Anzeige(1)

Wie fühlt sich eine Zahnwurzelentzündung an?

G

Gelöscht

Gast
Meine Zahnwurzelentzündung war ein metallisch-kaltes Stechen. Immer wieder, wenn sich das Zahnfleisch entzündete, auch ein Pochen und vor allem ein
Na, ich denke, egal, was es ist, bis Montag geht es wohl schon noch. Zur Not gibt es auch Schmerztabletten. Wenn die nicht mehr helfen, muss man wohl eine Notzahnklinik aufsuchen. Man kann durchaus mal ein paar Tage Schmerztabletten nehemn.
Die Entzündung geht aber eben nicht von allein weg, sondern infiziert das Ganze drumherum. Im dümmsten Fall bildet sich Eiter im Kiefer und dann muss man operieren. Und zwar nicht mit Zahn ziehen, sondern mit Aufschneiden und rauskratzen.
Ich hab zu lange gewartet und jetzt eine Zyste im Kiefer die wohl nie mehr weg geht.
 

Anzeige(7)

A

Alböguhl

Gast
Meine Zahnwurzelentzündung war ein metallisch-kaltes Stechen. Immer wieder, wenn sich das Zahnfleisch entzündete, auch ein Pochen und vor allem ein
Die Entzündung geht aber eben nicht von allein weg, sondern infiziert das Ganze drumherum. Im dümmsten Fall bildet sich Eiter im Kiefer und dann muss man operieren. Und zwar nicht mit Zahn ziehen, sondern mit Aufschneiden und rauskratzen.
Ich hab zu lange gewartet und jetzt eine Zyste im Kiefer die wohl nie mehr weg geht.
Hatte ich auch mal verschleppt, wenn die Wurzel tot ist tuts nicht mehr weh.
Zufalls Entdeckung beim Röntgen für eine Krone an einem anderen Zahn.
Nicht grad angenehm, hatte sich eine Zyste mit Fistel und Kiefer Endzündung gebildet.
War nur ein leichter Druck mit Ziehen ab und an, nennt sich Wurzelspitzen Resektion was dann folgte.
Grad noch mal Schwein gehabt , war im Oberkiefer, da gibt es keine Lympfdrüsen mehr die das bekämpfen können, sagte mir der Operateur.
Starkes Breitbandantibiotika bis die Entzündung abklang vor der OP, an den Nebenwirkungen laboriere ich heute noch.
Geht die Entzündung direkt ins Hirn. das wars dann...
 

gigi2

Namhaftes Mitglied
Ich hatte eine Wurzelentzündung, ich bekam Antibiotika in den Nerv, damit er sich beruhigte.

Hat echt nichts gebracht, der Zahn tobte und ich mit.
Ich hatte keinen Plan wie ich die Nacht überstehen sollte und hab dann in meiner Verzweiflung die Füllung rausgepult damit Luft hin kam. Keine Medis halfen, und glaubt mir ich habe eine ganze Apotheke voll Medis daheim. Alles habe ich in meiner Verzweiflung in mich reingepumpt.
Am nächsten Morgen lief ich fix und foxi und buchstäblich fertig mit den Nerven zum Zahnarzt.
Ich wollte nur noch von diesem Nerv befreit werden - ich wollte den nicht mehr beruhigen.
 
T

test554756

Gast
Du gehst wie ein HB Männchen in die Luft bei einer Wurzelentzündung.
Glaube mir, die merkst du ganz krass.
Muss nicht sein. Ich hatte schon mal relativ leichte Zahnschmerzen, die nach zwei oder drei Tagen wieder weg waren.

Als ich kurz darauf wegen einer Zahnreinigung zufällig beim Zahnarzt war, wurde zufällig festgestellt, das mein Zahn kaputt war wegen der Wurzelentzündung.

Aber diese starke Schmerzen kenne ich auch von einem anderen Zahn.

(Habe aber nur diese beiden wurzelbehandelten Zähne!)
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast joshua587 hat den Raum betreten.
  • (Gast) joshua587:
    Hallo
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Moin Joshua
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gustav Schöneriegel hat den Raum betreten.
    Chat Bot: Gustav Schöneriegel hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben