Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Welche Möglichkeiten habe ich?

MatGreen

Mitglied
Ich mache momentan mein Fachabi in der Höheren Handelsschule am Richard-von-Weizsäcker Berufskolleg in Lüdinghausen, NRW.
Ich werde wahrscheinlich 2013 mit der Schule fertig sein, bin momentan noch in der Unterstufe.
Ich habe eigentlich immer gedacht Industriekaufmann zu werden. Ich möchte auf jeden Fall einen "Bürojob" lernen, im kaufmännischen Bereich wär gut. Bürokaufmann ist mir persönlich zu allgemein und ich möchte was lernen,d as auf einem höheren Level liegt. Mittlerweile bin ich ins Grübeln gekommen, da ich mir nie groß Gedanken über die verschiedenen Kaufmannsberufe gemacht habe. Im Praktikum hab ich oft gehört dass man eine Ausbildung am Besten in einem größeren Unternehmen machen sollte, da es schwieriger ist von einem kleinen Unternehmen in ein großes zu kommen als umgekehrt. Allerdings gibts hier im Münsterland nicht allzu viele größere (Industrie)betriebe.
Ich mag es, vor Menschen zu reden und kann gut argumentieren und mich ausdrücken. Einen Handwerksberuf oder einen Beruf im Sozial- oderGesundheitswesen kann ich von vornherein ausschließen, das ist nichts für mich.
Bankkaufmann und Versicherungskaufmann sind auch keine geeigneten Berufe für mich schätze ich da ich erstens nicht so gut Mathe kann wie es ein Bankkaufmann können müsste und in der Art nicht denken kann da er abstrakte Produkte verkauft. Versicherungskaufmann wäre nichts für mich, da ich dann auf Provision arbeiten müsste. Ich glaub der Erfolgsdruck ist nichts für mich. Kurzum, ich weiß was ich nicht will bzw. vorraussichtlich nicht möchte. Es wäre aber besser wenn ich eine bessere Vorstellung von meinen Möglichkeiten hätte.
 

Anzeige(7)

D

Dr. Rock

Gast
Hättest du nicht erwähnt dass du in Mathe nicht so besonders gut bist, hätte ich dir vielleicht den Beruf des Datenverarbeitungskaufmanns empfohlen, zumindest lautetet dieses Berufsbild früher mal so, heute, glaube ich, nur noch EDV-Kaufmann oder so ähnlich.

Vielleicht schaust du mal hier, es gibt bei WIKI eine Auflistung:

Liste von Ausbildungsberufen
 
W

Wapiti

Gast
Steuerfachangestellter.
Sozialversicherungsfachangestellter.
Eine Ausbildung bei der Verwaltung , bei der Stadt, beim Kreis, beim Finanzamt etc.pp.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben