Anzeige(1)

Wenige Freunde, aber eigentlich gute - dennoch irgendwie einsam, nicht nur deswegen...

Löwin1999

Mitglied
Hallo zusammen.

Seit dem ersten September habe ich endlich wieder einen geregelten Tagesablauf, das hilft schonmal, arbeiten zu gehen bzw. sich in dieser Zeit irgendwie nützlich zu fühlen.
Ich bin 20, bald 21 Jahre alt und hatte nie so krass viele Freunde. Ich würde sagen dass ich zwei sehr gute, oder wie andere sagen "beste" Freundinnen habe. Die eine wohnt leider eine knappe Stunde von hier entfernt, deshalb sehen wir uns meist nur in den Ferien, manchmal auch an Wochenenden. Ich sehe sie drei bis fünfmal im Jahr, aber unserer Freundschaft schadet das nicht. Wir schreiben und telefonieren viel, das hilft sie easy aufrecht zu erhalten. Meine andere gute Freundin, welche hier in meiner Stadt wohnt, hat aufgrund ihres Praktikums nur sehr wenig Zeit für mich. Ich sehe sie vielleicht alle zwei Monate mal. Habe sie auch schon darauf angesprochen. Sie hat es verstanden und dann haben wir uns was öfter getroffen, jetzt aber auch nicht mehr. Zudem ist gerade Funkstille zwischen uns, weil sie die letzte Verabredung abgesagt hat (welche eine Woche lang geplant war) und da war ich natürlich enttäuscht. Dann meinte sie ich solle doch freundlicher sein und auch freundlicher sagen wenn mir was nicht passt. Jetzt ist seit fast einem Monat Funkstille.
Ich habe hier und da noch andere Freundinnen, eine wahrscheinlich jetzt auch verloren, weil ihr es nicht gepasst hat, dass ich es nicht okay fand, dass sie mir eine bestimmte Frage gestellt hat, während ihr Freund dabei war. Eine andere hat sich auch von jetzt auf gleich nicht mehr gemeldet, wir waren für einen Tag vor etwa fünf Wochen verabredet. Habe gefragt ob das alles noch klappt. Keine Antwort für einen ganzen Tag. Dann mal angerufen, ging nicht ran und ruf auch nie zurück. Es ist nichts zwischen uns vorgefallen. Eine Woche davor noch ganz normal getroffen und den Termin für diesen einen Tag gemacht.
Ich bin auch super gerne mit Jungs befreundet, aber das war schon IMMER so. Ohne irgendwelche dummen sexuellen Hintergedanken o.ä.. Meinen besten habe ich leider auch vor ein paar Wochen verloren, er ist tierisch ausgerastet. Er einen Morgen über WA (plötzlich!) gefragt ob denn alles okay bei mir sei. Ich antwortete warum er fragte (weil es keine Anzeichen dafür gab dass es mir schlecht ginge oder so) und mein "Warum?"hat ihn so gestört, dass er lügen über mich im Netz verbreitete etc. Fragt nicht, ich verstehe es auch nicht...
Ich habe auch sonst noch ein paar Kumpels, aber die sehe ich nicht sonderlich oft. Ein paar von ihnen haben auch ganz miese Arbeitszeiten.
Ich wollte jetzt, da es ja noch recht schön draußen ist, anfangen zu skaten. Ich war sowieso nie typisch Mädchen und laufe seit geraumer Zeit ein bisschen wie ein Junge rum (weitere Hoodies, Caps, Eyebrow-Cut u.ä.). Trage auch nur noch schwarz und bin generell auch irgendwo ein kalter Mensch, was ich aber eher als eine Art Selbstschutz bezeichnen würde, da ich oft verletzt wurde und somit Angst habe, Gefühle zu zeigen und dann von diesem Menschen weggeworfen zu werden. Bin wohl noch nicht aus der Pubertät raus und muss noch einige Phasen ausleben, was Style und sowas angeht, aber das ist nicht das Hauptproblem.
Ich wär einfach gerne mit mehr Jungs in meinem Alter befreundet. Keine, die ständig Alkohol trinken (also sich wirklich zudröhnen), Drogen nehmen oder sonstiges Zeug. Klar, Covid macht mir da auch einen kleinen Strich durch die Rechnung, aber es liegt nicht nur daran. Ich bin generell eher ruhig, checke erstmal Situationen und neue Menschen ab und muss erstmal schauen, ob ich mich hier und da wohlfühle. Aber ich weiß nichtmal wirklich, wie ich jetzt vorgehen könnte...

Habt ihr Tipps...? Bin echt traurig.

Liebe Grüße
Löwin
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

takita

Mitglied
Mein Tipp: Wieder Gefühle zeigen! Dann bietet sich bestimmt schneller was, als erwartet - denn - nur als Beispiel:

Wir haben eine Auszubildende bei uns, die hat oft so ein "Ausweisgesicht" - also so als ob sie bloß nichts zeigen will, weder lachen noch grämen, einfach so eine "tote Visage"... ...und vielleicht, was ich denke:

Sie macht das mit Absicht. Keine Ahnung was Sie denkt, was daran besser sein soll, denn Sie kann lächeln, das habe ich schon aus ihr herausgekitzelt. Ich glaube das es eine Art Fassade ist, welche Sie innerlich aufgebaut hat - so zum Schutz, aber nach außen sieht sie dadurch eben so kalt aus, das man eigentlich mit ihr besser nichts zu tun haben will (so als erster Eindruck, geht/ging mir jedenfalls so).

Es ist nicht gut sich als Mensch abzuschotten, weil das UNS kaputt macht. Das alles an uns mehr oder weniger zehrt und auch der offenste Mensch letztlich auch "dadurch" kaputt gehen kann - ist eine andere Sache.

Auch wenn Du Dich so anders, auffallend kleidest - das macht Dich im Prinzip nicht attraktiver. Wenn es schon in Richtung männlich geht, dann würde ich meinen schreckst Du die Masse der Männer eher damit ab, als alles andere....
 

Löwin1999

Mitglied
Auch wenn Du Dich so anders, auffallend kleidest - das macht Dich im Prinzip nicht attraktiver. Wenn es schon in Richtung männlich geht, dann würde ich meinen schreckst Du die Masse der Männer eher damit ab, als alles andere....
Okay, dachte ich mir dass ich das besser erläutern muss, da das alle sonst vollkommen falsch verstehen. Ich bin kein Typ! Und ich laufe auch nicht in richten Männerklamotten rum! Hätte nicht gedacht, dass Oversize Hoodies, für Damen, schon so krass als 100% männlich gelten. Ich bin sehr dünn, da fällt das bei mir natürlich noch krasser auf. Ich schminke mich, aber nicht MEHR das ganze Programm. Wimperntusche, bisschen Foundation um Rötungen abzudecken und evtl. mal Lippenstift, wenn mir danach ist. Zum Beispiel wenn ich raus gehe, also essen gehe z.B.. Im Hochsommer auch mal ein Shirt oder Top, welches ein bisschen brauchfrei ist, aber so, dass ich nicht wie eine billige Bitch aussehe. Ich bin schon ein Mädchen denke ich.
 

takita

Mitglied
Okay, dachte ich mir dass ich das besser erläutern muss, da das alle sonst vollkommen falsch verstehen. Ich bin kein Typ! Und ich laufe auch nicht in richten Männerklamotten rum! Hätte nicht gedacht, dass Oversize Hoodies, für Damen, schon so krass als 100% männlich gelten. Ich bin sehr dünn, da fällt das bei mir natürlich noch krasser auf. Ich schminke mich, aber nicht MEHR das ganze Programm. Wimperntusche, bisschen Foundation um Rötungen abzudecken und evtl. mal Lippenstift, wenn mir danach ist. Zum Beispiel wenn ich raus gehe, also essen gehe z.B.. Ich bin schon ein Mädchen denke ich!
Kann sein das das bei mir falsch ankam, aber als Mann (ich) schaut man sehr auf Frauen, das ist natürlich so - aber glaube nicht das viele Männer wissen was oversize Hoodies sind.... XD

Wenn die Stelle nicht passte - kannst als unwichtig abstempeln....
 

Lotus37

Mitglied
Kann sein das das bei mir falsch ankam, aber als Mann (ich) schaut man sehr auf Frauen, das ist natürlich so - aber glaube nicht das viele Männer wissen was oversize Hoodies sind.... XD

Wenn die Stelle nicht passte - kannst als unwichtig abstempeln....

Sind das nicht übergroße Kapuzenpullis? ^^ Wo die Frau (wenn sehr schlank) quasi drin versinkt?

@ Topic

Ich kann das gut nachvollziehen. Ich hatte ebenso schon viele Enttäuschungen. Das schlimmste für mich war mal eine Freundin die mich nach 10Jahren ohne für mich ersichtlichen Grund einfach fallen ließ, das tut bis heute weh. Aber ich stimme takita zu.
Es bringt nichts sich abzuschotten. Das macht einen nur noch trauriger+einsamer. So hart es ist, man muss einfach trotzdem wieder raus+ versuchen neue Leute kennenzulernen, auch wenn es schwer fällt.
Ich wünsche Dir das Du bald neue +gute Freunde findest.
 

Löwin1999

Mitglied
Sind das nicht übergroße Kapuzenpullis? ^^ Wo die Frau (wenn sehr schlank) quasi drin versinkt?

@ Topic

Ich kann das gut nachvollziehen. Ich hatte ebenso schon viele Enttäuschungen. Das schlimmste für mich war mal eine Freundin die mich nach 10Jahren ohne für mich ersichtlichen Grund einfach fallen ließ, das tut bis heute weh. Aber ich stimme takita zu.
Es bringt nichts sich abzuschotten. Das macht einen nur noch trauriger+einsamer. So hart es ist, man muss einfach trotzdem wieder raus+ versuchen neue Leute kennenzulernen, auch wenn es schwer fällt.
Ich wünsche Dir das Du bald neue +gute Freunde findest.
Genau solche. Die sind einfach unfassbar kuschelig...

Meine b. Freundin, die hier wohnt, hat mich auch vor ziemlich genau drei Jahren fallen lassen. Plötzlich, von jetzt auf gleich, OHNE irgendeinen Kommentar überall gelöscht und blockiert. Ein Jahr später schrieb sie mir, wir verabredeten uns und konnten die Sache klären und wurden wieder b. Freunde. Das ist die, mit der ich seit etwa einem Monat "Streit" habe.
 

Lotus37

Mitglied
Genau solche. Die sind einfach unfassbar kuschelig...

Meine b. Freundin, die hier wohnt, hat mich auch vor ziemlich genau drei Jahren fallen lassen. Plötzlich, von jetzt auf gleich, OHNE irgendeinen Kommentar überall gelöscht und blockiert. Ein Jahr später schrieb sie mir, wir verabredeten uns und konnten die Sache klären und wurden wieder b. Freunde. Das ist die, mit der ich seit etwa einem Monat "Streit" habe.
Finde ich nun net schlimm wenn ne Frau sowas anhat. Ist sie zu schlank siehts manchmal bissel lustig aus(net böse gemeint) so das man sie kaum erkennen kann wenns zu groß ist, aber gibt wesentlich schlimmere Klamotten ;-)

Ich verstehe auch nicht wieso sich Menschen so verhalten. Ich vermute Feigheit vor Konflikten bzw. Angst vor Reaktionen. Ich finde jedoch das ich es einem Freund/Freundin nach langer Zeit einfach schuldig bin ihn/sie wissen zu lassen weshalb ich evtl. keinen Kontakt mehr möchte.
 

Löwin1999

Mitglied
Ich verstehe auch nicht wieso sich Menschen so verhalten. Ich vermute Feigheit vor Konflikten bzw. Angst vor Reaktionen. Ich finde jedoch das ich es einem Freund/Freundin nach langer Zeit einfach schuldig bin ihn/sie wissen zu lassen weshalb ich evtl. keinen Kontakt mehr möchte.
Ich habe auch keine Ahnung. Habe immer noch nicht mit ihr geschrieben, frage mich aber auch, warum ich jetzt nachgeben sollte, weil ich eigentlich diejenige bin die sauer sein sollte. Irgendwelche Tipps?
 

Lotus37

Mitglied
Hm, ich fürchte das musst Du selbst entscheiden.

Ich würde wohl überlegen ob mir die Person noch wichtig ist und falls ja, mich nach einer Weile melden+ schauen wie sie reagiert. Würde die Person sich weiter als so unzuverlässig+streitsüchtig erweisen, würde ich es dann bleiben lassen.
 

Romantiker35

Aktives Mitglied
Hallo Löwin

Ich kann dich sehr gut verstehen. Bin Zehn Jahre älter und habe auch nur 2 bis 3 Freunde. Einer wohnt fast 250KM entfernt, wir schreiben viel und treffen uns auch. Den anderensehe ich nur online,aber auch wir haben viel Kontakt. Der 3 wohnt in meiner Stadt und wir haben wegen eines anderen seltener Kontakt als vorher.

Ich werde nä Jahr in einen Verein gehen und dort Leute kennenlernen. Man muss halt mit der Situationumgehen. Ich habe zum Glück meine Arbeit und meine Kunden. Bist du auch oft am WE alleine unterwegs??
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    gast12 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben