Anzeige(1)

Weiß nicht was es ist

G

Gast

Gast
Ich habe eine "Angewohnheit" schon seit meiner Kindheit. Zuerst war es so, dass ich durch Alergie meine Haut aufgekratzt haben. Ich hab dann die Lebensmittel gemieden, die die Alergie ausgelöst haben und das mit dem Auskratzten wurde besser. Aber irgendwann hat es angefangen, dass ich Wunden (z.B. Schürfwunden) aufgerissen habe. Mittlerweile ist es so weit, dass ich an fast allen Stellen meines Körpers kleine Wunden habe, die ich täglich ein- oder mehrmals aufreiße, aber irgendwie ohne besonderen Anlass. Das Problem ist, dass ich nur irgendwie nicht damit aufhören kann. Als was soll ich mein Verhalten interpretieren?
 

Anzeige(7)

dienati

Mitglied
hi.
das hört sich für mich so an wie einen zwang den du hast...du solltest damit mal zum arzt gehen...vielleicht lässt du so dein stress oder deine traurigkeit raus... du solltest das auf jeden fall mal behandeln lassen.

wünsche dir alles gute
 

Shinigami

Mitglied
hallo

ich hätte jetzt die Idee dass es bei dir sowas ist wie bei anderen vll. ritzen. Hast du Stress?
Bist du sehr einsam?
das wären so Dinge weswegen man so was macht.

Gruß Shinigami
 
G

Gast

Gast
hi

ja mein leben ist nicht so toll...
ich habe menschen verloren die ich sehr geliebt habe, aber das ist jetzt überdrei jahre her
meine eltern sagen nur: ab jetzt hörst du auf weil ich es dir verbiete
aber ich kann das irgendwie nicht und ich weiß nicht zu wem ich gehen soll damit. meinen arzt hab ich vor kurzem erst gewechselt und dem trau ich nicht und meine eltern...naja

danke für eure antworten
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben