Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Was soll ich denn noch glauben???

Goldwaage1

Mitglied
Wo fang ich nur an??
Ich hab 2006 meinen jetzigen Mann kennengelernt. Eigentlich war alles super, ich wusste von seiner Beziehung vor mir. Sie hatte ihn auf sehr fiese Art und weiße verlassen hat ihm fast alles genommen hatte und er war wirklich soweit das er sich das Leben nehmen wollte, erzählte er mir jedenfalls. Und ich glaub(t)e ihm das auch. Also ich war ,und bin es auch noch, sehr verliebt, aber so langsam aber sicher weiß ich nicht mehr was ich glauben kann und was nicht! Es fing an das er sehr schnell und dann auch wegen Kleinigkeiten Aggro wird , es war erst nur ein anschreien, dann ein kaputt machen von Gegenständen und auch mal Handgreiflich werden, einmal ein schubsen(so dass ich gegen ein Regal gefallen bin) und einmal hing er mir dann auch am Hals. Er hatte auch an die Tabletten geschluckt, wo er dann sehr benommen auf dem Bett lag, mittlerweile weiß ich von seiner Ex dass es ein sehr starkes Beruhigungsmittel ist. Mittlerweile wird er einfach nur laut und ich stehe auch nicht einfach nur da, ich schreie auch zurück nur leider fange ich immer viel zu schnell an zu weinen.
Was er zum Beispiel gar nicht leiden kann ist wenn er angelogen wird das mag gar keiner, aber leider bildet er sich auch ein das er angelogen wird,bzw hört er oft nicht richtig zu oder dreht einem das Wort im Mund um und behauptet dann man hätte es bei ihm so gemacht, ich habe oft schon gedacht ich bin wirklich so, aber nachdem ich mit seinen Ex gesprochen habe, merke ich das er es bei ihr auch so gemacht hat. Und schlimmer noch er hat sie ständig geschlagen, weiß ich von ihr, seiner Meinung nach war er der tollste und er meint sie hat längst gemerkt das es ein Fehler war zu gehen.
Ja ich weiß viele denken jetzt: Na klar sagt sie das er ein A**** war, sie bereut es wirklich!
Aber nein ich habe Tagebücher hier im Haus gefunden von ihr, wo auch solche Sachen drinstehen!
Jedenfalls habe ich mich mittlerweile mit ihr 2 mal getroffen und habe noch ganz andere Sachen rausgefunden: Einmal eben das mit dem Schlagen und dann das sie auch mal schwanger war von ihm und das auch gewollt war, leider hat sie das Kind sehr früh auch wieder verloren ,was aber wohl nach ihrer Aussage nicht mit der Schläge zu tun hat.
Ich habe ihn natürlich auch mal gefragt wie es mit Kindern bzw. Kinder wunsch ausgesehen hat bei ihm und seiner Ex,daraufhin antwortete er nur ,dass er mit ihr keine Kinder wollte, weil er sie noch nicht für reif genug hielt, sie meinte dazu nur das das definitiv nicht richtig ist, im Gegenteil er wollte sehr früh Vater werden, damit er auch noch mit seinen Kind in die Disco kann. Warum lügt er so, ich versteh das nicht?!
Dann noch eins, das mag für außenstehende nicht so wichtig sein, für mich aber schon: ich habe zwei Kinder mit ihn die Ehe gebracht und eines davon heißt Vanessa
Er sagte immer so hätte sein erstes Kind heißen sollen, wenn er dann mal Vater geworden wäre, da aber jetzt ja eine da ist ,was er ja echt klasse findet, wäre das ja nicht mehr nötig.
Wir haben ein gemeinsames Kind geplant und er finde es toll wenn es wenn es ein Mädchen werden würde das es Jasmine heißt.
Nun habe ich gestern erfahren von seiner Ex das das mit Vanessa gar nicht stimmt sondern das es schon immer Jasmine war…..die Tochter einer anderen Ex von ihm heißt so.
Nun habe ich heute rausgefunden, dass die andere Ex damals wohl den Verdacht hatte von ihm schwanger zu sein. Und das der Ex mit der ich kontakt habe auch vorgeworfen wurde damals die zukünftige Ehe mit ihr zerstört zu haben!!
Was mir jetzt ihm Kopf umschwirrt: War sie vielleicht tatsächlich schwanger von ihm und ist das sein Kind und will er dieses Kind vielleicht mit „unser“ Jasmine ersetzen, weil er keinen Kontakt mehr hat oder auch nicht haben darf??
Dazu muss ich noch schreiben das mein ex der Vater meiner Kinder auch keinen Kontakt zu seinen Kindern hat, dass kommt aber auch weil meine beiden ihn nicht sehen wollen. Ich glaube langsam dass mein Mann uns und vor allem meinen Kinder das eingetrichtert hat, weil er vielleicht das was er durch machen muss, auch anderen „antun“ will.
Ich weiß einfach nicht weiter…..
 

Anzeige(7)

C

CloudSheep

Gast
Mhm, Informationen aus zweiter Hand sind immer schwer zu handhaben. Was meinst du, ob du deinen Partner vielleicht auf all die Sachen, die du gehört hast, ansprechen kannst OHNE das er gleich ausrastet?
Ich kann deinen Partner leider nicht einschätzen, da er aber in irgendeiner Form gewaltätig zu sein scheint, ist er mir leider schon ziemlich unsympatisch, so dass ich nicht objektiv sagen kann, ob er dir dann auch die Wahrheit sagt - die Preisfrage ist tatsächlich herauszufinden, wer lügt - was sagt dir dein Bauchgefühl?
 

apeter

Aktives Mitglied
Auf jeden Fall schweben schwere Verhaltensprobleme im Raum. Gut, dass Du Deine Zukunft mit dem Mann momentan prüfst. Ist er bereit, etwas gegen seine massiven Stimmungsschwankungen zu unternehmen (Theraphie)? Woher bekommt er das schwere Beruhigungsmittel - das wird ihm ja ein Arzt verschrieben haben, vermute ich?
 

Goldwaage1

Mitglied
Hallo,
danke erstmal das ihr es euch durch gelesen habt trotz des abschreckend langen Textes :eek:
@ CloudSheep:Ich denke es wird nix bringen ihn darauf anzusprechen,er wird es abstreiten oder es verdrehen und das dann auch noch so gut das ich es glaube.
Mein bauchgefühl?? Gute Frage:mal sagt es :nein er doch nicht
und mal: doch da MUSS was sein!!!
Denn dafür das er keine Geheimnisse haben soll,sagt er meiner meinung nach zu oft "alles kommt irgendwann raus" so nach dem Motto,Es würde schon rauskommen,du brauchst gar nicht nachzuforschen und dann hofft das ich "Dummchen" mich damit zufrieden gebe....

@apeter:Er meint das das an mir liege mit seinen Stimmungschwankunen,also warum ne Therapie??:rolleyes:
Er war mal in der "Klapse" laut ihm freiwillig,laut seiner ex wegen Selbstmodversuch,darum auch die Beruhigungsmittel.

Es ist ja nicht so das er völlig durchgeknallt ist,nach außen macht er nen völlig normalen eindruck und ich komme auch super mit ihm klar und auch mine Kinder nur seine "5 Minuten" und diese ganzen Ungereimtheiten nerven und machen mir auch irgendwo Angst.Und auch das er sich als Supermann hinstellt und alle anderen sind doof wie Brot und an allem schuld nur er nicht.....
 

111kleinbuchstabe

Aktives Mitglied
Eigentlich war alles super
"Super" ist ein Signalwort, das regelmässig das Gegenteil ahnen lässt, das lehrt die Erfahrung.

Beziehungen sind mal besser und mal schlechter, wie das Leben eben.

Wenn ihr "nur" patchworkzusammenleben würdet, hätte ich gesagt, trennt euch. Verheiratet... Nen paar Monate Auszeit voneinander? Es ist zwar möglich, zu sich selber unehrlich zu sein, aber meistens findet man das bald selber heraus und da kann man auch keinem anderen die Schuld fürs Selberunehrlichsein geben, das muss man mit sich selber ausmachen.
 

apeter

Aktives Mitglied
Wenn er trotz seiner Vorgeschichte (und die Klinik gibt ihm keine solchen Medikamente mit, wenn er sie nicht braucht - die prüfen dass sehr exakt) nicht einsieht, dass ER ein Problem hat und ER etwas machen muss, dann habt ihr langfristig ein Problem.

Weitere Lebensplanung würde ich dem status quo erstmal hinten anstellen, bis sein Agressions-Problem geklärt ist. Das wird im Laufe der Zeit nicht besser, wenn er es verdrängt.

Für mich klingt das schwer nach einer nach aussen gerichteten Depression, bei der alle Welt an den Stimmungsschwankungen schuld ist, nur auf keinen Fall man selbst - lieber richtet man das Umfeld im Zweifelsfall zu Grunde.
 

akihaa

Aktives Mitglied
habe erst gedacht kommst aus bielefeld,weil meine ex mir genau solch eine geschichte erzählt hat,das sie es genau so mit ihren damaligen partner durch gemacht hat,doch nach weiter lesen erkenne ich das sind die gleichen syndrome wie bei meiner ex,

neurotische lügner
vergessen was wahrheit ist
schieben anderen die schuld zu
nein die benutzen dich ,wollen ihre mitleidstour

mach schluss
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
xhwqlx Ich kann nicht mehr, was soll ich tun?.. Familie 3
K Was soll ich tun Familie 3
H Was soll ich tun? Liebt sie mich oder nutzt sie mich aus? Familie 41

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast manja3 hat den Raum betreten.
  • (Gast) manja3:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) manja3:
    Kann bitte jemand die Zeit zurückdrehen?
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    😟
    Zitat Link
  • @ Otter:
    @Manja3 Das ganze wird nicht möglich sein. Du musst mit dem was geschehen ist umgehen. Ich empfehle in jedem Falle eine Therapie. Wenn ich das richtig mitbekommen habe bist du an der Uni? Diese bietet auch psychische Hilfestellungen an. Bitte wende dich an diese!
    +2
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast melidavid hat den Raum betreten.
  • (Gast) melidavid:
    Hallo
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben