Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wie lernt man seinen eigenen Vater kennen,? sollte ich das überhaupt?

Blacky17

Mitglied
Guten Abend
Ich werde jetzt bald 21 , und kenne meinen Erzeuger nicht, war immer nur mit meiner mutter alleine. Er wohnt sogar in der selben Stadt wei ich hat sich aber nie gemeldet außer einmal als ich ca.1/2 jahr alt war, da war er betrunken und unsere nachbarn mussten die Polizei rufen.
Ich weiß jetzt das meine Mutter sich vom ihm hat scheiden lassen, weil er sie zusammengeschlagen und rausgeworfen hat als er erfuhr das sie schwanger wurde. und er wurde dann lieber arbeitslos als unterhalt zuzahlen, ich vertrat eigentlich immmer die meinung das ich mit so jemanden nichts zu tzun haben wollte und er könne sich ja auch bei mir melden.
was ich aber bis jetzt auch nicht wollte gut er hast es eh nie versucht... aber die frage wer mein vater ist hat mich schon immer beschäftigt daa ich nie einen Vater oder eine Vaterfigur hatte. nur jetzt wo meine mama unheilbar krank ist und leider auch bald gehen muss, beschäftigt mich die frage doch sehr ob ich nicht wissen will wer er ist bevor es zu spät ist nur weiß ich nicht ob ich diesen schritt gehen sollte und ob ich das schaffen würde vor allem nicht wie ich das machen sollte, den mit meiner muttern kann ich nicht darüber reden, erstens wegen ihrer krankheit und zweitens weil ihr das immer noch zu sehr weh tut deswegen auch die zweifel ob ich ihn überhaupt kennen lernen wiill andererseits habe ich fragen die nur er mir beantworten kann :confused:
 

Anzeige(7)

J

john-2

Gast
Hallo Blacky,

ich habe gerade Deine anderen Beiträge gelesen, Tut mit wirklich sehr leid für Euch.

Nachdem sich Dein Erzeuger nun 20 Jahre lang nicht für Dich interessiert hat, kann
das auch noch ein paar Monate warten. Erwarte nicht zuviel von diesem Kontakt.
Trotzdem ist es richtig, eine Kontaktaufnahme zu versuchen. Sonst werden Dich
diese Gedanken noch sehr, sehr lange verfolgen.

Ich wünsche Dir viel Kraft für die nächste Zeit, kümmere Dich um Deine Mutter.
Du kannst Ihr den Weg erleichtern.

LG, John
 

Aldebaran

Mitglied
Da kann ich John-2 nur recht geben! Schön, dass es solche Menschen gibt, die durch ihre Beiträge anderen so viel Mut zusprechen! Ich wünsch dir auch viel Kraft für dich und bleib bei deiner Mutter. Du kannst ihr so viel helfen... Lg und Alles Gute
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben