Anzeige(1)

Wie findet ihr meine Bewerbung ?

E

Eliasp

Gast
Hallo,

Was kann ich noch verbessern ? Und findet ihr noch irgendwelche Fehler ?



Bewerbung für eine Ausbildung als KFZ-Mechatroniker im Schwerpunkt Personenkraftwagentechnik

Sehr geehrte Frau ,

ich bedanke mich zunächst für das freundliche Gespräch mit Ihnen. Wie besprochen übersende ich Ihnen meine vollständigen Bewerbungsunterlagen.

Derzeit besuche ich die 10. Klasse an der ..... in ..., die ich voraussichtlich im Sommer 2016 mit dem Realschulabschluss abschließen werde. Neben Mathematik und Informatik gehört auch Physik zu meinen Lieblingsfächern.

Ich ziehe nach meinem Abschluss nach ..... und suche somit nach einer Ausbildung in der Nähe.
Die von Ihnen beschriebenen Tätigkeiten entsprechen meiner Ausbildung als
KFZ-Mechatroniker und meinen Interessen und Neigungen. Ich stelle mich gerne neuen beruflichen Herausforderungen, bei denen ich meine erlernten Kenntnisse und Fähigkeiten einsetzen und vertiefen kann.

Zu meinen Stärken zählen Leistungsbereitschaft, genaues Arbeiten und eine schnelle Auffassungsgabe. Außerdem verfüge ich über sehr gute EDV-Kenntnisse. Im Umgang mit anderen Menschen bin ich höflich und freundlich.

Ich habe mich für diesen Beruf entschieden, weil ich mich sehr für Autos und Elektronik interessiere. Ich habe bereits ein Praktikum in diesem Beruf absolviert und es hat mir sehr gefallen, weil ich viele verschiedene Arbeiten ausführen durfte.


Wenn Ihnen meine Bewerbung zusagt, freue ich mich auf ein persönliches Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen
_________________________
 

Anzeige(7)

Eisherz

Aktives Mitglied
Hallo,

Was kann ich noch verbessern ? Und findet ihr noch irgendwelche Fehler ?



Bewerbung für eine Ausbildung als KFZ-Mechatroniker im Schwerpunkt Personenkraftwagentechnik

Sehr geehrte Frau ,

ich bedanke mich zunächst für das freundliche Gespräch mit Ihnen. Wie besprochen übersende ich Ihnen meine vollständigen Bewerbungsunterlagen.

vielen Dank für das freundliche Gespräch mit Ihnen. Ich übersende Ihnen meine vollständigen Bewerbungsunterlagen.

Derzeit besuche ich die 10. Klasse an der ..... in ..., die ich voraussichtlich im Sommer 2016 mit dem Realschulabschluss abschließen werde. Neben Mathematik und Informatik gehört auch Physik zu meinen Lieblingsfächern.

Ich würde dieses - voraussichtlich - weglassen ...

Ich ziehe nach dem Abschluss ... meinem - das Wort würde ich weglassenmeinem Abschluss nach ..... und suche somit würde ich weglassensomit nach einer Ausbildung in der Nähe meines neuen Wohnortes.
Die von Ihnen - würde ich auch rausnehmenvon Ihnen beschriebenen Tätigkeiten entsprechen meiner Ausbildung als
KFZ-Mechatroniker und meinen Interessen und Neigungen. Ich stelle mich gerne neuen beruflichen Herausforderungen, bei denen ich meine erlernten Kenntnisse und Fähigkeiten einsetzen und vertiefen kann.

Zu meinen Stärken zählen Leistungsbereitschaft, genaues Arbeiten und eine schnelle Auffassungsgabe. Den Satz würde ich umstellen: Leistungsbereit .... Auffassungsgabe zählen zu meinen Stärken. Außerdem Außerdem würde ich ersetzen bzw. weglassen, sondern mit: Ich verfüge über sehr gute EDV-Kenntnisseverfüge ich über sehr gute EDV-Kenntnisse. Im Umgang mit anderen Menschen bin ich höflich und freundlich.

Ich habe mich für diesen Beruf entschieden, weil ich mich sehr für Autos und Elektronik interessiere. Ich habe bereits ein Praktikum in diesem Beruf absolviert und es hat mir sehr gefallen, weil ich viele verschiedene Arbeiten ausführen durfte.


Wenn Ihnen meine Bewerbung zusagt, freue ich mich auf ein persönliches Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen
_________________________
Das wären meine Änderungen, es soll ja letztlich auch Dein Stil bleiben und kein neutral-gesichtsloses Schreiben sein. Authentisch zu bleiben finde ich immer wichtig bei Bewerbungen. Viel Erfolg wünsche ich Dir.
 

Guppy

Aktives Mitglied
Sehr geehrte Frau ,

ich bedanke mich zunächst für das freundliche Gespräch mit Ihnen.


Wenn Ihnen meine Bewerbung zusagt, freue ich mich auf ein persönliches Vorstellungsgespräch.
"mit Ihnen" würde ich entfernen.

Der letzte Satz ist leider misslungen, besser:

Ich freue mich bereits auf unser persönliches Kennenlerngespräch.

oder

Gerne vervollständige ich Ihre Eindrücke aus meinen Bewerbungsunterlagen in einem
persönlichen Gespräch.

L.G.
 

Guppy

Aktives Mitglied
Im Umgang mit anderen Menschen bin ich höflich und freundlich.
Noch eine Sache: Zu allgemein und eine Voraussetzung, sowohl im Leben
als auch im Arbeitsleben.

Edit: In deiner Bewerbung stimmt vieles nicht. Du hast es rauskopiert
aus einer Bewerbung für keine Ausbildung. Musst du noch verbessern. Einiges
habe ich verbessert, da einige Wörter nur Füllwörter sind, ohne Sinn.

Sehr geehrte Frau ,

ich bedanke mich für das freundliche Gespräch. Wie besprochen übersende ich Ihnen meine vollständigen Bewerbungsunterlagen.

Derzeit besuche ich die 10. Klasse an der ..... in ..., die ich im Sommer 2016 mit dem Realschulabschluss abschließe. Neben Mathematik und Informatik gehört auch Physik zu meinen Lieblingsfächern.

Ich ziehe nach meinem Abschluss nach ..... und suche somit nach einer Ausbildung in der Nähe.
Kommentar: Komplett den Satz löschen. Interessiert keinen, kannst du beim Vorstellungsgespräch erwähnen, falls es für dich so wichtig ist.
Die von Ihnen beschriebenen Tätigkeiten entsprechen meiner Ausbildung als
KFZ-Mechatroniker und meinen Interessen und Neigungen.

Kommentar: Du hast noch keine Ausbildung! Neigung ist viel zu negativ!

Ich stelle mich gerne neuen beruflichen Herausforderungen, bei denen ich meine erlernten Kenntnisse und Fähigkeiten einsetzen und vertiefen kann.
Kommentar: Du hast noch keinen Beruf und somit kannst du keine berufliche Herausforderung haben. Das gleiche, du hast keine Kenntnisse und auch keine Fähigkeiten.

Zu meinen Stärken zählen Leistungsbereitschaft, genaues Arbeiten und eine schnelle Auffassungsgabe. Außerdem verfüge ich über sehr gute EDV-Kenntnisse. Im Umgang mit anderen Menschen bin ich höflich und freundlich.
Kommentar: Interessiert keinen, ist eine Voraussetzung.

Ich habe mich für diesen Beruf entschieden, weil ich mich sehr für Autos und Elektronik interessiere.
Kommentar: Aha, klingt mehr als komisch. Du hast noch keinen Beruf und du hast dich noch
nicht entschieden. Jeder zweite in deinem Alter mag Autos, was unterscheidet dich..

Ich habe bereits ein Praktikum in diesem Beruf absolviert und es hat mir sehr gefallen, weil ich viele verschiedene Arbeiten ausführen durfte.
Kommentar: Gehe mehr in deinem Anschreiben auf das Praktikum ein und beschreibe
was du da gemacht hast.

Wenn Ihnen meine Bewerbung zusagt, freue ich mich auf ein persönliches Vorstellungsgespräch.
Kommentar: Siehe oben.
L.G.
 
Zuletzt bearbeitet:

kiablue

Aktives Mitglied
Bewerbung für eine Ausbildung als KFZ-Mechatroniker im Schwerpunkt Personenkraftwagentechnik

Sehr geehrte Frau ,


ich bedanke mich für das freundliche Gespräch mit Ihnen.
ich bedanke mich zunächst für das freundliche Gespräch mit Ihnen. Wie besprochen übersende ich Ihnen meine vollständigen Bewerbungsunterlagen.


Ich besuche die 10. Klasse an der …, die ich im Sommer 2016 mit dem Realschulabschluss verlassen werde. (vielleicht auch mit welchem Ergebnis ungefähr)

Derzeit besuche ich die 10. Klasse an der ..... in ..., die ich voraussichtlich im Sommer 2016 mit dem Realschulabschluss abschließen werde. Neben Mathematik und Informatik gehört auch Physik zu meinen Lieblingsfächern.

Ich weiß nicht, ob es wichtig ist zu begründen, warum Du an diesem Ort eine Ausbildung suchst, wichtiger fände ich, warum in diesem Betrieb.
Ich ziehe nach meinem Abschluss nach ..... und suche somit nach einer Ausbildung in der Nähe.

Diesen Satz verstehe ich nicht wirklich. Du hast schon eine Ausbildung und die beschriebenen Tätigkeiten entsprechen dieser? Ich denke, Du willst Dich erst ausbilden lassen? Vielleicht entsprechen sie eher Deinen Interessen oder so? Oder …entsprechen Deinen Vorstellungen von einer Ausbildung zum Kfz-Mechantroniker? Und der nächste Satz ist nichtssagend. Welche Kenntnisse und Fähigkeiten hast Du und willst sie einsetzen und vertiefen?
Die von Ihnen beschriebenen Tätigkeiten entsprechen meiner Ausbildung als
KFZ-Mechatroniker und meinen Interessen und Neigungen. Ich stelle mich gerne neuen beruflichen Herausforderungen, bei denen ich meine erlernten Kenntnisse und Fähigkeiten einsetzen und vertiefen kann.


Das schreibt jeder:
Zu meinen Stärken zählen Leistungsbereitschaft, genaues Arbeiten und eine schnelle
Auffassungsgabe. Außerdem verfüge ich über sehr gute EDV-Kenntnisse. Im Umgang mit anderen Menschen bin ich höflich und freundlich.

Vielleicht hast Du Beispiele?

Ich habe mich für diesen Beruf entschieden, weil ich mich sehr für Autos und Elektronik interessiere. Ich habe bereits ein Praktikum in diesem Beruf absolviert und es hat mir sehr gefallen, weil ich viele verschiedene Arbeiten ausführen durfte. Welche? Erzähle mehr! Du willst doch eine besondere Bewerbung haben. Und wenn der Platz so nicht ausreicht, dann füge eine Motivationsseite dazu, wo Du all das noch mal genauer sagen kannst und Dich somit besonders machst.

Nicht „wenn“. Einfach ich freue mich auf ein persönliches Vorstellungsgespräch. Oder Ich zeige Ihnen gern mehr von mir in einem persönlichen Gespräch.
Wenn Ihnen meine Bewerbung zusagt, freue ich mich auf ein persönliches Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen



Und dann noch mal nach Fehlern schauen.

Lieben Gruß, kiablue
 
W

Weintrinker

Gast
Ich arbeite seit 30 Jahren in einem Großkonzern, habe eine Führungsposition und würde Dich sofort zum vorstellungsgespräch einladen. Viel Erfolg!
 

bird on the wire

Aktives Mitglied
Du bewirbst Dich um eine Ausbildungsstelle, der ganze Absatz mit "Anforderungen entsprechen meiner Ausbildung" muß daher raus.

Wichtig aus Sicht des Ausbildungsbetriebes ist zu erfahren, wo ein Bezug zum Beruf ist. Daher auf jeden Fall das Praktikum hervorheben und etwas ausführlicher beschreiben, was da gut gelaufen ist. Das, was Dir im Praktikum gefallen oder Dich besonders interessiert hat, sollte sich speziell auf den Ausbildungsberuf beziehen. "weil ich viele verschiedene Arbeiten ausführen durfte" ist viel zu allgemein. Viele verschieden Arbeiten gibt es auch in der Gärtnerei ode Bäckerei. Beschreib lieber konkret, welche Arbeit Dir Freude gemacht hat oder was Dir gut gelungen ist.

Hast Du weitere Erfahrungen mit Kfz oder EDV? Dann schreib darüber.

Bist Du ehrenamtlich tätig? Dann solltest Du das auch erwähnen. Entweder in einem Nebensatz im Anschreiben oder im Lebenslauf. Mein Betrieb z.B. schätzt das besonders. Neben der sozialen Komponente lassen sich da auch gut Rückschlüsse auf die Persönlichkeit ziehen. Besonders gut kommt z.B. freiw. Feuerwehr, Trainer einer Kindermannschaft, Pfadfinderleiter etc. an, weil man sich davon erhofft, daß der Bewerber praktisch veranlagt ist, den Überblick behält, selbständig ist.

Außerdem ist für einen Ausbildungsbetrieb wichtig, daß der Azubi die Berufsschule schafft und nicht durchfällt. Deshalb macht es Sinn, die für den Beruf relevanten Fächer zu erwähnen. Aber nicht im Sinne von Lieblingsfächer, sondern "Schulisch gehören Mathe, Physik und Informatik zu meinen besonderen Stärken." (Das muß dann natürlich mit den Noten in den Zeugnissen übereinstimmen. Also nur Fächer erwähnen, in denen Du wirklich gute Noten hast und die für die Berufsschule interessant sind.)

Ich stimme meinen Vorschreibern zu, daß man unnötige Floskeln und Füllworte möglichst weglassen sollte. Besser ist es klar und strukturiert zu schreiben. Alles andere ermüdet denjenigen im Ausbildungsbetrieb, der zig Bewerbungen am Tag lesen muß.

Viel Glück wünsche ich Dir.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast mianbao hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben