Anzeige(1)

Wie erkennt man seinen Wert?

Yenlowang

Aktives Mitglied
Hallo zusammen,

eine Folge Kopfkino ist vorbei, ich hatte etwas über 2 Tage Ruhe und schon wird wieder eine neue Folge gesendet....

Folge heute:

"Woran erkenne ich was ich wert bin? Woran merke ich das mein Umfeld erkennt, was ich wert bin? Wie lerne ich mich zu erkennen und zu akzeptieren? "

Auslöser dafür sind Gedanken an z.B. mein Unsicherheit, andere Männer (für die Treue nur ein Spiel ist), etc.

Woran merken andere, das es bestimmte Situationen in denen man sich nicht mit mit anlegen, oder mich herausfordern sollte?

Ich habe mich in den letzten 3 Jahren verändert....

Ich war früher leichtgläubig, offen für alles, habe jedem vertraut, ich hab immer gedacht, wenn ich an meine Beziehung denke, das ich alles richtig gemacht habe (mir hat auch keiner so wirklich gesagt das es falsch war...)

Ich bin nie mit dem Gedanken an Verlust und Betrug konfrontiert worden (Willkommen im richtigen Leben :()

Körperlich als sowohl auch seelisch...

Die Erfahrungen der letzten 3 Jahre haben tiefe Spuren hinterlassen, wie ich jedesmal z.B. beim betrachten neuer und alter Fotos erkenne. Bei Gesprächen mit Freunden und Bekannten, die mich schon eine Weile nicht gesehen haben, fällt es denen am deutlichsten auf.

Eine Kollegin sagte erst letztens wieder zu mir: "Du hast Dich so verändert, aber wo ist der Mann mit dem Strahlen hin, der immer so gut gelaunt in den Raum kam?"

Ich habe den Menschen der ich vor den 3 Jahren war, unbewusst komplett vernichtet, zerstört, dabei wollte ich ihn eigentlich nur besser machen... :(

Ich habe mich verändert, bin in nach außen ruhiger/nachdenklicher geworden (vielleicht zuviel), habe angefangen mich in mir selbst zu verstecken (vielleicht zu weit in mir), bin zwar offener geworden (in einigen Dingen), rede viel mehr, aber ich bin auch um so viel unsicherer geworden.

Ich bin mißtrauischer geworden, gegenüber mir, gegenüber Menschen im allgemeinen. Gegenüber Menschen die mir was bedeuten...

Aber ich stelle mittlerweile bewusst meine "optischen" Veränderungen zur Schau, um den Menschen die mir was Böses wollen, die meine Beziehung angreifen oder auf die Probe stellen wollen, von vorneherein zu sagen: "Solltest Du mir an Karren fahren, denn zieh Dich warm an, wir werden lange tanzen..."

Wer mich genauer kennt und wen ich dann auch bewusst hinter die Fassade schauen lasse sieht zwar nur ansatzweise, aber immerhin ein wenig, was wirklich in mir los ist...

Nun weiß ich aber nicht mehr, wer ich bin, wo ich hingehöre, was mich zu dem macht was ich bin, und ob das reicht was ich bin...

Ich habe mal zum Vergleich mal 2 Fotos an diesen Thread rangehängt, sie zeigen zum einen meine körperliche Veränderung, aber es geht mir konkret bei den Bildern mehr um meine seelische Veränderung (wenn man sich die Zeit nimmt und sich die Augen ansieht, kann man es finde ich, ganz deutlich erkennen)

Auf dem 2. Foto dieser Blick zieht sich durch alle Fotos der letzten Jahre, selbst wenn ich versuche fröhlich zu sein, kommt da nicht viel mehr Freude rüber...

Ich weiß nicht manchmal wenn ich die Fotos von früher mit den Fotos von heute vergleiche, kommt mir die Bezeichnung "tote Augen" in den Sinn, so kalt, so ohne Strahlen, irgendwie leer...

LG
 

Anhänge:

Anzeige(7)

S

Sina1

Gast
Hi Du,

was für eine Frage!
Was ist ein Mensch wert? Ist überhaupt Irgendjemand mehr Wert als ein Anderer?
Ich würde das absolut in Frage stellen!

Nur Du selbst kannst deinen "Wert" einschätzen. Wenn Du dir selbst etwas bedeutest, dann hast du diesen Wert ja schon definiert.

Zu den Fotos möchte ich sagen, dass sie wirklich sehr unterschiedlich sind.
Das erste wirkt auf mich sehr freundlcih und positiv, nettes Lächeln etc.

Das zweite wirkt auf mich etwas befremdlich. Wahrscheinlich würden so einige Frauen sagen, "toller Typ".
Aber, wie du selbst schon gesagt hast, es ist nicht so offen, wirkt viell. sogar ein wenig bedrohlich, ohne das über zu bewerten.
Ich muss dazu sagen dass Fotos IMMER Momentaunahmen sind und nur einen klitzekleinen Teil von uns - wenn überhaupt,die Dinger lügen!- darstellen.Und in den Augenausdruck kann man viel hineininterpretieren, ich wäre da vorsichtig.
Dein Inneres ist viel wichtiger, und das nimmst Du ja gerade genauer unter die Lupe. Du bist auf dem richtigen Weg, denke ich.

Liebe Grüße,

Sina
 
C

Catherine

Gast
Zuerst einmal: Respekt!
Schon alleine abnehmen ist schwer, aber Du hast ja noch viel mehr gemacht. Ich nehme an, das war ein hartes Stück Arbeit.

Auf dem ersten Bild schaust Du aus die der Schauspieler aus "King of Queens". Zwar ein bisserl moppelig (net bös gemeint), aber lustig, ein leichter Schalk in den Augen und authentisch.

Auf dem zweiten Bild hast Du zwar einen gestählten body, aber die Freude und Schalk sind raus aus Deinem Blick. Leider.

Ich bin davon überzeugt, dass der "erste Typ" noch in dem "zweiten Typ" drinsteckt, vergraben unter der Arbeit, Disziplin und evtl. auch der Härte Dir selbst gegenüber.

Vielleicht solltest Du einfach aufhören an Dir zu "arbeiten", Dich verändern zu wollen und stattdessen auch mal loslassen.

Glaub mir, die vielen Verrenkungen die man anstellt um respektiert, anerkannt, gelobt und geliebt zu werden sind völlig unnötig und für einen selbst meist schädlich.

Wer Dich nur mag, wenn Du irgendwelche Erwartungen erfüllst wird Dich in einer schwachen Stunde fallenlassen wie ne heiße Kartoffel.

Wertvoll bist Du auf alle Fälle, egal ob erstes oder zweites Bild.

Wer Du bist? Die Antwort steckt in Dir selbst.

Und nun: entspannen und loslassen. Laufen lassen. :)
 
N

none_of_this_is_real

Gast
"Woran erkenne ich was ich wert bin? Woran merke ich das mein Umfeld erkennt, was ich wert bin? Wie lerne ich mich zu erkennen und zu akzeptieren? "
Hi,
für mich gibt es da eine eindeutige Regel, an der ich den Wert für mich definiere. Das ist natürlich subjektiv. Ich will mir nicht anmaßen über den Wert anderer Leben zu beurteilen und behaupte auch, dass andere das nicht können und dürfen.....

Wenn die Welt nach deinem Tod eine bessere ist wie vor deiner Existenz und du an dieser Differenz beitrag hattest, dann ist ein Leben für mich sehr Wertvoll.

Leben ist immer Wertvoll. Wenn obiges nicht der Fall ist, dann heisst das nicht, dass das Leben keinen Wert hatte, aber obiger Wert ist dann für mich etwas mehr Wert, als der untere Wert ;)

Grüsse
 
Zuletzt bearbeitet:

naramudi

Aktives Mitglied
Hallo Yenlowang,

ich schreibe dir so gerne...:)

...und ich schließe mich meinen Vorschreibern an: Der Mensch auf dem 2. Foto gefällt mir nicht so gut, wie der auf dem 1. Irgendwie sieht es aus, als hättest du eine Entwicklung durchgemacht bzw. sie erzwungen und dich selbst dabei aufgegeben. Du hast dich selbst verloren, auch wenn dein Körper augenscheinlich "besser" ausschaut, attraktiver wirkt. Deine Gesamtausstrahlung auf dem 2. Foto ist aber eher abschreckend und ich empfinde dich als "unstimmig", "maskiert" - als Mann in einer Ritterrüstung.

Den Mann vom 1. Foto wäre ich gerne persönlich begegnet. Ich bin mir sicher mit ihm eine herzliche Freundschaft pflegen zu können. Vielleicht hat er nicht die "Idealfigur", aber das ist nicht wirklich wichtig. Mich faszinieren die Augen als Spiegel der Seele und dieser Mensch wirkt sehr beseelt!

Du fragst: Wie erkennt man seinen Wert?
Indem man in den Spiegel der Seele blickt. Dort spiegelt sich dein wahres Wesen wider. Die wenigsten Menschen wissen um ihr wahres Wesen. Sie glauben, sie wären derjenige, den sie selbst als "ICH" bezeichnen. Sie glauben, sie wären so, wie andere ihnen einreden zu sein. Sie glauben an so viel Falsches, dass das Wesentliche immer mehr verschüttet wird. Sie erkennen sich selbst nicht mehr und noch weniger wissen sie um ihren eigenen Wert - den Selbstwert. Alle Menschen haben denselben Wert, nehmen wir mal an, es wäre der Wert 1 - dann wären alle Menschen 1 wert. Leider glauben viele Menschen, sie wären weniger als 1 wert und fangen an, Eindruck zu schinden, sich hervorzuheben, mehr aus sich zu machen, sich Wissen und Geld anzueigenen usw. Sie wissen nicht, dass sie trotz allem, was sie sich an Äußerlichkeiten zukommen lassen, immer nur den Wert 1 haben. Niemand auf der Welt kann sich selbst mehr Wert "erkaufen", noch den Wert eines anderen mindern!

Das alles sind falsche Gedankenkonstrukte, die den Menschen viel Leid einbringen.

Menschen, die um ihren eigenen Wert wissen, sind raus aus der Falle und leben zufrieden, entspannt und einfach. Da gibt es kein Kämpfen mehr, keinen Wettbewerb, keine Anstrengung, keinen Zwang...Das alles fällt weg, wenn sich seines Wertes sicher ist (Selbstsicherheit, Selbsterkenntnis).

Hör auf dich in Äußerlichkeiten zu suchen, damit du dich innerlich finden kannst.

Sei einfach du selbst.

Du weißt, dass du du selbst bist, wenn du spontan lächeln musst, wenn du dich satt und zufrieden fühlst, wenn du glücklich und entspannt bist.

Sobald du aus diesem natürlichen Urzustand herausfällst, bist du nicht mehr der, der du in Wahrheit bist.

Dein Umfeld kann dich selbst nur erkennen, wenn sie eine Ahnung davon haben, wer sie selbst sind. Das haben aber nur wenige Menschen und deswegen ist es eher wahrscheinlich, dass dein Umfeld deinen Wert nicht zu schätzen weiß. Sie sind eben noch nicht so weit entwickelt.

Trotzdem merkst du an ihren Reaktionen, wann du aus dir selbst heraus lebst. Das merken deine Mitmenschen nämlich unbewusst und sie suchen dann deine Nähe. Sie wissen aber nicht warum das so ist. Zusammensein ist dann einfach und schön.

Wenn es nicht einfach und schön ist, bist du nicht du selbst. Dann frage dich: Was tue ich da? Was denke ich? Was sage ich? Bin ich wirklich so? Oder ist das bloß mein eingebildetes ICH?

Hör nicht auf, dich weiter zu entwickeln.

Bevor es "besser" werden kann, muss es erst einmal sehr viel schlimmer werden. Und diesen Punkt hast du augenscheinlich jetzt wohl erreicht. Also überwinde diesen Totpunkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Waage

Gast
Hallo Yenlowang
leider sind viele Menschen sehr oberflächlich, beurteilen andere nach Aussehen, Beruf, finanzieller Sicherheit oder anderen Dingen. Was ist aber ein Mensch wirklich wert? Welche Dinge machen ihn zu etwas Einzigartigem? Sind es nicht seine Emotionen, Gefühle, sein Charakter, seine Stärken.einfach seine Persönlichkeit?
Ein kluger Mensch sagte einmal: Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. :):)

Ich schliesse mich auch meinen Vorschreibern an mir gefällt der mann auf dem ersten foto auch besser, er kommt natürlich und witzig rüber, so ein richtiger kumpeltypen eben.;)
ich finde es eine riesen leistung , wie du an deinem gewicht gearbeitet hast.
weisst du was klasse wäre wenn jetzt noch die ausstrahlung des mannes auf dem ersten foto hinzukommt...

Lg sanne
 
Zuletzt bearbeitet:

Micky

Sehr aktives Mitglied
Naja...Du hattest ja noch ein anderes Foto im Forum...
ich finde Deine Fotoauswahl nicht geeignet.
Unbewußt(?) hast Du 2 Fotos gewählt,die Deine These stützen sollen.

Und auf diesem anderen Foto (es war Dein Avatar) sitzt Du ziemlich gelassen und machst einen gelösten Eindruck .

Kann mich der Meinung der anderen nicht anschließen.
Vielleicht kann es auch nur jemand beurteilen,der Dich in real erlebt,das kann sein.

Legt vielleicht auch jeder auf andere Sachen Wert.
Bin nicht der Typ,der auf fröhliche Kumpelei so wahnsinnig steht.
So immer lustig und rumgefaxt (das kann auch Maske sein)...naja..hab da negative Erfahrungen.

Wenn Du JETZT lachst,ist das dann aber wirklich aus tiefstem Herzen.
Die Freude kommt schon zurück,glaub mir das.
 

Omana

Urgestein
Naja, natürlich ist er unsicher, Darkside, sonst würde er nicht um Hilfe bitten.

Yenlowang,

ich finde Du hast körperlich einen tollen Fortschritt gemacht, aber wozu? Um anderen zu gefallen oder Dir selbst :confused:

Deine Gesundheit wird sich jedenfalls freuen.

Deine Beiträge sind tief und voller Schmerz.

Ich würde Dir raten Dich nicht so sehr an anderen Menschen zu orientieren, bleibe DU.

Du bist ein guter Mensch und es ist nichts falsches auch Hoffnungen zu haben.
Man sammelt Erfahrungen und das ist auch richtig und macht uns hellhörig. Das soll aber nicht heißen, daß wir allen Leuten mit Mißtrauen begegnen sollen.

Ich bin auch so ein leichtgläubiger Mensch....sagt man mir wenigstes nach.
Aber auf meinem Weg habe ich auch sehr gute Menschen getroffen. Allerdings kaum in der Muckibude.

Mach weiter so, aber Dein Gesichtsausdruck auf dem zweiten Bild stimmt mich traurig. Dir fehlt was.

Du mußt niemandem was beweißen...nur Dir selbst

LG Omana
 

Sissy73

Sehr aktives Mitglied
Hallo erstmal,

Unabhängig davon, dass in meinen Augen jeder Mensch den gleichen Stellenwert haben sollte-schließe ich mich den Meinungen meiner Vorredner/innen an.

Der Mensch wird leider viel zu sehr-nach Äußerlichkeiten bemessen...weil die inneren Werte ja -im Verborgenen bleiben-zumindest für s fremde Auge....

Ich habe früher gedacht...der Gedanke begleitet mich bis heute...des Menschen "Wert" bemisst sich, nach seiner Leistung...aber im Grunde ist auch dieser Gedanke-falsches Gedankengut...wobei es doch der Fall zu sein scheint.

Hier spiegelt sich ein gesellschaftlicher Teufelskreis wieder...

ist ist doch realistisch-wenn ich sage (wenn auch traurig)...

wird jemand subjektiv als Schönheit wahrgenommen...so hat er in allem bessere Chancen-auch in der Berufswelt....

...wird jemand subjektiv als "weniger schön" wahrgenommen....so hat er jedoch-nur Nachteile....

warum ist das so??? Ja-diese Frage ist berechtigt...Warum?

Einfach deshalb-weil "wir" alle-oftmals zu oberflächlich urteilen und unser Auge als Maßstab nehmen....

...obwohl -was wir sehen...oftmals nicht Maßstab sein kann...

LG
Sissy
 

Schildkröte

Aktives Mitglied
Hallo yenlowang.
Ich vermute mal, daß auch du nicht weißt, wer du in Wirklichkeit bist. Du bist in Wirklichkeit eine unsterbliche Seele, die in einen physischen Körper inkarniert ist. Die innewohnende Seele ist es, die dem physischen Körper das Leben ermöglicht. Eigentlich ist alles im Leben eine Frage des Wissens. Aber erstmal solltest du dich selbst erkennen, dann lassen sich alle Antorten auf deine offenen Fragen beantworten, da die Seele unbegrenzt ist, im Gegensatz dazu, ist der menschliche Geist begrenzt. Und alle Werte, die den Menschen ausmachen, liegen in der Seele, genauer gesagt, im Charakter. Dort findest du deine persönlichen Werte oder Eigenschaften.

Und deine Frage kannst nur du dir selber beantworten, indem du dich erstmal selber erkennst, wer du in Wirklichkeit bist! Liebe Grüße hermann.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
J Ich ändere ständig meine Meinung, nichts bleibt. Wie treffe ich Entscheidungen? Ich 2
E Ein "großes Kind" - wie denkt ihr darüber? Ich 13
B Ich will weg von ihm aber wie ? Ich 12

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast skywi hat den Raum betreten.
  • (Gast) skywi:
    moin
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum betreten.
  • @ Kampfmaus:
    Hi
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum betreten.
  • @ Frau Rossi:
    🦉
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben