Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wen wählt ihr?

Wen wählt ihr

  • CDU

    Teilnahmen: 5 6,8%
  • SPD

    Teilnahmen: 8 11,0%
  • FDP

    Teilnahmen: 9 12,3%
  • Grüne

    Teilnahmen: 11 15,1%
  • Linke

    Teilnahmen: 17 23,3%
  • AFD

    Teilnahmen: 12 16,4%
  • Andere

    Teilnahmen: 14 19,2%
  • Ist und bleibt Wahlgeheimnis

    Teilnahmen: 11 15,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    73
Hey,

wollte mal so fragen wen ihr wählen würdet bei der Bundestagswahl.
Ich werde vermutlich die SPD wählen. Das ist die einzige Partei die einen halbwegs vernünftigen Plan hat. Die CDU ist seit zig Jahren planlos... Speziell der soziale Wohnungsbau ist mir sehr wichtig. Es kann nicht sein, dass Menschen keine Wohnungen abbekommen und der Mensch in dieser Hinsicht zum Spielball der Spekulanten wird. Es wird ein Kampf der Kapitalisten (CDUler) gegen Sozialisten (SPDler). Wie seht ihr das? :unsure:
 

Anzeige(7)

_Alpha_

Aktives Mitglied
ich wähle - wie immer - eine der kleineren Parteien, die meine Weltansicht zum Grossteil teilen.
Sehe den Sinn nicht, immer nur eine der grossen Parteien zu wählen, würden mal mehr Leute die kleineren, jüngeren Parteien wählen würde vielleicht wirklich irgendwann mal was bahnbrechendes passieren.

Wenn man immer nur zwischen denselben paar Schundparteien auswählt kann das ja nix werden.
 

HalliGalliSuperstar

Aktives Mitglied
Ich weiß es nicht. Es gibt keine Partei, die mir gefallen würde. Bei Union und FDP glaube ich nicht, dass sie die Interessen der breiten Bevölkerung vertreten, sondern Partikularinteressen. Dafür gibt es immer und immer wieder Beispiele. Bei den anderen, linken Parteien finde ich die Art und Weise, wie man mit den Themen Flüchtlinge, Migration, Islam, Gleichberechtigung, Sprache, Demokratie usw. umgeht, unerträglich.
 

Doratio

Aktives Mitglied
Wer hat denn damals in Berlin den sozialen Wohnungsbau verkauft?
Jetzt möchte man mit Enteignungen und Mietpreisdeckel das Problem lösen.
Ich sehe da keinen Vorteil bei der SPD.
Ich selbst weiß leider immer noch nicht wem ich meine Stimme geben soll.
 
G

Gelöscht 120006

Gast
Cdu/spd mit agenda 2010 harz4 geschaffen und Zeitarbeitsklaverei u. prikäre Beschäftigung für unzählige Menschen ins Leben gerufen, zudem absolute Lobbyparteien, die ihre Entscheidungen von der Höhe ihrer Spenden abhängig machen, lt. Seehofer regieren die seit ü 30j. FDP ist die Lobbypartei Nr. 1,darum auch bereits schon einmal unter 5% gerutscht und AFD sind menschenverachtende Rassisten.... Wenn man sich deren Debatten anschaut wird einem ganz anders. Für mich kommen nur die einzig übrigen demokratischen Parteien in Frage, DIE LINKE oder dieBasis👍🏻
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • S (Gast) souli
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • @ Rocco:
    :cool:
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben