Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Was tun? Mutter schreibt Briefe zu auf meine Arbeit

G

Gast

Gast
Hallo

ich habe ein Problem, mit dem ich leider mit niemanden besprechen kann.
Es geht um folgende Situation:
Meine Eltern sind seit über 25 jahre geschieden, mein Bruder ist beim vater u ich bei meiner mutter groß geworden. Über 19 Jahre hat meine Mutter Kontakt zu Bruder u Vater verhindert u mir Lügengeschichten erzählt. Klar als Kinde glaubt man ja seiner bezugsperson. Meine Mutter ist psychisch krank, hat Verkennungsideen, Schizophrenie und lag bereits mehrrmals in der geschlossenen Abteilung. Sie verbreitet Lügengeschichten über mich etc. Ich habe vor 10 jahren Kontakt zu meinem Vater aufgenommen wegen einer Notsituation und seitdem habe ich keinen Kontakt mehr zu meiner Mutter.

Ich hatte eine weniger schöne Kindheit. Ständig wurde ich von meiner Mutter zu Gerichten geschleppt, musste Lügenaussagen machen, hatte keine Freunde, wenig Geld und meine Mutter wollte mich entmündigen, mir Steine in meine berufliche laufbahn legen und musste aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen.Sie hat gedroht mich fertig zu machen etc.

Daraufhin habe ich Kontakt zum Vater aufgenommen. Er hat mir geholfen und mittlerweile geht es mir gut. Seit einiger zeit bekomme ich sogar auf meiner Arbeit Briefe von meiner psychisch kranken Mutter. Ich war starr vor Schreck und habe Angst das sie mich bei meinem Arbeitgeber schlecht macht( hat sie bei meinem Vater u Bruder auch gemacht, folge war das diese net befördert wurden)

Seit einiger zeit geht es mir deswegen total schlecht, sie weiß nicht wo ich wohne u meine Adresse weiß sie wohl (noch) nicht.

Was soll ich machen? Rechtliche Schritte einleiten, oder stur bleiben und nicht antworten bzw einen persönlichen Brief schreiben? Leider habe ich wenig ehrliche Freundschaften bzw ich trau mich net, das Thema mit Freunden zu besprechen.

Über Antworten wäre ich sehr dankbar !!!
 

Anzeige(7)

Rhenus

Urgestein
Hallo Gast,

das kommt mir etwas sonderbar vor.

Daraufhin habe ich Kontakt zum Vater aufgenommen. Er hat mir geholfen und mittlerweile geht es mir gut. Seit einiger zeit bekomme ich sogar auf meiner Arbeit Briefe von meiner psychisch kranken Mutter. Ich war starr vor Schreck und habe Angst das sie mich bei meinem Arbeitgeber schlecht macht( hat sie bei meinem Vater u Bruder auch gemacht, folge war das diese net befördert wurden)
Also, das glaube ich kaum, und wenn, dann kann man sich wehren.

Man kann eine Verfügung bewirken, dass sie keinerlei Kontakt mit dir aufnehmen darf. Dazu gehst du zu einem Anwalt. § 238 StGB.
Doch die Adresse wird dann wohl bekannt sein.

So schwer dir das fällt, gehe offen mit dem Problem um, kommt es dazu, dass sie mit deinem Arbeitgeber Kontakt aufnimmt, dann sage ihm, wie es um deine Mutter bestellt ist.

Selbst würde ich keinen Kontakt pflegen. Also nicht antworten, sondern nur Beweise sichern.

LG
Rhenus
 

MarioL

Mitglied
Wahrscheinlich wäre es gut, auf der Arbeit mal offen mit dem Chef zu sprechen, damit sich der nicht wundert.

Und dann könnte man über einen Anwalt erst einmal Unterlassung fordern, da wird noch keine Adresse bekannt.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben