Anzeige(1)

Wenn man immer abgestempelt wird, als "instabil "usw.

G

Gast

Gast
Ich muss hier mal meinen Frust los werden, ich bin es nämlich echt leid, das ich immer abgestempelt werde, als "instabile " kriegt nix auf die reihe " und so Sachen. Ich bin inzwischen 28 Jahre alt und hatte es weiss Gott nicht einfach, aber egal tut ja nichts zur Sache. Ich habe immer noch nicht den Führerschein, da ich nicht viel verdiene und ich mein Geld in andere Sachen investieren musste die auch wichtig waren. Ich habe keinen festen Job Vertrag, ich arbeite zwar aber bekomme immer nur befristete Verträge und hatte Beruflich halt bisher kein Glück in der Hinsicht. Aber sind das den wirklich alles Gründe, um mich als Versagerin hinzustellen? Ich gebe nicht auf, spare weiteren hin auf mein Führerschein. Ich nehme keine Drogen und trinke kaum Alkohol, wenn ich mal 2 Gläser zu viel trinke werde ich direkt schief angeguckt, so nach dem Motto "oh oh, die wird noch Alkoholiker " es ist wirklich so, ich werde immer abgestempelt. Als Beispiel meinte mal meine frühere Chefin zu mir, ich solle doch endlich mal den Führerschein machen oder ein Kind in die Welt setzten. Ich meine geht's noch?! Bin ich dann etwa mehr wert? Der GAU ist ja, das dort noch ein Mädchen in meinem Alter gearbeitet hatte, die hatte nicht mal eine Ausbildung, weder Führerschein noch Kind. Und wieso bin dann ausgerechnet ich die jenige, die sich sowas an hören darf? Ich verstehe das nicht, ich verstehe die Menschen einfach nicht mehr. Hat man dieses oder jenes nicht wird mal immer gleich abgestempelt.
 

Anzeige(7)

G

Gastin100

Gast
Hallo,

kommt mir so bekannt vor was Du schreibst..
Aber vergiss nicht, die meisten haben fast alles und haben es auf Raten gepumpt :)
Auto auf Raten, neues Handy auf Raten, Klamotten Versandhaus auf Raten, Flachbildschirm auf Raten..
Oder Papa und Mama habens bezahlt..

Ich hab auch erst mit 30 den FS gemacht. Dafür war ich die einzige im Bekanntenkreis die den SELBST bezahlt hat.

Gib nix auf das " geprotze"von anderen, Du weisst nie wie weisst die ihr Konto im Minus haben oder am Ende des Monats Papa angepumpt wird.

Das Kommentar Deiner Chefin ist bisschen daneben, geht sie ja nix an was Du mit Deinem Leben machst. Solche Kommentare nerven.

Lass Dich nicht unterkriegen, Du bist längst kein Versager.
Und ich finds immer wichtig wie wir am Ende unseres Leben dastehen, was wir dann noch haben und welche Werte wir weitergeben können.

Alles gute!
 

Mr. Nice Guy

Mitglied
Hi,

ich kenne das, wovon du dort sprichst. So ein Gefühl, als würde dich die Gesellschaft in irgendeine Rolle zwingen wollen. Nach dem Motto "Du MUSST dies, du MUSST das" und einen anderen Weg gibt es nicht. Das habe ich auch schon zu spüren bekommen, aber mittlerweile lasse ich das gar nicht mehr an mich heran. Das Leben verläuft nicht immer nach einem strikten Plan und niemand hat das Recht, dich für die Dinge zu verurteilen.

Ich sag dir mal, wie ich das sehe. Kein Geld für den Führerschein? Okay, dann machst du ihn eben erst später. Kein Problem.
Kein Festvertrag? Okay, so läuft es heute meistens. Die Firmen vergeben gerne befristete Verträge.
Noch kein Kind in die Welt gesetzt? Na, und. Dann eben mit 35. Oder auch gar nicht. Wie man eben will.

Du bist keine Versagerin. Lass dir das nicht von Leuten einreden.
 
G

Gast

Gast
Du machst dich selbst zum Opfer:
Selbstmitleid, damit tust du dir keinen Gefallen.
Warum ich, warum ist das leben so gemein nun grausam zu mir;
Niemand geht es so schlecht wie mir, das kann ich nicht mehr aushalten;
Das habe ich nicht verdient;
Andern geht es gut, nur mir geht es beschissen;
Die Opferrolle – Was sie bedeutet und wie Du sie ablegen kannst, da mal drüber nachgedacht:
Aber – und das ist der große Punkt – mich selbst zum Opfer zu machen, selbst wenn ich mich in absolutem Recht sehe, bringt gar nichts.
Es liegt bei mir selbst, mich aus dieser Opferrolle zu lösen und mich gut zu fühlen, wann immer ich es möchte.
Oder hast du einen Nutzen davon, den du nicht missen möchtest, welcher ist es?
Selbstmitleid an sich kann einen Nutzen darstellen.
Denn wenn ich mir sage, wie schlecht und gemein die Welt und die anderen doch sind, kann ich mich gleichzeitig als nobel und Gutmenschen sehen.
 
G

Gast

Gast
Diese ganze Gesellschaft ist in meinen Augen krank.
Jeder kräht danach individuell sein zu wollen doch jeder lehnt die Individualität ab weil es den sozialen Normen in unserer Gesellschaft nicht entspricht.

Wie hier schon ein Vorschreiber meinte verlass die Opferrolle.
Kein Mensch hat das Recht denn anderen zu beurteilen,verurteilen nur weil er ein anderes Leben führt als von dieser Gesellschaft vorgeschrieben.

Für dich persönlich gesehen solltest du an dein Selbstbewusstsein/Selbstvertrauen arbeiten.
Einen neuen Blickwinkel und eine Portion Gelassenheit mit Humor gepaart erleichtert einen das Leben ungemein.
Und vorallem setzt anderen Menschen Grenzen die Kinderthematik ist eine sehr persönliche Sache die keinem was angeht.
Ich habe mit 16 Jahren ein wundervolles Kind zur Welt gebracht viele Vorurteile sind mir entgegengeschlagen und ich bereue nicht eine Sekunde so jung Mutter geworden zu sein und da hat keiner das Recht mich zu Verurteilen!!!

Ich weiß aus Erfahrung wie es ist immer diesen Vorurteilen ausgeliefert zu sein und wie überrascht die meisten Menschen waren als sie merkten dass es nur ihren eignen Ängsten und ihrer Unwissenheit geschult war dass solch teilweise sehr verletzenden Vorurteile verbalisiert wurden oder durch Mimik sich indirekt zeigten.

Vor ein paar Monaten hat mich dass zur Verzweiflung gepracht bis ich meinen Blickwinkel auf diese Menschen verändert habe und mehr Gelassenheit an den Tag gelegt habe und mir ist es relative egal was außenstehende denken denn ich muss mich gut fühlen ich muss mein Leben leben und kein anderer auf dieser Welt hat das Recht mir vorzuschreiben wie ich auszusehen habe,wie ich mich fühle und was mir wichtig ist.

Dass ist dein Leben und du führst es so wie du es für richtig hälst denn es gibt nur ein Leben.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben