Anzeige(1)

Wie mache ich mir endlich klar dass es mir GUT geht?!

I

Invincible7

Gast
Hallo ihr Lieben...

ja ich schon wieder sorry...:(
... nach diesem Beitrag hier werde ich euch auch echt nicht mehr belästigen.. sorry...

Mich quält seit Ewigkeiten diese eine Frage: Wie geht es mir wirklich?!

Ja ich weis ich hab euch in meinem Thread "Was mache ich falsch? Kann man echt zu unfähig zum Leben sein?" schon genug voll geschwallt und mir tut es wirklich leid...
Könnt mir auch ruhig sagen dass ich nerve...:(

Naya jedenfalls beschäftige ich mich jeden Tag mit dieser Frage aber komme nie
auf eine antwort...ich weis es einfach nicht...
Meistens ist es so dass ich mir schlecht fühle aber der Verstand sagt mir geht es gut...
Dann gibt es die Tage wo ich denke "okay es geht echt nicht mehr",
Und dann wieder die wo ich denke... "Boar es geht eigentlich was stellst du dich immer so an", und genau wegen diesen Tagen bin ich mir sicher mir müsste es gut gehen und doch zweifel ich daran... Außerdem gibt es Menschen den es wirklich schlecht geht und so eine wie ich hat dann ja mal überhaupt kein Recht das zu sagen...
Aber wie gewinne ich denn jetzt klarheiten?:confused:

Es fängt morgens schon an... ich wach auf und denke "verdammt nicht schon wieder ein tag", dann liege ich da, starr ins dunkle und mir ist nur noch zu heulen zumute, ich wünsche mir abends einzuschlafen ohne wieder aufzuwachen und ärger mich morgens dass ich doch wieder aufgewacht bin... und dann aus irgendeinem grund ist dann da diese frage "Wie geht es dir wirklich"... und ich fühle mich schlecht weil es mir ja gut gehen MUSS und ich es nicht offen und frei glauben kann... als ob ich nicht will das es mir gut geht... Und dann gehts den ganzen Tag so weiter... in jeder Situation kommt mir diese Frage in den Kopf und egal wie ich es drehe und wende ich komm auf keine klare Antwort, dabei weis ich doch dass es mir gut geht...

Oder auch wenn ich an die nächsten Tage denke... Schule, lernen, Schwesterbesuchen, Sachen erledigen, einkaufen, Aerobic und so gaaaaanz normale Dinge... die ich allle umgehen will, jedes könnte mich zum heulen bringen und schon wieder ist da diese Frage "Wie gehts es mir wirklich"... warum denke ich so über diese einfachen alltäglichen Dinge wenn es mir doch verdammt nochmal gut geht...

Und ein letztes Beispiel ist das selbst verletzen...
Ich weis das es schlecht ist, dass es "peinlich" ist, dass erbärmlich ist und alles und trotzdem mache ich es... ich weis noch nichtmal ob es Zwang oder Wille ist...=(
Und ich verstehe nicht warum ich es mache weil mir gehts doch gut...

Ich ärgere mich so über mich selbst und bin so enttäuscht dass ich nicht so normal wie jeder Leben kann... ich meine kein Leben ist einfach.. von Niemanden... jeder hat mehr oder auch wenige Dinge im Leben durchgemacht, so wie ich auch aber ich denke irgendwie ich bin zu blöd zum leben... Mir geht es GUT und ich will es nicht glauben.. dass ist scheiße von mir und nicht fair denen gegenüber denen es wirklich schlecht geht...:(

Wie mache ich mir klar das es mir gut geht?!:confused:

Hoffe jemand antwortet auch wenn ihr genervt seid =(
Tut mir leid und danke!:(
 

Anzeige(7)

somebody

Aktives Mitglied
Hey Worthless ;)

Wenn ich Dir diese Zeilen schreibe:

Meistens ist es so dass ich mir schlecht fühle aber ....
Dann gibt es die Tage wo ich denke "okay es geht echt nicht mehr",...
Und dann wieder die wo ich denke... "Boar es geht eigentlich was stellst du dich immer so an",...

Es fängt morgens schon an... ich wach auf und denke "verdammt nicht schon wieder ein tag", dann liege ich da, starr ins dunkle und mir ist nur noch zu heulen zumute, ich wünsche mir abends einzuschlafen ohne wieder aufzuwachen und ärger mich morgens dass ich doch wieder aufgewacht bin...

Und ein letztes Beispiel ist das selbst verletzen...
Ich weis das es schlecht ist, dass es "peinlich" ist, dass erbärmlich ist und alles und trotzdem mache ich es... ich weis noch nichtmal ob es Zwang oder Wille ist...=(
Und ich verstehe nicht warum ich es mache weil mir gehts doch gut...

Ich ärgere mich so über mich selbst und bin so enttäuscht dass ich nicht so normal wie jeder Leben kann... ich meine kein Leben ist einfach.. von Niemanden... jeder hat mehr oder auch wenige Dinge im Leben durchgemacht, so wie ich auch aber ich denke irgendwie ich bin zu blöd zum leben...
und hinterher sage das es mir nicht schlecht geht, was denkst Du?Sei ehrlich.

Dir geht es nicht gut, wenn du daran denkst, einzuschlafen und nichtmehr aufwachen
willst.
Dir geht es nicht gut, wenn Du Dich warum auch immer selbst verletzt.
Dir geht es nicht gut, wenn Du nicht versuchst auf Dein "inneres Ich" zu hören,
das Dir immer wieder sagt, wie schlecht es Dir geht, damit Du was
dagegen unternehmen kannst.

Du hast das Recht dazu, das es Dir schlecht geht. Denk nicht an die anderen,
nicht an mich oder sonst wen, sondern nur an Dich!

Du nervst uns auch nicht, mich jedenfalls nicht.
Dies ist ein Hilferuf-Forum. Hier ist man um über seine Probleme zu reden,
um Lösungswege zu finden,um sich gegenseitig zu Helfen.

Sei ehrlich zu Dir.
Les Dir die Zeilen durch die ich Zitiert habe und stell Dir vor, die kämen
von wem anderen zB mir.
Würdest Du denken mir geht es gut, wenn ich sowas schreibe?


Und Mausi? ;), Nein Du nervst mich nicht und ich bin auch nicht böse :rolleyes::)

lg somebody

ps: Muss jetzt gleich zum Pferd
 
I

Invincible7

Gast
Naya aber wenn ich immer wieder mit den selben müll komme
nervt mich dass ja schon selber übertrieben...

Ja logisch würdest du oder jemand anderes das schreiben
würde ich auch sagen "nein, dir gehts schlecht"

ABER... irgendwas sagt mir doch dass es mir gut geht,
ich habe angst anderen und besonders mir etwas vorzumachen
wenn ich denke mir gehts schlecht...
Dieses Puzzel von wegen mir gehts schlecht lässt sich nie
vervollständigen... Nichts von all meinem gesagten beweist
dass es mir schlecht geht also muss es mir ja gut gehen...
Ich komme mir sonst von mir selbst hintergangen vor...

Es ist so ein komisches Gefühl und ich kann es nicht erklären...
Aber ich weis dass es mir gut geht und ich wills nicht einsehen...
Ein Lächeln, ein Lachen, einmal Spaß haben.. auch wenns einmal ist
das sind alles Beweise dass es mir gut gehen muss...
Ich will mir dass doch nur klar machen...:wein:
Ich will mir nicht selber vormachen mir könntes es schlecht gehen...
Verdammt ich habe so einen Schaden...

Leute mit so einem Schaden können ja nur nerven =(

Aber danke für deine Antwort...
Viel Spaß bei deinem Horsey =)
 

Nemo

Aktives Mitglied
Hallo,

Ne Depression bedeutet häufig, dass man sich eigentlich nicht beschweren könnte, praktisch fühlt man sich trotzdem nicht gut.
Das hat nichts mit Dummheit zu tun... Ein einschneidendes Ereignis zum Beispiel kann einen aus der Bahn werfen, und da hat man dann den Salat.
Der Tod Deiner Mutter kann zB eine Belastung für Dich sein... unter dieser Belastung verändert sich die Hirnchemie, und dann fühlst Du Trauer, obwohl es keinen Anlass dazu gibt...

Ein Schritt wäre, dass Du Dir eingestehst dass Du ein "Problem" hast. Du fühlst momentan das Schöne in Deinem Leben nicht so, wie Du es könntest. Nimm das hin, und verzweifel nicht daran.
Geh innerlich zwei Schritte zurück, und versuch die ganze Sache mehr von außen zu betrachten. Du fühlst momentan nicht so, wenns Dir mal gut geht, aber das ist kein Grund Dich selbst als Dumm zu bezeichnen, oder Dich sonstwie herabzusetzen.
Es besteht für Dich keine Verpflichtung, Dich gut zu fühlen und von da her musst Du Dich da auch nicht unter Druck setzen.
Natürlich darfst Du Dich gut fühlen. :)

Probier, dass Du Dir mal was Gutes tust.
Ein Gläschen Wein beim Fernschauen....
Rausgehen, und die frische Luft genießen...
Ein schönes heßies Bad nehmen...
Dir mal was zu essen kaufen, dass Du besonders gerne hast (selbst, wenns ein bisschen teuer sein sollte... gönns Dir!).
Geh bei diesen Sachen immer mit dem Vorsatz her, dass Du Dir etwas gutes tust. Vielleicht wirst Du diese Dinge nicht gleich genießen können, aber irgendwo kannst Du dann trotzdem wissen, dass Du Dir etwas Gues getan hast :)
 
Heei..

Ich glaub einfach nicht, dass es dir gut geht und dass es besser wäre, wenn du dir mal professionelle Hilfe suchst (auch wegen dem SVV).
Denn Du spielst dir und deinem Umfeld was vor, du wünscht dir zwar, dass es dir gut geht und dass du glücklich werden willst, weisst aber ganz tief in dir drinnen..das es einfach nicht so ist!
Du lächelst, obwohl du lieber weinen würdest, vllt. aus Angst, oder als Grund nicht gefragt zu werden, warum's dir nicht gut geht.
Versuch mal deine Gefühle zu beschreiben, zB. traurig, froh, glücklich, verzweifelt, .. '
Und schau dann anhand denen, wie es dir geht.. oder versuch zu analysieren, warum du dich verletzt. So erfährst du auch ob es Wille oder Zwang ist.
BORDERLINE DBT: Verhaltensanalyse - YouTube

Versuch mal das Gefühl, warum es dir gut geht, zuzulassen. Vllt. wird es ja dadurch besser.

Bei mir ist das jedenfalls so, wenn ich für viele Tage, oder auch nur Stunden spielen muss, dass es mir gut geht.. dann fängt es an, immer schlimmer zu werden. Dann spür ich den Druck mich zu verletzen noch mehr. Weil ich ja den andren was vorgespielt hab._. [will das ewige Fragen umgehen, warum's mir nicht gut geht..mittlerweile weiß ich aber, dass der Satz, wie geht es dir? nicht bei allen Menschen, nur ein Standartspruch ist. Sondern auch bei ein Paar Leuten, Ehrlichkeit und Interesse dahinter steckt.]

Versuch was neues auszuprobieren, oder lern neue Leute kennen..mit denen du dich in deiner Freizeit unterhalten kannst.

Niemand ist dir böse, wenn du die selbe Frage öfter stellst! Es war eben nur noch nicht die richtige Antwort dabei ;))

Lg.

 
I

Invincible7

Gast
Danke...aber...

Danke Nemo für deine Antwort...

Aber im Endeffekt gibst du mir ja recht oder?
Mein ganzes Rumgejammer ist falsch und erbärmlich
... alles ist normal und gut...

Ich glaube ich bräuchte echt mal jemand der mir
direkt ins Gesicht sagt das ich Falsch bin, mir was einbilde,
dass es Leute gibt denen es schlecht geht und ich mach
"innerlich" und hier auf Weltuntergang sonst was...
Mir sollte einer einfach mal die krasse Meinung sagen
einfach mal fertig machen damit ich einsehe dass es
mir mehr als gut geht -.-

Deine Ideen sind eigentlich gut und sehr lieb von dir.. naya..
Nur spricht gegen jede Idee etwas...
Alkohol einfach so? Will nicht so enden wie mein Dad.. -.-
Tv... ist Ablenkung aber nichts was gut tut..
Raus an die frische Luft.. da steiger ich nur tiefer rein...
heißes Bad.. mhm darf ich nicht.. -.-
Was leckeres essen? Kein Appetit... und Geld ist Geld.. auch wenn man
sich was gutes tun will... weg ist weg...
Naya wie du siehst schaff ich es immer wieder aus allem nur
das negative zu sehen...

Das ist nur zum kopfschütteln ich weis =( sorry
 

somebody

Aktives Mitglied
warum darfst du kein bad nehmen?

Du redest Dir ganz schön was ein,... sorry wenn ich das so sage.
Du "bildest" Dir ein, kein Recht dazu zu haben, das es Dir schlecht geht.
Du redest Dir ein, schlecht zu sein, weil Du an einen Punkt angekommen bist
wo Du einfach Hilfe brauchst.

Was ist wenn Du in den Spiegel siehst?
Gefällt Dir das was Du siehst, bzw akzeptierst Du es?
Oder bist Du dann wütend?Auf was weiß ich..

Du machst es Dir gerade selber sehr schwer.
Hier sind viele Leute, die bereit sind mit Dir zu reden, Dir Tipps geben,
oder Hilfe angehen, aber Du suchst fast schon was negatives dabei.

Ich meine das nicht böse, ich bin auch nicht böse auf dich
und angreifen will ich dich erst recht nicht.

Aber, hey. Du bist 18 oder?
Du darfst machen und tun was Du willst.
Wenn Du aus gesundheitlichen Gründen nicht baden darfst, okay.
Aber verbieten lassen musst du es dir nicht.


Worthless, fang an an DICH zu glauben, an das was Du kannst,
an Deine Stärken und erzähl mir jetzt nicht, du hättest keine.
Jeder hat sie, manchmal muss man sie nur erst finden.

Ich wünsche Dir wirklich nur das beste,
aber sieh ein, das es Dir schlecht geht und versuche es zu ändern!
:herz::blume::unschuldig::eek:
 

Onni

Mitglied
Hallo

Warum willst du dir einreden das es Dir Gut geht, obwohl es Dir nicht Gut geht?
Ich glaub Du bist mit Deinem Leben nicht zufrieden und suchst noch nach Etwas.
Warum möchtest Du den nicht mehr aufwachen? Hast Du vor etwas Angst?
Geht es Deiner Seele Gut, aber Deinem Körper nicht, oder umgekert?
Es verwirrt mich alles etwas.
Versuch vieleicht den Grund zu finden, warum es Dir nicht Gut geht. Da können Dir Profis bei helfen, aber die suche nach profesioneller hilfe kann auch viele Nerven kosten.

Du gehst hier keinem auf die Nerven. Es kann ja jeder selber entscheiden auf welchen Beitrag man antwortet.

Ach nochwas :) die Fragen die ich Dir gestellt habe musst Du mir nicht beantworten, aber darfst Du natürlich. Die Fragen solltest Du Dir selber stellen, um herrauszufinden was Dich so belastet.
Ich wünsch Dir alles Gute

LG. Onni
 
I

Invincible7

Gast
Okay... irgendwie traue ich mich nichts mehr zu sagen =(
Naya egal...

Das mit dem baden ist nicht gesundheitlich..
Wir haben hier 2 Badezimmer ein kleines und ein großes..
Nur im großen ist eine Badezimmer und das ist nur das
Badezimmer von meinem Dad und seiner Frau...
Regeln halt.. naya ist auch nicht wichtig...

Was ich Spiegel sehe?
Ich bezweifel dass du das noch wissen willst...

Sorry wenn ich euch überfordere
Und danke für eure Bemühungen und Tipps!!!
 

Tiahra

Mitglied
hey Worthless,

ich hab mir jetzt nicht das durchgelesen was die andere geschrieben habe.. aber...

...meiner ansicht nach... gibt es viele möglichkeiten etc.pp.
ich denke mal, dass es dir scheinbar gut geht und dass du deinen alltag gut meisters, nur hast du son klops im kopf der dir scheinbar deine wahrnehmungsfähbigkeiten verschwimmen lässt. du machst dir selber das leben schwer aber scheinbar keine ahnung so genau, WIESO eigentlich. setz dich hin und mach mal eine liste. was ist gu was ist schlecht. was macht dich glücklich was stimmt dich absolut traurig. nimm dir zeit ne woche oder zwei oder drei.. je nach dem wie viel zeit du brauchst und denk nicht, dass die liste ner halben std gegessen ist. so fängst du nämlich an, dich für dein leben zu interessieren und durchforstest wirklich jede schublade in deinem köpfchen. wenn du irgendwann meinst, so das ist sie nun. setzt du dich wieder und schaust sie dir genau an und überlegst WAS kannst du ändern. willst du überhaupt was ändern? all solche dinge und du wirst sehen, dass dir vieles im leben leichter fällt oder dass du dein leben anfängst besser zu verstehen.

ich hatte auch ne zeitlang diese phase.. ich hatte das auch gemacht und als ich meine liste fertig hatte und sie mir anschaute.. setzte ich mir ziele... als ich die ziele nach und nach erreichte, merkte ich wow man schafft was, mir gehts wirklich gut, und dadurch, das du was tust um deine ziele zu erreichen denkst du eig. kaum daran man, gehts mir eig gut? und wenn du mal nen tiefpunkt hast.. jeder hat mal nen tiefpunkt aber blick in die zukunft und wenn du dann meinetwegen das ziel hast ich muss die prüfung von meiner ausbildung schaffen und du dich wirklich bemühst... dann gibt es lichtblicke und die können echt wunder bewirken!


versuch mal das mit der liste :) sie kann helfen :)

liebe grüße und viel glück
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben