Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Welche Trainingsgeräte?

a1b2c3

Mitglied
So ich werd mich nachher mal in ein Sportgeschäft begeben und mir ein paar Kurzhanteln holen... meine Frage, was für Geräte könnte ich mir noch holen, ich will Fett verbrennen und etwas Muskeln aufbauen (aber nicht primär, hab schon genug Masse^^). Das ganze sollte nicht zu teuer sein und nicht zu groß wegen Platzmangel...

Danke schonmal für eure Tipps...
 

Anzeige(7)

B

Benjamin-29

Gast
Hi

Fettstoffwechsel ist Ausdauertraining: Walken, Joggen, Radfahren, Schwimmen, Crosstrainer, Stepper, etc.

Dabei immer geringe Intensität halten, so dass du dich noch locker unterhalten kannst. Und lange Einheiten trainieren - also ein oder zwei Stunden, wenns geht.
 
B

BlueScreen

Gast
Da dein primäres Ziel ja Fett verbrennen ist, kannst du viel Geld sparen. Denn Fett verbrennen tust du eher mit Ausdauersport wie z.B. Joggen.

Wenn du deine Muskeln etwas trainieren möchtest kannst du dir zu den Kurzhanteln z.B. noch ein Türreck kaufen. Das klemmt man sich in den Türrahmen und daran kann man dann Klimmzüge machen.
Ansonsten sind auch Übungen ohne Geräte sinnvoll wie z.B. Liegestütze, Crunches, Kniebeugen ...

Also da du ja nicht an Masse zulegen möchtest, reichen eigentlich Kurzhanteln, Türreck, Springseil und ein Paar gute Laufschuhe.
 

maximilian

Aktives Mitglied
Ihr verwechselt da was.
Ausdauertraining im sogenannten Fettverbrennungspuls ist nicht ein Training zum Fettabbau, sondern soll den Zellkraftwerken beibringen anteilsmäßig mehr Fett zu verbrennen.

Ein Beispiel: da verbraucht jemand im Fettverbrennungspuls durch die geringe Intensität 1kWh Energie, davon 60% aus Fett, also 0,6kWh aus Fettabbau.
Wenn man jetzt aber mit ner höheren Intensität trainiert, z.B. 2kWh Energie verbrennt, aber nicht im Fettverbrennungspuls, so zieht der Körper seine Energie vllt. nur noch zu 40% aus Fett. Aber am Ende hat man dennoch 0,2kWh mehr Fettspeicher-Energie verbraucht, als bei niedriger Anstrengung im Fettverbrennungspuls.

Fettverbrennungspuls ist eine ganz spezielle Trainingsmethode für Ausdauersportler, eher sogar Ausdauerleistungssportler. Man bringt bei niedriger Intensität(daher kaum Fettabbau) den Zellkraftwerken bei, mehr Energie ausm Fett zu beziehen, wodurch die Zucker-Energiereserven geschont werden.

Zusätzlich zu der hohen Intensität eines Krafttrainings hat man weitere positive Effekte:
Nachbrennen:Muskeln verbrauchen nach dem Training (auch wenn das nur Minuten dauerte), noch bis 24h mehr Energie, und beziehen diese dann fast komplett aus Fettsäure-Abbau (ist also noch besser als Fettverbrennungspuls, wo ein viel größerer Anteil Zucker verbrannt wird).
Weiterhin- Grundumsatz. Wichtig ist die Energiebilanz, also wieviel Energie verbraucht der Körper über 24h, und nicht nur im Training. Ein Körper mit mehr Muskelmasse verbrennt selbst beim rumliegen mehr Energie als ein Körper mit wenig Muskelmasse.
Jemand der *dauerhaft* abnehmen will, sollte unbedingt auf Muskelmasse trainieren, damit sein Grundumsatz höher wird.

Und im Endeffekt ist es auch durch zahlreiche Studien belegt, dass Krafttraining viel besser und schneller wirkt (höhere Motivation) als Ausdauertraining.
Und ich kann das nur bestätigen. Ich bin in 3Wochen 2000km mit dem Reiserad gefahren, hab da gar nicht abgenommen. 2mal die Woche ne halbe Stunde Krafttraining auf der Isomatte und mit Klimmzügen haben innerhalb von 2-3Monaten 10kg gebracht.



Trainingsgeräte braucht man nicht. Ich mach Liegestütze mit Gewicht im Rucksack aufm Rücken. Immer genau soviel Gewicht dass ich maximal 12, minimal 8 Wiederholungen schaffe. Brust und Kinn bis runter auf den Boden. Wenn Gewicht im Rucksack nicht mehr reicht, Füße auf ne erhöhte Fläche stellen.
Ausserdem Crunches, 10-12, ganz langsam und mehrere Sekunden oben haltend. Erst mit dickem Buch, jetzt mit schwerer Kurzhantel in den Nacken gelegt.
Weiterhin, tiefe Kniebeuge, mit Mitbewohner oder Kumpeline aufn Schultern. Wieder diese 8-12 Wiederholungen (eine Serie nur, nach den 12 Wdh. müssen deine Muskeln erschöpft sein, zittern). Wenn man keinen Helfer hat, ist hier ne Langhantel sinnvoll die man sich in den Nacken legt. Tiefe Kniebeuge sollte man sich zeigen lassen, damit es korrekt ausführt (vllt. mal Probetermin in nem Fitnessstudio dafür nutzen), sonst macht man sich den Rücken kaputt.
Weiterhin mach ich noch Seitheben, dafür nehm ich die leichte Kurzhantel, 8-12 schön langsam.
Und noch Klimmzüge, im engen Kammgriff (also Handinnenflächen zum Körper hin zeigend, Hände (fast) direkt nebeneinander). Mach ich wenns dunkel ist, unten im Innenhof.
5 Übungen, schafft man gut in ner 30-40min, dann den Muskeln 3 Tage Zeit geben.

In der Zwischenzeit kannste Ausdauersport machen, das ist zwar nicht gut fürs Abnehmen, aber für dein Herz-Kreislaufsystem.

Wenn ich jetzt noch Geld für nen Gerät hätte, wäre es ne Hantelbank. Langhantel für Kniebeuge und Bankdrücken. Ausserdem sollte sie schräg stellbar sein, damit ich die Crunches auf ner schrägen Ebene machen kann.
Dr.Moosburger hat auf seiner Seite ne Anleitung für verschiedene Übungen mit der Langhantel. Man kann das was ich auf der Matte und mit Hilfsmitteln mache, noch ein Stück weit effektiver machen.
Hantelbänke lassen sich hochkant wegstellen.
 
B

BlueScreen

Gast
Trainingsgeräte braucht man nicht. Ich mach Liegestütze mit Gewicht im Rucksack aufm Rücken. Immer genau soviel Gewicht dass ich maximal 12, minimal 8 Wiederholungen schaffe. Brust und Kinn bis runter auf den Boden. Wenn Gewicht im Rucksack nicht mehr reicht, Füße auf ne erhöhte Fläche stellen.
Ausserdem Crunches, 10-12, ganz langsam und mehrere Sekunden oben haltend. Erst mit dickem Buch, jetzt mit schwerer Kurzhantel in den Nacken gelegt.
Weiterhin, tiefe Kniebeuge, mit Mitbewohner oder Kumpeline aufn Schultern. Wieder diese 8-12 Wiederholungen (eine Serie nur, nach den 12 Wdh. müssen deine Muskeln erschöpft sein, zittern). Wenn man keinen Helfer hat, ist hier ne Langhantel sinnvoll die man sich in den Nacken legt.
a1b2c3 bevor du diese Ratschläge befolgst und dir womöglich noch ernsthaften Schaden zufügst, meld dich lieber z.B. in einem Kampfsportverein an und lass es dir von Profis zeigen, wie man richtig trainiert.
 

maximilian

Aktives Mitglied
Ich weiß schon was ich rate. Nur tiefe Kniebeuge können falsch ausgeführt Schäden machen, das sollte man sich immer vorher zeigen lassen. Der Vorteil dieser restlichen Übungen ist ja, dass man sie gar nicht so falsch machen kann, dass sie schädlich werden.
Ok, Seitheben kann man noch falsch machen, wenn man es über Schulterhöhe hebt.
 
B

BlueScreen

Gast
Die Übungen finde ich nicht schlecht, so war das nicht gemeint.
Nehmen wir z.B. noch Liegestütze. Hier machen viele schon ohne zusätzliche Gewichte einen "Hohlrücken". Wenn ich mir das jetzt noch mit Gewichten auf dem Rücken vorstelle, wird mir schlecht.
Wenn er Liegestützen richtig ausführen kann, ist das ja kein Problem.

Und das mit dem Kampfsportverein habe ich nur geraten, weil es meiner Meinung nach nichts Besseres gibt.
Passte zwar nicht ganz zu der Ausgangsfrage, aber eben genauso wenig wie dein Tipp mit der Hantelbank, denn er fragte ja nach günstigen Geräten die wenig Platz verbrauchen.

Dein Wissen stelle ich nicht in Frage ;)
 

maximilian

Aktives Mitglied
Rundrücken beim Runtergehen, Hohlrücken beim Hochdrücken. ;) Aber von den 8-12 Wiederholungen mit paar kg Gewicht geht der nicht kaputt, eher wenn man immer wieder ins Hohlkreuz geht. Das macht das Kraut dann wirklich nicht mehr fett. Immer schön Bauchmuskeln trainieren, das zieht das Kreuz dann schon gerade.

Ne Hantelbank ist doch klein, zumindest die Exemplare, die man hochkant wegstellen kann und den Hantelbock (heisst der so?) noch zusammenklappen/schieben kann.
 

a1b2c3

Mitglied
also ich hab mir jetzt ne Kurzhantel geholt, und mir einige Übungen angeschaut und gemacht, aber bei manchen werden 2 verwendet, ich mach die nur mit einer und dann abwechselnd, macht das großen unterschied?
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben