Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Was soll ich tun? Liebt sie mich oder nutzt sie mich aus?

H

H4ns

Gast
Hallo 🙋‍♂️

Ich bin neu hier und aus lauter Verzweiflung habe ich mich hier angemeldet. Ich weiß in meiner Beziehung einfach nicht mehr weiter.

kurz zu mir ich bin 30Jahre meine Partnerin ist 28 gemeinsam haben wir eine zuckersüße Tochter.

Mein Problem in meiner Beziehung ist einfach dass ich nicht mehr weiß woran ich bin. Wir sind ca 3Jahre zusammen. Ich war als ich sie kennenlernte Feuer und Flamme! Glaubte plötzlich an Liebe auf den ersten Blick.

Bei ihr war das "leider" nicht so und ich musste ordentlich Arbeit leisten bis ich jener welcher wurde. Ich bin eher konservativ d.h wenn ich mich Date treffe ich mich nicht mit 10 anderen um das beste heraus zu picken. Bei ihr war das leider anders sie hat sich nebenher obwohl wir uns schon etwas näher gekommen waren mit anderen getroffen und sogar bei diesen übernachtet.

Habe natürlich meinen Unmut drüber Luft gemacht was bei ihr auf Unverständnis und rumdruckserei endete. Schließlich bekam ich nach einer Woche der Funkstille einen Brief in dem sie mir auflistete wieso das mit uns nicht funktionieren würde.

Irgendwie hab ich sie dann wohl doch erobert.

Ich war überglücklich. Ungeplant ist sie dann nach ca 3 oder 4 Monaten schwanger geworden. Die kleine sieht aus wie ich deshalb muss ich mir da keine Gedanken machen 😅.

Sie ist dann während der Schwangerschaft bei mir eingezogen und da fing natürlich so langsam alles an. Ich habe einen gut bezahlten Job und gönne mir sowie anderen auch mal etwas. Nichts desto trotz sprach ich das leidige Thema des Geldes an. Miete teilen usw...

Sie meinte sofort ja klar teilen wir die. Doch nur einmal habe ich einen kleinen Beitrag erhalten. Da mir das Thema unangenehm ist/war hab ich's in den folge Monaten selten angesprochen bis gar nicht.

Mit fortschreitender Schwangerschaft wurde sie von der Arbeit frei gestellt hat aber regulär ihr Gehalt erhalten bis zur Entbindung.

Ich habe mich dann damit arrangiert dass sie halt doch keine Miete zahlt habe aber darauf bestanden dass sie dann zumindest den Haushalt machen kann. Natürlich wenn der Bauch zu groß ist und es zu anstrengend wird mit meiner Unterstützung. Ich war nie der große ordnungsphanatiker. Aber ich musste leben wie in einem messie Haushalt. Als die kleine Maus dann endlich da war merkten wir schnell dass die jetzige Wohnung zu klein ist und haben uns eine neue gesucht wo wir beide im Mietvertrag stehen.

Unbekannterweise ist der neue Vermieter ein alter Arbeitskollege von mir 🙈.

Neue Wohnung neuer Abschnitt dachten wir uns. In der Wohnung war keine Küche - diese mussten wir auch kaufen. Also ich. Mal wieder. Ich zahle von Miete Kaution Strom Wasser Müll Telefon Internet und Küche alles! Tanke ihr Auto zahle den TÜV und für die kleine Maus Zahle ich so gut wie alles.

Aber der Haushalt sieht aus wie sau! Jeden Tag muss ich mir anhören ich könne doch ebenfalls etwas machen. Aber seh ich das so falsch? Mein Ganzes Gehalt geht für uns drei drauf. Ich gehe arbeiten und habe dann wenn mir eh nichts bleibt keine Lust noch den Haushalt zu machen.

Ich habe alles für die beiden hinten angestellt. Doch ich bekomme keine liebe keine Aufmerksamkeit. Nur wenn ich den Anfang mache kommt man sich näher. Komme ich von der Arbeit steht meist nichtmal etwas zu essen auf dem Tisch. Zumindest nicht für mich. Ich bin kein Unschuldslamm. Ich kann manchmal Arschig sein aber wer mich kennt weis wie meine Sprüche zu Deuten sind. Ich schaue mir vieles lange an bevor ich was sage und manchmal kommen dann leider verletzende Worte. Ich bin Manns genug does zu reflektieren und mich dafür sogar zu entschuldigen. Ich fühle mich ausgenutzt und manchmal als Samenspender. So böse das klingt.

Ich bin so dermaßen unglücklich. Muss mir anhören das jeder der uns kennt sagen würde ich würde sie schlecht behandeln. (Ihre Schwester und ihr Schwager sowie ihre beste Freundin(die seit 8Jahren keine Mann hat 🤨)) Die natürlich gefühlt jeden Tag bei uns sind und dann natürlich nur essen bestellt wird das auch wieder ich zahle für meine Partnerin.

Als ich merkte ich bin unglücklich machte ich mir selbst mut und fing an eingeschlafene Freundschaften wieder zu beleben. Daraus resultierte die neu Entstehung zu meiner alten besten Freundin. Zur Info sie ist selbst Mutter und sogar verheiratet. Wenn wir uns getroffen haben habe ich immer meine Tochter mit genommen. Das Frau sich sicher sein kann das es wirklich nur eine Freundschaft ist. Habe besagte Dame sogar zu uns nach Hause eingeladen dass Frau sich selbst ein Bild machen kann. Mit ihr kann ich über alles reden und wir verstehen uns ohne Worte und wissen wie der andere dumme Sprüche meint ohne beleidigt zu sein 😅

Ich konnte niemanden mein Problem anvertrauen weil ich mich irgendwie schämte. Letztes Wochenende lies ich bei meiner Mutter die Bombe platzen und alles strömte unter Tränen aus mir raus. Leider hat dies meine Tochter mitbekommen und wollte ab da nicht mehr von meiner Seite.

Als ich wieder gefasster war und die Scherben vor mir lagen musst ich meine Partnerin damit konfrontieren. Und da haut es mir die Füße weg. Ich erzählte ihr dass ich mit unserer Tochter bei meiner Mutter war und ich wegen ihr anfangen musste zu weinen. Ihre Aussage darauf hin: fängst du wieder damit an und dreht sich um und geht. Sind meine Gefühle meine Emotionen sowas von egal? Tage später versuchte ich wieder das Gespräch zu suchen und musste mir Vorwürfe über Vorwürfe anhören. Das schlimmste war einfach: Am liebsten wäre es mir du würdest mich betrügen. Dann könnte ich dich verlassen und würde als die Arme Betrogene da stehen. Und es geht noch weiter... weist Du was geh doch zu deiner besten Freundin und komm mit ihr zusammen dass ist mir sowas von egal. Wenn ich so grauenvoll bin wieso trennt sie sich nicht einfach? Wieso??? Ich biete ihr alles dass sie sich finanziell keine Sorgen machen muss aber ich bekomme nicht die kleinste Aufmerksamkeit von ihr selbst aus.

Ich kann mich nicht trennen. Ich würde meine Tochter verlieren und allein bei diesem Satz kommen mir die Tränen.

Doch nach jedem solcher Streits gibt sie sich aufeinmal Mühe für eine oder gar zwei Wochen. Aber das Ungleichgewicht bleibt natürlich zwecks Kosten usw.


Kann mir irgendwer hier andere Sichtweisen aufzeigen? Ich bin verzweifelt und ratlos. Was soll ich nur tun

Liebe Grüße
 

Anzeige(7)

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Habe natürlich meinen Unmut drüber Luft gemacht was bei ihr auf Unverständnis und rumdruckserei endete. Schließlich bekam ich nach einer Woche der Funkstille einen Brief in dem sie mir auflistete wieso das mit uns nicht funktionieren würde.

Irgendwie hab ich sie dann wohl doch erobert.

Ich war überglücklich. Ungeplant ist sie dann nach ca 3 oder 4 Monaten schwanger geworden. Die kleine sieht aus wie ich deshalb muss ich mir da keine Gedanken machen 😅.
Ihr habt zum Zeitpunkt der Zeugung nicht zusammengewohnt. Du warst ganz offensichtlich nicht ihre 1. Wahl. Gut möglich, dass ein anderer sie hat sitzen lassen und sie auf den gutmütigen, gut verdienenden Verehrer zurückgegriffen hat. In der Not nimmt man halt auch die 2. Wahl. Daher würde ich als erstes einen Test durchführen lassen. Ohne ihr Wissen, nur so für mich. Erst nach Bekanntgabe des Ergebnisses würde ich weitere Schritte planen.
Ich kann mich nicht trennen. Ich würde meine Tochter verlieren und allein bei diesem Satz kommen mir die Tränen.
Das stimmt nicht. Falls du der biologische Vater bist, bleibst du auch papa. Du kannst dir das Sorgerecht mit der Mutter teilen und siehst das Kind regelmäßig. Partnerschaften enden, Elternschaften nicht.
Ich konnte niemanden mein Problem anvertrauen weil ich mich irgendwie schämte. Letztes Wochenende lies ich bei meiner Mutter die Bombe platzen und alles strömte unter Tränen aus mir raus. Leider hat dies meine Tochter mitbekommen und wollte ab da nicht mehr von meiner Seite.
Bitte lass das Geweine vor dem Kind. Ich verstehe auch nicht ganz, was die "Bombe" ist - dass deine Partnerin nichts verdient`? Dass sie den Haushalt nicht zu deiner Zufriedenheit erledigt? Dass sie deine Freundschaft zu der anderen Frau nicht so prickelnd findet?
WAS genau ist so schrecklich? Wessen schämst du dich?
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Komme ich von der Arbeit steht meist nichtmal etwas zu essen auf dem Tisch. Zumindest nicht für mich. Ich bin kein Unschuldslamm. Ich kann manchmal Arschig sein aber wer mich kennt weis wie meine Sprüche zu Deuten sind.
Lass das mit den Sprüchen mal besser. Sprücheklopfer nimmt keine Frau ernst. War es so abgesprochen, dass deine Freundin dich nach der Arbeit mit einem warmen Mahl empfängt? Oder ist das einfach so eine Erwartung? Habt ihr überhaupt irgendwelche klaren Absprachen getroffen?
 
D

Die Queen

Gast
Meiner Meinung nach, war das Unheil vorrauszusehen: Zunächst die Abfuhr, dann nahm sie dich aus unbekannten Gründen als zweite Wahl, dann die ungeplante Schwangerschaft. Alles Dinge was sie nie wollte, dementsprechend sind ihre Ambitionen mager.

Du solltest nachdenken wo du dich mit ihr in 10, 20,50 Jahren sehen willst.
 
G

Gelöscht 86791

Gast
Es tut mir leid, aber mit dieser Frau hast Du so oder so die Ar***karte gezogen. Anstatt es noch länger hinauszuziehen, solltest Du Dich von ihr trennen, Deiner Tochter kannst Du auch so ein guter Vater sein.
Es würde mich nicht wundern, wenn sie sich insgeheim schon ausrechnet, wieviel Unterhalt sie für das Kind bekommen würde...
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Es gab Zeiten....da habe ich alles für meinen Mann gezahlt und es gab Zeiten....da musste er für mich alles zahlen.
Wir beide machten dem Anderen aber keinen Vorwurf....es wurde nicht aufgerechnet.

Für dich sehe ich 2 Möglichkeiten.

Mache ihr keine Vorwürfe und schiebe das Thema mit dem Geld beiseite.
Es gibt zahlreiche Männer, welche der alleinige Goldesel für ihre Frau und Kinder sind.
Es ist ihre Familie...
Durch das Geldaufrechnen kann man eine Beziehung auch kaputt machen.

Das Essen kommt auf den Tisch, wenn der Mann nach Hause kommt...
Ja.. das war mal früher so üblich.
Manche Frauen oder Männer machen es heute auch noch so ...andere nicht.

Wenn du den Eindruck hast, sie würde dich nicht lieben, sie braucht dich nur wegen dem Geld,
die andere Frau passt besser zu dir, dann wäre eine friedliche Trennung für euch besser.
Dann kannst du Unterhalt zahlen.
 

Yado_cat

Aktives Mitglied
Sorry, aber du bist selbst schuld.
Ihr seid nicht mal verheiratet und du hälst ihre halbe Familie mit aus.

Meiner Meinung nach, hat sie sicher jemanden gesucht der sie versorgt.
Was macht Sie denn wenn du den Geldhahn schließt, ihr nur noch ein Taschengeld gibst?
Alle Ausgaben kontrollierst?

Könntest du das, wärst du konsequent genug?
Wenn es dich stört ausgenutzt zu werden, musst du knallhart sein.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Hilfe !!Was soll ich tun ? Familie 4
xhwqlx Ich kann nicht mehr, was soll ich tun?.. Familie 3
K Was soll ich tun Familie 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben