Anzeige(1)

Was tut ihr wenn man jemanden sehr vermisst?

Alex1770

Aktives Mitglied
Hi,

wenn ihr jemanden sehr vermisst, versucht ihr dann, Euch abzulenken oder denkt ihr viel an die Person? Zählt ihr die Tage? Mein Vater geht morgen wieder mal weg, aber dieses Mal für fast 4 Wochen und nicht nur für ein paar Tage. Und dann auch noch ziemlich weit weg. Das ist immer ziemlich schlimm für mich und ich kann es mir nicht mal anmerken lassen, weil ich ja kein Kleinkind mehr bin sondern ein fast erwachsener Mann und es mir auch noch wahnsinnig peinlich wäre wenn es jemand merken würde wie schwer es mir fällt. Wie gehe ich am besten vor, dass es mir nicht so schlimm vorkommt während er weg ist, habt ihr Tipps?

Danke
Alex
 

Anzeige(7)

L

Lena7

Gast
Hallo Alex,

ich glaube, Du solltest aufhören, Dich damit abzuquälen, stark sein zu wollen!
Sag Dir statt dessen "ich bin so wie ich bin," und so darf ich auch sein!
Du bist 17 Jahre, und das ist sicher ein Alter in dem man seinen Vater noch sehr braucht.
Es ist also völlig normal, das Du darüber sehr traurig bist, das er so lange weg ist!Noch dazu wo Du mit Deine Mutter zur Zeit etwas Probleme zu haben scheinst.
Ich weiß nichts näheres, habe das nur so in Erinnerung aus einem anderen Thread.
Ich weiß nicht ob Du Freunde hast, mit denen Du Dich treffen kannst? Aber ich denke wenn ja, dann wirst Du das von selber machen.
Ich würde aber vielleicht an Deiner Stelle irgent etwas zusätzlich machen, etwas Neues ausprobieren, was Dich gedanklich etwas ablenkt.
Ich weiß nicht, was es da bei Dir für Möglichkeiten gäbe.
Melde Dich doch bei irgent einem Sprortverein an, sei es Fußball, Handball , Rhönrad,Volleyball. Kampfsport oder sonst irgent etwas.

Oder beleg irgent einen Kurs....irgent etwas. Am besten wälzt Du mal die Zeitung was es bei Dir da für Möglichkeiten gibt.
Ich weiß, das wird Dich eine Menge Überwindung kosten, gerade wenn man sich niedergeschlagen fühlt, scheint so was unmöglich zu sein, aber versuch es, ich könnte mir vorstellen, das Dich das irgentwie ablenken könnte.
Vielleicht fällt Dir ja noch was besseres ein, auf jeden Fall nehm Dir einfach vor, irgent etwas neues zu machen, das würde Dir sicher helfen, auch aus Deiner ganzen Niedergeschlagenheit raus zu kommen.

Und wenn Dein Vater sich verabschiedet, dann denk dran, sei so wie Du bist, und wenn Dir die Tränen kommen, dann ist das vollkommen in Ordnung, warum denn nicht?
Auch ältere Männer weinen mal.



Ich wünsche Dir alles Liebe,
und es kommen auch wieder bessere Zeiten bei Dir, Du wirst es sehen.


Liebe Grüsse:)
Lena
 

Kathamaus

Aktives Mitglied
Hi ,

bei mir ist es so , dass ich erst dann ziemlich stark an jemanden denken muss ...

Egal ob du ein fast erwachsener Mann bist .. Lass es raus ....
Auch du darfst zeigen , dass es dir nah geht ....
Und schämen brauchst du dich nicht ....

Versuch dich abzulenken , vlt hilfts ja ....
 

Alex1770

Aktives Mitglied
Hallo Alex,

ich glaube, Du solltest aufhören, Dich damit abzuquälen, stark sein zu wollen!
Sag Dir statt dessen "ich bin so wie ich bin," und so darf ich auch sein!
Du bist 17 Jahre, und das ist sicher ein Alter in dem man seinen Vater noch sehr braucht.
Es ist also völlig normal, das Du darüber sehr traurig bist, das er so lange weg ist!Noch dazu wo Du mit Deine Mutter zur Zeit etwas Probleme zu haben scheinst.
Ich weiß nichts näheres, habe das nur so in Erinnerung aus einem anderen Thread.
Ich weiß nicht ob Du Freunde hast, mit denen Du Dich treffen kannst? Aber ich denke wenn ja, dann wirst Du das von selber machen.
Ich würde aber vielleicht an Deiner Stelle irgent etwas zusätzlich machen, etwas Neues ausprobieren, was Dich gedanklich etwas ablenkt.
Ich weiß nicht, was es da bei Dir für Möglichkeiten gäbe.
Melde Dich doch bei irgent einem Sprortverein an, sei es Fußball, Handball , Rhönrad,Volleyball. Kampfsport oder sonst irgent etwas.

Oder beleg irgent einen Kurs....irgent etwas. Am besten wälzt Du mal die Zeitung was es bei Dir da für Möglichkeiten gibt.
Ich weiß, das wird Dich eine Menge Überwindung kosten, gerade wenn man sich niedergeschlagen fühlt, scheint so was unmöglich zu sein, aber versuch es, ich könnte mir vorstellen, das Dich das irgentwie ablenken könnte.
Vielleicht fällt Dir ja noch was besseres ein, auf jeden Fall nehm Dir einfach vor, irgent etwas neues zu machen, das würde Dir sicher helfen, auch aus Deiner ganzen Niedergeschlagenheit raus zu kommen.

Und wenn Dein Vater sich verabschiedet, dann denk dran, sei so wie Du bist, und wenn Dir die Tränen kommen, dann ist das vollkommen in Ordnung, warum denn nicht?
Auch ältere Männer weinen mal.



Ich wünsche Dir alles Liebe,
und es kommen auch wieder bessere Zeiten bei Dir, Du wirst es sehen.


Liebe Grüsse:)
Lena
Hallo Lena,

danke für Deine nette Nachricht, hab mich gefreut!

Das mit dem Sportverein nehme ich mir schon lange vor, aber ich habe es noch nicht geschafft, lieber gehe ich stundenlang alleine spazieren oder alleine joggen.

Aber ich bin in Therapie und merke, wie sich mein Selbstbewusstsein ganz langsam aufbaut, vielleicht schaffe ich es so bald.

Mit meiner Mutter hab ich jetzt gar keinen Kontakt mehr, aber Du hast Recht, ich habe eine zeitlang sehr darunter gelitten und es tut immer noch weh, deshalb hänge ich auch sehr an meinem Vater.

Ich habe immer so einen Kloß im Hals wenn er sich verabschiedet und kann dann gar nichts mehr sagen. Es kommt dann bestimmt immer so rüber, als ob ich gefühlskalt wäre.

Es ist aber schön, dass Du sagt, dass es ok ist wenn ich traurig bin. Meine Stiefmutter sagt nämlich immer, wenn ich niedergeschlagen bin: "Reiß Dich zusammen, Du bist jetzt fast erwachsen!" und da sie meistens dabei ist wenn mein Vater geht will ich vor ihr sowieso keine Gefühle zeigen.

Wenn es mir gut ginge wäre ich auch nicht immer so niedergeschlagen wenn er geht. Aber Freunde habe ich schon, nur treffe ich mich kaum noch mit ihnen. Gut, dass ich durch den Psychologen ein bisschen "Druck" habe, doch ab und zu was zu unternehmen, er drängt mich nämlich dazu und wenn ich es dann getan habe fühle ich mich auch besser.

Schönes We wünsche ich Dir noch und danke:)
 

Alex1770

Aktives Mitglied
Hi ,

bei mir ist es so , dass ich erst dann ziemlich stark an jemanden denken muss ...

Egal ob du ein fast erwachsener Mann bist .. Lass es raus ....
Auch du darfst zeigen , dass es dir nah geht ....
Und schämen brauchst du dich nicht ....

Versuch dich abzulenken , vlt hilfts ja ....
Ja, so geht es mir auch. Eigentlich ist es komisch, ich sehe ihn wenn er da ist auch nicht so oft, aber alleine das Gefühl, dass er da ist ist oder in der Nähe schön und beruhigend.

Ja, ich werde mich ablenken und viel lernen und raus gehn an die frische Luft. Hoffe, das hilft:);)
 
G

Gast

Gast
Hallo Leute
so glücklich wie ich scheine bin ich nicht
Mein onkel ist das ganze wochende weg und danach 4 wochen urlaub in portugal
Mein problem ist nicht nur das vermissen
immer wenn ich probleme habe soll ich zu ihn komme ( mein halt )
ich mache mir so sorgen weil ich wohne bei mein dad ich darf nicht zu meiner mum
und wenn sie will das ich zu ihr komme dann gehe ich auch
aber das problem ist wir streiten uns sehr oft wegen alkohol weil sie öfters trinkt ja und wenn mein onkel dann da ist kann ich ihn anrufen und er hilft mir
aber jetzt geht er und meine mum sagt ich soll nächste woche zu ihr kommen :(
jetzt mache ich mir sorgen wenn sie wieder trinkt und mein onkel ist nicht da wer soll mir da helfen das thema beschäftigt mich sehr...
aber ich kann ja auch nicht einfach dan zu mein dad gehen sie tut mir dann sehr leid weil sie immer weint wenn ich gehe das macht mich zu schaffen und dann wenn ich gehe trinkt sie noch mehr aber mein onkel redet ihr das immer aus
ICH BRAUCHE UMBEDINGT HILFE BITTE GIBT MIR EIN RAT
Sehr Sehr liebe grüsse Mia
 
G

Gast

Gast
hilfe mein onkel färt in urlaub er hilft mir immer wenn ich probleme habe und jetzt färt er weg bitte tipps geben was ich machen soll ausser ablenken
Danke liebe grüsse anja
 
G

Gast

Gast
Wenn ich jemanden sehr sehr arg vermisse dann gucke ich immer Bilder an von der Person.
Aber wenn das nicht hilft dann versuche ich sie
Zu vergessen weil ich vermisse gerade auch eine
Sängerin sehr die ich nie wieder sehen werde!!!!!!!!!!
Und außerdem mein Vater arbeitet in China und desswegen
Sehe ich ihn nur 4 mal im Jahr und ich bin erst 11 Jahre alt!!!!
Ihn kann ich nicht vergessen! Vermisst ihr auch gerade jemanden
So sehr? Oder seht ihr euren Vater auch nur 4 mal im Jahr?
Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mit auch erzählt wen
Ihr vermisst oder ob ihr euren Vater auch nur 4 mal im Jahr seht.

Danke schon mal im Vorraus und liebe Grüsse

Selina
 
G

Gast

Gast
Du unterdrückst deine Gefühle, weil Du Angst vor der Reaktion der Anderen hast.
Und letztendlich VERLIERST Du Dich selbst und hast keinen Wille mehr.
...
Du musst lernen, auf deine Gefühle zu hören und zu vertrauen. GEFÜHLE SIND ECHT !!!
Und Gefühle sind da, um Sie zu LEBEN! Und wer diese Gefühle nicht zulassen und ausleben will,
wird letztendlich an sich selbst scheitern und kein schönes mehr Leben haben.

ALSO HÖR AUF DEIN HERZ UND SETZE >>> DEIN <<< WILLEN DURCH !!!

Und scheiss auf die Leute, die "deine" Gefühle nicht ernst nehmen. Das sind selbst die Verlierer!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben