Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wenn der Laptop nicht so will wie er soll...

Lucy666

Aktives Mitglied
... ist das bestimmt meine eigene Schuld 😅

Ich bin nicht so der Compi-Guru. Habe nicht viel Ahnung. Aber langsam nervt es.
Langsam ist auch schon das richtige Stichwort.
Mein Laptop ist nicht mehr der "Neueste" (gekauft 2016) und ich nutze ihn nur für Mails, speichern von Fotos, im Internet surfen und Schriftverkehr/drucken von Dokumenten/scannen.
Er braucht inzwischen ewig um hochzufahren, ständig bekomme ich "keine Rückmeldung" angezeigt wenn ich ein Programm/Dokument öffen will.
Ich habe derzeit den CC Cleaner (free) und AVAST (free) installiert. Räume regelmäßig damit auf bzw. scanne nach Bösewichten auf dem Laptop.

Ich würde mir natürlich auch entsprechende Software etwas kosten lassen, wenn ich denn wüßte, welche für mich/meinen Laptop am optimalsten wäre. 😩
Tests habe ich zu Genüge im Internet gelesen, aber ich kann mich nicht entscheiden. Zudem fallen die Tests recht unterschiedlich aus. 🤔

Was kann ich also tun, um meinen Laptop wieder fit zu bekommen und gut zu schützen?
(Und wie zur Hölle kann ich es abstellen, dass der Laptop und mein Handy ständig meinen Standort kennen? Ich schiebe den Regler immer auf deaktivieren, aber er findet es trotzdem raus 😠 )
 

Anzeige(7)

Ca!N89

Aktives Mitglied
Hi Lucy,

Hast du Angaben zur Hardware?
Prozessor?
Ram?
Grafikkarte?
Speicherplatz? (SSD oder HDD, wie viel GB, wie voll, wie viele Partitionen?)

Findest du unter Windows Info (Beispiel mein Arbeits PC)
1628324885431.png

Den Rest wie Festplatte unter "Dieser PC" da hast du die Übersicht über die Platten.


Antivirenprogramme die permanent scannen sind unnötig sofern du nicht die ganze Zeit auf xxxx.com unterwegs bist ^^
Diese machen den PC sau langsam.

Defragmentieren bringt kaum etwas, wichtige Daten sichern und den PC einmal Formatieren und Windoof neu draufballern, alle Treiber aktualisieren, eine Partion nur für das System erstellen und eine Partition für deine Dateien und Programme erstellen.

Dann läuft das System mit seiner gegebenen Hardware am besten.

Wenn du aus NRW und dem Raum Münsterland kommst kannst du mir den auch gerne vorbei bringen dann mache ich dir das für zwei Riegel MR. Tom Erdnussriegel :D
 

tomtom1972

Aktives Mitglied
Wenn du Windows10 hast, dann kannst du dir einen zusätzlichen Virenscanner sparen.
Ich verwende auch den Cleaner seit über 15 Jahren und finde den richtig gut, denn solltest du auf alle Fälle drauf lassen.
Klicke doch Mal mit der rechten Maustaste auf dein Laufwerk C:, dann mit der linken Maustaste auf Eigenschaften, Tools, und dann optimierst du alle Laufwerke, aufs Laufwerk klicken (linke Maustaste) dann wird sie blau hinterlegt, dann etwas weiter unten rechts auf "Optimieren", auch linke Maustaste. Das kann ein paar Stunden dauern, vor allem wenn das lange her ist, steht Recht neben dem Laufwerk-Buchstaben, bzw. Dem Medientyp.
Dann schau mal ob's schneller geworden ist.
 

tonytomate

Aktives Mitglied
Das kostenlose Avast taugt nichts und der CC Cleaner war mal in der Kritik, dass die Spyware installieren. Beides runterwerfen. Lass mal Norton NPE (Norton Power Eraser ) drüberlaufen. Den kann man kostenlos herunterladen. Als Schutzprogramm empfehle ich Dir MC Afee oder Norton 360.
 
N

Nix weiß

Gast
Was mit in der Situation mal geholfen hat, war eine Neuinstallation des Betriebssystems. Ist ja bei Win 10 ganz einfach. Danach ist er wieder gerannt wie Lottchen.
 

boba123

Mitglied
Also 2016 ist eigentlich noch kein so hohes Alter, da sich die Computer seit einigen Jahre lange nicht mehr so schnell weiterentwickeln, wie noch vor 20 Jahren. Wenn der Rechner damals aber schon eher Einsteigerhardware verbaut hatte, kann das natürlich trotzdem ein Problem sein.

Was bei Hardware einen Unterschied wie Tag und Nacht macht ist eine SSD. Falls du noch keine SSD hast, dann würde ich dir raten die vorhandene HDD durch eine SSD auszutauschen. Das macht wirklich den allergrößten Unterschied in Bezug auf den Start des Systems und von Programmen. Weißt du ob du eine SSD hast?

Bei so Antivirenprogrammen musst du darauf achten, dass nicht mehrere gleichzeitig laufen. In Windows ist bereits der Windows Defender enthalten. Meiner Meinung nach reicht der vollkommen aus, so dass du Avast löschen könntest. Von CCCleaner halte ich auch nicht so viel. Der bringt, wenn überhaupt, nur in homöopathischen Dosen etwas.

Bei so Computern, die schon lange laufen, hilft es in der Regel den Rechner einmal komplett neu zu installieren. Das erfordert aber natürlich das notwendige Wissen dafür.
 

Ca!N89

Aktives Mitglied
Also 2016 ist eigentlich noch kein so hohes Alter, da sich die Computer seit einigen Jahre lange nicht mehr so schnell weiterentwickeln, wie noch vor 20 Jahren. Wenn der Rechner damals aber schon eher Einsteigerhardware verbaut hatte, kann das natürlich trotzdem ein Problem sein.
Naja, die Anforderungen steigen in meinen Augen so rasant wie noch nie. Wenn das ein komplett System für 499€ war ist nach 5 Jahren nicht mehr viel damit anzufangen.
Da kannst du ins Internet, Mails bearbeiten und die gängigen Office Programme nutzen. Bild und Videobearbeitung kannst du fast vergessen und außer Browsergames brauchst du da auch nichts drauf zocken was etwas Hardware benötigt.

Vor 15 Jahren hast halt mal ein bisschen RAM eingebaut und alle jubel Jahre die Graka und Prozessor getauscht und dann war gut. Wenn dann das Board irgendwann nicht mehr genug Potenzial geboten hat und das Gehäuse zu eng wurde :D hat man sich halt komplett auf einen neuen Stand gebracht.
Heute gehst du mit deinem neuen System aus dem Laden und dann ist es schon alt wenn du zu Hause ankommst.

Früher hätte ich mir nie einen Laptop gekauft aus den benannten Gründen, da hast du immer OnBoard Grakas drin und hast bis auf RAM und Platte keine Möglichkeit den zu pimpen und dazu noch sau teuer.

Heute habe ich auch keinen, spiele aber kaum noch und wenn dann eher nicht ganz aktuelle oder alte Titel. Trotzdem 1500€ investiert und der ist in meinen Augen zwar flott aber von High End weit entfernt.
Die Preise sind ja auch gut hochgegangen -.-

Was bei Hardware einen Unterschied wie Tag und Nacht macht ist eine SSD. Falls du noch keine SSD hast, dann würde ich dir raten die vorhandene HDD durch eine SSD auszutauschen. Das macht wirklich den allergrößten Unterschied in Bezug auf den Start des Systems und von Programmen. Weißt du ob du eine SSD hast?
Meistens hast du zumindest einen Steckplatz für eine SSD, somit muss die HDD nicht immer ersetzt werden gibt ja zwei verschiedene Varianten.
Dann könnte die SSD für das System genutzt werden und die HDD für Daten und Programme, das ist die beste Kombination.
Wie gesagt bei Spielen und Bild/Videobearbeitung hat man eigentlich für beides eine SSD und noch eine HDD für "Datenmüll" aber denke Lucy braucht nur die Basics.
Ergo hast du Recht, es sollte eine SSD her. [/QUOTE]


Im Anschluss würde ich Avast nicht mehr herunterladen. Du kannst bei Windows10 als "Normaler User" auf ein Antiviren-Programm verzichten.
Hast du vollkommen Recht, ist einfach nicht mehr nötig heute. Wenn dir einer was Systemtechnisch auf den Hals hetzen möchte und kenne hat hilft dir auch kein AV Programm. Aber bei uns 0815 Leuten gehen die gar nicht so weit ;)

Online Banking etc. sollte man eh im zwei Schritte Verfahren über die direkte Website machen oder direkt per App und PushTAN.

Ansonsten fällt mir jetzt persönlich auch nichts ein was sonst sehr gefährdent ist.

Wenn man sich echt was einfängt und nichts mehr geht hilft in meinen Augen auch nur das System platt zu machen und neu aufzusetzten.

Am besten alle Jubel Jahre mal wichtige Daten auf einer Externen sichern oder Backup machen.
 

tonytomate

Aktives Mitglied
Die Ausstattung ist top. 8GB reichen völlig. Ich würde Windows nicht zurücksetzen, da man sonst alles neuinstallieren kann. Lass das NPE Programm drüberlaufen, wahrscheinlich ist Spyware drauf. Das erkennt das, anschliessend läuft alles normal.
 

tonytomate

Aktives Mitglied

Ca!N89

Aktives Mitglied
Die Ausstattung ist top. 8GB reichen völlig. Ich würde Windows nicht zurücksetzen, da man sonst alles neuinstallieren kann. Lass das NPE Programm drüberlaufen, wahrscheinlich ist Spyware drauf. Das erkennt das, anschliessend läuft alles normal.
Das ist die Ausstattung von meinem Arbeits PC und nicht die von der TE by the way

Die Installation an sich dauert überhaupt nicht lange, die meisten Treiber installieren sich unter Windows 10 von selbst.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Chantal.K hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Chantal.K hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben