Anzeige(1)

Was sind Zinsen.

G

Gast

Gast
Hallo,
ich habe da mal eine vieleicht dumme Frage: Kann der Begriff Zinsen, wenn er auf Guthaben gezahlt wird, verschiedenes bedeuten? Also wenn ich irgentwo bei einer Bank ein Guthaben habe und darauf Zinsen bekomme, handelt es sich dabei immer um den Prozentsatz meines Guthabens den ich (bei gleichbleibendem Guthaben) am Ende des Jahres gezahlt bekomme?
Also wenn nur die Rede von Zinsen ist?
Ich Frage weil es mich etwas verwirrt das es doch zu unterschiedliche Zinsen gibt auf die unterschiedlichen Guthaben auf Tagesgeld und Festgeldkonten und ob das nur an den Konditionen liegt oder an verschiedenen Definitionen des Begriffes.
Als Beispiel die Norisbank bietet dieses: Top3Zinskonto an
norisbank - Top3-Zinskonto
und zahlt auf dieses Tagesgeldkonto (ist doch eins?) zurzeit 4,24 Prozent Zinsen
und die Sparkasse hat z.b. dieses Prämiensparen Flexibel
https://banking.sparkasse-meissen.de/cgi/go4.cgi?k=0:0&p=66&c=a1183463932631
Sparbuch und zahlt dort (abgesehen von den Prämien) 1,3 Prozent Zinsen.

Nun Frage ich mich ob die Zinsen von dehnen bei beiden Konten die Rede ist das gleiche gemeint ist? Nach meinem Verstandnis müsste es dann doch so sein das ich wenn ich auf jedem der Konten ein kostant bleibendes Guthaben hätte, dann müsste ich am Ende des Jahres doch auf dem Konto mehr bekommen bei den ich 4 Prozent.
 

Anzeige(7)

Sigi

Namhaftes Mitglied
Hallo,
ich habe da mal eine vieleicht dumme Frage: Kann der Begriff Zinsen, wenn er auf Guthaben gezahlt wird, verschiedenes bedeuten? Also wenn ich irgentwo bei einer Bank ein Guthaben habe und darauf Zinsen bekomme, handelt es sich dabei immer um den Prozentsatz meines Guthabens den ich (bei gleichbleibendem Guthaben) am Ende des Jahres gezahlt bekomme?
Also wenn nur die Rede von Zinsen ist?
Ich Frage weil es mich etwas verwirrt das es doch zu unterschiedliche Zinsen gibt auf die unterschiedlichen Guthaben auf Tagesgeld und Festgeldkonten und ob das nur an den Konditionen liegt oder an verschiedenen Definitionen des Begriffes.
Als Beispiel die Norisbank bietet dieses: Top3Zinskonto an
norisbank - Top3-Zinskonto
und zahlt auf dieses Tagesgeldkonto (ist doch eins?) zurzeit 4,24 Prozent Zinsen
und die Sparkasse hat z.b. dieses Prämiensparen Flexibel
https://banking.sparkasse-meissen.de/cgi/go4.cgi?k=0:0&p=66&c=a1183463932631
Sparbuch und zahlt dort (abgesehen von den Prämien) 1,3 Prozent Zinsen.

Nun Frage ich mich ob die Zinsen von dehnen bei beiden Konten die Rede ist das gleiche gemeint ist? Nach meinem Verstandnis müsste es dann doch so sein das ich wenn ich auf jedem der Konten ein kostant bleibendes Guthaben hätte, dann müsste ich am Ende des Jahres doch auf dem Konto mehr bekommen bei den ich 4 Prozent.

Nimm mal eine bestimmte Ware und erkundige dich nach den Preisen in verschiedenen Geschäften!

Genauso unterschiedlich ist es bei den Zinsen!

Oder war dein Beitrag ironisch, könnte man glatt der Sparkasse vorlegen, damit sie zum Denken kommen.

Manchmal hat es aber auch nachvollziehbare Gründe, warum der eine mehr oder weniger Zinsen bietet. Auch das kannst du wieder bei den Waren feststellen. Z. B. könnte ein neues Geschäft, billiger anbieten als ein anderes, einfach, damit man es mal besucht, später ändert sich das wieder. Oder, man bietet billig an in der Hoffnung, dass der Kunde noch mehr kauft, und dass dass dann wieder teurer ist.

So ist das auch mit den Banken.

Sigi
 
C

Chris1970

Gast
Zinsen sind letztlich die Gebühren , die für die Überlassung eines Geldbetrages für eine bestimmte Zeit bezahlt werden.

Hast Du ein Guthaben , dann sind das Guthabenzinsen, d. h. die Gebühr , die Du mit der entsprechenden Bank vereinbart hast, damit sie in der Zeit, in der Du das Geld bei ihr eingelegt hast, mit Deinem Geld arbeiten kann.

Hast Du Schulden bei der Bank so sind das Giroüberziehungs- oder Kreditzinsen, d. h . die Gebühr , die die Bank von dir verlangt, dass sie dir Geld auf eine bestimmte Zeit überlässt.

Und diese Gebühren können bei verschiedenen banken auch verschieden hoch sein.
 
G

Gast

Gast
:) Also warum es unterschiedliche Zinsen bei unterschiedlichen Banken und unterschiedlichen Konten gibt ist mir so klar wie mir klar ist warum unterschiedliche Dinge unterschiedlich viel kosten.
Meine Frage bezog sich mehr auf die Interpretation der Zinsen, bei dem Preis eines Gegenstandes ist mir sofort klar was damit gemeint ist, nämlich die Summe Geld die ich hinlegen muss damit ich den Gegenstand mitnehmen und dann Benutzen darf. Da ist auch klar das immer diese Sache gemeint ist, und hier ist auch die Zuordnung Kaufpreis bzw. Mietpreis eindeutig.
Bei Zinsen steht aber immer nur Zinsen da, nie sowas wie: wird nur auf das Geld gezahlt das im Februar auf dem Konto ist, oder: wird nur auf die häflte des Guthabens gezahlt usw.
Gerade bei dem Sparkassenkonto das ich oben genannt habe (das Prämiensparen Flexibel) gibt es ja diese Prämie, aber die heißt nicht Zins sondern eben Prämie und es wird auch erklärt das die dem Prozentsatz entspricht den man von dem Geld das man Jährlich einzahlt erhält, aber es gibt da auch noch diese 1,3 Prozent Zinsen.
Während es bei dem Norisbankknonto 4,25 Prozent Zinsen gibt und ich Frage mich ob das nun bei beiden der "Kaufpreis" ist und nicht bei einem der "Mietpreis" (um bei dem Beispiel mit den Gegenständen für die man im Geschäft bezahlen kann zu bleiben).
Also, sind diese beiden Zinsen einmal 4,25 % und beim anderen Konto 1,3 Prozent, die Anteile die ich von meinem Guthaben bekomme und das einmal im Jahr, also für den Einfachen Fall ich hätte 1000 Euro auf dem Konto über das ganze Jahr und würde daran auch über das ja nichts ändern, würde ich dann von der Norisbank 42,5 Euro bekommen und von der Sparkasse 13 Euro? (von die Prämie mal abgesehen aber die wird ja sowieso nicht gezahlt wenn ich nichts einzahle, und auch davon abgesehen das man beim Prämiensparen Flexibel was einzahle muss)

Oder nochmal allgemein, ist mit Zinsen von allen Banken immer das gleiche gemeint?
 
G

Gast

Gast
Man könnte Zinsen auch Erpressungsgeld bezeichnen. Oder Diebesbeute. Oder Mordinstrument. Zumindest bewirken sie das. Und warum sollte man sie dann anders bezeichnen?
 
G

Gast

Gast
Der Zins ist der Preis für das Geld.
Aber der Preis den ich einmal im Jahr erhalte bzw. die Bank zahlen muss? In höhe des durch den Zins festgelegten Prozentsatzes meines Guthabens? Und zwar in der Form festgelegt das der ins genau dem Prozentualen Anteil meines Guthabens entspricht den ich gezahlt bekomme?

Um mal für etwas aufklärung zu sorgen, ich bin kein Finanzfachmann (wie findige Beobachter bestimmt schon bemerkt haben :) ) und ich bin mir deshalb unsicher ob ich blauäugig einfach mein Konto wechseln sollte wenn ich bei dem neuen Konto einfach nur nen höheren Zins bekomme (von irgentwelchen Einzahl und Abheb beschränkungen oder sich möglicherweise ändernden Zinssatzen usw. mal abgesehen). Ich mache mir einfach sorgen das Zins eben nicht gleich Zins ist, d.h. ich also mit nem Sparkassensparbuchzinse von 1% mehr für das gleiche Geld bekomme als bei einem Tagesgeldkonto einer anderen Bank die 4% Zahlt, weil das möglicherweise was anderes ist und Zins nicht gleich Zins ist.
 
E

EuFrank

Gast
Hallo Gast!

Dasselbe Kapital kann unterschiedlich verzinst werden. Bank A zahlt zB 3 % Zinsen und Bank B 5 % Zinsen.

Alle Angaben ohne Gewähr!
 

Micky

Namhaftes Mitglied
Jepp --und dann ist noch wichtig,ob die Zinsen je MONAT oder je JAHR angegeben werden.
Grad bei zu zahlenden Zinsen ( Möbelkredit..) ist das wichtigst.:cool:

Waren Zinsen nicht sogar mal "verboten" --bei irgendwelchen Religionen?

Mein Rat für Anlagen: immer Tageskonten vergleichen und dort alles
(falls was da ist*lach*) zwischenparken.


Niemals diese tollen "Spar"kassen...oder gar "Spar"bücher...

Bist Du nun schlau geworden?
 
G

Gast

Gast
Um ehrlich zu sein empfinde ich meine Frage noch nicht als beantwortet :)
Ich will blos wissen ob der Begriff Zinsen bei Guthabenzinsen, bei allen Banken das gleiche meint, also ob 4% bei der einen Bank wirklich mehr bringt als 1% bei der anderen Bank.
Und bitte jetzt keine Antworten wie: Natürlich ist das mehr der Zinst ist ja auch höher. :)
Das ist ja meine Frage, ich meine mal angenommen ich bekomme von der einen Bank jeder Monat 1% auf mein Guthaben und bei der anderen einmal im Jahr 4%, da gibt es ja schon nen Unterschied.
Also ich wünsche mir eine Antwort in der Form:
Ja Zinsen sind bei allen Banken und Konten das gleiche (wenn nichts extra bemerkt wird) und er wird immer Jährlich gezahlt.
Oder was ähnliches. :)
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • (Gast) reika:
    Und da meine Mutter auf grund iherer verschiedenen wesen in verschiedenen welten mittlerweile allein in einer großen wohnung lebt und auf grund von uneinsichtigkeit gegenüber der krankenkasse kein geld mehr hat wird sie wohl ungesehen verhungern trotzdem können und wollen sie nicht helfen der arzt der dabei war hat dieses gesetz sogar noch hochgelobt nur eine psychischkranke frau wie meine mutter die nicht einsieht krank zu sein die ihr leben keines wegs mehr kontrolieren kann sterben zu lassen.... In was für einer geselschaft leben wir den bitte aie kann es ja nicht entscheiden o dachlose haben auch mehre anlaufstellen wen sie sie nicht für voll nehmen haben sie meist größe probleme wo geholfen werden muss die wenigsten sitzten wirklich freiwillig auf der Straße und meine mutter geht auch nicht freiwillig den bach runter trotzdem ist es wie es scheint egal
    Zitat Link
  • (Gast) reika:
    Ich weiß halt einfach nicht mehr weiter und geh selbst daran zu grunde und ich glaube abgesehen vom bot kriegt das hier auch keiner mit
    Zitat Link
    (Gast) reika: Ich weiß halt einfach nicht mehr weiter und geh selbst daran zu grunde und ich glaube abgesehen...

    Anzeige (2)

    Oben