Anzeige(1)

Wie geht es weiter?!

G

Gast

Gast
Hallo zusammen.
Ich schreibe hier heute, weil ich hoffe, dass ihr mir ein paar Ratschläge/Tipps geben könnt....Ich habe mich hier etwas "durchgelesen" und hoffe einfach, dass auch mich jemand versteht.... :(
Also, ich bin 27 und EIGENTLICH ist alles in Ordnung. Ich bin vor einem Jahr umgezogen, gehe einer geregelten Arbeit nach, habe eine eigene kleine Wohnung, usw...
Wenn da nicht meine schlechten Erfahrungen wären....Ich wurde damals von meinem ersten Freund vergewaltigt, mehrmals. Ich weiß nicht, wieso, aber er hat es einfach immer wieder gemacht....Ich hab' mich gewehrt und er hat trotzdem nicht aufgehört....Er war viel stärker als ich und hat mich das immer spüren lassen. Das war so schlimm.... :(
Ich habe es dann geschafft, mich zu trennen und ja....Ich hatte seitdem eigentlich keinen richtigen festen Freund mehr gehabt. Zu groß ist die Angst, dass mir so etwas nochmal passiert. Eigentlich , wenn ich ehrlich bin, bin ich sehr einsam. Ich bin immer diejenige, die nach dem feiern z.B. alleine nach Hause geht. Die, die ihre Sonntage alleine verbringt. Die, die keinen hat, zu dem sie dazu gehört. Ich wünschte, ich könnte mich endlich mal wieder fallen lassen und einfach "ankommen"....
Das Problem an der ganzen Sache ist, dass ich irgendwie ständig angebaggert und angesprochen werde. Besonders wenn wir Abends unterwegs sind zum feiern/in der Kneipe/im Kino/ usw. Bitte versteht mich jetzt nicht falsch-das soll nicht eingebildet klingen! Ich will nicht, dass ihr denkt ich wäre arrogant!
Es ist halt einfach so, ich weiß auch nicht...Ich werde angesprochen, angebaggert, angetanzt. Das lasse ich mir ja noch gefallen, ich bin höflich, unterhalte mich mit den Männern, aber mache dann meist sehr schnell deutlich, dass ich nicht interessiert bin.(Drehe mich weg; wünsche noch einen schönen Abend, sage, dass ich einen Freund habe-obwohl das natürlich gelogen ist! :( )
Das Ding ist, dass das oft nur schwer akzeptiert wird. Sie reden dann weiter auf mich ein, wollen mich unbedingt auf ein Getränk "überreden", grapschen mich im schlimmsten Fall sogar an. Ich versuche immer, solchen Situationen aus dem Weg zu gehen; mir ist das sehr unangenehm. Ich fühle mich bedrängt und unwohl und eigentlich habe ich ehrlich gesagt einfach nur mega Schiss. Vor Berührungen oder Handgriffen, ich weiß es nicht richtig zu beschreiben...Meine Freundinnen/Kumpels lachen schon immer mehr oder weniger darüber, weil es ja klar ist; dass: "Du solche Typen schon wieder magisch anziehst!" Oder: "Du das gewisse Etwas an dir hast..."
Ich weiß einfach nicht, was ich falsch mache. Ich kleide mich nicht anders, wie meine Freundinnen. Ich trage nichts extra gewagtes oder aufreizendes, und trotzdem bin ich jedes verdammte Mal diejenigene, die so grob angepackt/aufdringlich angetanzt/eingeengt wird....
Warum!? Ich verstehe es nicht! Liegt es an mir?! Sehe ich so aus, als würde ich das brauchen? Oder noch schlimmer, wollen?!?! So ist es nicht!!!! Ich will das nicht, kein einziges Mal! Bin ich so schwach? Strahle ich das aus?
Ihr denkt wahrscheinlich, ich spinne! Aber es ist so schlimm für mich! Ich fühle mich so schäbig! Woran liegt das denn?
Warum werde ich immer regelrecht so "in die Ecke gedrängt" ??
Ich habe erst vor einigen Wochen im Sommer einen Mann kennengelernt, der mir aus so einer "Situation" heraus geholfen hat. Er hat sich einfach vor mich gestellt, und dem Typen gesagt, dass er mich nicht anfassen und in Ruhe lassen soll. Einfach so, ohne dass ich ihn gekannt habe!
Das war irgendwie ein beruhigendes Gefühl, weil er so was starkes, ruhiges aber trotzdem bestimmendes ausgestrahlt hat....
Wahnsinn!
Ich habe mich bei ihm bedankt, wir kamen in's Gespräch und der Abend war seit langem mal wieder einfach schön und entspannt. Wir haben viel gelacht und er hat mir aufmerksam zugehört, hat mich und meine Freundin sogar nach Hause gebracht!
Wenn ich mir meinen Text bis hier her so durchlese, klingt das völlig unsinnig und unglaublich.... Es tut mir leid!!!
Ich hoffe so sehr, ihr nehmt mich trotzdem ernst...Mich belastet das so sehr! :(
Ich habe mich seitdem schon mehrere Male mit M. getroffen, ohne dass irgendwie etwas passiert ist, wir haben uns zur Begrüßung/zum Abschied umarmt, er berührte mich ab und an ganz kurz (streifte meinen Arm, z.B.) und wir haben uns jetzt letzte Woche das erste mal geküsst. Es war wunderschön!
Aber ich blöde Kuh bin natürlich gehemmt, und habe Angst, dass sich das alles wiederholt....Mein Verstand sagt mir, dass es nicht so ist, ich hatte bisher einfach Pech. Nicht alle Männer sind so. Aber mein Herz ist trotzdem irgendwie verunsichert und ängstlich...Schwer zu beschreiben....
Es kam so wie es kommen musste und ich kam mit M. jetzt auch schon 2x wieder in so blöde Situationen, einmal wurde ich in der Disco angetanzt, der Typ hat sich mir richtig aufgedrängt und sich so an mich ran gedrückt, obwohl M. eigentlich in meiner direkten Nähe war....Der hat ihn dann sehr offensiv in die Schranken gewiesen, worüber ich sehr dankbar war...Und das zweite mal waren wir zusammen im Fußballstadion, wo mich irgendein besoffener Kerl von hinten gepackt hat....Das klingt absolut unglaublich oder?! Ich meine, ich stehe da jetzt nicht herum und warte, bis so etwas passiert! Im Gegenteil! Ich versuche immer möglichst unauffällig und "normal" zu wirken....Ich bleibe immer höflich und schreie nicht rum o.ä....Ich frage mich, ob das an meinem äußeren Erscheinugsbild liegt?! Aber ich darf doch auch enge Jeans tragen oder? Und ich darf doch auch geschminkt sein, und meine Haare schön zurecht machen? Ich verstehe einfach nicht, warum immer mir so etwas passiert! Ich kriege es nicht in meinen Kopf!
Ich glaube, M. ist mit der Situation auch irgendwie überfordert, also ich weiß es nicht....Er schrieb mir vorgestern im WhatsApp, dass ich so "zerbrechlich" auf ihn wirke, und er Angst hätte, etwas falsch zu machen. Ich schrieb dann, wie er das genau meinen würde, und dann kam so etwas wie, ich wäre so klein und zierlich, und er so groß und kräftig, erstmal "physisch" gesehen, (wie bescheuert das eigentlich klingt, oder?) und dass er das ansich eigentlich toll finden würde....Aber dass er sich nicht sicher wäre, ob er nicht doch irgendwann mal einen Fehler machen würde, mich verletzen würde (?) und ja....Also ich weiß nicht, ob er irgendwie gehemmt/gebremst ist, im Umgang mit mir? Er merkt ja, dass ich nicht den ersten Schritt mache, und ihn z.B. zuerst küsse...Aber ich traue mich einfach nicht, ihm von meiner Vergangenheit zu erzählen! Was, wenn er mich dann als totalen Schwächling ansieht? Wenn er sich dann noch weniger "an mich ran traut"? Ich schäme mich so sehr für das alles! Ich habe Angst, dass das alles kaputt geht bevor es richtig angefangen hat! :(
Was soll ich denn jetzt machen? Er soll ja nicht denken, dass er mit egal ist! Das ist er ja nicht! Ich würde mich so gerne mal an ihn ran kuscheln oder seine Hand halten...Aber ich weiß, dass er mir haushoch überlegen ist, körperlich, dass er mich mit nur einer Hand festhalten und mir wehtun könnte....
Ich will an so etwas nicht denken! Ich möchte das Ganze so gerne genießen und unbeschwert sein!
Könnt ihr mir helfen? Was soll ich denn jetzt machen?
Danke dass ihr euch die Zeit genommen habt, mein ganzes WirrWarr zu lesen bis zum Ende!
Lisa
 

Anzeige(7)

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Liebe Gästin,

du solltest den Mut haben, ihm von deiner Vergangenheit zu erzählen. So wie du ihn schilderst könnt ich mir vorstellen, dass er dich versteht.

Natürlich ist immer ein gewisses Risiko damit verbunden, wenn man sich so aus der Deckung wagt, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Trau dich einfach, wäre mein Rat.

Und wenn du es ihm nicht sagen kannst, kannst du es vielleicht schreiben?
 
W

Windlicht

Gast
Hallo,
ich glaube, von unerwünschtem Anbaggern oder plumpen Annäherungsversuchen kann so gut wie jede Frau berichten.
Dass es bei dir so gehäuft vorkommt, liegt vielleicht an deiner Ausstrahlung? Solche Typen vergreifen sich viel leichter an jemand, der zart, wehrlos oder gar ängstlich wirkt.

Was nun deinen Freund anbetrifft: Ich würde ihm von deiner Vorgeschichte erzählen. Trau dich!
So, wie du ihn schilderst, wird er Verständnis haben.
Scheint übrigens ein toller Kerl zu sein!
 
Hallo Gästin,

diesen Typ Mann kenn ich auch nur zu gut. Allerdings ist mir dieses Verhalten eher bei jüngeren Männern (so Anfang 20) aufgefallen. Die scheinen das 100 Meter gegen den Wind zu riechen, wenn Frau mal einen schwachen Moment hat... :(
Ich hab mir im Laufe der Zeit ne Art imaginäre 'Schutzmauer' gerade für solche Situationen zurechtgelegt und lass die Typen dann einfach stehen bzw ignoriere sie. Da die bei dir allerdings sehr offensiv rangehen (dein Wegdrehen, Guten Abend wünschen usw. kapieren sie anscheinend nicht als Stopsignal deinerseits), müsstest Du vielleicht mit klareren Worten und Gesten signalisieren, dass Du kein Interesse hast.

Was mir übrigens recht gut hilft, ist folgendes: Ich hab mir vor einiger Zeit einen schlichten silbernen Ring zugelegt, den ich immer an meinem linken Ringfinger trage und der wie ein Verlobungsring aussieht. Seitdem werde ich meistens in Ruhe gelassen. Kannst Du ja mal ausprobieren, vielleicht hilfts bei dir ja auch.

Ach ja, zu dem Problem mit deinem Freund kann ich mich den Vorpostern nur anschließen: Sprich mit ihm darüber.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben