Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Was wäre wenn....

Zukunftsängste wider Willen....
Meine Schulische Karriere verabschiedet sich grade mit einem freundlichen F**** You... familiäre Probleme waren schon immer da.
Ich fange an meinem Umfeld die gleiche Armageddon Stimmung zu verleihen wie meinem eigenem Kopf. Ich fühle mich seltsam schwer und tot... ich weiß nicht so genau.
Grade zwei Monate Klinik hinter mir, und wieder eine chronische Leer die mich innerlich auffrisst. Psychopharmaka, gereichen zu spastischen Fingerzuckungen und Schlafstörungen, irgendwie ist mein Leben grade an einem Nullpunkt, den ich mir nicht zugetraut habe.

Hm wie wäre s mit Depression? Nein, Lieber nicht. Meine Kopfschmerzen halten mich auf.. wie Immer.
Dieser verdammte Aktive Lebensstil ......
Ich komme mir vor wie ein Spielball eines Geschicks, und da fragt mich noch jemand nach Gott.. ausgelacht habe ich ihn.
Es ist nichts anderes als die Diskrepanz zwischen passivem Kotzen und sozialem PingPong, meine Klassenkameraden wie immer buargh.
Kann man sich vorstellen wie ich mich fühle?
Nein, ich glaube nicht.... mir ist nach Kopf vor eine Wand jagen, bis die Gedanken aufhören zu denken, bis der Kopf aussetzt.
Vielleicht nie wieder denkt.
Wäre es nicht einfacher etwas dümmer zu sein?
Wäre es nicht leichter, einfach nur naiv auf die Masse zu starren....
Ich kann nicht, ich will nicht, ich fühle mich Miserabel.
Meine Situation ist vielleicht schwierig, vielleicht lächerlich, vielleicht ist es zuviel intelligentes Gelaber nebenher, aber ich wollte mich mal lostreten, und wissen, wie man Eltern gekonnt ignoriert....
Denn sie treiben mich dem Wahn näher und näher, und ich wollte im gesunden Abstand bleiben.

Mephisto.
 

Anzeige(7)

Jabba

Mitglied
Das Klingt jetzt etwas komisch:

also ich denke Leute die viel Denken (auch Gedanken wo du dir am Liebsten den Kopf zerschlagen würdest) , das sind schlaue Menschen. Naive und Dumme Menschen hinterdenken viele Sachen nicht. Ich frage mich immer warum diese einfach gestrikten Menschen immer die Glücklichsten sind, aber die Antwort liegt doch auf dem Tisch: "Dumme Leute-Grübeln nicht-Zerbrechen sich nicht den Kopf-die tuen einfach" Wir schlauen hingegen "Hinterfragen mit unseren Gedanken alles- versuchen einen Sinn eine Erklärung für alles zu finden."
Ich denke du solltest dein schlaues dasein ausnutzen. Wie?
Einfach Bücher lesen , mit gleichgesinnten treffen , aber auch normale Sachen machen.:Filme gucken, Computer, mit deinen freunden abhengen. Ja einfach dein Leben füllen damit keine Zeit für behinderte Gedanken sind die dich abfucken
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast jkjll hat den Raum betreten.
  • (Gast) jkjll:
    kk00k0k0k
    Zitat Link
  • (Gast) jkjll:
    Zitat Link
  • (Gast) jkjll:
    Zitat Link
  • (Gast) jkjll:
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben