Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Was soll ich nur sagen?

Hallo, ich bin 21 und alleinerziehende Mutter einer vierjährigen Tochter. Wir habe auch ein gutes Verhältnis und wich habe mein Leben im Griff (Arbeit, Wohnung,...) Der Vater meiner Tochter hat mich sitzten gelassen, als ich ihm sagte, dass ich schwanger bin. Ich habe zu ihm keinen Kontakt mehr und weiß auch nicht mal, wo er ist. Jetzt fängt meine Tochter an nach Papa zu fragen. Was soll ich ihr nur sagen? Ich hab das Thema immer wieder verschoben, aber jetzt kann ich nicht mehr. Ich muss ihr irgendetwas sagen.
 

Anzeige(7)

Polux

Aktives Mitglied
Ich kann mir vorstellen, dass du wahrscheinlich ziemlich sauer auf den Papa von deinem Kind bist. Es ist zwar schon vier Jahre her, aber so etwas hinterlässt ja oft Spuren. Was verständlich ist.

Klasse finde ich, dass du deinen Ärger anscheinend nicht an dein Kind weiter geben möchtest. Deine Kleine kann ja auch Nichts dafür.

Ich würde ihr in Kindgerechter Form sagen wie es ist. Dass Papa und Mama sich nicht mehr verstanden haben und dass Papa darum weg gegangen ist, auch damit nicht vielleicht noch schlimmer Streit passiert. Und das das schon vor der Geburt war. Und dass Papa und Mama jetzt getrennte Wege gehen und du nicht weißt wo er ist. Dass er sie aber bestimmt sehr lieb hätte wenn er sie kennen würde.

Nicht zuviel und nur auf Nachfragen. Das Thema wird wahrscheinlich immer mal wieder kommen. Mit zunehmendem Alter kannst du ja dann immer ein paar mehr Infos geben.

Kraft damit. Polux
 

Gipsy40

Mitglied
Hallo, ich bin 21 und alleinerziehende Mutter einer vierjährigen Tochter. Wir habe auch ein gutes Verhältnis und wich habe mein Leben im Griff (Arbeit, Wohnung,...) Der Vater meiner Tochter hat mich sitzten gelassen, als ich ihm sagte, dass ich schwanger bin. Ich habe zu ihm keinen Kontakt mehr und weiß auch nicht mal, wo er ist. Jetzt fängt meine Tochter an nach Papa zu fragen. Was soll ich ihr nur sagen? Ich hab das Thema immer wieder verschoben, aber jetzt kann ich nicht mehr. Ich muss ihr irgendetwas sagen.
Hallo Maggie,

mir ging es damals (ist schon über 17 Jahre her) genauso wie Dir. Meiner hat sich gleich nachdem er von der Schwangerschaft erfuhr zurück in die Staaten schicken lassen.

Erklär es ihr kindgerecht, und wichtig ist, betone IMMER dabei, dass es nichts mit ihr zu tun hat. Das habe ich in all den Jahren immer wieder gemacht, auch wenns mir manchmal schwergefallen ist.

Es wird auch der Zeitpunkt kommen, wo sie Kontakt haben möchte, wenn sie älter ist. Trotz meiner Vorbehalte gegen seinen Vater habe ich ihn immer unterstützt, mit Adresssuche, ect. Vor kurzem habe sogar ich ihm geschrieben - nachdem zwei Briefe von meinem Sohn unbeantwortet geblieben sind - und ihn gebeten, sich endlich mal mit ihm in Verbindung zu setzen, leider hat auch das nicht zum Erfolg geführt.

Ich halts mit meinem jetzt so, dass ich ihn ganz klar unterstütze, aber auch meine Grenzen ziehe. Eine Zeitlang wollte er ihn natürlich immer besuchen, aber ich habe ihm klipp und klar gesagt, dass es vo mir keinen müden Cent für ein Ticket gibt. Wenn er das machen möchte, wenn er älter ist und selber verdient, gerne. Mittlerweile erkennt er aber auch, dass sein Vater ganz einfach ein Riesena**** ist. Aber da müssen sie selber draufkommen.

lg
Gipsy
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Was soll ich nur tun?? Familie 4
H Was soll ich machen, meine Eltern leugnen Corona ? Familie 15
L Was soll ich blos machen? Familie 19

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben