Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Weg vom Islam - Todesstrafe

JaneDoe

Aktives Mitglied
Der Iran will ein Gesetz installieren, daß jemandem, der dem Islam abtrünnig wird, die Todesstrafe droht.

factum


Zitat Hagalil:
Laut Artikel 112 ist eine extraterritoriale Rechtssprechung vorgesehen. Danach könnten diejenigen bestraft werden, die außerhalb des Irans vom Islam zu einer anderen Religion konvertieren. Das würde z.B bedeuten, dass das Kind eines iranischen-muslimischen Vaters und einer österreichischen Christin, das in Österreich geboren wurde und sich zum Christentum bekennt, anlässlich einer Reise in den Iran, verhaftet und hingerichtet werden könnte.

Interessant ist auch Artikel 225-12 des vorgeschlagenen Gesetzes, der bestimmt: "Jeder Muslim der sich mit Hexerei befasst und diese als Beruf oder Sekte in der Gemeinschaft bewirbt, wird zum Tode verurteilt".

http://www.hagalil.com/01/de/Israel.php?itemid=1894

Irgendwie fehlen mir dazu die Worte...mir läuft es eiskalt den Rücken hinunter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

mikenull

Urgestein
Ein guter Beweis dafür, um zu zeigen was "Glauben" in manchen Köpfen anrichtet. Und auch eine gute Gelegenheit für manchen "Christen" den islamischen Glauben als solchen, komplett niederzumachen.

Vorgestern habe ich gelesen das ein islamischer Mufti zum Mord an der Mickey-Maus aufgerufen hat.
 

JaneDoe

Aktives Mitglied
Vielen Dank für diesen hochqualifizierten Beitrag :rolleyes:
Ich weiß nicht, was ich Dir getan habe, damit Du mir immer wieder so vors Schienbein trittst!

Man darf sich doch wohl Gedanken darüber machen, wenn solch einem Gesetzentwurf fast vom ganzen Parlament zugestimmt wurde, und hat wohl nix damit zu tun, den islamischen Glauben niederzumachen.
Einen Zusammenhang mit Deinem letzten Satz erschließt sich mir auch nicht!!
 

Ich Bin

Aktives Mitglied
Ein guter Beweis dafür, um zu zeigen was "Glauben" in manchen Köpfen anrichtet. Und auch eine gute Gelegenheit für manchen "Christen" den islamischen Glauben als solchen, komplett niederzumachen.
Na, toll! Jetzt weiss ich wieder nicht ob Du das Ernst meinst! :mad::cool:
Klar ist ja wohl, dass die einen Lattenschuss haben da im Iran, wenn die solche Gesetze erlassen.
Aber ob das mit einem Glauben derjenigen zusammenhängt wage ich zu bezweifeln, da geht es mehr um Macht zu demonstrieren und die Menschen zu unterdrücken in Ihrer Religionsausübung (oder wie sich das schimpft).

mikenull meinte:
Vorgestern habe ich gelesen das ein islamischer Mufti zum Mord an der Mickey-Maus aufgerufen hat.
Quelle bitte, Du "Dödel" ;) :D
 
G

Gast

Gast
Und was für tolle Gesetze gab es in dem ach so christlichen 1000jährigen Deutschland?

Da sind die Iraner doch noch harmlos dagegen.

Ist das etwa der Grund der Aufregung, dass sie immer noch nicht den damaligen deutschen Standard erreichen?

Ist doch noch ein Entwicklungsland, das darf man nicht vergessen.
 

Der Unsichere

Mitglied
Falls es so weit kommen sollte, dass das Gesetz verabschiedet wird (was ich nicht glaube), so werden sich die Westmächte schnell einmischen. Oder glaubt ihr, dass, wenn ein amerikanischer/französischer/deutscher etc. Christ, der von einem islamistischen Elternteil abstammt, im Iran hingerichtet wird, die Westmächte einfach so zugucken?
Trotzdem ohne Frage ein grausames Gesetz, das nichts mit dem tatsächlichen Islam zu tun hat. Aber jeder Mensch sollte zwischen den wenigen Psychopathen und den vielen normalen Gläubigern unterscheiden können. Auch wenn es im nahen Osten evtl. mehr bzw. mächtigere Psychopathen gibt, als in den Industrieländern.

Skurriles

ich wäre ja eher für die diddl-maus
Das ist ja einfach nur krank :D
 
H

hablo

Gast
immer dieser ideologische schwachsinn. man könnte meinen, im iran gäbe es keine realpolitischen probleme wie soziales, bildung, gesundheit, verkehr etc.

da das leben aber kein ponyhof ist, und es probleme überall gibt, nehme ich mal an, dass von der unfähigkeit der politischen führung abgelenkt werden soll.

wie bei der israel-hetze des teheraner großmauls und wie beim vorschlag jenes muftis, micky-maus zu eliminieren.
wenigstens hat der mufti gegenwind bekommen von einer sehr einflussreichen geistlichen....
 

mikenull

Urgestein
Danke Mr.El.
Das noch jemand außer mir die Mordanordnung gegen die Mickey-Maus gelesen hat. Wahrscheinlich sind wir einige der wenigen hier, die sich mit Nachrichten informieren.:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast giftzwerg hat den Raum betreten.
  • (Gast) giftzwerg:
    Hi
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Just_another_man hat den Raum betreten.
  • Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben