Anzeige(1)

Wie fandet ihr die Reaktion des Mannes?

Peter1968

Moderator
Teammitglied
Wie beurteilt ihr die Reaktion des Mannes? Ich meine er ist nett gewesen und hat nicht beleidigt. Was meint ihr??
Wie ihr hier lesen könnt, stellt der TE die Frage, wie ihr die Reaktion des Mannes beurteilt und schreibt nicht, dass er hier eine Diskussion über das Gewicht als solches möchte.

Bleibt also bitte beim Thema.

Alles andere wird gelöscht.
Nochmals darauf hinweise
 

Anzeige(7)

Uri

Aktives Mitglied
Ich war vorhin im Supermarkt und gegenüber ander Kasse hat eine sehr korpulente Frau ungesundes Essen in den Wagen ausgeladen. Hinter ihr stand ein trainierter Mann der meinte“Wenn Sie sich gesünder ernähren würden,täte ihnen das gut“. Sie darauf „das geht Sie garnichts an“.

Wie beurteilt ihr die Reaktion des Mannes? Ich meine er ist nett gewesen und hat nicht beleidigt. Was meint ihr??
Das ist in einer pluralistischen Demokratie völlig normal und man sollte die Angelegenheit keinesfalls überbewerten.

Einer will einen Tip geben. Der Andere will keinen Tip. Fertig.

In einer sozialen Gesellschaft ist die Einmischung in die Angelegenheit anderer Menschen allgemein notwendig und sinnvoll.
Die soziale Gesellschaft unterscheidet sich von daher deutlich von Gesellschaften, wo man prinzipiell wegschaut.
Natürlich ist die Einmischung immer eine Frage der Dimensionen und der Verhältnismäßigkeiten.

In diesem Beispiel hier, war mit dem kurzen Dialog der Beiden alles angemessen geklärt.
Unangemessen wäre es erst geworden, wenn a) der Mann weiter kommentiert hätte und/oder b) die Frau gegenüber den Mann ausfällig geworden wäre.

Mir machen eher solche Reaktionen Angst (Usernamen entfernt, da unwichtig):
"Hat Glück gehabt, dass es nicht mein Bruder war. Der hätte ihm eine verpasst, dass er in seinen Wagen geflogen wäre."
Echt jezt? Körperliche Gewalt (oder verbale Aussetzer, wie andere Reaktionen hier offen zeigen) als angemessene Reaktion?

An alle hier, die sich über die Bemerkung des Mannes aufregen....
--> seid Euch 100% sicher, dass im Hintergrund über die Frau getratscht wird - und zwar von den Menschen, die sie still, freundlich und höflich anlächeln.
Ich meine, wir haben alle genug Lebenserfahrung, um das zu wissen.

Genau aus diesem Grund finde ich die Reaktion des Mannes aufrichtiger, als das Verhalten so mancher "höflichen" aber tratschenden Menschen.
 
M

Mark O.

Gast
Das ist in einer pluralistischen Demokratie völlig normal und man sollte die Angelegenheit keinesfalls überbewerten.

Einer will einen Tip geben. Der Andere will keinen Tip. Fertig.

In einer sozialen Gesellschaft ist die Einmischung in die Angelegenheit anderer Menschen allgemein notwendig und sinnvoll.
Die soziale Gesellschaft unterscheidet sich von daher deutlich von Gesellschaften, wo man prinzipiell wegschaut.
Natürlich ist die Einmischung immer eine Frage der Dimensionen und der Verhältnismäßigkeiten.

In diesem Beispiel hier, war mit dem kurzen Dialog der Beiden alles angemessen geklärt.
Unangemessen wäre es erst geworden, wenn a) der Mann weiter kommentiert hätte und/oder b) die Frau gegenüber den Mann ausfällig geworden wäre.

Mir machen eher solche Reaktionen Angst (Usernamen entfernt, da unwichtig):
"Hat Glück gehabt, dass es nicht mein Bruder war. Der hätte ihm eine verpasst, dass er in seinen Wagen geflogen wäre."
Echt jezt? Körperliche Gewalt (oder verbale Aussetzer, wie andere Reaktionen hier offen zeigen) als angemessene Reaktion?

An alle hier, die sich über die Bemerkung des Mannes aufregen....
--> seid Euch 100% sicher, dass im Hintergrund über die Frau getratscht wird - und zwar von den Menschen, die sie still, freundlich und höflich anlächeln.
Ich meine, wir haben alle genug Lebenserfahrung, um das zu wissen.

Genau aus diesem Grund finde ich die Reaktion des Mannes aufrichtiger, als das Verhalten so mancher "höflichen" aber tratschenden Menschen.
Woher willst du wissen ob der Mann nicht auch noch über die Frau getratscht hat?
 

Hajooo

Sehr aktives Mitglied
Ich habe einen sehr sympathischen Mitnachbarn im Haus. Er ist noch nicht alt, aber so übergewichtig, dass er manchmal schon so einen Stützwagen zum Laufen braucht. Wenn ich so etwas sehe, bricht es mir schon ein bisschen das Herz. Zufällig habe ich dann mal beobachtet, wie ein Besuch ihm Torte mitbrachte... ja braucht er das denn?
Weshalb legst du hier nicht den Fokus auf die Sympathie ?
Versuche doch eine Freundschaft etc. aufzubauen.
Je mehr ihr euch kennen lernt, könntest du ihn doch langsam zu Sport animieren.
Parallel dazu könntet ihr "gesund kochen".
Im Wechsel: mal bei dir, mal bei ihm :)
Vielleicht ist es das was er braucht (y) :)
In einer sozialen Gesellschaft ist die Einmischung in die Angelegenheit anderer Menschen allgemein notwendig und sinnvoll.
Die soziale Gesellschaft unterscheidet sich von daher deutlich von Gesellschaften, wo man prinzipiell wegschaut.
Welche Gesellschaften wären dies denn ?
Natürlich ist die Einmischung immer eine Frage der Dimensionen und der Verhältnismäßigkeiten.
Da sehe ich in unserer heutige digitalen Welt Probleme auf uns zu kommen, da jeder nur noch sich selbst sieht/darstellen möchte.
Ich meine, wir haben alle genug Lebenserfahrung, um das zu wissen.
Genau da solltest du/wir ansetzen.

Für mich habe ich die Erfahrung gemacht, daß wenn ich mich in der Welt umschaue, es nichts bringt, jemanden (Fremden) direkt etwas zu sagen oder ihn auf irgendetwas hinzuweisen.

Denkst du einem gewalttätigen Menschen hat noch keiner gesagt:
Wenn du XY ein Messer in den Rücken stichst, hat er höllische schmerzen
oder
einem Alkoholiker sagst, "Alkohol ist tödlich"
einem Raucher sagst, Rauchen verursacht Krebs !
Einem Fremdgeher sagst: Dein festes gegenüber wird enttäuscht sein, wenn es rauskommt !

Denkst du wirklich, wenn ich es dem Gegenüber einfach direkt sage, bessert sich etwas ?

Weshalb ist unsere Welt dann so schlecht ?

Alle bis auf die Frau an der Kasse müssten es doch mittlerweile begriffen haben ???

Gruß Hajooo
 
Zuletzt bearbeitet:

Romantiker35

Aktives Mitglied
Soooo

Ich habe mir mal alle Kommentare dazu durchgelesen und antworte mal.

Klarist starkes Übergewicht ungesund,das sollte jeder wissen. Er hat die Dame nur nett drauf angesprochen und war nicht beleidigend. Natürlich sollte man aber so eine Meinung für sich behalten. Und ichdenke nicht,dass dies für eine Kinderpafty gekauft war😀
 

nichtabgeholt

Aktives Mitglied
Interssant ist schon, dass bei der eigenen Person die Emotionen derart hochkochen. Was die Beiträge ja deutlich machen.

Würde jemand an der Tankstelle sagen "Wenn Sie weiter das Billigöl auffüllen, dann ist ihr Motor bald Schrott", dann würden sicher nur wenige Leute patzig reagieren, vielleicht eher grinsen und oder sich für den Rat bedanken.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben