Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wie klarkommen mit diesen Gefühlen ?

D

Dr. HuH

Gast
Mir gehts eigentlich gut, nur diese Gefühle und Fragen sind nicht schön.
Ich würde sie Einsamkeit nennen.
Unverstandenheit.

Warum immer dieses Hin und Her ?
Dieses Auf und Ab der Gefühle in so langen Zeitabschnitten ?
Monatelang/jahrelang depressiv.
Dann gehts plötzlich wieder ohne ein Zutun von Außen oder Inneren.
Was soll das ?
In der Depression hat man keine Gefühle.
Man kommt an sein echtes Potential nicht ran.
In der guten Phase explodiert alles.
Gefühle sind da. Antrieb ist gesteigert. Der Durchblick ist erschreckend groß.
Zu groß für manche, aber man kann es schwer zurückhalten, weil man sich berauscht an der eigenen Intelligenz.
Ein Fluch und Segen zugleich. Sagte auch schon der Neurotiker Monk aus der Kriminalserie.
Was soll das alles ?
Kann ich nicht normal sein ?
Warum muss alles so anstrengend sein ?
Ich nahm doch diese Medikamente, damit das nicht wieder passiert.

Was wäre gewesen wenn ich mit meiner Seelenverwandschaft (ihre Worte, mein Gefühl) zusammengekommen wäre ?
Wäre diese Unruhe dann nicht mehr da, und könnte ich auf einem Normal-Level leben ?
Das werde ich mir nie beantworten können.
Ich werde wohl nie wieder einen Menschen treffen, der mir so nah ging, der mir so entsprochen hat.

Ich bin zu sensibel für diese Welt.
Danke fürs Lesen.

edit: ich bin Zwilling vom Sternzeichen. Dachte ich hätte meinen Zwilling gefunden...
 

Anzeige(7)

Landkaffee

Urgestein
Hallo HuH,

welche Deiner vielen Fragen ist Dir aktuell die wichtigste?


LG
Landkaffee

Und zu sensibel, das gibt´s in meinen Augen nicht. In einem bestimmten Rahmen passt´s. Vielleicht einen Rahmen suchen?
 

Bambieaugen

Aktives Mitglied
Das hört sich nach manisch-depressiv an.

Ich kann dich gut verstehen- ich empfinde mich ebenfalls als zu sensibel für diese Welt.
Vielleicht solltest du versuchen, die guten Phasen schätzend anzunehmen?
 

Landkaffee

Urgestein
Danke Landkaffee.
Ich glaube alle Fragen sind mir gleich wichtig.
Das mit dem Rahmen verstehe ich nicht.

Rahmen.
Wer sensibel ist, kann mit groben Klötzen nicht viel anfangen.
Der/die kann sich noch so bemühen.
Kann evtl. andere nachvollziehen,
sieht sich selber aber nie wirklich angenommen und verstanden.
Kann sich dann auch unter vielen noch einsam fühlen.
Rahmen.
Der Rahmen, in dem man sich als Mensch bewegt, nun ehr der soziale Rahmen.
Gibt Menschen, die tun einem selber eben nicht gut.

Schlimmstenfalls ist es da sogar für einen noch gesund, krank zu sein. - Das kleinere Übel.

LG
Landkaffee
 

CE-continued-existence

Aktives Mitglied
Mir gehts eigentlich gut, nur diese Gefühle und Fragen sind nicht schön.
Ich würde sie Einsamkeit nennen.
Unverstandenheit.

Warum immer dieses Hin und Her ?
Dieses Auf und Ab der Gefühle in so langen Zeitabschnitten ?
Monatelang/jahrelang depressiv.
Dann gehts plötzlich wieder ohne ein Zutun von Außen oder Inneren.
Was soll das ?
In der Depression hat man keine Gefühle.
Man kommt an sein echtes Potential nicht ran.
In der guten Phase explodiert alles.
Gefühle sind da. Antrieb ist gesteigert. Der Durchblick ist erschreckend groß.
Zu groß für manche, aber man kann es schwer zurückhalten, weil man sich berauscht an der eigenen Intelligenz.
Ein Fluch und Segen zugleich. Sagte auch schon der Neurotiker Monk aus der Kriminalserie.
Was soll das alles ?
Kann ich nicht normal sein ?
Warum muss alles so anstrengend sein ?
Ich nahm doch diese Medikamente, damit das nicht wieder passiert.

Was wäre gewesen wenn ich mit meiner Seelenverwandschaft (ihre Worte, mein Gefühl) zusammengekommen wäre ?
Wäre diese Unruhe dann nicht mehr da, und könnte ich auf einem Normal-Level leben ?
Das werde ich mir nie beantworten können.
Ich werde wohl nie wieder einen Menschen treffen, der mir so nah ging, der mir so entsprochen hat.

Ich bin zu sensibel für diese Welt.
Danke fürs Lesen.

edit: ich bin Zwilling vom Sternzeichen. Dachte ich hätte meinen Zwilling gefunden...
eine sehr, sehr quälende achterbahn...

gefühllos in der depression, in der guten phase explodiert alles...für das umfeld oft zu viel...
sehr schwierig.

welche phasenprophylaktika hast du versucht?
gibt es noch irgendetwas, was dein doc dir noch anbieten kann??
oft braucht es 3, 4, 5 versuche...bis es passt.
(immer ein stabiler ablauf im alltag vorausgesetzt - damit steht und fällt alles!)

wie geschult sind deine antennen?
kannst du rechtzeitig gegenlenken?
oder erliegst du dem rausch...und schaffst es nicht, ihn im anflug zu stoppen?
trainierst du ein normales level?

wer war dein zwilling? was ist passiert, dass eure wege sich trennen mussten?
(darf ich das fragen?)
du trauerst...intensiv wohl nur in der gesteigerten phase....das ist bitter!

sei traurig....lasse die gefühle zu. aber bleibe nicht stehen!

lg vom tomätchen, der gen-tomate
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
E Wie kann ich besser mit der nächsten Mitbewohnerin klarkommen? Ich 4
W Wie soll ich in der Welt jemals klarkommen? Ich 5
K Wie ruhe ich mehr in mir? Ich 11

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben