Anzeige(1)

Wie geht ihr damit um, wenn der/die Partnerin von jemand anderem schwärmt?

G

Gast

Gast
Hallo,

ich denke, dass derartige Situationen ja nun doch gelegentlich mal vorkommen: Mich würde also brennend interessieren, wie ihr reagiert, wenn euer Partner/eure Partnerin von einer anderen Person schwärmt? Damit sei nicht eine unerreichbare Person (Hollywoodstar etc.) gemeint, sondern eine im Grunde quasi "real erreichbare" Person aus eurem Umfeld (Freunde, Bekannte).

Differenziert ihr, ob das Schwärmen offenkundig und deutlich euch gegenüber oder doch eher unterschwellig und heimlich ist? Und wie reagiert ihr: Total gelassen oder doch eher misstrauisch?

Bin auf eure Antworten und Erfahrungen sehr gespannt. Viele Grüße!
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Ohoh...
Wenn es offen ist, dann ist Dein Partner nicht sehr sensibel...muss er doch ahnen, dass Dich das verletzt.
Heimlich und unterschwellig find ich eigentlich noch schlimmer, da verdächtig.
Bist Du sicher, dass bei Euch noch alles i.O. ist in der Partnerschaft?
Solange man mit der eigenen Partnerin zufrieden und glücklich ist, schwärmt man normal nicht von anderen, meine ich.
 
A

AleandraMaus

Gast
Ich persönlich werde dabei dann doch eifersüchtig.
Allerdings, denke ich auch, wenn mein Partner mir das offen sagt, dass ich ihm vertrauen kann.

Man kann ja jemanden toll finden auch ohne mehr zu wollen. ;)
 

Cinne

Aktives Mitglied
es gibt doch nur 2 Varianten,
entweder neckt man sich damit.. und es ist zum spass

andernfalls finde ich, sollte mann/frau so etwas für sich behalten, ich denke es kommt ab und zu einfach mal vor.
Aber sowas belastet doch eine beziehung.

Wenn man sich aber dann auch noch trifft, sollte man dies erzählen

ich möchte nicht ständig hören, wie toll mein freund andere frauen findet.
 
G

Gast

Gast
Ohoh...
Wenn es offen ist, dann ist Dein Partner nicht sehr sensibel...muss er doch ahnen, dass Dich das verletzt.
Heimlich und unterschwellig find ich eigentlich noch schlimmer, da verdächtig.
Bist Du sicher, dass bei Euch noch alles i.O. ist in der Partnerschaft?
Solange man mit der eigenen Partnerin zufrieden und glücklich ist, schwärmt man normal nicht von anderen, meine ich.
Heimlich und unterschwellig, das ist der Fall. Habe es mir lange stumm angesehen, dann aber irgendwann meinen Partner doch darauf angesprochen. Er hat es abgestritten und so getan, als wisse er nicht, wovon ich rede.

Ich finde aber, so etwas merkt man doch, an Nachfragen des Partners sowie dem ganzen Verhalten dem "Schwarm" gegenüber. Zumindest merkt man es meinem Partner an, und nicht nur ein bisschen - ich habe das lange beobachtet.

Wie würdet ihr damit umgehen? Eigentlich kann man ja nichts machen, trotzdem ist es ein mieses Gefühl.
 

Kontor

Aktives Mitglied
Es ist die Frage wofür und vor allem wie man "schwämt".

Das hat wenig mit der ereichbarkeit zu tun. Das hat kann man z.b. anhand eines beispiels erklären. Gronkh ,bekannter Youtube star ,sogar Deutschlands größter YT. Er könnte mir aber z.b. ,wenn ich Köln oder NRW wohnen würde ,auf der Straße über denn Weg laufen. Er ist also berühmt ,aber trotzdem "Volksnah".

Die Schwärmerei hört da auf ,wenn der/die Partner/in mehr für denn anderen empfindet ,also für einen persönlich. Wenn man praktisch im Gespräch merkt , das man selber nur noch die zweite Rolle spielt.
 
G

Gast

Gast
Ich denke auch , so Gespür täuscht einen meistens nicht...
Obs nur Schwärmerei ist oder mehr, das kann man schwer beurteilen.
Hast Du denn das Gefühl, ihm selber nicht mehr so wichtig zu sein wie früher?
Wenn das dazu kommt, dann würde ich sagen, Dein Partner ist innerlich nicht mehr bei Dir...
Sehe es wie schon ein Gast vorher.
Wenns in der Beziehung stimmt, ist das Interesse nach außen eigentlich gar nicht da.
 
G

Gast

Gast
Wär wohl auch misstrauisch.
Und wenn es dazu Grund gibt, ist immer ganz schlecht, da Vertrauen doch das A und O in einer Beziehung ist.
Du sagst, das geht schon eine Weile.
Weiß ja nun nicht, ob Du ihm vertraust oder nicht.
Wenn es am Vertrauen fehlt, ist für mich schon fast der Anfang vom. Ende.
Wenn da mal was ist, und man ist nicht der völlig lockere Typ, bleibt irgendwie immer was in einem hängen.
Hab selber schon Beziehung beendet, weil ich mit eigenem Misstrauen nicht mehr klar kam.
War betrogen worden und wollte das wieder hinkriegen.
Hab aber irgendwann gemerkt, geht nicht.Vertrauen war weg.

Aber so schlimm ist bei Euch ja nicht, hoff ich!
Angesprochen hast du ihn ja schon... Schwierig e Sache.
 

Findefuchs

Moderator
Teammitglied
Es kommt für mich darauf an, wegen was mein Freund ins Schwärmen geraten würde.

Reden wir hier von "Die XY ist so eine attraktive, tolle Frau. Jeder Mann, der mit ihr zusammen ist, kann sich glücklich schätzen." oder von "Ich finde das richtig klasse, wie XY ihren Weg gegangen ist und sich durchgesetzt hat. Finde ich bewundernswert."

Das ist für mich ein Unterschied. Wenn man wegen Leistungen, Charaktereigenschaften etc. ins Schwärmen gerät, weil man das bewundernswert findet oder anerkennt, dann ist das für mich kein Grund, eifersüchtig zu werden.

Wenn es aber in eine romantischere Richtung geht oder in eine, wo meine Position als Frau in einer Beziehung mit einer anderen Frau quasi verglichen wird, dann würde mich das aufregen und ja, auch eifersüchtig machen. Wobei ich jetzt nicht finde, dass nur weil der Partner jemand anderen pauschal attraktiv findet, deswegen nicht gleich die Beziehung im Eimer ist oder ich als Partnerin zu wenig wertgechätzt werde. Man kann ja auch jemanden gutaussehend finden, obwohl derjenige nicht der eigene Typ ist oder man deswegen nicht gleich fremdgeh-Absichten oder beziehungstechnische Absichten hegt.
 
G

Gast

Gast
Hallo,

ich denke, dass derartige Situationen ja nun doch gelegentlich mal vorkommen: Mich würde also brennend interessieren, wie ihr reagiert, wenn euer Partner/eure Partnerin von einer anderen Person schwärmt? Damit sei nicht eine unerreichbare Person (Hollywoodstar etc.) gemeint, sondern eine im Grunde quasi "real erreichbare" Person aus eurem Umfeld (Freunde, Bekannte).

Differenziert ihr, ob das Schwärmen offenkundig und deutlich euch gegenüber oder doch eher unterschwellig und heimlich ist? Und wie reagiert ihr: Total gelassen oder doch eher misstrauisch?

Bin auf eure Antworten und Erfahrungen sehr gespannt. Viele Grüße!
Ich finde, dass das Schwärmen für andere Personen auch in einer Beziehung absolut normal ist. Es gibt eben neben dem Partner/ der Partnerin noch andere attraktive und sympathische Menschen. Das heißt ja noch lange nicht, dass man dann mit dem Schwarm ins Bett hüpft oder sich verliebt. Allein das Schwärmen ist kein Grund zur Eifersucht. Gut, zugegeben, man muss es ja nicht allzu offensichtlich machen.
Wie lange seid ihr denn zusammen? Und wer ist der Schwarm?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
C schwer krank werden, wie geht ihr damit um? Liebe 7
A Wie geht es nach erstem Treffen weiter? Liebe 5
G Wie soll ich vorgehen? Was fühlt er? Liebe 31

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • P (Gast) PilzkopfHut
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast PilzkopfHut hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben