Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wie lange in der Sonne sein?

squadmax

Mitglied
Hallo alle,

wenn man jetzt als Europäer mit einem etwas helleren Hauttyp beispielsweise einen Urlaub in der Türkei macht, wie lange
sollte man die erste Zeit eigentlich unter der Sonne liegen? Nicht mehr als 30 Minuten, oder?
 

Anzeige(7)

tonytomate

Aktives Mitglied
Durch meine Mutter, die an Krebs verstarb, war ich oft im Krebszentrum, jedenfalls habe ich dort einige Leute kennengelernt, die nach dem Urlaub wohlgemerkt, Hautkrebs hatten. 1x zu viel reicht und was Krebs bedeutet, muß man nicht groß erklären, danach ist das Lebensende eingeläutet. Die meisten Leute, die mir dort begegnet sind, leben jetzt wohl nicht mehr. Ich würde die Sonne meiden, so gut es geht. Ich kann auch zu besonders großen Hüten raten, die Ohren und Nase komplett abdecken. Viele Leute bekommen Krebs an Nase, Wangen und an den Ohren, Hände, Waden usw.

Wenn man ins Schwimmbad oder Meer geht, würde ich eine Stunde nicht überschreiten, vollständig eingecremt, mit Kopfbedeckung. Für den Sommer habe ich mir nach der Krebssache extra Langarmshirts gekauft, die ich in der prallen Sonne trage, wenn ich wandern gehe. Kurze Hosen ziehe ich nur noch 3/4 an.
 

unschubladisierbar

Aktives Mitglied
Das kommt immer auf dem Hauttyp an. Ich würde dir aber empfehlen dich nicht in die pralle Sonne zu legen. Die Sonne ist in den letzten Jahren viel aggressiver geworden und man wird auch unterm Sonnenschirm braun. Und immer schön Sonnenschutz auftragen, auch wenn du nicht direkt Sonnenbaden gehst.
 

kevpard

Mitglied
Es kommt halt auch immer sehr auf den Hauttyp an. Bist du komplett hell, dann reichen dir voll eingecremt eigentlich schon 30 Minuten aus, sonst immer etwas mehr, aber wie gesagt immer voll eingecremt. Ich habe mich auch einmal sehr verbrannt im Urlaub und seit dem passe ich da extrem auf.
Und bei Sonnenschirmen wäre ich auch immer vorsichtig, viele Sonnenschirme lassen auch genügend UV-Strahlung durch: https://www.sonnenschirme.org/uv-strahlung/
Also immer aufpassen!
 

Qendi

Mitglied
Sonnencreme mit LSF 30 (oder sogar 50, bei sehr heller Haut) und nicht am ersten Tag direkt in die Sonne legen, sondern im Schatten bleiben. Regelmäßig nachcremen, auch wenn man nicht im Wasser war. Sonnenbrand auf jeden Fall vermeiden! Diese Schädigung vergisst die Haut nämlich nie.
 

Yang

Sehr aktives Mitglied
Gar nicht!
Also gar nicht in die Sonne gehen!
Als hellhäutiger Europäer sollte man nicht in die Sonne gehen, schon gar nicht in südländischen Ländern.
Immer unter einen Sonnenschirm und trotzdem Sonnenschutz auftragen.
Direkte Sonnenstrahlung ist schädlich!
 

unschubladisierbar

Aktives Mitglied
Wichtig, Sonnencreme nicht erst auftragen wenn du schon in der Sonne hockst, sondern vorher. Bis du viel im oder am Wasser dann sei dir immer im klaren das die Gefahr des Verbrennens noch größer ist. Vorbereitung im Solarium hilft übrigens gar nichts. Und wenn du die ersten unangenehmen Anzeichen merkst, dann ist es schon zu spät.
 
H

Helveris

Gast
Hallo alle,

wenn man jetzt als Europäer mit einem etwas helleren Hauttyp beispielsweise einen Urlaub in der Türkei macht, wie lange
sollte man die erste Zeit eigentlich unter der Sonne liegen? Nicht mehr als 30 Minuten, oder?
Äh, willst du dich auf Ratschläge hier verlassen oder selber Googeln!
Was meinst du wo die Fachleute hier ihre guten Ratschläge her haben.
Wie sollen die hier wissen wie ,lange du in der Sonne sein willst oder darfst?
Gibt Medis da ist deine Haut empfindlicher auf Sonneneinstrahlung, andre Möglichkeiten die dich beeinträchtigen.
Gibt Grundsätzliche Angaben, aber ob die weiterhelfen:
6 Hauttypen: Wie lange darfst du in die Sonne? | desired.de
 
G

Galatia

Gast
Gar nicht!
Also gar nicht in die Sonne gehen!
Als hellhäutiger Europäer sollte man nicht in die Sonne gehen, schon gar nicht in südländischen Ländern.
Immer unter einen Sonnenschirm und trotzdem Sonnenschutz auftragen.
Direkte Sonnenstrahlung ist schädlich!
Ohne Sonne kein Vitamin D, kein guter Ratschlag:
Die beste Zeit für die Bildung von Vitamin D ist von März bis Oktober, jeweils etwa zwischen 10 und 15 Uhr.
Dabei reichen meist schon 15?30 Minuten, ohne Sonnen- creme.
Je mehr Haut frei ist, desto besser.
Je empfindlicher die Haut für Sonnenlicht ist, desto schneller bildet sie andererseits Vitamin D. Menschen mit dunklem, wenig empfindlichen Hauttyp benötigen daher mehr Sonnen- licht, hellhäutige Menschen entsprechend weniger.
Damit von Frühjahr bis Herbst Vitamin D im Körper gebildet und dann für den Winter gespeichert werden kann.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben