Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wie kann ich ihr beweisen das sie mir vertrauen kann???

G

Gast

Gast
Hallo,

ich habe mich mit meiner Verlobten am Kopf, weil ich einfach nicht weiß wie ich ihr beweisen kann das sie mir vertrauen kann.
Also es ist so, ich habe meine Verlobte zum Anfang unserer Beziehung leider mehrfach verarscht und betrogen, was mir einfach sau leid tut! Ih bin der Meinung das ich mich geändert habe, aber das sieht sie nicht. Ich bin mittlerweile ein richtiger "Familienmensch" ,ich versuche über unsere Probleme mit ihr zu reden, ich treffe mich nicht mit anderen Frauen und wohne mit ihr und unserer 3 Monate alten Tochter in einer gemeinsamen Wonung. Ich bereue einfach furchtbar was in der Vergangenheit war und wenn ich es ändern könnte würde ich es sofort machen.
Ereigniss dieser Woche:
Sie hat eine alte Freundin von sich auf mich angesetzt, die mich über ein Forum anflirten sollte, was ich im nachhinein rausbekommen habe. Es kamm mir direkt etwas komisch vor und habe meiner Verlobten die Frage gestellt ob sie die "Dame" kennt, was sie ganz klar verneint hat. Am Folgetag hat sie mich wirder angeflirtet und ich habe ihr geschrieben das ich Frau und Kind habe und nichts von ihr will, doch sie hat nicht aufgehört! Habe direkt meine Frau zur Seite geholt und mcih über diese Hartnäckigkeit mit ihr lustig gemacht. Wir haben dann gemeinsam beschlossen uns über sie "lustig zu machen". Meine Verlobte war bis zu einem bestimmten Punkt in diesen Schrieftverkehr mit involviert, bis ich beschlossen habe einfach mal rausfinden zu wollen wie weit mein Degenüber gehen würde um mich zu beeindrucken. Geendet ist das ganze in der Frage ob sie mir betimmte Fotos schicken so (die ich ja nciht wirklich haben wollte!!!) und habe ihr meine emailadresse geschickt (hätte sie die Fotos geschickt hätte ich diese direkt wieder gelöscht!!!!).Klar es war scheiße von mir das ich es meiner Frau nicht direkt in diesem Moment gesagt habe, aber nur weil ich weiß das ich nicht hätte weiter machen dürfen. Sie ist wegen diesem "Vertrauensbruch" jetzt mal wieder stinksauer und kann nicht verstehen das ich nicht auf ihre Freundin "reingefallen" bin, sonsern das alles nur Spaß für mich war. Ich habe in dem Moment einfach nicht sehen können wie sehr meine Frau das verletzen würde und habe nicht richtig nachgedacht. Ich liebe diese Frau über alles auf der Welt und kann mir eine Zukunft ohne sie nicht mehr vorstellen.

Also bitte sagt mir wie ich es ihr beweisen soll.
 

Anzeige(7)

Y

yoru

Gast
Ich kann zu sowas nur sagen, hättest einmal nachgedacht?
Das ist ein großes Problem bei Männern wie mir scheint, dass ihr einfach zu wenig nachdenkt und Frauen einfach zu viel. Frauen sind nunmal so wie sie sind, und sie verletzt sowas, weil es für sie unverständlich ist und die Gründe fehlen? Wir brauchen für alles einen Grund, "nur aus Spass" gibt es da nicht. Eben weil sowas verletzt, können wir nicht nachvollziehen warum man sowas nur aus Spass machen würde - da muss dann mehr dahinter stecken.

Du kannst eigentlich nicht viel machen, als ihr irgendwie zu beweisen dass du einfach zu blöd warst um nachzudenken und es wirklich nur aus Spass heraus war. Aber wenn ich ehrlich bin, selbst wenn sie dir das verzeiht, sie wird es sich ewig merken.
 
M

Monarose

Gast
Zeige dich im Alltag verlässlich. Kümmer dich um euer Kind. Entlaste sie.
zeig ihr, dass sie die Einzige für dich ist. Aber ohne Krampf.
 

Brahman

Mitglied
Wie es scheint ist deine Verlobte momentan vielleicht auch etwas gestresst wegen eurer 3 Monaten alten Tochter und hat daher auch große Verlustängste dir gegenüber. Es ist bestimmt nicht leicht für männlein und weiblein auf das bisherige Leben zu verzichten und nur für ein kleines "Würmchen" dazu sein.
Im Moment solltest du jegliche art von Flirtattaken abwehren, auch wenn so etwas dem eigenen Ego gut tut, bis der Hormonhaushalt deiner Verlobten wieder in Ordnung ist und euer Alltag sich wieder normalisiert hat.
Das ist mit dem Hormonhaushalt soll nicht böse gemeint sein, doch bei einer Frau geht noch Wochen nach der Geburt so einiges im Köper ab, was wir Männer leider nicht nachvollziehen können...
Rede mit Ihr darüber was Sie sich eigentlich von dir wünscht, weil aus deiner Sicht hast du dich ja schon sehr verändert, was Sie vielleicht nicht so sieht, doch das musst du ihr klarmachen, dass du dich verändert hast und du darauf auch stolz bist und Sie das auch sein sollte.
Vertrauen kann man leider nicht beweisen, das kann man sich nur mühselig "erarbeiten", durch ständige Fürsorge und Unterstützung.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben