht, wie genau sich die Banken das heute schön reden....
da gibts natürlich jede menge erklärungen. zu erstmal ist hauskauf ohne EK ziemlich dämlich, weil schweine teuer. aber dennoch möglich.

und schön reden müssen die banken sich nix, das läuft ja rein mathematisch. und wenn die tilgung irgendwann scheitert, weil - wie in deinem beispiel - die kohle knapp wird, dann fällt das haus an die bank, und die werden das geld schon wiedersehen, keine sorge. ordentlich ge****** sind dann nur deine sandkastenfreundin/ihr macker bzw alle anderen, die so "clever" vorgehen ;)
 

HalliGalliSuperstar

Aktives Mitglied
seit meinem 16 Lebensjahr arbeite ich, heute nach wie vor eine 40 Stunden Woche im Büro mit sehr gutem Gehalt.
In welchem Beruf?

Darf man fragen, wieviel du monatlich beiseite legen konntest?

Meine Sandkastenfreundin hat letztes Jahr ein Haus für schlappe 680.000 Euro gekauft - sie arbeitet gar nicht, der Mann bekommt durchschnittliches Gehalt. Eigenkapital war gar keines da. Man weiß nicht, wie genau sich die Banken das heute schön reden....
Vermutlich, dass das Haus ja immer noch da ist, falls die nicht zu Ende tilgen können. Und dass die einige Jahre lang tilgen werden (im Durchschnitt), bis sie ggf. zahlungsunfähig werden, so dass auch ein eventueller Wertverlust des Hauses bzw. Kosten damit abgedeckt sind.
 

JeGeo

Mitglied
Ich persönlich glaube, dass viele sich ein Haus auf Kredit kaufen und die Autos geleast sind .
Kann man machen, wenn man irgendwie die dann doch 2000 € Fixkosten zusammen bekommt.

Ist jeder Person überlassen, was man fürs Leben will. Entweder 30 Jahre ausabzahlen und normal 6 Wochen im Jahr in den Urlaub, dafür sicher im Alter.

Oder halt, Mietwohnung, Uralt Auto oder gar keins, und dafür sich Erlebnisse können.

Persönlich bin ich Person 2. Ich kann ein Haus besitzen, habe aber keine Lust mich 30 - 40 Jahre an einen Ort zu binden, weil.... Ich kann noch nicht mal sagen was nächstes Jahr passiert. 2020 ist das beste Beispiel dafür. Bin damit weniger abgesichert im Alter. Vielleicht. Bin aber flexibler, auf jeden Fall.

Nebensatz: Als heute 27 Jähriger geht man frühstens mit 75 in Rente. Also was bringt es mir, was für die Rente anzulegen. Viel davon habe ich nicht wirklich.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben