Anzeige(1)

Was soll ich nur tun?!

G

Gast

Gast
Hallo ihr Alle :)

Ich hab gerade oder vll auch schon länger ein Problem mit meiner besten Freundin.

Wir kennen uns schon seit dem Kindergarten, befreundet sind wir allerdigs erst seit Ende 2006. Sie ist gestern 19 geworden und ich werde nächsten Monat 17. D.h. das sie früher wie aus dem Kindergarten gekommen ist und der Kontakt dann abgebrochen ist, auch weil wir uns nicht so gut verstanden haben damals. Durch Kwick haben wir uns dann quasi nochmal kennengelernt und seitdem waren wir eig auch unzertrennlich. Wir haben alles zusammen gemacht, reden auch über alles, sehen uns oft aber trotzdem nur eig...

Ich hab mit meinen Eltern ganz starke probleme, weil wir uns dauenrd streiten und ich mit meinem Vater überhaupt nicht zurecht komme und deswegen sehr oft scheiße drauf bin und deswegen auch eine Therapie mache, das nur zum Verständniss.

Sie hatte gestern Geburtstag.Ich hatte bis 3 einen Termin und bin dann mit ihrem besten Freund zusammen zu ihr gefahren. Wir haben Kaffee getrunken. Ihre Mama, Papa, Oma ihr bester Freund und Ich sie natürlich auch. War alles voll schön, sie hat sich mega über mein Geschenk gefreut und normal mit mir geredet wir sind dann auch mal 20 Minuten hoch in ihr Zimmer gegangen, dass wir mal kurz alleine sind.
Naja dann sind wir später wieder runter, wegen den Anderen ist ja klar. Dann kam um 6e ihr Freund, den ich zugegebenermaßen überhaupt nicht leiden kann. Wir waren im Sommer letztes jahr im Urlaub- 14 Tage mit noch 7 anderen aus Jeanine ihrer Klasse und natürlich er. Ich war auch da manchmal traurig und Jeanine wa rdann bedrückt wegen meinen Problemen. Ihr Freund hat dann iwann gemeint er müsse mich total anschnauzen, dass ich jeanine ständig die Laune versauen würde und das ich ihr das nicht mehr sagen soll und er ja schließlich schon immer ne Familie hatte die hinter ihm steht und er ja in 3 Familien dazu gehört und nur so en Schrott. Seitdem mag ich ihn nicht mehr, aber garnicht. Nunja er kam dann jedenfalls und meine Laune verflüchtigte sich laaangsam, weil ich genervt von seinem Gerede war. Mit ihm ist auch noch ne Freundin von Jeanine gekommen und der ihr Freund, die ich nunmal alle nicht leiden kann.Einfach nicht meine Leute.
Naja ich bin dann vom Tisch aufgestanden und zu Jeanine ihrer Mutter in die Küche, da ich mich mit ihr gut verstehe und hab mit ihr geredet, weil sie die Leute nunmal auch nicht so klasse findet. Ich hab dann lange mit ihrer Mum geredet und dann auch mit dem Vater, der kam auch noch in die Küche rein. Naja Jeanine hat sich überhaupt nicht mehr für mich interessiert und mich total links liegen lassen. Fand ich dann irgendwann nicht mehr so toll, ihre Eltern allerdings auch nicht sonderlich. Ich hab dann zu ihrer Mutter gesagt, das ich am Liebsten gehen würde, weil sie mich wie Luft behandelt hat. Naja ich hab mich dann mit ihren Eltern zusammen wieder zu denen hingesetzt aber hatte halt einfach nichts mit denen zu reden. Ich bin dann noch oben gegangen mit Jeanine weil ich mit ihr reden wollte. Ich hab sie dann gefragt ob sie nicht nach dem Essen gehen noch zu mir kommt, dass wir uns noch en bissle sehen. Sie meinte dann das es nicht geht weil ihr Freund mit essen geht und wahrscheinlich auch daschläft. Dann war ich iwie echt sauer. Klar es ist ihr Freund aber wer bin ich denn...sie kann doch nicht immer zu mir sagen du bisch der wichtigste mensch für mich und mich dann so behandeln. Ich hab mich da richtig vor den Kopf geknallt gefühlt, des tat mir richtig weh. Ich hab dann zu ihr gesagt das es mir wehtut, weil man ja alle iwie hätte zusammen bringen können. Sie meinte dann nur noch ich krieg grad echt schlechte lauen isch aus ihrem zimmer gestürmt und hat mich sitzen lassen. Ich bin dann wieder runter gegangen und war ab da natürlich richtig scheiße drauf. Bin aber wieder zu ihrer Mum und nicht zu denen, da hatte ich null Bock drauf. Jeanine is dann kurz drauf mit den ihren Ellis und Freund essen gegangen und hat sich angezogen. Ich war dann miti der Freundin, deren Freund und Calle in der Eingangshalle, wir ham uns da angezogen ich war als erste fertig weil ich sowieso einfach nur noch wegwollte. Und Da haben wir uns ganz böse angeschaut einmal kurz. Dann bin ich raus aus dem Haus und runter gelaufen, weil ihr Vater s auto rausgefahren hat und wir Jeanine unten tschüss sgaen sollten. naja sie hat dann den anderen tschüss gesagt und kam zu mir, hat mich umarmt. Ich hab dann noch iwie zu ihr gesagt das es wehtut was sie macht und sie hat mich nur angeschissen du verstehst mich nicht...und dann bin ich weggelaufen....

Und wir haben oft Situationen wo sie mir das Gefühl gibt als wär ich ihr egal. Letztes jahr bin ich am Knie operiert worden, sie hat mir nur eine sms geschrieben. Sie isch nicht mal vorebi gekommen, obwohl sie Zeit hatte. Und dann sagt sie ich wäre der wichtigste Mensch für sie und das sind nur 2 probleme von vielen, die sie schon gemacht hat. Solangsam hab ich das Gefühl das sie mir mehr wehtut wie guttut auch wenn ich schon oft überlegt habe die Freundschaft aufzugeben, weil ich keine Lust mehr hatte...diesesmal überlege ich mir es ernsthaft...ich versteh das nicht. Klar will sie ihren Fruend sehen aber was sollte das so? Hätte man nicht sagen können geh auch mit. Nein....ich weiß einfach nicht was ich jetzt machen soll...was meint ihr?
 

Anzeige(7)

Girly09

Neues Mitglied
Hi,
die Situation ist ganz schön kompliziert.
Es gibt Menschen die sind so und wiederum Menschen die sind anders.
Hast du noch andere Freunde mit denn du dich gut verstehst?
Es gibt momente da versteht man sich mit einem Freund nicht, man muss damit umgehen und es dem direkt sagen können.
Ich würde dir vorschlagen dich mit ihr zu verabreden, und euch über das Problem zu unterhalten.
Wenn sie nicht will oder es nicht verstehen will, dann bringt es nicht weiterhin ihre abf zu sein.

Ich kenne das Problem zwischen abf, hatte ja selbs mal eine.
Aber bevor du das machst, nimm dir auszeit.
Ich habe ein gutes Jahr nicht mit meiner abf besprochen.
Jetzt vor kurzem haben wir wieder Kontakt aufgenommen, und ich muss sagen, eine auszeit sich zu nehmen, und in ruhe darüber nach zudenken ist sehr wichtig, ich verstehe mich jetzt viel besser mit ihr als damals...
Natürlich kein 1 Jahr wie ich, nur jetzt eine Pause machen und darüber nachdenken, sie selber wird auch sich gedanken darüber machen was sie besser machen könnte, und all sowelche gedanken.
Das gehört einfach dazu zum Leben, und ich bin froh darüber das ich mir Zeit genommen habe, und auch sie selber.

Es ist schon doof, die eigene Freundin hat ein Freund und man nicht, aber man muss lernen damit umzugehen, dass man auch für andere da sein muss und nicht nur für eine Person. Ist genauso wenn man selber keine Zeit hat, und die Freundin schon. Schließlich ist man nicht nur für einem da.
Man will sich möglichst mit allen gut verstehen. Nur eine abf zu haben ist doch zu wenig, nimmt kontakt mit denn anderen auf.

Ich hatte am Freitag so ein schönen spruch auf ein Zettel gelesen.
Mhhh...wie geht der noch mal, ich glaube so.
"Verzeihen und Vergeben sind zwei Unterschiedliche Wörter, und sollte man nicht als Schwäche ansehen." So ähnlich hieß der text aber ich finde ihn gerade nicht. Mein Lehrer meinte das es Prositiv ist einem seinen fehler zuvergeben, und darüber hinweg sieht. Am Freitag habe noch gedacht, was bringt es einem zuverzeihen, wenn er vielleich weiter macht?
Jetzt habe ich mir gedacht, ist ja garnicht so schlecht, schließlich will man sich nicht unbeliebt bei allen machen. Und es bringt auch was, nach einer Zeit machen die das nicht mehr, weil sie einsehen, "halt der ist doch kein schlechter Mensch, schließlich sieht er über mein fehler hin weg und vergibt mir" Bei vielen ich denke mal bei allen ist das so, sie breuen es, was sie zu einem gesagt/gemacht bzw kurz danach gesagt/gemacht haben. Und wollen sich auch wieder versöhnen, meist zeigen sie es wenn sie mit einem reden wollen oder etwas ähnliches. Verzeiht man, wird man von anderen im Umkreis akseptiert und man macht gewinn. Verzeiht man nicht, wird man im Umkreis weniger beachtet, und als Negativ eingestuft.

Zitat zu Verzeihen und Vergeben:

"Es gibt zwei Arten, Gutes zu tun: Geben und Vergeben. Wegschenken, was man erworben hat, und verzeihen, was man Böses erdulden musste."

"Nachsicht ist die sympathische Eigenschaft des Herzens, die uns dazu bewegt, anderen jene Sünden und Laster zu verzeihen, denen wie selber verfallen sind."

"Gewonnen hat immer der, der lieben, dulden und verzeihen kann."

Ich hoffe ich konnte dir einwenig weiter helfen.
Es ist nicht immer leicht im Leben.
Aber man muss wissen wie man es um zu gehen hat.

Mlg
Sabiene
 
G

Gast

Gast
Ja es isch wirklich kompliziert und geht mir mega auf die Nerven mit der Zeit -.-
Klar hab ich noch andere aber so arg wie bei ihr is des halt nich. So gehts ihr auch bei anderen Freunden.. Wir haben gestern geschrieben un sie war echt sauer und meinte das wir es nie schaffen werden, weil es immer iwann so is das ich mich iwie zurück gestoßen fühle und sie sich nicht verstanden. Wir hatten letztes jahr schon ganz starke Probleme deswegen und seit September war alles gut. Jetzt meint sie das sie kein Bock mehr hat und das ihr die Scheiße mega auf die Nerven geht. Ich weiß das selber sie soll mal nicht meinen das ich s toll finde -.- Ich glaube irgendwie, das eine von uns sowieso morgen sagt, dass sie kein Bock mehr hat, weil selbst wenn wir reden es wird ja nach ihr sowieso nichts anders...

Ich hab echt keine Lust mehr, iwie hab ich auch Lust ihr zu sagen, dass ich nicht mehr will hab ich gestern aber fast schon gemacht und dann hat sie in der Wut gesagt gut dann beenden wir halt alles, da hab ich dann aber gemerkt, das ich fst die Krise bekommen hab also will ich s ja doch nicht...

Ich weiß eifnach nicht mehr -.-
 

DeLuXe

Mitglied
Ich schließe mich den Worten von Sabiene voll an...
Ich hab selbst solche Situationen erlebt und es ist meine beste Freundschaft zu meinem besten Kumpel bei den Problemen fast kaputt gegangen... Ich konnte seine Freundin auch nicht leiden... Das hat sich so schlecht auf die Freundschaft ausgewirkt weil mein Freund immer von mir den mist gehört hat und wenn er mit ihr alleine war auch von ihr... Das ist voll mies für Ihn oder in deinem Fall für Sie!
Akzeptiere Ihn... wenn du die Freundschaft wirklich als beste erhalten willst... ich habe damals nicht akzeptiert und beinahe meinen besten Freund verloren und daraus gelernt...
Es ist oft so Das man den Freund oder die Freundin des besten Freunds nicth leiden kann auch weil der jenige dann nicht mehr sofür jemanden da sein kann wie man es gerne hätte... oder wie es vorher war... der/die beste Freund/in hat halt einfach nicht mehr soviel Zeit übrig... manche verschwinden sogar für ein halbes jahr komplett on der Bildfläche... Wenn sie wieder kommen weil evtl die Beziehung gescheitert ist muss man dennoch wieder ohne einschränkung für sie dasein... das zeichnet meiner Meinung nach den besten Freund aus!
Gute Freundschaft kennt keine Bedingungen!!!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    gast12 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben