Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

wie kome ich da nur raus.

faradays38

Mitglied
ich habe fast alle beiträge gelesen und es macht mich betroffen.
ich selber lebe in einer beziehung die sehr belastend ist.
im haus lebt noch seine mam sie mischt sich in die kindererziehung ein. ich muß den mund halten.
mein fruend kriegt den mund bei ihr nicht auf.
aber redet mit mir das er diese situation nicht ertragen kann.
er selber beleidigt mich nur wo er kann mich zu ärgern und zu degradieren macht ihm spaß. sätze von mir höre bitte auf werden ignoriet. ich habe alles für ihn auf geben und er will noch mehr.
ich darf meine musik nicht hören. freunde mußte ich alle auf geben. in den 15 monaten habe ich außer dem haus und dessen lebenden nix anders gesehen. kontrolle pur. meine lebenserfahrung wird ignoriert. ich werde behandelt wie ein kleines kind . außerdem muß ich um seine kids kümmern.
will ich drüber reden schweigt er. will ich nur mal alleine raus um luft zu schn appen lauert er mich auf und droht mir mit beziehungs ende.
ich kann nicht mehr.
habt ihr einen rat für mich.:)
danke euch das ihr euch zeit genommen habt meine zeilen durchzulesen.
 

Anzeige(7)

Melodie43

Mitglied
Hi faradays38,

Du bist 38 Jahre alt, Du kümmerst Dich um seine Kids, das heißt Du hast keine Kinder mit ihm. In einem anderen Thread rätst Du der Threaderstellerin sie soll sich umdrehen und gehen.

Ich glaube das Du in Deinem tiefsten Innnern selbst weißt das Du das auch tun musst.

Das das nicht einfach sein wird die erste Zeit, muss Dir klar sein.

Wie sieht es denn aus, ich denke mal Du gehst nicht arbeiten, ist es möglich Dir einen Job zu suchen ?

Mensch Du bist noch jung und hast noch nicht mal Kinder mit ihm zusammen.

Er weiß das Du nicht gehst und deshalb behandelt er Dich wie er will, bzw. wie sein Eigentum !

Du musst da raus, hast Du Eltern, Verwandte usw. ?

Du musst an Deine alten Freundschaften versuchen anzuknüpfen bzw. Dir neue Freundschaften suchen, das geht nicht schnell, das muss aufgebaut werden.
Aber dadurch das Du schon mal wieder zu ihm zurückgegangen bist, hat er gewonnen, er hat Dich sozusagen in der Hand.

Versuche wenn Du Eltern oder andere Verwandte hast erstmal da unterzukommen und such Dir dann einen Job.
Wenn Du dann einen Job hast, such Dir eine kleine Wohnung, durch den Job findest Du dann auch Freunde usw.

Bloss Du musst da raus, lass Dich nicht länger so mies behandeln. Dieser Mann wird sich nie ändern !

lg

Melodie43
 

Tyra

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

du bist 38 Jahre alt, wieso läßt du dir als erwachsene Frau den Mund von deiner Mutter (oder irgendwem) verbieten?

An sich weisst du was zu tun ist: deine Lage ändern und das kannst nur du allein. Also wegziehen od.ä. Kann sein dass es bequemer für dich ist die mütterliche Unterstützung zu haben. Aber zu was für einem Preis? Du solltest eine neue Kalkulation und Liste der Vor-und Nachteile deines bisherigen Lebensarrangements aufstellen und wirst eine Entscheidung treffen müssen...also alles so lassen oder die Dinge ändern.

Du wirst nur wie ein kleines Kind behandelt wenn du dich so verhältst, also solltest du dein Verhalten ändern.
Geh dazu mal zu einem Verhaltenstherapeuten oder in eine Lebensberatung und lass dir konkrete Tipps geben.

Dran denken: du allein bist Architektin deines Lebens und verantwortlich für alles was du erlebst und erleidest.

Es gibt diverse Änderungsmöglichkeiten für dich...entweder du trainierst dein Selbstbewusstein, wirst erwachsen (das scheinst du in einigen Punkten noch nicht zu sein) und fängst an dich ggü deiner Mutter und deinem Mann durch zu setzen, stellst neue Umgangsregeln auf und setzt die durch oder aber du gehst und fängst woanders neu an....aber auch dort wirst du genügend Selbstbewusstsein haben müssen um dich durch zu setzen.

Dieser Mann scheint dir nicht gut zu tun...hier ist Paartherapie oder Trennung angesagt. Mach hier keine halben Sachen, denn deine Lebenszeit ist zu kurz und kostbar als sie mit Leiden, Unwohlsein und Murks zu verschwenden. Erkämpfe dir deine Freiheiten und Rechte!

Schritt 1 wie du da rauskommst: ab zur Lebensberatung oder einem Psychologen (Verhaltenstherapeuten) und/oder direkt ausziehen...je nachdem wie mutig du bist.

Tyra
 
Zuletzt bearbeitet:

Karsten

Aktives Mitglied
ich habe fast alle beiträge gelesen und es macht mich betroffen.
ich selber lebe in einer beziehung die sehr belastend ist.
im haus lebt noch seine mam sie mischt sich in die kindererziehung ein. ich muß den mund halten.
mein fruend kriegt den mund bei ihr nicht auf.
aber redet mit mir das er diese situation nicht ertragen kann.
er selber beleidigt mich nur wo er kann mich zu ärgern und zu degradieren macht ihm spaß. sätze von mir höre bitte auf werden ignoriet. ich habe alles für ihn auf geben und er will noch mehr.
ich darf meine musik nicht hören. freunde mußte ich alle auf geben. in den 15 monaten habe ich außer dem haus und dessen lebenden nix anders gesehen. kontrolle pur. meine lebenserfahrung wird ignoriert. ich werde behandelt wie ein kleines kind . außerdem muß ich um seine kids kümmern.
will ich drüber reden schweigt er. will ich nur mal alleine raus um luft zu schn appen lauert er mich auf und droht mir mit beziehungs ende.
ich kann nicht mehr.
habt ihr einen rat für mich.:)
danke euch das ihr euch zeit genommen habt meine zeilen durchzulesen.
Wenn ich das lese stellt sich mir nur ein Frage: Was hält dich dort? Magst du es bevormundet zu werden? Stehst du auf Selbstmitleid? Oder bist du einfach nur träge?

Falls das das der Fall ist, sei dir eins gesagt: Niemand wird dir dein Lebensglück hinterhertragen. Entweder du nimmst es in die eigene Hand oder du findest dich mit deiner momentanen Situation ab.

Ich wünsche dir die notwendige Entschlossenheit ein mutige Entscheidung zu treffen.
Karsten
 

faradays38

Mitglied
AW: das große Gefühl "FREIHEIT"

das stimmt eigentlich also sollte ich mir wo anders eine arbeit suchen? und dann meine sachen holen? meinstest es etwa so?nd ich liebe meine freiheit. habe sie aber für diesen menschen gnadenlos afgegeben.
alles sportliche lebendige freude vorbei.
verfiel sogar in depression. und bin doch wieder zurück ne wie blöd bin ich eigentlich gewesen. die mutter von ihm spielt die kokurentin von mir und ein mann der seinen mund nicht auf macht vor ihr.
 

Gemini

Urgestein
Hallo Faradays,

Es klingt ganz so, dass dein Freund von seiner Mutter unterdrückt wird und nun im Gegenzug dich unterdrückt. Vielleicht liefe eure Beziehung anders, wenn ihr ein großes Stück entfernt wohnen würdet. Aber so sehe ich auch keine Chance für euch.

Auch wenn er deine Freunde vergrault hat, solltest du sie anrufen. Ich denke, wenn sie erfahren, dass du dich von ihm trennen willst, werden einige dir sicher helfen. Ein Versuch lohnt sich auf alle Fälle.

Ich wünsche dir viel Glück und warte nicht mehr ab sondern lass Taten sprechen.

Gemini
 

Melodie43

Mitglied
Hi,

genau das meine ich auch, versuch doch einfach an Deine alten Freundschaften anzuknüpfen, einen Versuch ist es allemal wert !

Hast Du niemanden in Deiner Verwandschaft der Dir hilft bzw. wo Du erstmal hin kannst ?

Lg

Melodie43
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben