Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

wie hört man auf

G

Gast

Gast
warum bleibt man bei menschen, die einem nicht gut tun? am anfang hat es mir gut getan. ich habe mich als frau bestätigt gefühlt. jetzt geht es mir richtig schlecht. ich vernachlässige meine arbeit und mein leben. ich bin zerstreut weil ich immer darüber nachdenke. es ist genau ins gegenteil umgeschlagen. ich kriege nichts mehr auf die reihe und bin todunglücklich. und er? er verhält sich respektlos. er gibt nichts mehr. es ist einseitig geworden. er verarscht mich. redet nicht offen über sachen.
ich würde ihn am liebsten völlig aus meinem leben raus haben.
aber eine frau, mit der ich quasi täglich zu tun habe, findet ihn toll. was, wenn die sich näher kommen? Dann sehe ich ihn trotzdem dauernd. Und wie ich sie kenne, würde sie mich damit aufziehen, dass sie mit ihm klarkommt und ich nicht.
also, was hält mich noch bei ihm? uns verbindet nichts. ich habe angst vor dem ende.
Bin fix und fertig.
 

Anzeige(7)

M

Mahdia

Gast
Hallo Gast!

Mir geht es zur Zeit so ähnlich wie Dir. Man braucht einige Zeit um sich aufzuraffen. Ich hab mir gedacht das krieg ich schon wieder hin, aber von seiner Seite kommt nichts. Das tut sehr weh, man zweifelt an sich selbst und die Gedanken drehen sich im Kreis.

Ich bin nun vor dem Schritt der Trennung. Es ist schwer, aber denk es Dir so: Du bist in Deiner Beziehung unglücklich. Du hast Dir jemanden verdient, der für Dich da ist und auf Dich schaut. Und so jemanden wirst Du nicht kennenlernen, wenn Du weiter in dieser unglücklichen Beziehung lebst. Weil Respekt vor dem Partner ist, find ich halt, ein wichtiger Punkt.

Sollte die Frau etwas mit ihm anfangen wäre es für Dich schon schlimm, aber er wird sich sicher bei ihr auch nicht ändern.

Schau auf Dich und Deine Gesundheit. Hab keine Angst, sondern freue Dich darauf, Dein Leben wieder in den Griff zu kriegen.

Ich wünsch Dir viel Kraft!

Lg
 

ParadiseAngel

Aktives Mitglied
Hallo Gast,

vielleicht hilft es dir weiter,

wenn man liebt hört man selten/nie auf die Stimmer der Vernunft.

Du willst ihn einerseits aus deinem Leben haben, andererseits fürchtest du eventuelle Konsequenzen.

Mahdia hat mit vielen ihrer Aussagen recht … vor allem braucht Alles seine Zeit

war/bin in einer ähnlichen Situation. Will hier auch darüber keine langen Vorträge halten. Denn der Scherbenhaufen den ich mit meinem Verhalten produziert habe, ist gewaltig. Wenn du mehr dazu erfahren möchtest, dann lies dir meinen Treadh „Kann man in meinem Alter …“ durch.

Ich kann dir nur raten, mach nicht dieselben Fehler die ich begangen habe, aus Verletztheit, Trauer, Enttäuschung, Hilflosigkeit vor/in der Situation, verletzten Stolz aber auch Wut und vielen weiteren Emotionalitäten.

Egal wie du dich letztendlich entscheiden wirst. Zusammenbleiben oder Trennung, versuche objektiv zu bleiben, deinen Respekt dem Partner gegenüber zu erhalten und vielleicht kannst du mit Würde diesen Teil deines Lebens abschließen und mit ihm befreundet bleiben!

Viel Glück und alles Gute.

ParadiseAngel
 
M

Mila007

Gast
Vielen Dank für eure Beiträge!

mir ist heute etwas ziemlich übles klar geworden. Seit ich ihn kenne erzählt er, dass er für eine wichtige Sache Geld braucht. Er hat mich nie um dieses Geld gebeten. Aber es würde vieles erklären. Ich hatte schon länger das Gefühl, dass er mich eigentlich nicht richtig mag. Trotzdem hat er immer wieder angerufen.

Ich habe das Geld. Zumindest einen Teil. Die Frage ist nur, soll ich es ihm geben? Es würde vielleicht mein Gewissen erleichtern. Ich fühle mich gerade wie eine Idiotin, die ihn und seine Geldnot ausgenutzt hat. Aber ich habe es wirklich nicht kapiert. Ich bin erst heute darauf gekommen. Ich wollte es vielleicht nicht wahr haben, weil ich wirklich gehofft und gedacht habe, dass er mich mag.
 

ParadiseAngel

Aktives Mitglied
Hallo Gast,

erstmal wünsche ich dir ein „Prosit Neujahr“ und hoffe du bist gut rübergerutscht!

Nun aber zu deinen Zeilen. Ich habe zwar alle Beiträge hier gelesen, blicke aber irgendwie nicht ganz durch bei allem?!

Was meinst du mit,
„dir ist übles klar geworden“?
Das er Geld für eine wichtige Sache benötigt, dich aber nie um Geld gebeten hat.
Es für dich vieles erklären würde.
Du schon länger das Gefühl hast, das er dich nicht wirklich mag, trotzt Anrufe seinerseits.

Ok, du hast also zumindest einen Teil der Summe die er benötigen würde. Deine Frage ob du es ihm geben sollst oder nicht, wirst schlussendlich nur du selber beantworten können. Denn du bist es, die mit dieser Entscheidung leben wird müssen und auch klar kommen.

Aber warum willst du dein Gewissen erleichtern? Du hast doch nichts getan! Du liebst ihn, das ist ja kein Vergehen!

Wenn du versuchst, indem du ihm das Geld gibst, seine Liebe, Aufmerksamkeit usw. zu erkaufen … dann muss ich dir sagen das das sicherlich in die Hose gehen wird.

Liebe ist freiwillig, selbstlos und man liebt den anderen um seiner Selbstwillen, nicht weil er einem gewisse finanzielle Dinge/Wünsche erfüllen kann. Eine Liebe die nur auf Geld aufbaut, wird irgendwann scheitern, spätestens dann wenn keines mehr da ist das man geben kann!

Also wie auch immer du entscheidest, versuche nicht nur deine Gefühle für ihn, eure gemeinsame Zeit sprechen zu lassen, sondern auch deinen Verstand, auch wenn das Ergebnis vielleicht nicht das ist, das du dir erwünscht und auch sehr weh tun könnte.

Du glaubst ja selber, dass er für dich nicht dieselben Gefühle hat, wie du für ihn. Daher könnte es sein das am Ende du diejenige bist die auf allen Fronten verliert!

Wenn es hilft rede auch mit ihm darüber. Wenn du ihm das Geld wirklich geben willst, dann gib es ihm als Darlehen/Kredit und macht auf jedenfall einen Vertrag darüber!!!

Ich wünsche dir alles Gute und das du die richtige Entscheidung treffen kannst. Leicht ist/wird es sicher nicht.

LG

ParadiseAngel
 
T

Truth

Gast
Mir geht es zur Zeit so ähnlich wie Dir. Man braucht einige Zeit um sich aufzuraffen. Ich hab mir gedacht das krieg ich schon wieder hin, aber von seiner Seite kommt nichts. Das tut sehr weh, man zweifelt an sich selbst und die Gedanken drehen sich im Kreis.

Ich bin nun vor dem Schritt der Trennung. Es ist schwer, aber denk es Dir so: Du bist in Deiner Beziehung unglücklich. Du hast Dir jemanden verdient, der für Dich da ist und auf Dich schaut. Und so jemanden wirst Du nicht kennenlernen, wenn Du weiter in dieser unglücklichen Beziehung lebst.
Lg
Hallo Mahdia,

deine Zeilen haben mich aufhorchen lassen, weil ich auch ähnliches erlebt habe. Dieses: Es kommt nichts von ihm! Natürlich weiß ich nicht, was das für ein NICHTS ist, was von ihm kommt. Was ich weiß, ist das dieses NICHTS von jemandem viel mehr ist, als wir reininterpretieren. Es kommt nichts, von dem was wir erwarten. Aber hinter diesem NICHTS steckt trotzdem ein Mensch der sich seine Gedanken macht und seinen Gefühlen nachgeht - sie uns aber einfach nicht mitteilt, weil er eine andere Art und Weise hat, mit sich und dem anderen umzugehen. Es sei dahin gestellt, wessen Art und Weise gesund oder krank ist. Fakt ist, dass es eine Art und Weise ist und uns erst einmal als NICHTS vorkommt. Solange Nichts kommt machen wir uns unsere eigenen Gedanken über dieses Nichts und drehen ganze Filme, die fast schon Oscarverdächtig sind. Dennoch bleiben es Filme in denen wir allein Regie führen. In der Akzeptanz, dass jemand komplett anders funktionieren kann als wir selbst, schrauben sich Erwartungen zurück und dann springen wir auch über den Schatten, über den wir gerne den anderen springen sehen möchten.

Auch in meiner Beziehung kam lange Zeit Nichts von ihm. Als er mir dieses NICHTS offenbart hat, war ich sprachlos und fassungslos. Ich lerne mit dem Nichts zu leben und entdecke, dass dabei ein gemeinsames WIR entsteht - ein anderes als ich mir je vorgestellt hatte - aber ein umso schöneres für beide Seiten. Denn auch von mir kam sehr lange Zeit NICHTS von dem was er erwartet hatte.

Liebe Grüße
Truthy
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Kleiner Löwe hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben