Anzeige(1)

Was nun?

G

Gast

Gast
Ich (28) habe gestern in einem furchtbaren Streit meine Freundin (19) geschlagen. Das ist mir noch nie passiert :-( und ich hätte auch nicht gedacht das es je passiert. Ich bin zwar sehr schnell auf 180 aber dermaßen die Kontrolle über mch habe ich noch nie verloren! Erst recht nicht bei meiner Freundin.
Ich habe mich direkt danach entschuldigt sie in den Arm nehmen wollen doch sie ist ausgezogen. Zumindest hat sie einige Klamotten gepackt und ist erst mal weg! :-((((

Was soll ich denn jetzt machen??? Definietiv bin ich kein Schläger, dem sowas noch mal passiert. Ich war selber über mich erschrocken.
Kann mir jemand helfen? Ich liebe meine Freundin und möchte das sie zurück kommt :-(

Danke fürs lesen...

Lg, Aydin
 

Anzeige(7)

N

Nell

Gast
Ich (28) habe gestern in einem furchtbaren Streit meine Freundin (19) geschlagen. Das ist mir noch nie passiert :-( und ich hätte auch nicht gedacht das es je passiert. Ich bin zwar sehr schnell auf 180 aber dermaßen die Kontrolle über mch habe ich noch nie verloren! Erst recht nicht bei meiner Freundin.

Hallo, da du noch keine Antwort bekommen hast, versuche ich es mal. Gewalt ist immer brutal, ob du es gewollt hast, oder nicht. Deine Freundin hat das einzig richtige für "sich" getan. Sie hat eine klare Greze gezogen. Es ist nicht die Lösung, sie irgendwie wieder zu dir zu bekommen. Wo ein Anfang ist, besteht große Gefahr von Wiederholung. Es ist sehr gut für sie, dass sie anscheinend nicht abhängig ist von dir und nach freiem Willen entscheiden kann. Nicht jeder schafft das.

Was du für dich machen kannst, ist das als eine Chance zu nutzen. Du bist schnell auf hundert achzig, und das hat Gründe. Egal ob Überforderung in Beruf, oder sonst wo, oder eine schwere Vergangenheit oder Prägung....es ist und bleibt Gewalt.

Das einzige was du machen kannst, ist dieses eine Mal (jedes Mal ist einmal zuviel) hinterfragen. Wo hackts bei dir, seit wann, warum...ob du dafür einen Therapeuten brauchst, kann ich dir nicht sagen. Vieles geht auch ohne, kommt auf die Probleme und den Umgang damit an.

Deine Freundin hat richtig gehandelt, und du sollst sie nicht zurückbetteln. Du solltest damit was für dein Leben gelernt haben, da du es auch nicht mehr rückgängig machen kannst. Für Gewalt gibt es keine Wiedergutmachung. Der Umgang mit ihr ist wichtig.

Gewaltbereitschaft ist laut deinem Beitrag vorhanden. Nun was damit machen, ist das was dich beschäftigen sollte. Dich zusammenreißen, ist keine Dauerlösung. Vorerst mal einen Boxsack besorgen, oder in einen Verein gehen, wo du dich austoben kannst. Ist oft interessant, wieviel alte Wut hervor tritt. Die endlich mal raus will. Nicht selten geschieht sowas unter Tränen oder schreien...Wo Wut ist, ist auch eine Verletzung.

Achte auf dich, damit du auf deine Mitmenschen achten kanns.

Ich wünsche dir alles Gute für deine Zukunft

Nell
 
J

jubi

Gast
Du bist 28, Deine Freundin 19, es ist erstaunlich wie erwachsen Deine Freundin ist.
Sie hat die Gefahr erkannt und dass es keine Zukunft mit Dir geben kann.
Lass sie in Ruhe und kümmere Dich darum, dass Du endlich in Deinem Alter zuerst einmal mit Dir umzugehen lernst. Es ist nie zu spät !
Ich wünsche Dir alles Gute
jubi
 
T

traurige_Seele

Gast
Mein Freund hat mich 4 Jahre geschlagen. Ich war 19 als ich mit ihm zusammen kam & er damit anfing. Ich will Dich keinesfalls schlecht machen, es mag ja sein das es das einzige mal war. Ich kann da aber nur zustimmen. Es ist richtig das sie gegangen ist & sie hat sehr klug & erwachsen gehandelt. Du liebst sie?! (was ich Dir gut & gern glaube) Aber dann lass sie in Ruhe! Wenn eine Annäherung & ein Gespräch stattfinden soll, dann muss das von ihr aus kommen. Und wenn nicht, dann lern daraus. Ich kann Dir nur sagen wie sehr es eine Seele zerstört oder zumindest anknackst solche Erfahrungen zu machen. Wenn Du so schnell gereizt bist solltest Du Dir professionelle Hilfe suchen um Deine Aggressionen in den Griff zu bekommen. Ich wünsche Dir alles Gute.
 

herzsprung

Mitglied
Was du tun sollst? Wie war die Situation? Nüchtern, angetrunken?hat sie dich an einer Stelle im Herzen getroffen die für dich ein Wunde ist? Schlagen ist scheiße, sieh zu das du erkennst warum du so reagiert hast?! Ich bin eine Frau und manchmal kommen wir nur weg von einem Mann wenn er die Beherrschung verliert (ich weiß ich bekomme jetzt Minuspunkte) Manchmal ist es eben so und wir provozieren bis wir ein gefühl von euch Männern bekommen und erkennen nicht das wir die Grenze schon überschritten haben. Das entschuldigt nichts aber irgendwas stimmt nicht. Man streitet sich nicht bis sowas passiert und es sind immer 2 die das tun. Wenn sie in der Lage ist dich in so eine Lage zu bringen ist es vielleicht besser das es vorbei ist.
Ich (28) habe gestern in einem furchtbaren Streit meine Freundin (19) geschlagen. Das ist mir noch nie passiert :-( und ich hätte auch nicht gedacht das es je passiert. Ich bin zwar sehr schnell auf 180 aber dermaßen die Kontrolle über mch habe ich noch nie verloren! Erst recht nicht bei meiner Freundin.
Ich habe mich direkt danach entschuldigt sie in den Arm nehmen wollen doch sie ist ausgezogen. Zumindest hat sie einige Klamotten gepackt und ist erst mal weg! :-((((

Was soll ich denn jetzt machen??? Definietiv bin ich kein Schläger, dem sowas noch mal passiert. Ich war selber über mich erschrocken.
Kann mir jemand helfen? Ich liebe meine Freundin und möchte das sie zurück kommt :-(

Danke fürs lesen...

Lg, Aydin
 
C

camus

Gast
hallo aydin

irgendwo habe ich gelesen, dass wenn man schlägt, man das bewusst und absichtlich macht. also auch die "kontrolle verlieren".

ich habe auch mal in totaler rage eine halbvolle icetea-tüte mitten auf der strasse am hellichten tag mit voller wucht an eine wand geknallt und bin dann sofort gleich drei stunden bergauf laufen.

ich kann nicht sagen, dass ich die kontrolle verloren habe!
ich habe das bewusst und absichtlich gemacht! auch wenn es mir so vorkam, als ob ich nicht mehr anders reagieren konnte (>kontrolle verlieren), so habe ich doch dieses gewählt. man WILL dem anderen im diesem moment weh tun!

da machst du dir also was vor!

und je eher du offen, aufrichtig und ehrlich dir im spiegel ins gesicht schaust, umso schneller wirst du die verantwortung für dich übernehmen.

es gibt kein "kontrolle" verlieren. ok, man kann wunde punkte haben, die habe ich auch!, aber dann sollte man erstmal dazu stehen. so wie bei den aa: man outet sich. man steht zu sich. man nennt die sache beim namen. und wischt nicht drüber mit "kontrolle verloren", "wollte ich nicht" (wolltest du nämlich doch!).

das ist so eine paradoxie im menschen.

vielleicht solltest du lernen dich zu verstehen! und das kann man nur, wenn man sich ganz offen und ehrlich anschaut. nur so hast du die chance, dass du dich zu dem machen kannst, zu dem du werden willst. und nicht indem du dich, dein inneres ignoriert.

du musst das natürlich nicht tun. aaaaber: das wird sich wiederholen! definitiv.

manche menschen behaupten ja, sie würden keine aggression kennen. hätten nur positive und freundliche gedanken. unsere gesellschaft nötigt uns manchmal dazu, ein bild von uns zu haben, das überhaupt nicht der realität entspricht. was bringt es??? nichts! überhaupt nichts!

man kann sich am besten selber anschauen, wenn man sich nicht sofort verurteilt. sich einfach anschauen.. sehen, was da ist. nicht um sich gleich zu geisseln oder fertig zu machen. sondern um zu erkennen, was da ist.

schnell auf 180? du bist 28.. vielleicht solltest du dir mal zeit widmen.. dir für dich zeit nehmen und überlegen, warum du so reagierst. denn es muss nicht so sein! man kann gelassenheit üben!
man kann lernen, die aufkommenden gefühle in einem drin zu verstehen. man kann lernen damit umzugehen. das geht!

konkret: wenn ich merke, dass ich zu kochen anfange, spüre ich in mich rein, nehme dieses gefühl wahr, ohne gleich zu reagieren. so habe ich zeit nachzudenken. und so dann mich bewusst auf eine reaktion zu entscheiden. je mehr man das übt umso besser geht es. ich finde, es gibt nichts schlimmeres, als wenn man sich seinen gefühlen einfach so überlasst. 1 zu 1 reagiert. man ist dann nicht sein eigener herr. man ist dann eher ein spielball der eigenen gefühle.

du bist kein schläger, aber schnell auf 180?

es gibt so "gute" argumente: der andere ist schuld, dass man ausgeflippt ist. der andere ist schuld, dass man wütend wird. immer ist jemand anderes oder die situation schuld an den eigenen gefühlsreaktionen. wo bleibt man selber? ist man wirklich die marionette von anderen oder hat der mensch die chance sich so formen, wie er es gerne hätte?

wie gesagt, auch ich habe - noch immer - meine "schwachstellen". ich arbeite daran. weil ich es nicht mag. weil ich es hasse, wenn ich die kontrolle über mich verliere. weil ich das nicht will, sinnlos zu RE-agieren.

und noch was: andere zu schlagen ist totales no go! es sei denn, es ist notwehr.

wenn ich merke, dass ich zuschlagen möchte, dass ich jetzt voll wütend bin, such ich mir was. whatever! aber nicht an anderen auslassen. ich habe mich damals, als mein bruder mich so angegangen hat, direkt in mein zimmer eingesperrt und ca. eine stunde lang mein ganzes zimmer zerfetzt und rumgeschrien! am ende war glaub ich fast alles demoliert. erstaunlich welche kräfte da zum vorschein kommen können!
ich bin vor ihm weg. weil ich wusste, jetzt bring ich ihn um. jetzt bin ich sogar so wütend, dass mir alles andere egal ist. ich nehm alles in kauf. alles ist egal. einfach nur zurückgeben. da bin ich weg. danach bin ich ausgezogen. ich kann auch nichts machen, wenn er nicht auf andere art kommunizieren kann. ich habe mein bestes gegeben. aber das war einfach zu viel.

ich hoffe, du findest die STÄRKE, dich selber einfach so zu sehen, wie du bist. dich zu verstehen. dich zu spiegeln. glaub mir, es bringt dich im leben weiter! und nicht nur das, du wirst deine eigenen persönlichen grenzen überschreiten. du wirst definitiv mehr freiheit haben im leben. und das ist was schönes.

die zeiten, wo man glaubte, der mensch könne nichts dafür, sind definitiv vorbei! vielleicht kannst du mithilfe eines coaches dich selber besser kennenlernen.

sehe es als chance an, dich hier und jetzt besser kennenzulernen und die verantwortung für dich zu übernehmen.

manchmal läuft man blind durch die gegend. und checkt es einfach nicht. sieht es nicht. bis was passiert. es ist schlimm.. aber es ist auch eine chance, die man nutzen sollte. der grösste fehler, den du jetzt machen kannst, wäre dich nicht ehrlich anzuschauen. glaube mir.. fehler sind da, um draus zu lernen. und glaub mir, ich hatte schon tausende möglichkeiten um zu lernen. es ist endlos.

mein bruder hat mich einmal gegen die türe geknallt. seit dem ist es aus aus aus aus. fini. ein kollege hat mich mal - so wie er sagt - spontan geohrfeigt. er meinte, er konnte nicht anders. irgendwo innen drin fühlten sie sich aber im recht, dachten, es sei gut und richtig so, das was sie taten. und eine alte freundin hat nur aus "witz" so getan, als würde sie mich grad ohrfeigen. sie fand es total lustig. man kann natürlich auf freundschaftliche art balgen. aber das ist dann was ganz anderes.

oft denke ich, bei diesen mir nahe stehenden menschen, ist es einfach die unfähigkeit zu reden. sich zu erklären, zu sagen, was man eigentlich will, was abgeht, etc. oder es ist auch eine art einstellung, wie man mit konflikten umgeht. ich persönlich möchte dazu beitragen, dass ich das "konstruktiv" mache.

drohungen jeglicher art gehen mir gegen den strich. auch verbale. ich hau da ab. das ist kein ort an dem ICH leben möchte. das ist keine art, wie ich mein leben führen möchte. will ich einfach nicht.

sorry, ist jetzt ein wenig meinerseits persönlich geworden.
 

Germ

Aktives Mitglied
Ich (28) habe gestern in einem furchtbaren Streit meine Freundin (19) geschlagen. Das ist mir noch nie passiert :-( und ich hätte auch nicht gedacht das es je passiert. Ich bin zwar sehr schnell auf 180 aber dermaßen die Kontrolle über mch habe ich noch nie verloren! Erst recht nicht bei meiner Freundin.
Ich habe mich direkt danach entschuldigt sie in den Arm nehmen wollen doch sie ist ausgezogen. Zumindest hat sie einige Klamotten gepackt und ist erst mal weg! :-((((

Was soll ich denn jetzt machen??? Definietiv bin ich kein Schläger, dem sowas noch mal passiert. Ich war selber über mich erschrocken.
Kann mir jemand helfen? Ich liebe meine Freundin und möchte das sie zurück kommt :-(

Danke fürs lesen...

Lg, Aydin
Die Angst vor einem weiteren Ausraster ist berechtigt.

Deine Freundin hat genau die richtige Reaktion gezeigt.

Ehe du die Hintergründe zu diesem Ausraster nicht erforscht
hast, und das kannst du nur durch professionelle Hilfe, halte
Abstand zu deiner ehem. Freundin.

Das ist ein gut gemeinter Rat von mir.

Herzlichst

Germ
 
L

Libellchen

Gast
Hallo, ich habe, da in den Medien das Thema häusliche Gewalt in letzter Zeit ziemlich präsent war, öfter von einer Organisation gehört, die Männern, die gewaltätig geworden sind und das erkannt haben, hilft.
"Männer gegen Männergewalt" heißt die Organisation und man meldet sich dort an und kann mit einem Berater die Ursachen für die eigenen Ausfälle finden und die Probleme dahinter erkennen und lösen, sodass es nicht mehr zu Eskalationen kommt. Es hilft wohl sehr gut und ich würde sagen, wenn es dir ernst ist mit deiner Freundin, dann meldest du dich dort an und sagst es ihr. Oder deiner potentiellen zukünftigen Freundin würde es ja auch zu Gute kommen. Und dir selbst sowieso.
Ich fände das auch nicht übertrieben, denn wer schlägt, egal ob einmal oder mehrmals, hat ein Problem und oft ist es gar nicht so schwer, Wege zu finden, das zu unterbinden, man muss nur den Allerwertesten hochkriegen und daran arbeiten.
Zu schämen brauchst du dich nicht, wenn du dich da anmeldest, denn die Größe der Organisation zeigt, dass du nicht alleine bist.

.:. Männer gegen Männer-Gewalt .:.

unter Kontakt findest du die Beratungsstelle in deiner Nähe

Ich wünsche dir ganz viel Glück und dass du es in den Griff kriegst.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
J Ich habe einen Mann geschlagen - was.nun? Gewalt 17
L Was ist passiert Gewalt 4
M Warum? Was war das Gewalt 73

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben