Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Weiss nicht mehr weiter

M

mama05

Gast
Hallo!

Ich schreibe mir einfach mal meinen ganzen Frust von der Seele weil ich einfach nicht mehr kann!
Ich bin 21 Jahre alt und habe einen fast 4 Jährigen Sohn. Ich studiere gerade in meinem ersten Jahr und habe vor noch 3 Jahre zu machen. Ich wohne noch bei meinen Eltern mit dem Kleinen weil das Geld bei mir und meinem Freund bisher nicht für eine eigene Wohnung gereicht hat. Nun arbeitet er auf einer sicheren Stelle und verdient sehr gut. Also wäre jetzt der gute Moment zusammen zu ziehen. Es ist nämlich so dass ich es hier bei meinen Eltern nicht mehr aushalte! Ich bin als Baby adoptiert worden und war schwer krank. Meine Adoptiveltern haben sich nie viel um mich gekümmert. Wir, mein Bruder und ich, hatten immer ein Kindermädchen und ich hatte nie jemand der mich wirklich geliebt hat. Meine Adoptivmutter ist auch sofort wieder arbeiten gegangen als ich bis bei ihnen gewohnt habe anstatt sich um mich zu kümmern. Ich habe mich immer in den Schlaft geschriehen als Baby weil meine Mutter nicht damit klarkam dass ich schwierigkeiten hatte mich an die neue Situation zu gewöhnen.
Ich habe eine 1,5 jahre älteren Bruder der auch adoptiert wurde, ist also mein Adoptivbruder. Es war von klein auf schwierig aber ein fröhliches Kind. Ich war dagegen immer sehr ruhig und scheu, habe kaum gelacht. Meine Eltern kümmerten sich immer mehr um ihn als um mich. Ich war immer das 5 Rad in der Familie.
Wir hatten eine schwere Zeit in der Familie. Mein Bruder hat früh Drogen genommen und war ständig mit der Polizei in Konflikt. Er zerschlug mich oft blau und grün aber meine Eltern war das egal. Zeit für mich blieb meinen Eltern nie! Die Arbeit ging immer vor!
In der Zeit nahm ich stark zu und wurde in der Schule und zu Hause von meinem Bruder und meinem Vater gehänselt wegen meinem Gewicht. Ich zog mich immer mehr zurück und dachte schon mit 8 jahren an Selbstmord. Zu der Zeit hatte ich kaum mehr Freunde, war nur noch unglücklich.
Es ging Jahre so weiter bis ich mit 14 Jahren falsche Freunde hatte und an Alkohol und Drogen geriet. Es fiel nie aus dem Rahmen aber ich hing nur noch draussen rum und das kümmerte meine Eltern auch nicht. Dann lernte ich meinen jetzigen Freund und Vater meines Kinder kennen. Wir sind jetzt 7 Jahre zusammen und ich liebe ihn über alles! Wir hatten schon viele Hoch und Tiefs aber ich weiss dass ich mein Leben mit ihm teilen möchte.
Ich habe meine Schule mit dem Kleinen fertig gemacht und wurde sogar als beste Schülerin ausgezeichnet. Auf der Fahrt zur Diplomüberreichung sagte mein Vater: Hättest du besser in Mathe gelernt hättest du noch bessere Noten gehabt!
Das hat mich sehr verletzt! Ich bin so stolz die Schule geschafft zu haben mit dem Kleinen und dann so was... Mein Bruder der macht gar nichts. Geht nicht arbeiten oder in dîe Schule. Meine Eltern haben ihm ein Haus gekauft und erfüllen ihm jeden Wunsch. Ich dagegen muss mir alles gefallen lassen und bekomme weder Lob noch Respekt. Mein Vater ist manchmal aufbrausend und wollte mich schon vor den Augen meines Sohnen ohrfeigen. Ich habe das Gefühl sie haben mich nur adoptiert um sich mal selbst auf die Schulter zu klopfen. Liebe gibt es bei uns in der Familie nicht.
Jetzt wo mein Freund genug verdient um endlich zusammen zuziehen will er nicht!!
Ich verstehe ihn nicht! Ich kann nicht mehr so weiter machen! Ich kann nicht mehr weiter hier wohnen! das macht mich alles so fertig! Ich fühle mich wie Dreck hier wie Abschaum wie unerwünscht! Dazu kommt dass meine Eltern auch den Kleinen nicht respektieren. Er darf zum Beispiel keinen Lärm machen wenn sie am Wochenende müde sind. Abends wenn er schlafen will und sie aber unten noch Lärm machen dann ist das unser Problem! sie "wollen auch leben". Ich bin es einfach satt dass ich immer so behandelt werde obwohl ich alles alleine mache mit dem Kleinen und dazu noch studiere und mein Bruder bekommt alles ohne etwas zu machen.
Ich weiss dass meine Eltern mir eine Wohnung zahlen könnten für die Zeit wo ich noch studiere aber sie wollen nicht...
Dass mein Freund jetzt auch noch auf stur stellt verstehe ich auch nicht!
Ich frage mich warum ich überhaupt auf dieser Welt bin! Egal was ich mache es ist nie genug!
Alles was ich will ist endlich von hier weg und mein eigenes freies Leben leben mit meiner eigenen Familie! :-(
 

Anzeige(7)

karma

Aktives Mitglied
Erstmal du kannst stolz auf dich sein,so gute Noten zu haben. Und tu mir einen Gefallen. Höre nicht auf das hohle Geschwätz von Menschen, die nicht wissen was Liebe bedeutet. Und jetzt zu deinem Problem.

Wenn dein Freund nicht will, dann zieh mit deinem Kind alleine aus und suche dir eine eigene Wohnung. Mache dich selbständig und lebe dein eigenes Leben. Ich denke das deine hartherzigen und kalten Adoptiveltern bestimmt froh sind wenn sie ihr ungeliebts Kind loswerden. Vielleicht zahlen sie dir sogar eine stattliche Summe damit du gehst. Aber zeige keine Scheu und nimm alles Geld was sie dir anbieten. Denn lieben tun sie dich nicht und das zeigen ja ihre Herzlosigkeit.Dadurch zeigst du ihm das es dir ernst ist. Und wenn er dich wirklich liebt dann macht er mit.

Tut er es nicht und es ist ihm egal, dann hat er mehr dein finanziell sorgenfreie Zuhause geliebt. Ich denke dann willst du ihn auch nicht mehr. Denn was willst du mit einem Mann der dich nicht liebt und nur seine Vorteile sieht. Dann ist er im Grunde genommen, genau so Geldgeil wie deine sogenannten Eltern. Und das würde ich ihm auch sagen. Wortwörtlich.

Karma
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Chantal.K hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben