Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wie klarkommen mit diesen Gefühlen ?

Landkaffee

Urgestein
Wie würdest Du einen Rahmen suchen/finden, der zu Dir passt, Landkaffee ?

Fragst Du MICH? *lach*

Okay.

Ich kann sehr sensibel und weich sein und wirke ab und an auch hart.
Schlimmstenfalls bin ich hart, ehr unbeweglich und das ist weder für mich gut noch für andere Menschen.
Also schaue ich nach Auslösern... .

Es gibt Bedingungen in mir und auch eben äussere Bedingungen... .
Da wäge ich ab.

Mal gelingt mir das gut, ´mal weniger gut.

In manchem auch eben äusseren Rahmen kann ich mich im wahrsten Sinne des Wortes auch selber gut fühlen und in anderem nicht.

Ich versuche, darauf zu achten, so es geht.

So mache ich das.

LG
 

Anzeige(7)

D

Dr. HuH

Gast
Danke für Deine Anteilnahme.
eine sehr, sehr quälende achterbahn...

gefühllos in der depression, in der guten phase explodiert alles...für das umfeld oft zu viel...
sehr schwierig.

welche phasenprophylaktika hast du versucht?
Was das ist, weiß ich nicht. Habe Neuroleptika und AD verschrieben bekommen.
Keine Wirkung.
gibt es noch irgendetwas, was dein doc dir noch anbieten kann??
Das weiß ich nicht. Habe ihn bis dato in einer Hochphase noch nicht gesprochen.
oft braucht es 3, 4, 5 versuche...bis es passt.
(immer ein stabiler ablauf im alltag vorausgesetzt - damit steht und fällt alles!)

wie geschult sind deine antennen?
kannst du rechtzeitig gegenlenken?
oder erliegst du dem rausch...und schaffst es nicht, ihn im anflug zu stoppen?
bis jetzt erlag ich dem rausch. momentan befürchte ich höchstens in eine echte manie zu rutschen. ob die befürchtung real ist, weiß ich nicht.
trainierst du ein normales level?
wüsste nicht wie.

wer war dein zwilling? was ist passiert, dass eure wege sich trennen mussten?
(darf ich das fragen?)
sie wollte nicht mehr. weiß nicht wirklich warum.
der auslöser war eigentlich sehr sehr nichtig.
danach gabs nur schweigen. nichtmal hass hat sie für mich übrig gehabt.
keinerlei gefühl mehr.
scheinbare gleichgültigkeit.
du trauerst...intensiv wohl nur in der gesteigerten phase....das ist bitter!
ja, diese gefühle der trauer waren in der zeit der depression schon abgeklungen.
hab hin und wieder nachts von ihr geträumt, mehr nicht.
sei traurig....lasse die gefühle zu. aber bleibe nicht stehen!

lg vom tomätchen, der gen-tomate
 

CE-continued-existence

Aktives Mitglied
nachtrag

Phasenprophylaktika


neuroleptika ordnen ggf. das gedankenkarussel und sedieren oft recht stark.
ein ad sollte sehr sorgsam austariert sein (ggf. verschiedene versuchen - sehr oft notwendig)

die kombi ist meistens für bipolare störungen nur eingeschränkt hilfreich.

deine langen depri phasen bestätigen das. (stichwort: lebensqualität und struktur!)

bitte nicht aufgeben...arztwechsel?

tomätchen
 

ComaDivine

Urgestein
Auf die Idee mit der Manie bin ich schon vor einiger Zeit gekommen, da war diese Irritation, Unruhe, wenn ich dich las, dieses dejavu.

Habe mich immer erfolgreich gegen die Gabe von Lithium gewehrt, 3 Ärzte, 5 Meinungen (was nun nichts zur Sache tut)
aber verstehe deinen Arzt nicht, der dir über einen Zeitraum von über einem Jahr ohne Nachbesserung diese Medikation verordnet
Lithium scheint schwer / muss sorgfältig eingestellt werden, soviel ich weiss.

Switchst du oft? Regelmässig?
Wie verteilen sich die Zeiträume, sind die Stimmungslevel extrem oder angeglichen.
Kennst du die Auslöser, gibt es welche, oder sind es mehr oder weniger feste Phasen, Zeiträume?

Mehr Fragen als Antworten
 
D

Dr. HuH

Gast
Hab jetzt meinem damaligen Engel wertneutral diesen Text per email geschickt.
Das erste Mal seit 2008, dass ich Kontakt zu ihr suche.
Ich breche mir dabei keinen ab.
Ein Versuch ist es wert, ob sie eine Antwort hat. Sie ist nicht gerade dumm und unsensibel, eigentlich. ;):D
Sie wird mir wahrscheinlich nicht antworten. Aber das kenne ich ja schon.
 
D

Dr. HuH

Gast
Auf die Idee mit der Manie bin ich schon vor einiger Zeit gekommen, da war diese Irritation, Unruhe, wenn ich dich las, dieses dejavu.

Habe mich immer erfolgreich gegen die Gabe von Lithium gewehrt, 3 Ärzte, 5 Meinungen (was nun nichts zur Sache tut)
aber verstehe deinen Arzt nicht, der dir über einen Zeitraum von über einem Jahr ohne Nachbesserung diese Medikation verordnet
Lithium scheint schwer / muss sorgfältig eingestellt werden, soviel ich weiss.

Switchst du oft? Regelmässig?
Wie verteilen sich die Zeiträume, sind die Stimmungslevel extrem oder angeglichen.
Kennst du die Auslöser, gibt es welche, oder sind es mehr oder weniger feste Phasen, Zeiträume?

Mehr Fragen als Antworten
Das markierte verstehe ich nicht. :eek:
Nein, ich kenne die Auslöser nicht, hatte ich aber auch geschrieben.
Ich kann Dir nur so viel sagen, dass ich überdurchschnittlich lange depressive Phasen habe als "manische". Die waren dann höchstens vier Monate bisher. Depression kann sich über Jahre hinwegziehen.
Nein, ich switche (hört sich so aktiv an:D;)) nicht regelmässig, denke ich.
Danke für Deine Anteilnahme.
 

ComaDivine

Urgestein
gib mir doch ein Danke fürs ratlos sein? ;) ... Anteilnahme, mitfühlen. ja. Wenns helfen kann, sonst bitte keine Allgemeinplätze :eek:

mit Level meinte ich sowas wie Pegel.... die Intensitäten, Extreme, Unterschiede der jeweiligen Phasen.
Sy, habs überlesen, das mit dem Auslöser.
Auch eine Folge meines Problems, vieles stürzt manchmal zeitgleich und ungefiltert zusammen, da überles ich schon mal was, wenn und weil ich mich schlecht abgrenzen kann.

Wirrungen und Kreativität liegen nahe beieinander...


Gibt es etwas, was dir früher schonmal geholfen hat?
halt ausser der Erkenntnis, was mit dir passiert, deine Selbstanalyse, die du ja sicher zur Hand hast, du sagst ja selber, die Gefahr einer mitreissenden Manie gäbe es.
 
D

Dr. HuH

Gast
gib mir doch ein Danke fürs ratlos sein? ;) ... Anteilnahme, mitfühlen. ja. Wenns helfen kann, sonst bitte keine Allgemeinplätze :eek:

mit Level meinte ich sowas wie Pegel.... die Intensitäten, Extreme, Unterschiede der jeweiligen Phasen.
Sy, habs überlesen, das mit dem Auslöser.
Auch eine Folge meines Problems, vieles stürzt manchmal zeitgleich und ungefiltert zusammen, da überles ich schon mal was, wenn und weil ich mich schlecht abgrenzen kann.

Wirrungen und Kreativität liegen nahe beieinander...


Gibt es etwas, was dir früher schonmal geholfen hat?
halt ausser der Erkenntnis, was mit dir passiert, deine Selbstanalyse, die du ja sicher zur Hand hast, du sagst ja selber, die Gefahr einer mitreissenden Manie gäbe es.
Nein, im Moment weiß ich nicht, dass etwas gegeben haben könnte was mir schonmal geholfen hat.
Ich würde wohl darauf zurückgreifen.
In der Depression hat mir wohl mal die Beschäftigung mit Religion/Spiritualität geholfen, aber da bin ich nicht sicher, ob es das tatsächlich war.
Und nun bin ich ja anscheinend vor einer Manie ? Man weiß es nicht, vielleicht bleibt es ja auf dem Level. Könnte man auch mit leben. Grad so.
Mal sehen. Morgen werde ich Hesses Siddharta bekommen.
Vielleicht hilft es.
Der Rausch der Manie machte teilweise sehr unvernünftig und man übersch-ritt Grenzen, die man sonst wohl nie übersch-ritten hätte.
Peinlich/beschämend und erschreckend :(
Man sieht: ich schrieb "man", nicht "ich"...
 

ComaDivine

Urgestein
Gibt es Menschen, deine Familie, bist du in Therapie, ausser für die Medikation?
gerade eine gewisse Manie, brauch ab und an eine Rückmeldung, kommt natürlich auch auf den Aktionismusradius an. (lol.... welch Wort, zufaul zwei sätze draus zu machen....)

Das mit dem Gefühl, der zeitnahen Eigenkontrolle: Was tust du da ? - denke ich, wirst du nicht so weit gehen, den Chef der WHO oder ähnliche ersetzen zu wollen, also eher die gemässigten Varianten, ja..... ;)
Ja, schade das die PHasen der Depression die grösseren sind

so wie du schreibst, beinhalten deine Phasen ja insgesamt sehr lange Zeiträume und sind recht klar definierbar.
(Das mit dem Switchen (nennt sich wohl auch rapid cycling) bezog sich auf die schnellere Variante, vornehmlich auch mit Mischzuständen, die mir eher bekannt sind, gsd meist in einer leichteren Form)
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Chantal.K hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben