Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

wie komm ich an sie ran

G

Gast

Gast
so erstmal hi=)! bin der leo 16 jah.alt hab ne freundin 15 die melina vor 8 wochen fing es an sie benimmte sich seltsam so ging es wochen lang sie ziehte sich immer mehr zurück aß kaum was und fing an sich zu ritzten als ich es sah wusste ich das was nicht stimmt ich hatte sie auch oft gefragt! bloß sie sagte es sei alles in ordnung irgendwann lies sie keinen an sich ran bis sie in der schule zusammen brach sie hatte nur ihrer besten freundin gesagt was los sei .Darauf hin konnte die es nicht für siuch behalten weil es schlimm sei sie erzählte mir das mellisa von so nem trainer vergewaltigt wurde (mehrere mal) und sie auch deswegen so depressiv wurde als ichs erfahren habe wollt ich wissen wer der ist ich kannte den nicht jetzt wo ich ihn angeziegt hab und er für 8 jahre und 6 monate im knast ist und meien freundin in ner therapie ist ist aber das problem sie redet nicht mehr so viel und wenn ihc sie mal inden arm haben will oder küsse usw. sagt sie : Lass es ich dann wieso´? sie dann: das erinnert mich an sebastian (der mann der sie vergewaltigt hat) und ich weiß nicht wie ich überhaupt mit ihr umgehn soll ? ich liebe sie so sehr und will sie nicht verlieren was soll ich nur machen?
 

Anzeige(7)

Hallo,

das ist eine sehr sehnsilble Thematik, die du da ansprichst. Du solltest ihr vor allem eins geben: Zeit.
Sie wurde vergewaltigt, das ist ein enorm großer Einschnitt in ihr Leben, das prägt sie. Sie wird es womöglich nie ganz verarbeiten können, du kannst da jetzt wohl nichts weiter machen, als zu warten und immer zu ihr zu stehen. Ich denke, sie wird dich irgendwann automatisch wieder soweit ranlassen, dass du sie umarmen oder küssen kannst, sie muss die Wunden aber ersteinmal behandeln. Die Therapie wird ihr helfen, dass sie wieder halbwegs einintegriert wird in die Gesellschaft. Ein Kumpel von meinem Freund (Somit auch mein Kumpel) wurde vergewaltigt und hat bis heute extrem große soziale Ängste. So ein traumatisches Erlebnis wird man nicht schnell los, man wird es eigentlich nie so wirklich los, man kann nur einige Scherben zusammenkleben, aber eine richtige Vase wird man nicht formen können.

Sei für sie da, zeig ihr, dass du zu ihr stehst, mache ihr Mut für ihr Leben und dränge sie nicht zu voreilig zu körperlichen Kontakten. Seelische Schmerzen lassen sich bedeutend schlechter behandeln als körperliche.

LG
 

Salida

Aktives Mitglied
Hallo Leo,

ich schließe mich Angst-um Beziehung voll und ganz an. (Ganz nebenbei, super beitrag :))

Gib deiner Freundin das Gefühl, hinter ihr zu stehen und egal was ist, du immer für sie da bist. Sie braucht jetzt jede Stütze die sie kriegen kann und du als ihr Freund, solltest dazu eine Menge beitragen.

Auch ist klar, dass sie dich nach einer Vergewaltigung nicht körperlich an sich ranlässt. Zum einen, weil sie sich vermutlich unglaublich schämt (was völlig unnötig ist) und zum anderen, weil sie diese Berührungen an schreckliche Dinge erinnern.
Du musst deiner Freundin Verständnis entgegen bringen.

Ganz nebenbei, ich finde es super, dass du in deinen jungen Jahren schon die geistige Reife zeigst, hinter ihr stehen zu wollen und ihr helfen zu wollen egal was passiert. Leider sind nicht alle Jungs in deinem Alter so verständnisvoll.

In Sachen Berührungen würde ich mich an deiner Stelle jetzt sehr zurück halten. Grade intime Berührungen sind jetzt unangebracht, stattdessen nimm sie lieber mal in den Arm und zeig ihr, was dir an ihr liegt, dass sie dir wichtig ist.
Außerdem vermittel ihr das Gefühl, dass sie immer zu dir kommen kann und mit dir reden kann. Sie wird es vermutlich nicht tun, aber alleine die Geste schafft Vertrauen, welches sie jetzt ersteinmal wieder aufbauen muss, denn dieses Schwein :)mad::mad::mad:) hat ihr alles genommen!!

Also, viel Glück dabei :)
 
S

seele28

Gast
Hallo,

Ich habe selber ähnliche Erfahrungen machen müssen, wie deine Freundin. Lass ihr zeit mit der sexualität. Du kannst sie umarmen, wenn sie das will, aber frag sie lieber, manche mögen keinerlei berührungen. Wenn sie reden will, dann hör ihr zu. Manche haben das bedürfniss zu reden und das ist immer der erste schritt. Zeig ihr, das du immer für sie da bist. Es wird sehr schwer auch für dich werden. Du brauchst viel Gedult und selbstbeherschung. Du darfst nicht alles was sie sagt an dich heranlassen. Es kann sein, das sie dich unabsichtlich verletzen will, natürlich nur verbal. Gib ihr nicht die schuld, denn gerade in diesen Situationen weis sie eben nicht mehr was sie tut. Es ist wirklich nicht leicht mit einem Vergewaltitungsopfer zusammen zu leben, aber es geht. Informier dich über so welche themen. Besuche Foren, selbsthilfegruppen für angehörige missbrauchter Opfer.Schaff dir informationen zu. Kauf dir Bücher. Amazon.de: Verbündete. Ein Handbuch für Partnerinnen und Partner sexuell mißbrauchter Frauen und Männer: Laura Davis, Karin Ayche: Bücher
Ein ganz gutes Buch, kann ich nur empfehlen. Zeig ihr das du interesse daran hast. Und ganz wichtig, ermutige sie zur Therapie. Denn so kann sie das ganze verarbeiten. Ich wünsch euch beiden ganz viel erfolg und kraft das durchzustehen.

Lg Seele28
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Bonny2201 Wie kann ich meine Ehe retten Liebe 33
G Respektieren wie ich bin Liebe 6
G Wie vergesse ich sie/ Umgang mit der Einsamkeit Liebe 8

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    minalina_29 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    minalina_29 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben