Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wie kann ich offener auf Mädchen zugehen / mit ihnen umgehen?

wtt.lucario190

Neues Mitglied
Hey, ich Luca, 18 Jahre alt.
Ich bin erst seit heute hier auf diesem Forum und wollte mich mal mit einem Problem an euch wenden. Es geht darum, dass ich recht schüchtern im Umgang mit Mädchen bin, zumindest wenn ich sie noch nicht lange kenne. Mich stört das ganze ziemlich, da ich dadurch noch nicht wirklich viele Erfahrungen mit Mädchen gemacht habe, was Beziehung, Sex, usw. angeht. Ich hatte noch nie eine Freundin und abgesehen von ein, zwei Mal mit einem Mädchen auf einer Party rumknutschen war auch sonst noch nicht wirklich was drin.

An sich ist es ja auch nicht schlimm, viele Menschen sind ja gegenüber neuen Bekanntschaften erstmal etwas in sich gekehrt. Aber da ich sowieso eine sehr nachdenkliche Person bin, die sich über alles mögliche Gedanken und Sorgen macht, komme ich nie wirklich aus mir raus, wenn ich zum Beispiel Mädchen kennenlerne. So verhält es sich dann leider auch, wenn ich Interesse an einem Mädchen habe. Ich kann also nie wirklich meine Intentionen zeigen kann. Ich schaffe es nicht, wirklich offensiv Flirt-Signale auszusenden und dem Mädchen mein Interesse zu zeigen. Deshalb werde ich auch nicht als interessant für die Mädels empfungen und lande "bestenfalls" in der Friendzone.

Das Blöde ist, an sich kann ich eigentlich flirten und auch locker mit Mädchen umgehen, aber nur dann wenn ich eine gewisse "Sicherheit" habe und weiß, dass ich nichts kaputt machen kann - heißt also wenn ich mit dem Mädchen befreundet bin oder kein wirkliches Interesse an ihr habe. Ich bin nunmal sehr vorsichtig und achte immer darauf, bloß nichts falsch zu machen. Das führt dann eben dazu, dass ich meine Intention nicht zeigen kann und höchstens als Kumpel oder guter Freund abgestempelt werde.

Deshalb wüsste ich gerne, wie ich besser aus mir rauskommen kann und Mädchen offen zeigen kann, wie ich bin (und auch zeigen kann, wenn ich Interesse an ihr habe). Dass ich irgendwann ins kalte Wasser springen muss, ist klar, aber wie schaffe ich es, mir nicht mehr so einen Kopf darüber zu machen, wie ich auf andere wirke und was ich tue oder sage? Und wie kann ich anziehender auf ein Mädchen wirken, also klar signalisieren, was ich möchte, sodass ich wirklich als möglicher Partner und nicht als netter Kumpel wahrgenommen werde?
Ich hoffe, der ein oder andere von euch kann mir ein paar Tipps geben, danke euch!
 

Anzeige(7)

Roselily

Aktives Mitglied
Lieber Luca,
was du beschreibst, ist voll normal. So geht es uns allen. Mit Menschen, an denen man kein erotisches Interesse hat, kann man entspannt reden. Sobald da mehr im Spiel ist, fängt man an zu stottern...
Ich glaube, du machst dir zu viele Sorgen über dich selbst. Da du in der Friendzone landest, scheinst du ja wirklich nicht unsympathisch zu sein.
Macht auch leider keinen Sinn, von Anfang an mit der Tür ins Haus zu fallen und sofort offensiv zu Baggern. Lass die Dinge sich entwickeln. und wenn dir ein Mädchen wirklich gefällt, sag ihr das einfach. Kann natürlich sein, dass sie kein weiteres Interesse an dir hat, aber so ist das Leben.
Alles Gute!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben