Anzeige(1)

Wie kann ich meiner Mutter helfen sich von ihren Freund zu trennen?

Mia_Natsuki

Neues Mitglied
Hi,
Ich weiß nicht wirklich wie es hier auf der Seite abläuft, aber ich hoffe ihr könnt mir schnellstmöglich helfen.
Ich danke schon mal im Voraus!

Ich versuche kurz zu erklären, wie es zu dem Problem kam:
Schon seit mehreren Jahren wohnt der Freund meiner Mutter bei uns ( sie liebt ihn aber nicht mehr ).
Er ist vor 8/9 Jahren zu uns gezogen und hat seine Wohnung aufgegeben, da er sie eh nicht bezahlen konnte und er hohe Schulden hat. ( wovon wir zuerst nichts wussten )
Er wurde, glaube, 2 mal gefeuert und war 5 Jahre lang Arbeitslos ohne Harzt-V, da meine Mom 50€ zu viel verdient hatte....
Er hatte dann mal gesagt er geht arbeiten, doch er hatte uns belogen und dies tat er nicht einmal. Sie verlor immer mehr das Vertrauen in ihm.
Es kam logischerweise immer öfters zu Streitereien, welche sie immer abends geführt haben.

Dazu muss ich leider noch sagen, dass die
beiden ein Alkoholproblem haben, welches
sie nicht einsehen wollen, und jeden Abend
zusammen so um die 2-3 Liter Wein trinken.

Sie versucht nun schon seit ca. 4 Jahren ihn rauszuschmeisen, doch er geht nicht so einfach, weil wohin soll er auch gehen? Er hat (Miet-)Schulden und kann somit sich keine neue Wohnung kaufen/leisten,
ob er nun einen festen Job hat oder nicht wissen wir nicht ( ist mega kompliziert, weswegen ich darauf nicht genauer eingehen werde ) und traurigerweise hat er keine Familie mehr oder echte Freunde die ihn unterstützen oder ihn bei sich einziehen lassen könnten.
Darausfolgt das Problem, dass wir oder eher meine Mutter ihn nicht einfach so auf die Straße schicken können, da wir eine recht starke Sozialeader besitzen.

Zur Zeit versucht sie nun noch verstärkter ihn los zu werden, da es einfach überhaupt nicht mehr geht. Letztens ist sie sehr stark ausgerastet, wo ich dann dazwischen gehen musste.
Ich finde, dass man es eventuell auch gesitterter, nüchterner und am Tage irgendwie klären könnte und ich kein Fan von Gewalt bin. ( Keine Sorge hier trifft für ihn wirklich das Sprichwort ein ,,Hunde die bellen, beißen nicht." Doch was meiner Mutter an geht, habe ich schon eher mitbekommen dass sie ihn zieht, schubst und evtl. schlägt ( Backpfeife und am Arm ) ... )
Allgemein hasse ich Streiten und habe damit durch die Jahre auch was negatives mitgenommen. ( übrigens bin ich 17 und erlebe die Streitereien seit ich so 11/12 bin )

So mein Problem ist nun, dass ich eigentlich dieses Wochenende bei einer Freundin übernachten wollte, doch heute Abend hat meine Mutter gesagt, dass sie es dann, wenn ich nicht da bin, es endgültig beenden möchte und nicht will, dass ich dabei bin.
Ich kann es natürlich verstehen, doch habe ich zu große Angst was an dem Abend passieren wird, wenn ich nicht da bin. Denn sie könnte verletzt werden oder auch er, vllt. wird auch die Wohnung verwüstet oder ähnliches... Es ist wirklich anstrengend, dass sie es immer abends/ nachts und unter Alkoholeinfluss "klären" müssen.
Ich will meine Mutter nicht alleine lassen!
Doch wird sie es wohl nie richtig beenden, wenn ich dabei bin..
Der Beschützerinstinkt ist aber auch mit den Jahren immer stärker geworden, weswegen ich auch das Gefühl der Verpflichtung habe, dabei seien zu müssen, da es sonst aus dem Ruder gerät..

Wie schon oben genannt, gab es schon sehr viele Versuche ihn rauszuschmeisen, doch er kommt immer wieder. Er stand auch früher öfters mal einfach vor ihrer Arbeit am Auto um wieder zurück kommen zu können.
( Ich weiß sie hätte schon früher viel strenger mit ihm umgehen müssen )
Doch nun nimmt er es nicht mehr ernst oder so, denn er packt nicht mehr seine Sachen sondern geht dann einfach und kommt nächsten Tag oder manchmal / selten paar Tage später wieder..

Also wie kann ich/wir es nun schaffen, dass er auszieht ohne dass es mit Gewalt endet und ohne dass man einen richterlichen Beschluss einbezieht ( z.B. dass er sich nicht näher als 500 m ihr nähern darf )?

Ich weiß wir sind vielleicht auch einfach zu nett oder vielleicht sogar zu blöd um ihn los zu werden, doch ist das alles auch einfach nicht so leicht...

Er hat jedenfalls nicht mehr die Wohnungsschlüssel, muss sein Tabak etc. selber kaufen, sie kocht nicht mehr für ihn mit und erinnert ihn jeden Abend daran, dass er gehen soll usw.


Entschuldigung für den sehr langen und vielleicht verwirrenden Text! ( Ich bin nicht so gut, Sachen zu erklären oder es verständnisvoll rüberzubringen)
Ich würde mich jedenfalls über jede Hilfe, Tipp und Gedanken freuen.
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht

Gast
Hi,
wenn deine Mutter nicht konsequent ist und ihn immer wieder zurück nimmt, kommt er natürlich immer wieder. Und wenn er dann eben wieder kommt, sollte man ihn nicht reinlassen.

Sie soll ihm ganz klar, ohne Schreien und körperliche Gewalt, dass er auszuziehen hat. Er soll sich an Caritas, Jobcenter usw. wenden, damit er irgendwie unterkommt.

Deine Mutter arbeitet? Gehst du noch zur Schule? Ihr füttert also diesen Typen durch bisher und er hat keine Energie, sich einen Job zu suchen. Es ist die Aufgabe deiner Mutter, dem Freund zu sagen, er soll gehen. Sie kann ihm ja eine Frist setzen, in der er alles klären soll mit Ämtern, meinetwegen bis Ende Januar. Aber danach sollte sie auf jeden Fall konsequent sein und ihn nicht wieder zurück nehmen.
 

Yado_cat

Aktives Mitglied
Diese Spirale dreht sich ja nun schon seit Jahren.
Warum soll er sich auch bemühen? Er hat's gut bei euch und wird durchgefüttert.

Deine Mutter ist nicht konsequent und er nimmt sie überhaupt nicht ernst, vor allem wenn sie dann
abends noch schön zusammen sitzen und bechern,.


Habt ihr euch mal gefragt, wo er sich rumtreibt, wenn er tagelang verschwunden ist?
Da muss er ja auch wo unterkommen, ohne Geld!

Wenn sie sich nur trennt, wenn du weg bist, würde ich gehen, aber vielleicht
in der Nähe (bei Nachbarn oder im Flur) warten, um im Notfall eingreifen zu können, (die Polizei rufen).

LG
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Ihr könntet zu Caritas oder Arbeiterwohlfaht und zum Wohnungsamt gehen, um euch beraten zu lassen.

Es werden Wohnungen für Leute mit Schulden zur Verfügung gestellt.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    tomtom1972 hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Gast xxLLx hat den Raum betreten.
  • @ LeonardB:
    hallo
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Guten Abend
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Was führt Dich zu uns?
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Och, ich wollte mal wissen was passiert wenn ich hier im Raum bin. Ich lese hier gerne die Themen durch
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Ok...
    Hast Du denn auch eines?
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Am meisten interessiert mich der Ich-Bereich
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Ich nutze es als Selbsthilfe wenn man so möchte. Ein konkretes Thema habe ich nicht
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    D.h. Du lässt Dich von dem Gelesenen inspirieren?
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Richtig, ich erkenne mich auch in so manchem Thread wieder
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Fein.
    Wenn Du Dich über etwas Konkretes austauschen möchtest, kannst Du mich auch direkt ansprechen. Ich bín ehrenamtlicher Seelsorger.
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Das ist interessant, darüber würde ich gerne mehr wissen. Wie arbeitest Du mit Leuten?
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Hauptsächlich, indem ich ihnen zuhöre und zurücksage, was ich verstanden habe.
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    OK
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Was würdest Du einem Menschen sagen, der kein Licht und keine Perspektive für den Rest seines Lebens hat?
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Auch dem würde ich erstmal zuhören. Und ihm mein Mitgefühl ausdrücken.
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Diese Person bin ich
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Wenn du magst, erzähle gerne mehr. Wir können dazu auch in einen privaten Chatraum wechseln, wo es kein andrer lesen kann.
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    OK, wie geht das?
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    moment..
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    https://stin.to/930r1
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    JohnValentine hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    JohnValentine hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben