Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wie denken Lehrer über das Ritzen einer Schülerin?-Suche jemand zum schreiben :)

lenalie96

Neues Mitglied
Hallo, also ich bin 15, weiblich und ich ritze mich. :(
Ich hab mir überlegt das meiner Klassenlehrerin zu sagen, aber ich traue mich noch nicht.

Ist hier einer von euch vielleicht ein Lehrer oder eine Lehrerin? Ich fänd's toll, wenn ich mit so jemanden mal darüber reden könnte, dass würde mich mal interessieren, wie ihr so darüber denkt, wenn jemand sich ritzt und dann zu euch kommen würde.

Wär nett, wenn ihr mich mal kontaktieren würdet - lenalie96@googlemail. com
Ich tausche auch gerne mit euch meine eigenen Erfahrungen aus, denn ich ritze schon sehr lange.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Wickerman

Aktives Mitglied
Gute Nachricht: Recht viele Mädels in deinem Alter machen das. Bei den Meisten hörts von selber wieder auf.
Schlechte Nachricht: Wenns mit 18 bis 20 noch da ist, dann hörts nie mehr auf.
 

Mizi

Sehr aktives Mitglied
hallo lenalie,

Lehrer sind damit meist überfordert, was auch verständlich ist. Kein Grund für Schuldgefühle.
Aber es ist gut, wenn du anfängst , dir Hilfe zu suchen, es ist höchste Eisenbahn.

Seit wann ritzt du und was sind die Anlässe? Was sagen deine Eltern dazu?
 

Wickerman

Aktives Mitglied
Mag sein, dass es Blödsinn ist. Ist eben meine Erfahrung mit Leuten die ich kenne. Von denen die in dem Alter geritzt haben, hats keine geschafft aufzuhören, jedenfalls nicht für lange/immer.
 
M

musicfreak

Gast
Hey .

Manche Lehrer sind so und manche so, manche wissen damit umzugehen und manche halt nicht, ich weiß, dass dir das nicht groß weiter hilft..
Verlass dich auf dein Gefühl zu ihr, denn das erste Gefühl ist da meist das richtige :)
Also, wenn du denkst erzähl es ihr, dann tu das :) und wenn nicht dann nicht :)
Aber wenn nicht wende dich bitte BITTE an einen Psychologen oder so etwas, ich weiß es ist schwer jemandem fremden zu vertrauen, aber es wird dir helfen ! :)

Ich spreche hier aus eigener Erfahrung.. Habe direkt das gleiche mit erlebt :D

LG
musicfreak
 
M

mutti123

Gast
Hallo,
ich bin Lehrerin und ich für MICH wüsste, wie ich reagieren würde. Das zu wissen würde dir aber nicht sehr weiter helfen, denn wie bereits die anderen gesagt haben, reagiert nicht jeder Mensch gleich. Ich hatte z.B. mal einen Kollegen, der eine Schülerin bis in die Klinik und darüber hinaus begleitet hat - ihre Eltern waren zu "schwach". Er war Tag und Nacht für sie Ansprechpartner, was natürlich nicht sehr viele tun würden. Dennoch wäre es eine Möglichkeit für dich - ein Anfang.
Wichtig ist vor allem, welchen Eindruck du von deiner Lehrerin hast. Hast du ein gutes Verhältnis zu ihr, das Gefühl, dass du ihr vertrauen kannst und dass du ihr am Herzen liegst. Dann könntest du durchaus ein Gespräch in Betracht ziehen. Lass dich von deinem Gefühl leiten.
Ich wünsch dir viel Glück, Mut und alles Liebe
Liebste Grüße
mutti123 :)
 
M

Monarose

Gast
Deine Lehrerin/dein Lehrer kann dir auf jeden Fall mit Adressen weiterhelfen. Habt ihr einen Schulsozialpädagogen? Der wäre auch eine gute Anlaufstelle.
Die Frage ist auch, was du von so einem Gespräch erwartest.
 

Darklands

Aktives Mitglied
Ich habe in meiner Schulzeit in diesem Zusammenhang eigentlich durchweg positive Erfahrungen mit Lehrern gemacht. Alle waren sehr hilfsbereit usw., als ich nach einem Jahr Fehlzeit wieder angefangen habe. Das gleiche gilt auch für eine damalige Schulfreundin, die ebenfalls länger in einer Klinik war.
Ich würde mir an der Stelle eines Lehrers aber wünschen, dass der Schüler nicht wegen des "Ritzens" an sich kommt, sondern mit einem konkreten Problem, also dem Grund für das selbstverletzende Verhalten. Denn sonst kann man auch keine Lösungen finden.
Also, warum ritzt du dich?
 
G

Gast

Gast
Meine Erfahrungen ist, dass es Lehrer im Großen und Ganzen nicht die Bohne interessiert und sie froh sind, wenn sie nicht mit privaten Problemen ihrer Schüler belangt werden. Deswegen würde ich behaupten, werden die meisten Lehrer sowas ignorieren, es sei denn, man spricht sie direkt an und stößt sie mit der Nase drauf.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • H (Gast) hgjjvvv
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast hgjjvvv hat den Raum betreten.
  • (Gast) hgjjvvv:
    Ist da jmd
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben