Anzeige(1)

Weiß keinen Rat mehr

connimax

Mitglied
Weiß eigentlich gar nichts mehr.
Schon seit Jahren gibt es in unserer Ehe Spannungen.
Mein Mann reagiert auf gar nichts.Er ist beruflich sehr eingespannt und hat eine Dienstwohnung.
Er geht fast nicht ans Telefon.Ruft nicht zurück .Antwortet nicht auf E-Mails.Immer höre ich dann Ausreden oder es wird mir detailliert auseinandergesetzt das ich Schuld sei,weil.......
Mit einem Wort ,alles was ich seit Jahren sehe was passiert läßt er nicht gelten und es wird schlimmer und schlimmer.
Letzte Woche erst ist er explodiert, es wäre ihm alles egal er wäre nur noch leer.Ich,die ihm ja angeblich hinterherspioniert wenn er sich 4 Tage nicht meldet, nerve ihn nur noch und auch wäre er nicht da um mit irgendetwas die Kinder zu bespaßen.
Das war in etwa die Antwort darauf,weil ich ihn gebeten hatte die wenige Zeit die er zuhause ist nicht am Computer zu verbringen.
Ich weiss nicht ob man überhaupt mein etwas wirres Zeug zu verstehen.Bin halt total aufgewühlt.

Vielleicht sollte ich mal schildernwie das Leben von mir und meinen Kindern aussieht.

Wir leben hier zu Dritt. Mein Mann arbeit ca. 1,5 Std. von hier entfernt und hat eine Dienstwohnung.
Ich erfahre nur kurzfristig ob oder wann er kommt. Rufe ich an geht er nicht ran und ruftt fast nie zurück.Trotzdem bestreitet er dieses.
Mit der Zeit mache ich außer warten eigentlich nichts mehr.
jetzt höre ich natürlich ich würde mich ja nicht melden.Ja stimmt,wie den auch wenn der Erfolg gleich null ist.
Ist er zuhause ist er spätestents 5 Minuten später am Computer und spielt die ganze Nacht.

Ich schäme mich eigentlich so etwas zuzugeben.
ich bin doch bereit zu sagen ich habe auch Schuld.Dennoch habe ich das Gefühl egal wie ich reagiere es wird doch ignoriert.
Nach seinen Ausbrüchen suche ich den Kontakt und höre dann;Siehst du, gibst du doch zu Schuld zu sein.

Gestern Abend nun habe ich versucht ihn in seiner Dienstwohnung zu besuchen.Er hat mit immer gesagt wir würden ihn da ganz alleine lassen.Ich dachte komm versuch auf ihn zuzugehen.
Ich habe es geschafft ihn ans Telefon zu bekommen und ihn ein bißchen ausgehorcht um sicher zu sein er ist daheim.
Pustekuchen.Niemand hat aufgemacht.
Anzurufen habe ich mich dann gar nicht mehr getraut.
Ich habe eine SMS geschrieben um zu fragen wie fest er denn schläft? ..und bin dann heimgefahren.
Bis heute Morgen keine Reaktion.
Dann eine SMS mit faseleien von Sitzungen am Abend und leise geschaltetem Handy.

Wenn man um 20:30 sagt man gehe in die Wohnung uns sei sooo müde und werde direkt schlafen gehen.

Wie geht man mit so etwas um?

Spreche ich von Trennung ist er völlig empört...

Was will dieser Mann?
 

Anzeige(7)

Selah

Aktives Mitglied
Das ist natürlich nur eine Vermutung von mir anhand deines Posts...aber, vielleicht will er einfach seine Ruhe. Nicht, dass das Dir und den Kindern gegenüber fair wäre, aber trotzdem. Vielleicht hat er im Job viel Arbeit/Druck/Verantwortung und schafft es nicht mehr, noch Energie für die Familie aufzubringen. Vielleicht ist er an der Grenze zum Burnout oder schon drüber hinaus. Das kannst Du sicher besser einschätzen. Du wirst ja seine Arbeit kennen.

Vielleicht liege ich auch ganz falsch damit, war nur mein erster Gedanke beim Lesen. Natürlich kann es auch sein, dass ihr euch schlicht auseinandergelebt habt. Was ja durch das getrennte Wohnen auch begünstigt wird. Dann wäre eine Trennung vielleicht wirklich die sauberste Lösung...wenn da keine Gefühle mehr sind, außer dem Pflichtgefühl...

Ich verstehe deine Ratlosigkeit. Das beste wäre sicher ein ehrliches, offenes Gespräch ohne Vorwürfe, bei dem jeder sagt, wie es ihm geht. Vielleicht ist bei ihm der Druck und die dadurch resultierende Abwehr aber schon zu hoch. Ohne Aussprache wird es nicht gehen. Dann bliebe wirklich nur die - wortlose - Trennung. Die müsstest Du dann aber auch durchziehen, wenn Du nur drüber redest, hat er keinen Grund, dich ernstzunehmen.
 

Neko

Aktives Mitglied
Hallo connimax,

mir kamen spontan zwei Gedanken: Entweder er will die Beziehung nicht mehr (dann verstehe ich aber nicht, warum er auch eure Kinder ignoriert) oder er hat Probleme, mit denen er nicht alleine klar kommt. Ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber irgendwie erinnert mich das an meinen Vater, der tiefsitzende psychische Probleme hatte und bei dem sich das durch eine Therapie + Kur wahnsinnig gebessert hat. Vielleicht würde ihm das auch helfen?
 

connimax

Mitglied
Danke für diese liebe und konstruktive Antwort.
Bin selber so verwirrt das ich nicht dachte man könne etwas herauslesen.
Der Gedanke Burn Out ist mir schon gekommen.
Ich habe Verständnis,ich höre zu aber in letzter Zeit habe ich das Gefühl nur noch ein Mülleimer für Bosartigkeiten zu sein.
Dein Rat ist whrscheinlich das was ich eigentlich weiß aber irgendwie auch nicht wahrhaben will.
Ich kann gar nichts mehr richtig machen.
 

connimax

Mitglied
Ja,danke für den Rat mit dem Treffen.
Werde mich erstmal sammeln müssen und Kraft tanken.
Wie kann etwas soo schwer sein.
Mir ist auch zu diesem verständlichen nachvollziehbarem und vernünftigem Vorschlag habe ich tausen Dejavu Erlebnisse im Kopf mit unangenehmen Erinnerungen.
Aber ich weiß,ich muss wohl handeln solange ich überhaupt noch kann.
So erschöpft bin ich im Moment.
 

Timmymama

Aktives Mitglied
Sieht er denn nicht daß in euerer Ehe was grundverkeht läuft, der kann doch nicht gar keine MEinung dazu haben ?!
MAg sein daß er im Beruf komplett überfordert ist, aber das kann er ja nicht einfach an euch auslassen

Sorry für die Frage jetzt, aber kann es sein daß er zweigleisig fährt, irgendwelche Anzeichen dafür ?
 
G

Gast

Gast
Sieht er denn nicht daß in euerer Ehe was grundverkeht läuft, der kann doch nicht gar keine MEinung dazu haben ?!
MAg sein daß er im Beruf komplett überfordert ist, aber das kann er ja nicht einfach an euch auslassen

Sorry für die Frage jetzt, aber kann es sein daß er zweigleisig fährt, irgendwelche Anzeichen dafür ?
Ich möchte ja nicht unken, aber das alles kommt mir ziemlich merkwürdig-eindeutig vor. Als wenn es da eine andere gäbe. Sein Desintereße an DIR ist ja überdeutlich, ganz unabhängig davon ob es eine andere gibt, aber es spricht eine ganze Menge dafür, irgendwie alles. Er soll mal Butter bei de Fische machen.
 

connimax

Mitglied
Mag sein mit dem zweigleisig.Mir fehlt sogar die Kraft dafür noch etwas zu empfinden.Es ist mir aber zu armselig,das ich es rausfinden muss.
Ich möchte auch wenigstents für die Kinder ;normal,sein.Und das kann ich nur,indem ich manches nicht ganz an mich heran lasse.
Nein du kriegst ihn zu keiner greifbaren Aussage.
Hab ich das Gefühl fast,jetzt erreich ich ihn ..kommt:
Ich arbeite nur für Euch ( ich höre,ich bin Schuld),das Zweit,- und Drittstudium ist wegen uns (Ich habe dazu gesagt.Wir stehen zu Dir,sonst nichts.Und wir haben ihn 3,5 jahre auch noch am Samstag nicht gesehen)

Und dann höre ich,ich würde nicht genug Liebe geben nicht genug Anerkennung,Aufmerksamkeit.....

Manchmal wenn ich es schaffe es alles von oben ohne eigenens Empfinden betracht,denke ich, diese Angriffe gegen mich sind die Momente die ihn aufrichten.Sich mir überlegen zu fühlen, verdeckt den Mangel den er eigentlich bearbeiten müsste.
Da ich aber auch nur Mensch bin, reagiere ich emotional falsch und es ändert sich nichts.

Ich will aber nicht auf der Strecke bleiben.

Sage ich,dann ohne uns, kommt:dann brauche ich auch nicht mehr.....

Schon bin ich wieder in der emotionalen Zwangsjacke:Ich muss helfen...ich hab doch gesagt für immer...

Manchmal möchte ich gerne ein paar Gehirnwindungen kappen und ich glaube ich wäre entspannter...lol
 
G

Gast

Gast
das mit dem 'für immer' scheint ihn nicht sonderlich zu intereßieren, das ist hart, aber so ist 'Euer' Alltag.
Er hat Eure Ehe doch längst aufgegeben..
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben