Anzeige(1)

Was soll ich nur tun , ich verstehe nichts mehr ?

conny1261

Mitglied
Ganz kurz zu meiner Geschichte , ich hoffe das mir vielleicht jemand eine Tipp geben kann Bis letzten September war ich die Geliebte die immer auf ihren Liebling gewartet hat , hab ihm vertraut und wollte wirklich komplett neu anfangen , hätte alles in Kauf genommen .

Wir hatten viele Meinungsverschiedenheiten weil es immer an seiner Zeit mangelte die er für mich hatte und mit Seiner Frau wollte er “noch „ nicht reden.
Jetzt hat seine Frau alles herausbekommen , er hat Schluss gemacht ohne wenn und aber ging nicht sehr feinfühlig mit mir um , war wie ausgewechselt .
Eine richtige Aussprache gab es nie , da er nicht mehr vorbei kommen konnte aus Angst er würde zu Hause noch mehr Ärger bekommen .
Eine Erklärung das Er sich so entschieden hat lautete nur das Er das mit uns unterschätzt hatte und das er einfach nicht anders könne , man hätte ihm das Messer an die Brust gesetzt.
Ich fand einen komplett anderen Menschen vor als die letzten Jahre .
Zuerst bat ich ihm mich in Ruhe zu lassen , wollte keine Heimlichkeiten mehr , dann eben Komplettabbruch . Er meinte erst ne Auszeit von 1 Monat , es passierte nichts , mehrere Monate , ich hatte keine Geduld mehr , mein ewiges drängeln und nörgeln , weil ich so litt hat alles noch schlechter gemacht .
Es sind dann viele Dinge passiert die ihn immer mehr auf die andere Seite zogen , und jetzt sieht es wirklich so aus als ob ich einfach die böse verletzte Geliebte bin , aber ich habe ihm nie was getan , im Gegenteil .
Er hat sich total gegen mich gestellt , kein Vertrauen mehr nichts .
Das merkwürdige ist nur , das er mir immer noch furchtbar fehlt , das ich nicht begreife wie jemand der mir immer gesagt hat das er mich liebt und soviel für mich fühlt auf einmal so hart und unberechenbar sein kann , es gab immer nur Verletzungen und trotzdem sehne ich mich nach ihm , ist das noch normal?
In Gedanken bin ich immer bei ihm wünsche mir das er wieder da ist und bleibt und endlich sieht was er mir bedeutet , aber er ignoriert mich richtig, er will mich nicht sehen , hat er mich vergessen , ist alles unwichtig geworden ?
Das ging über Jahre und er ist immer zu mir zurück gekommen …..was soll ich nur tun , warum lebt er einfach weiter als ob es mich nie gegeben hat , warum lebt er mit ihr von der er immer schlecht gesprochen hat , ich werde noch verrückt ….

Wir hatten in all der Zeit viele Diskussionen , aber letztendlich haben wir an einander vorbei geredet , solang bis einer dem anderen nicht mehr wirklich vertraut hat .
Nun hat er mir am Telefon klipp und klar gesagt , er möchte entscheiden wenn er mit mir reden will , ich solle ihm nichts schicken oder anrufen er möchte das nicht ,er möchte 1x im Leben nicht zu etwas gezwungen werden und es sei einfach zu früh , was meint er denn ?????
Für was ist es zu früh nach fast 7 Monaten , er hat sich doch gegen mich entschieden und ich würde mir das am liebsten aus der Brust reißen weil es so verdammt weh tut , und nicht anders wird .
Soll ich ihn vergessen , hat er mich schon vergessen , Er weiß das ich leide , aber es interessiert ihn nicht , soll ich nun wirklich warten , was wenn er sich nicht meldet und gar nimmer mit mir reden will? Ich hab ihn verloren und weiß nicht warum, nur das Er einfach so weiter lebt als ob es mich nie gegeben hat .
 

Anzeige(7)

Zitronengelb

Aktives Mitglied
Ich denke, dass du eine Teilschuld an der jetzigen Situation mitträgst. Glaubst du wirklich, dass ein Mann, der eine Geliebte hält, sich - wenn er die Situation so führt - sich jemals von seiner Frau trennen würde? Das ist doch sehr naiv, oder?
Vergiss ihn und sei achtsam, was deine nächsten Beziehungen betrifft! Alles Gute!
 
J

Jun

Gast
Hi conny,

ich bin immer wieder sprachlos, wieviele Menschen sich an einer Liebe festklammern, die vorzugsweise aus Leiden besteht, sich aus Extremen speist. Auf der einen Seite kurze heftige Momente übersprießender innigster Freude und einer fast unmenschlichen Nähe zum Partner. Auf der anderen Seite lange Winter voll kaltem Eiswind.

Für unsere Psyche ist so ein extremes Wechselbad natürlich nie folgenlos. Je heftiger so ein Eiswinter ist, umso schöner werden die kurzen Momente des Frühlings wahrgenommen. Als hätte jemand auf einem unheimlichen und schmerzverzerrten tief schwarzem Hintergrund lichte Oasen von Harmonie, Glück, ja innigster Zweisamkeit gemalt.

Conny es wird dich nicht überraschen, wenn ich dir jetzt sage, dass laut der Psychologie Menschen dann die engsten Bindungen eingehen, wenn der Partner in unerkennbarer Folge zwischen Respekt, lieblichen Gefühlen und heftiger Ablehnung hin und her wechselt. Berechnend oder nicht, so funktioniert das. In deinem Fall ist es wohl genau so und ich werde den Teufel tun und es Liebe nennen.

Hast du schon folgenden Beitrag gelesen ...
http://www.hilferuf.de/forum/liebe/76197-die-dunkle-seele-des-mannnes.html

Vielleicht findest du dort Antworten :)

Jun
 

Sara7

Aktives Mitglied
ich überlege auch, ob es dir in deiner situation auch überhaupt wirklich hilft, wenn du weißt warum er sich so verhält...

und wiederum, kann man sich das an 3 fingern abzählen warum...er muss irgendwie verlustängste haben, die mit seiner frau und dem ehelichen status zusammenhängen (haben sie kinder?)...

ich fühle, dass du dich mit dem warum nicht aufhalten solltest, sondern zu einem WIE übergehen solltest: WIE komme ich da möglichst sanft raus?

ich wünsche dir, dass du es schaffst, diesen mann loszulassen, denn wenn er dich wirklich liebte, dann würde er anders mit dir umgehen...er ist nicht der mann, den du liebst....du liebst ein ganz bestimmtes bild von ihm...und das reicht nicht für eine reelle beziehung...


für dich alles alles gute...

deine sara7 :-*
 

conny1261

Mitglied
Danke für eure , wenn auch nicht unbedingt positiven Antworten .

Ich habe mich oft (tue es eigentlich heute noch ) gefragt "was ich an diesem Menschen so mag " was es ausmacht das Er mich totz alle dem noch so fesselt , obwohl ich mir durchaus im Klaren bin , das es keine Liebe sein kann was Er für mich fühlt

Ich war immer nur ein Maskotchen , eine Marionette , von Anfang an , konnte nie konziquent Schluß machen , weil er mir leid tat , er hatte es einfach drauf mich gut in Schacht zu halten , ich habe mir Jahrelang alles gefallen lassen , bin auf seine Lügen und seine Mitleidsnummer reingefallen wie ein dummes Schulmädchen . nun hänge ich da und begreife nicht was vor geht , wie jemand sich so ändern kann , es ist ein scheußliches Gefühl wenn man so verarscht wird und es erst erkennt wenn es viel zu spät ist und unsagbar weh tut ....

@Sara7, ja er hat Kinder 14 und 17

Aber die hatte er schon als wir uns kennengelernt haben
 

Emsi

Mitglied
Hallo,warum willst du ihn den unbedingt verstehen??
Sorry,aber du warst für ihn ein spannender Zeitvertreib, er war der alleinige Nutzniesser der Situation. Wenn die Frau nicht will, dann eben die Geliebte.
Warum trauerst du ihm nach? Sein Charakter kann nicht der beste sein, da er seine Familie von vorne bis hinten betrogen hat.
Das ihm nun der Ar... auf Grundeis geht und er nix mehr von dir wissen ist doch logisch.Er wurde erwischt und muss nun büßen.
vergess den Kerl und such dir einen unverheirateten Mann.
Sonst wirst du immer verletzt werden .Die Geliebte zieht fast immer den kürzeren.
Das schreibe ich als Mann!!!
 
G

Gast

Gast
Liebe Conny,

Du musst nun die Lage sehen, wie sie wirklich ist: Dein Freund hat zwei Frauen, seine langjährige Ehefrau und eine Geliebte. Jahrelang konnte er beide Beziehungen parallel erleben, mit dem er überhaupt kein Problem hatte. Nun ist die Liebschaft aufgeflogen und endlich muss er eine Entscheidung treffen: Er hat sich für seine Ehefrau entschieden, also eindeutig gegen Dich. Natürlich vermisst er Deine grenz- und bedingungslose Zuneigung. So hofft er, dass das Vertrauensverhältnis mit seiner Frau bald wieder hergestellt wird, damit er Dich wie früher treffen kann. In meinen Augen wäre es das Allerletzte, dies abzuwarten, um wieder genauso anfangen wie früher. An Deiner Stelle würde ich daraus lernen: (a) Du bist nicht die Hauptperson in seinem Leben, dies ist nämlich seine Frau; (b) Sobald er in eine Stresssituation geriet, wird er charakterlich ganz anders; hier stellt sich die Frage des Alltags mit einem solchen Mann; (c) Er betrachtet Dich als Spielzeug, das er nehmen und lassen kann, wie es ihm wohl ist, d.h. er hat überhaupt keine Achtung vor Dir; (d) Du bist es nicht wert, so behandelt zu werden; Dein Leben ist jedoch nur in Deiner Hand: Wenn Du nicht konsequent Schluss machst, dann wird Dein Unglück solange dauern wie die Beziehung. Kein anderer kann Dir an dieser Stelle helfen: Du musst selbst handeln.
 

conny1261

Mitglied
Hallo,warum willst du ihn den unbedingt verstehen??
Sorry,aber du warst für ihn ein spannender Zeitvertreib, er war der alleinige Nutzniesser der Situation. Wenn die Frau nicht will, dann eben die Geliebte.
Warum trauerst du ihm nach? Sein Charakter kann nicht der beste sein, da er seine Familie von vorne bis hinten betrogen hat.
Das ihm nun der Ar... auf Grundeis geht und er nix mehr von dir wissen ist doch logisch.Er wurde erwischt und muss nun büßen.
vergess den Kerl und such dir einen unverheirateten Mann.
Sonst wirst du immer verletzt werden .Die Geliebte zieht fast immer den kürzeren.
Das schreibe ich als Mann!!!
Ich war 4 Jahre sein ein und alles ...und von heute auf morgen soll das alles weg sein ?
Ich verstehe es nicht , hätte er nur jemand fürs Bett gebraucht hätte er sich zig andere nehmen können , er hat immer gasagt das er glücklich mit mir ist , und ich komme nun nicht klar , Gefühle können doch nicht von heute auf morgen weg sein , nur weil seine Frau Wind bekommen hat ????
Ich werde auch nichts tun , ich will ihn ja nicht belästigen wenn er ohne mich , jetzt auf einmal, besser zurecht kommt muß ich es eben auch wieder lernen ....
 
J

Jun

Gast
Hi conny,

weißte was das Komische ist. Ich glaube ihm sogar, dass er das alles empfunden hat. Doch es war anscheinend nicht stark genug, damit er auch aktiv wird.
Natürlich tut das weh. Neben aller Liebe wirst du Hoffnungen gehegt haben und 4 Jahre lassen sich nicht so einfach vom Tisch wischen.

Doch die Kraft damit fertig zu werden hast Du. Auch wenn sie nicht so ausgebildet ist, wie du es dir vielleicht wünscht. Etwas anderes wird kommen - das tut es immer :)

Jun
 
M

Monarose

Gast
Hallo Conny,

das Unbefriedigende ist ja, dass man als Geliebte die Ehe des Ehebrechers sogar stabilisiert, weil der frustrierte Ehemann sich immer wieder bei der Geliebten "aufpäppeln" lassen kann, wenn die Ehefrau zickt und nervt. Die "grauen" Seiten des Ehealltags lassen sich so besser ertragen. Man ist so ein "Durchhalte-Bonbon" und tätschelt ein verletztes Ego.
Wenn die Ehefrau dann Wind bekommt, muss eben auf das Bonbon verzichtet werden. Bis die Wogen sich glätten und die nächste Geliebte angetestet werden kann, auf dass der Typ sich wieder schön, stark und begehrenswert fühlt.
Eigentlich ist es ein ödes Spiel. Es ist ein Kapital im großen Buch des Lebens, und jetzt kommt ein neues, interessantes.
Ich hoffe, du fühlst dich bald wieder besser und denkst jetzt verstärkt an dich, nicht an ihn.

Liebe Grüße

Monarose
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
P Ich bin so einsam, was soll ich nur tun? Liebe 23
T Was soll ich nur tun? Liebe 5
C Unerwartetes Ende: Was soll ich nur machen ? Liebe 21

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben