Anzeige(1)

Wegen einmaligem Seitensprung alles hinschmeissen?

G

Gast

Gast
Nun ich glaube ich muss mir ein paar Sachen von der Seele schreiben.

Ich (21) bin mit meinem Freund (27) seit fast zwei Jahren zusammen und kennen uns schon etwas länger. Bisher war unsere Beziehung relativ gut, dachte ich zumindest. Wir klebten nicht aufeinander und haben auch ab und an was mit unseren Freunden alleine gemacht, aber wir verbrachten dennoch viel Zeit zusammen - wir sahen uns fast jeden Tag, zumindest auf einen Kaffee oder zum Mittagessen und Sonntags war immer Pärchentag (und bevor die Frage kommt, wir hatten auch viel Sex, daran kann es auch nicht gelegen haben) - aber ich greife voraus. usw.

Warum ich alles in Vergangenheitsform schreibe? Naja, seit einer Woche ist Funkstille.

Mein Freund hat mir gestanden, dass er fremdgegangen ist und mit einer Kollegin im Bett war. Ein zweites Mal ist es auch passiert, dass hatte er mir allerdings verschwiegen, aber das weiß ich von seinen Kollegen. Damit hatte ich ihn auch konfrontiert und das tat ihm dann sogar noch mehr Leid.

Ich wusste nicht, wie mir geschieht. Wir sind beide relativ konservativ und haben dementsprechend Werte, an denen wir uns orientieren, insbesondere Treue. Für mich wäre es nie in Frage gekommen, mit einem anderen Mann zu schlafen, oder auch nur zu küssen oder so. Nie.

Wir haben uns seit einer Woche nicht gesehen oder geredet und es fühlt sich wie tausend Jahre an, mir geht es grauenhaft. Ich wollte diese "Pause" weil ich Zeit zum Nachdenken brauche, und ich denke, dass mir das auch zusteht.

Einerseits will ich ihm das Ganze verzeihen und einfach wieder weitermachen.

Andererseits tut das so furchtbar schrecklich weh, dass ich mich gar nicht mehr spüre. Ich hab richtig Liebeskummer. Und ich kann nicht verstehen wie er mir das antun konnte.

Ich will wegen dieser einmaligen Sache eigentlich nicht alles hinschmeißen aber ich kann ihm jetzt überhaupt nicht mehr vertrauen... Wie sollte ich denn nun vorgehen?
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
wenn du ihm nicht mehr vertrauen kannst, dann hat es auch keinen sinn, die beziehung weiterzuführen.

wenn er dich betrogen hat, dann müsste er sich überlegen, wie er dich überzeugen kann, es weiter zu versuchen. nach 7 tagen wird es zeit, dass er dich kontaktiert.
 
G

Gast

Gast
Ihr müsst versuchen, ob das Vertrauen wieder wachsen kann. Du kannst das nicht unter den Teppich kehren und so tun, als wäre nichts passiert, Du kannst aber gemeinsam mit ihm das Vertrauen wieder herstellen, bzw. es versuchen. Das muss dann die Zeit zeigen, ob Ihr wieder zueinander finden könnt, oder ob zu viel kaputt gegangen ist.
 

LadyTania

Aktives Mitglied
Ich bezweifel, dass es eine einmalige Sache war. Er hat dich noch belogen, als er Dir seinen Fehltritt gestanden hat. Indem er sagte, er wäre nur einmal mit ihr im Bett gewesen.
Ich würde mich auch fragen, warum er es dir gesagt hat? Wenn es so einmalig war hätte er mit seinem schlechten Gewissen leben können und es weiterhin verschweigen, damit du glücklich bist. Also würde ich mich fragen, was er bezweckt? Mit seiner Geständnis setzt er aus Spiel dich zu verlieren - Warum?

Ganz hart formuliert rate ich dir dazu die Sache sofort zu beenden. Ich würde ihm nichtmal die Chance zu einem Gespräch geben. Meine Güte, du bist genauso jung wie ich und willst den Rest deinen Lebens mit einem Dreckskerl verbringen?! Tu dir das nicht an! Noch hast du die Möglichkeit andere attraktive Männer kennenzulernen und einen dem du vertraust und mit dem du später mal eine Familie gründen kannst ohne Angst zu haben das er mit einer Anderen durchbrennt.
Was soll das mit dem werden? Du hast doch was besseres verdient.
 
G

Gast

Gast
Naja er hat es mir gesagt, weil ich ihm von anfang gesagt habe, dass ich sowas wissen wollte. Besser er sagt es mir direkt als ich komm Monate oder Jahre später zufällig dahinter.

Es ist nur so, dass er der einzige Mann ist, mit dem ich es mir wirklich immer vorstellen konnte. Ich hatte mich damals zwischen 17 und 18 mit an die 7 oder 8 Männern getroffen, um sie kennen zu lernen und bei fast allen war mir nach dem ersten Date klar: Nein, das kann ich nicht. Nur mit ihm kann ich mir vorstellen eine Familie zu gründen, gemeinsam alt zu werden usw.

Ich fühle mich jetzt irgendwie leer, weil meine Vorstellung von ihm (konservativer, treuer, ehrlicher, bodenständiger Mann) nicht mehr zutrifft.

Ich habe es immer verurteilt, wenn Frauen mit Männern zusammen blieben, die sie betrogen haben (hatte auch bei Freundinnen usw nie Verständnis dafür) weil mir absolute Treue wirklich das höchste Gut ist.

Und nun bin ich selbst in der Situation...
 

Invvo88

Aktives Mitglied
Hallo TE,

schade, dass dir das passiert ist.

Ich glaub ich könnte nach sowas kein Vertrauen mehr aufbauen und würde wohl deshalb auch beenden.

Verzeihen ist eine Sache - Vergessen wirst du es eh nicht. Und da es dann noch die Kollegin war die er sicher öfter sieht - und das auch keine einmalige Sache war... (Und nein - 2 mal fremd gehen ist eben nicht einmalig - das könnt man ja vll noch Suff oder was auch immer zuschieben)

LG
 
B

Blackjack

Gast
Ich will wegen dieser einmaligen Sache eigentlich nicht alles hinschmeißen aber ich kann ihm jetzt überhaupt nicht mehr vertrauen... Wie sollte ich denn nun vorgehen?
Ganz klar. Trenne dich von ihm! Es war keine einmalige Sache, sondern eine zweimalige Sache. Fang nicht an dir das alles schönzureden. Das erste Mal hat schon nicht gereicht um ihn zur Besinnung zubringen.
Wenn seine Einstellung so konservativ ist und er ernsthaft an Treue glaubt, dann hat er sich schlicht und ergreifend nicht unter Kontrolle. Das bedeutet, die nächste Versuchung wird wieder dazu führen das er dir fremdgeht selbst wenn er sich noch entschlossener vornimmt dir treu zu sein.
Es kann aber auch sein das Variante A garnicht zutrifft, sondern Variante B. Die da lautet, er spielt dir ein riesiges Schmierentheater vor.
 
G

Gast

Gast
Vielen Dank für die vielen Antworten!

Also wir haben schon darüber geredet, warum er es getan hat. Er meinte, er wollte es nicht, aber er war zu betrunken und wusste nicht mehr, was er tat und hat nicht mehr nachgedacht. Es täte ihm unendlich Leid. DAs glaub ich ihm zwar, aber ich schaffe es auch, mich zu beherrschen, wenn ich betrunken bin.

Er hat es mir erzählt, weil er wusste, dass ich es wissen will und von ihm hören will. Hätte er es mir nicht gesagt, hätt ich es eh sicher von wem andern erfahren. Ich war eben auch unterwegs, hab ein paar Kollegen von ihm getroffen und mit ihnen getrunken und der eine hat mir eben von dem Betrug erzählt weil er das Gefühl hatte "mir das nicht vorenthalten zu können". Zum Glück wusste ich es eben schon von ihm selbst, damit war ich relativ gefasst.

Der fehlende Kontakt macht ihm schwer zu schaffen, er hat auch versucht sich zu melden aber ich hab gesagt, ich werde es tun, sobald ich soweit bin. Auch einer seiner Freunde hat mir geschrieben, wie schlecht es ihm anscheinend gehen soll. Das tut mir auch Leid, aber ich kann im Moment noch nicht mit ihm reden... Ich heule fast, wenn ich nur an ein Gespräch denke. Das klingt jetzt doof, aber ich hatte wirklich noch nie das Gefühl, so sehr verletzt worden zu sein. Schlimmer als, das er mit einer anderen Frau geschlafen hat, ist einfach dieser Vertrauensbruch generell...Ich dachte, er hat Uni oder Arbeit oder geht fort oder was auch immer und habe mir nichts gedacht und dann sowas... :(
 

LadyTania

Aktives Mitglied
Ich hatte mich damals zwischen 17 und 18 mit an die 7 oder 8 Männern getroffen, um sie kennen zu lernen und bei fast allen war mir nach dem ersten Date klar: Nein, das kann ich nicht. Nur mit ihm kann ich mir vorstellen eine Familie zu gründen, gemeinsam alt zu werden usw.
Das ist aber auch nicht ungewöhnlich. Sieben oder acht Männer zu daten ist nicht grade viel. Hättest du noch 10 weitere getroffen, wäre sich noch einer dabei gewesen mit dem du es dir hättest vorstellen können. Ich will nur sagen: Auch wenn du es glaubt, er ist mit Sicherheit nicht der Richtige und Einzige für dein Leben. Er hat dich sehr verletzt. Also ist er es nicht.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Depressionen wegen Trennung Liebe 20
Wölkchen Streit wegen Schwiegereltern Liebe 18
H Online Dating: Angst vor Ablehnung wegen Muttermal im Gesicht Liebe 9

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben