Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wie geht es weiter? (Abschluss, Abitur, Studium, Beruf)

J

Julian123

Gast
Hallo,

ich bin Julian, 15 Jahre alt und besuche zurzeit eine Realschule. Mein aktueller Notendurchschnitt von meinem letzten Zeugnis ist 1,5 (das davor 1,3). (Mathe, Englisch, Deutsch → 2). Könnte wenn ich mich richtig anstrenge auch auf 1,2-1,3 kommen. Jetzt überlege ich auf welcher Schule ich (Voll-)Abitur machen soll.

Gesamtschule, Gymnasium oder Wirtschaftsgymnasium/technisches Gymnasium.

Ich möchte später (wer will es nicht) gutes Geld verdienen. Mit 25 soll es ein Jahresgehalt von ~36.000€ - 45.000€ sein. Ich habe klare Vorstellungen und diese Gehaltsanpeilung ist nicht unrealistisch.

Ich weiß nur noch nicht wirklich was ich später machen soll...

Chemie, Biologie Physik und Technik habe ich alles 1 – der Stoff auf der Realschule in diesen Fächern macht mir aber jetzt nicht sonderlich Spaß. Manche Themen wie z.B. programmieren in Technik interessieren mich null andere (Elektronik) wiederum mehr.

Deutsch & Mathe habe ich 2 (könnte ich 1 schaffen), Politik 1.
Sport, Kunst etc. interessiert eh niemanden ( beides 2)
Erdkunde, Geschichte habe ich auch 1, Religion & Englisch 2...

Fakt ist ich habe nur 1. und 2. und bin der Stufenbeste.

Ich habe ein Praktikum bei der Sparkasse gemacht, dass hat mich auch Spaß gemacht. Aber ich weiß nicht ob so ein ''normalo-Job'' das richtige für mich ist. Ich mein klar kann man sich dort auch fortbilden und aufsteigen aber, … ich weiß nicht.

Ich bin auch in Wirtschaftlichen Themen interessiert.

Jura, Medizin, Pädagogik ist glaub ich ehr nicht so mein Ding.

Ich weiß nicht obwohl ich in Technik und in den Naturwissenschaftlichen Fächern so gut bin, ob das mein Ding ist.

Ich rede gerne, kann gut argumentieren. Ich bin lernbegierig und zielstrebig.

Die Realschule unterfordert mich manchmal, ich mache kaum Hausaufgaben. Aber manchmal muss ich auch vor einer Arbeit 3-4 Stunden lernen.

Mündlich stehe ich überall 1 – Schriftlich meist 2.

Meine Schwächen sind Fremdsprachen

Ich interessiere mich für Autos...

Ich möchte studieren.

Was ist der Richtige Job für mich?
Ich werde mal ein paar Bereiche/Berufe in den Raum:

Bankkaufmann? Sozialversicherungsvertreter? Industriekaufmann?
Wirtschaftsingenieur? Elektroingenieur? Irgendetwas im Marketing? Telecommunicationstechnik?
Datenverarbeitung?

Meine Interessen liegen mehr im Wirtschaftlichen als ich Technischen – glaub ich.
Mein Favorit ist irgendwie Wirtschaftsingenieur – keine Ahnung wieso, hab da ein gutes Gefühl.
Habe mich über alle Berufe mehr oder weniger informiert.

Hoffe auf Hilfe..

Mit freundlichen Grüßen

Julian
 

Anzeige(7)

J

Julian123

Gast
Aber ist der Technische Teil nicht meist größer wenn man Wirtschaftsingenieur studiert als der BWL/Wirtschaftliche Teil?
 
J

Julian123

Gast
Habe doch geschrieben was mit Spaß macht und was ich denke was das richtige ist.

Dick auftragen hin oder her, ich möchte mich nicht, dass mein Studium was meine Berufliche Laufbahn angeht sinnlos ist und ich auch ohne Studium das selbe verdient hätte.

Ich will nicht so enden wie einige, die zuerst Jahre lang studieren und sich dann unter Wert weil sie das falsche Studiert/sich nicht richtig informiert haben. Traurig aber wahr, kenne solche Fälle.

MfG
 

Melliplex

Aktives Mitglied
Mach erstmal Abi und schau dann weiter. Du kannst Dich und soltest Dich zwar nebenher informieren, aber bevor Du Dein Abi nicht in der Tasche hast, ist Studium erstmal nicht drin (außer Du machst vorher eine Ausbildung).

Und ja, das Gymnasium ist doch ein wenig anspruchsvoller und vllt auch schwieriger. Habe den Stoff meiner Cousine gesehen, den sie zur Abschlussprüfung auf der Realschule lernen musste. Ja, ähm, das war ungefähr der Schwierigkeitsgrad der 9ten Klasse bei mir und da war mein Schnitt auch noch 1, und auch der der meisten, die ich kenne. In der Oberstufe wurde es dann aber doch etwas schlechter.
Kommt aber auch auf das Bundesland an, ist leider immer noch nicht zu vergleichen und Bayern und BW haben eben das anspruchvollste Abitur.

Also: Super, dass Du so hohe Ziele hast, aber jetzt erstmal step by step . Und dann kannst Du uns ja allen mal schreiben, wer einem gerade erst Ausgelernten bzw. Bachelorstudenten so viel Geld zahlt. Ein Masterabschluss sollte es dann ja schon sein ;)

Grußelis
 

Crytek

Mitglied
Aufjedenfall auf einem normalen Gymnasium, damit du später auf jeder uni studieren kannst.

Maschienenbau zu studieren ist eine gute Wahl(macht mein couseng gerade)
Wirtschaftsinformatiker ist auch gut :) (naja das will ich aufjedenfall studieren, man braucht 2.5 notendurchschnitt und man verdient sehr gut : )

Ich würde einfach erstmal abi machen, und es gibt doch sicherlich jedes Jahr "Messen" wo Universitäten verschiedene Bildungsgänge präsentieren. :)


mfg
 

Schnizel

Neues Mitglied
Mach erstmal dein Abitur auf einem Gymnasium. Wenn du das erfolgreich gemeistert hast, wirst du sehn das du einen viel größeren Überblick bekommst, was dir genau Spaß machen wird.
Wenn du so sehr in Wirtschaft interessiert bist und keinen "Normalo-Job" haben willst, dann kannst du den Studiengang des Betriebswirts beschreiten. Betriebswirte im Bereich Marketing sind z.B. auch mal unterwegs (ob In- oder Auslandsmäßig) und haben auch so eine Vielfältigkeit an Aufgaben. (kommt alles auf die Größe und Art des Betriebs an).

Das ist nur einer von vielen möglichen Wegen die du beschreiten kannst. Mach erstmal dein Abitur. Dir steht die Welt offen, also triff keine Entscheidung, die du später bereust. (siehe Vergleich Gehalt=Spaß am Job? )

MfG Schnizel
 
L

Lebender

Gast
Moin,

ich an deiner Stelle würde erstmal das Abi machen und dann schauen, was dich dann interessiert. Bis dahin kann sich viel ändern (sowohl du und die Wirtschaft).

Und noch ein Tipp aus Erfahrung: Mach das was dir Spass macht und nicht das, wo du denkst das meiste Geld zu verdienen. Fast immer kommt der Erfolg dann, wenn man auch Spass an seinem Job hat und nicht weil man das studiert, wo man meint am meisten zu verdienen. Am Ende ist Geld auch nicht alles. Zudem wirst du, wenn du Gut bist, in dem was du machst, auch immer gut verdienen.

Als letzter Tipp: Orientiere dich nicht am Gehalt und schraub deine Ansprüche mal herunter. Erfolg kommt von alleine und das Gehalt dazu. So kommst du nur arrogant und überheblich rüber und wirst Probleme bekommen, auch dein Zielgehalt zu erreichen. Ich hatte schon einige Bewerber im Gespräch gegenüber sitzen die mehr auf Ihre Wünsche und Fantasie fokusiert waren als auf das, was der AG suchte und was realistisch ist. Ende vom Lied ist, dass diese Leute sich so die Zukunft verbauen, weil AGs keine Selbstdarsteller suchen (außer in der Schauspielerei).....

Beste Grüße
Lebender
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • H (Gast) Honigbiene21
  • (Gast) Honigbiene21:
    Natürlich ist gleichgeschlechtliche Liebe meistens in der Gesellschaft heutzutage immer noch verpönt. Lies doch mal hier im Forum da findest du genug Leute die gleichgeschlechtliche Partner haben oder Partnerinnen. Um nicht falsch verstanden zu werden lächel
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    Und weiter? SKANDAL! 😄
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Kinder bringen nicht viel Geld im Showgeschäft
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Es sei denn, sie wird Influencerin. Da verdient sie sich 10mal eine goldene Nase als Mami
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    Kinder nerven doch nur rum! Und außerdem: Irgendwann werden sie erwachsen und genau so schlimm wie wir.
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    😁
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Ich meine kannst du dir vorstellen eine helene fischer die für Stoffwindeln wird?
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Wirbt
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    Ich kann mir mit der Helene so fast nichts vorstellen.
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Also ich kann mir auch vorstellen dass sie mit Rolf Zuckowski auftritt und eine Horde Kinder Chur
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Chor
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    Mich macht sie weder als Frau, noch mit ihrer Musik an.
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Oder sie bleibt Kinderlos und tritt mit Metallica auf.lol
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    Metallica würden sich bedanken.
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Soweit ich mitbekommen habe, wollte ihr Manager sie in Amerika sehen
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    Ja, Amerika braucht sie unbedingt
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    2012 haben die davon schon gesprochen
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Lol stell die mir mit einer 70 später vor immer noch knackig aber schon ein paar Falten im Gesicht und am Seil hängend atemlos durch die Nacht singen
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    In ihrem pinken Glitzer Outfit
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    Ich finde es sehr bedenklich, dass man als Künstler meint so verkaufen zu müssen. Inwieweit das von ihr selbst kommt oder vom Management.
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Und unten ganz unscheinbar am Rand der Bühne also im Schatten steht ein Trupp einer vom Rettungsdienst der andere vom Altenheim und der nächste ist ein Notarzt und die alle stehen bereit falls irgendwas passieren sollte. Ich meine in dem hohen Alter kann ja immer was passieren. Aber ich glaube die macht weiter bis sie irgendwann auch nicht mehr kann. Die wird später genauso gefeiert wie eine caterina Valente oder Peter Alexander. Die hatten alle ihre Zeiten und konnten wirklich singen das muss man den Leuten schon lassen
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    So, ich mach mal die Biege. Bestes Android Handy fur meinen Geschmack Motorola. Mein neues Samsung kommt wieder weg, gegen Moto G8 Power. Machs gut und noch nen schönen Abend. ✌
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Und obwohl ich mich ein bisschen lustig mache aber ich veräppel sie jetzt nicht. Aber es ist doch so ich glaube nicht dass eine Helene den nächsten fünf Jahren ab Dank und sich ins Privatleben verabschiedet das glaube ich nicht ich meine momentan haben wir sowieso das Virus runter ist sowieso nichts mehr los auf der Welt. Aber ich schätze mal so ab 2023 also in zwei Jahren wird die Wirtschaft wieder ankurbeln und wieder losgehen und weitergehen und dann wird auch das Showgeschäft wieder weitergehen wovon wir ja gerade reden. Verstehst du was ich meine?
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast Ramon hat den Raum verlassen (Roman).
  • (Gast) Honigbiene21:
    Na okay tschüss Ramon schönen Abend noch war nett mit dir
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben