Anzeige(1)

Welches Sternzeichen bin ich?

G

Gast

Gast
Hallo erstmal,

Ich habe eine Frage die mich schon seit längerem beschäftigt. Am Titel erkannt geht es um mein Sternzeichen. Da ich am 23 August Geburtstag habe und das normalerweise für den Löwen steht, stehen in manch anderen Horoskopen das am 23 August die Jungfrau beginnt. Nun ist meine Frage: Kennt sich jemand damit aus? Gibt es bestimmte Uhrzeiten die sagen das man eine Jungfrau oder ein Löwe ist? Ich bin Männlich und bin 1999 geboren.
Vielen Dank im voraus für die Antworten
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Gast,
du kannst dein Geburtsdatum und dein Sternzeichen
getrost ignorieren - das ist ein Aberglaube und hat
keinerlei Bezug zu dem, was du selbst bist oder wie
deine Persönlichkeit strukturiert ist.

Oder glaubst du wirklich, wenn du einen Tag früher
geboren wärst, hätte sich dann schlagartig deine
angeborene Eigenart geändert? Ich bin z.B. zwei
Wochen später geboren als vorgesehen.

Das Einzige, was ich mir noch unter klarer Vernunft
vorstellen könnte wäre, dass die Jahreszeit, in der
man geboren wird und die ersten Eindrücke, die man
als Kind von der Welt hat, einen bleibenden Einfluss
hinterlässt - z.B. im Sinne bestimmter Vorlieben für
Gerüche oder Nahrungsmittel.

Was hattest du dir denn von der Information erhofft,
zu welcher der 12 fiktiven Gruppen du gehören soll-
test?

Gruß, Werner
 
R

Rabenfeder

Gast
Man kann ja trotzdem die gewünschte Information liefern, egal, was man von Sternzeichen hält.

zu welcher Uhrzeit die Sternzeichen wechseln, ändert sich von Jahr zu Jahr damit, wie Sonne und Erde zueinander stehen. Nachdem ich Google mit "Sternzeichen Uhrzeit 1999" losschickte, spuckte es mir eine Seite aus, auf der ich dies fand:

1999
20.1. ab 13:38 Wassermann
19.2. ab 3:47 Fische
21.3. ab 2:46 Widder
20.4. ab 14:46 Stier
21.5. ab 13:53 Zwillinge
21.6. ab 21:49 Krebs
23.7. ab 8:44 Löwe
23.8. ab 15:51 Jungfrau
23.9. ab 13:32 Waage
23.10. ab 22:52 Skorpion
22.11. ab 19:25 Schütze
22.12. ab 8:44 Steinbock

Und, bist Du jetzt Löwe oder Jungfrau? ;) (ich glsub auch nicht dran, dass das etwas ändert...)
 

Kareena

Sehr aktives Mitglied
Hallo Gast,
du kannst dein Geburtsdatum und dein Sternzeichen
getrost ignorieren - das ist ein Aberglaube und hat
keinerlei Bezug zu dem, was du selbst bist oder wie
deine Persönlichkeit strukturiert ist.
Woher weisst du das? :rolleyes:
Oder glaubst du wirklich, wenn du einen Tag früher
geboren wärst, hätte sich dann schlagartig deine
angeborene Eigenart geändert? Ich bin z.B. zwei
Wochen später geboren als vorgesehen.

Das Einzige, was ich mir noch unter klarer Vernunft
vorstellen könnte wäre, dass die Jahreszeit, in der
man geboren wird und die ersten Eindrücke, die man
als Kind von der Welt hat, einen bleibenden Einfluss
hinterlässt - z.B. im Sinne bestimmter Vorlieben für
Gerüche oder Nahrungsmittel.

Was hattest du dir denn von der Information erhofft,
zu welcher der 12 fiktiven Gruppen du gehören soll-
test?

Gruß, Werner
Na und ich beschäftige mich Hobbymäßig auch mit der Astrologie. Astrologie hat sehr viele Bestandteile. Sternzeichen, AC, MC und Planetenhäuser + Transite. Ich bin fest davon überzeugt, dass es kein Aberglaube ist.
 

TomTurbo

Aktives Mitglied
Ich bin fest davon überzeugt, dass es kein Aberglaube ist.
Moslems sind auch fest davon überzeugt, dass ihr Glaube kein Aberglaube ist.
Das liegt in der Natur der Sache, denke ich. :rolleyes:

Von der ganzen Esoterik ist Astrologie am einfachsten naturwissenschaftlich zu widerlegen.
Ich habe mich eine Zeit lange mit diesen Grenzbereichen beschäftigt und es gibt durchaus einige Bereiche, die nicht ganz klar sind. Aber bei der Astrologie ist die Faktenlage eindeutig, sorry.
 

Kareena

Sehr aktives Mitglied
Moslems sind auch fest davon überzeugt, dass ihr Glaube kein Aberglaube ist.
Das liegt in der Natur der Sache, denke ich. :rolleyes:

Von der ganzen Esoterik ist Astrologie am einfachsten naturwissenschaftlich zu widerlegen.
Ich habe mich eine Zeit lange mit diesen Grenzbereichen beschäftigt und es gibt durchaus einige Bereiche, die nicht ganz klar sind. Aber bei der Astrologie ist die Faktenlage eindeutig, sorry.
Das die Naturwissenschaftler das sehen, ist eindeutig klar. Kannst du bestimmte Quellenangaben nennen? Dann nenne sie mir.

Ich kann schöne Gegenargumente verwenden.
 

Kareena

Sehr aktives Mitglied
Moslems sind auch fest davon überzeugt, dass ihr Glaube kein Aberglaube ist.
Das liegt in der Natur der Sache, denke ich. :rolleyes:

Von der ganzen Esoterik ist Astrologie am einfachsten naturwissenschaftlich zu widerlegen.
Ich habe mich eine Zeit lange mit diesen Grenzbereichen beschäftigt und es gibt durchaus einige Bereiche, die nicht ganz klar sind. Aber bei der Astrologie ist die Faktenlage eindeutig, sorry.
Außerdem kann sie so eindeutig garnicht sein. Dann wäre der Skandal aufgedeckt. Astrologie ist nicht Beweisbar. Deswegen gilt sie als Pseudowissenschaft. Selbst Albert Einstein hat sich mit Astrologie befasst.
Welche Faktenlage? Untersuchen Naturwissenschaftler neutral?
 
Zuletzt bearbeitet:

Werner

Sehr aktives Mitglied
Na und ich beschäftige mich Hobbymäßig auch mit der Astrologie. Astrologie hat sehr viele Bestandteile. Sternzeichen, AC, MC und Planetenhäuser + Transite. Ich bin fest davon überzeugt, dass es kein Aberglaube ist.
Die Behauptung lautet ja, dass stabile Persönlichkeits-
merkmale mit dem Zeitpunkt der Geburt (also fix bis
auf die Minute, wie hier nachzulesen) in Zusammen-
hang stünden.

Also müsste jemand, der sich sehr gut auskennt in
der Materie, aus dem, was er von mir weiß, mein "Stern-
zeichen" erraten können. Ich erlaube mir diesen Spaß
seit vielen Jahren, wenn ich auf "Experten" in diesem
Metier treffe. Der beste von ihnen hat nach neun (!)
Versuchen mein "richtiges" Sternzeichen geraten, also
völlig versagt.

Was ich noch verstehen könnte: wenn man 12 Gruppen
von Menschen beschreibt und sich dann selbst einer zu-
ordnen kann. Aber dass die Unterschiede zwischen den
menschlichen Persönlichkeiten etwas mit bestimmten
Himmelskörpern zu tun haben soll, ist wirklich so weit
weg von allem, was wir als aufgeklärte und vernünftige
Menschen noch glauben können, dass es für mich eben
ein "Aberglaube" ist. Ich könnte dann ebenso an den
Fluch der Nachbarin oder an spukende Geister in alten
Häusern glauben ...
 

Kareena

Sehr aktives Mitglied
Die Behauptung lautet ja, dass stabile Persönlichkeits-
merkmale mit dem Zeitpunkt der Geburt (also fix bis
auf die Minute, wie hier nachzulesen) in Zusammen-
hang stünden.

Also müsste jemand, der sich sehr gut auskennt in
der Materie, aus dem, was er von mir weiß, mein "Stern-
zeichen" erraten können. Ich erlaube mir diesen Spaß
seit vielen Jahren, wenn ich auf "Experten" in diesem
Metier treffe. Der beste von ihnen hat nach neun (!)
Versuchen mein "richtiges" Sternzeichen geraten, also
völlig versagt.
Ich weiss nicht welche Experten du meinst. Aber ein Horoskop besteht ja nicht nur aus einem Sternzeichen. Ich gebe dir mal ein Bespiel. Angenommen jemand ist Sternzeichen Jungfrau, aber die meisten Planeten sind in der Waage. Dann hat diese Person eine Waage Betonung. Dann gibt es noch Transite und die Elementenverteilung. Es gibt noch Astrologen die Asteroiden hinzuziehen.
Was ich noch verstehen könnte: wenn man 12 Gruppen
von Menschen beschreibt und sich dann selbst einer zu-
ordnen kann. Aber dass die Unterschiede zwischen den
menschlichen Persönlichkeiten etwas mit bestimmten
Himmelskörpern zu tun haben soll, ist wirklich so weit
weg von allem, was wir als aufgeklärte und vernünftige
Menschen noch glauben können, dass es für mich eben
ein "Aberglaube" ist. Ich könnte dann ebenso an den
Fluch der Nachbarin oder an spukende Geister in alten
Häusern glauben ...
Das hat eher ein mythologischen Ursprung. Nehmen wir mal den Mars. Der Name wurde vom Kriegsgott Ares abgeleitet. Man beschreibt die Person eher, als energisch, aggressiv usw.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben