Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wie findet man wieder zueinander??

G

Gast

Gast
hallo!

würde gerne einige meinunge zu folgender situation hören.

wir hatten jahrelang eine glückliche beziehung. plötzlich fing mein partner an auszubrechen. es gab viele versuche des neubeginnes, aber die scheiterten immer wieder daran, dass er keine kompromisse einging. bei dem versuch im klar zu machen, dass beide sich zueinander bewegen müssen, komme ich einfach nicht weiter. wir haben schon professionelle hilfe in anspruch genommen. die vereinbarungen, die wir da getroffen haben, hielt er ebenfalls nicht ein. ich bin aber überzeugt, dass es so funktionieren könnte.
unsere nerven liegen momentan blank - eine trennung ist im moment aus wirtschaftlichen gründen nicht möglich. ich bin für jede meinung dankbar!
 

Anzeige(7)

Marcus

Aktives Mitglied
[FONT=&quot]Halllo![/FONT]

[FONT=&quot]Die Schilderung Deiner Situation lässt nicht viel erkennen, somit kann ich Dir nur ein paar allgemeine Dinge dazu sagen:[/FONT]

[FONT=&quot]Die erste Frage wäre, ob ihr aus Liebe zusammen seid, oder wart.[/FONT]

[FONT=&quot]Dann wäre zu betrachten, wie eng ihr „zusammenhockt“, also ob jeder seine notwendigen Freiheiten hat, also eigene Freunde, Hobbys, Interessen, die ihr nicht teilt.[/FONT]
[FONT=&quot]Das ist sehr wichtig, damit die Individualität der Partner erhalten bleibt, und keiner sich eingesperrt fühlt, was zwangsläufig den Drang nach Ausbruch nach sich zieht.[/FONT]

[FONT=&quot]Du sagst, er fing an, „auszubrechen“?[/FONT]
[FONT=&quot]Woraus denn?[/FONT]

[FONT=&quot]Wenn er nicht bereit ist, mit Dir zu reden und Abmachungen einzuhalten, hat er sich entweder innerlich von Dir schon getrennt, was das Ende der Liebe bedeutet, oder er hat charakterliche Schwächen in dieser Richtung und wird somit niemals anders sein.[/FONT]

[FONT=&quot]Wenn ihr BEIDE Interesse habt, eure Partnerschaft konstruktiv fortzuführen, dann geht ihr auch BEIDE aufeinander zu, anderenfalls wird nichts Gutes rauskommen.[/FONT]
[FONT=&quot]Ihr reibt euch auf und eine Katastrophe ist das Ergebnis, wie so oft.[/FONT]

[FONT=&quot]Viele Grüße[/FONT]

[FONT=&quot]Marcus[/FONT]
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Gast,
wenn ihr euch aus wirtschaftlichen Gründen nicht trennen könnt ist eure Beziehung auf jeden Fall mal nicht mehr freiwilliger Art und damit prinzipiell "gestört". Um diese Störung aufzuheben wäre mein Tipp, dass ihr euch "zu einem Drittel trennt", also praktisch (1. Drittel) und sachlich (2. Drittel) wie ein kleiner Betrieb mit zwei Geschäftsführern agiert und die emotionale Seite (3. Drittel) getrennt betrachtet.

Euch also emotional freilasst und nicht zwingt, auf dieser Ebene auch zu harmonieren. Nur so habt ihr aus meiner Sicht die Chance, wieder zueinander zu finden. Denn am Anfang eurer Beziehung wart ihr sicher wirtschaftlich auch nicht voneinander abhängig ...

Das mal fürs Erste.
Gruß, Werner
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben