Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Was macht man wenn man seine berufliche Bestimmung nie gefunden hat und erfolglos ist

L

Leo233

Gast
Grüßt euch zusammen. Ich gehe auf die Mitte 30 zu und leide sehr darunter es zu nichts "gebracht" zu haben. Ich muss dazu sagen, mir fehlte auch schon immer diese innere Eingebung die mir gesagt hätte dies oder das ist genau das Richtige für dich.

Ich habe nach der mittleren Reife eine kaufmännische Ausbildung gemacht, direkt danach aber eine andere Branche ausprobiert. Das hat mir aber nicht besonders gefallen und so wechselte ich nochmals den Betrieb ehe ich mich mit meinem Freund in die Selbständigkeit wagte. Während dieser Zeit bildete ich mich an einer Kammer zum Betriebswirt weiter.

Dadurch dass unsere Lieferanten selbst an die Endkunden gehen und es sich nur noch zum reinen Preiskampf entwickelt hat, sehe ich mich nun auch hier wieder gescheitert. Um ehrlich zu sein würde ich mich auf lange Sicht so auch kaputt machen, entweder das zuerst oder die Pleite.

Also muss ich mich wieder mal neu orientieren. Das Blöde ist nur dass ich mittlerweile durch die ganzen Misserfolge psychisch irgendwie total angeschlagen bin, so dass ich überhaupt nicht mehr weiß was jetzt kommen soll oder wo ich überhaupt eine Chance hätte. Bei Treffen mit Bekannten ertrage ich kaum mehr, dass scheinbar jeder eben irgendwas studiert hat und jetzt den tollen Job mit viel Geld hat. Ich habe jetzt eigentlich kaum in einem Betrieb längere Erfahrung außer im eigenen, den ich ja mehr oder weniger stolpernd und ohne Vorkenntnisse geführt habe.

Ich habe das Gefühl wieder auf Null abgerutscht zu sein, sehe alle Züge von Hinten und traue mir auch überhaupt nichts mehr zu. Beim Gedanken wieder Bewerbungen zu schreiben bekomme ich Schweissausbrüche. Fühle mich einfach wie der totale Verlierer. Dazu fühle ich es irgendwie als Makel kein Bachelor oder Master zu sein, was ja heute scheinbar gang und gebe ist.

Kennt das jemand oder hätte einen Rat was ich tun könnte oder sollte? Ich bin momentan ziemlig am Ende :(
 

Anzeige(7)

L

Leopardin

Gast
Als ob du es zu nichts gebracht hättest... :mad::mad::mad:

Es ist keine Schande, wenn Dinge nicht so laufen - bei mir isses auch nicht wesentlich besser, nur dass ich halt 5 Jahre jünger bin, als du, und das jetzt mit der Selbstständigkeit im kommenden Jahr angehe.

Weißt du, man arbeitet ja sowieso lange genug, bis an 70 dran - wenn dann ein paar Pleiten dazwischen sind, ist es heutzutage nicht ungewöhnlich. Gerade mit den harten Bedingungen der freien Wirtschaft - deshalb habe ich mir gesagt: ok, wenn die Bedingungen so scheiße sind, werde ich selbst Unternehmer. :D:rolleyes:

Du wirst für dich was Neues finden - glaube mir!
Heutzutage machen eigentlich auch mit dem Alter nicht mehr so viele dumm. Außerdem ist es ja nicht so, dass du nichts gemacht hättest. :):):)
Es kommt halt drauf an, wie du dich dann verkaufst: ich habe festgestellt, dass viele Personaler so Stehaufmännchen ganz gut finden bzw. Leute, die den Mut haben zu sagen: ich will JETZT was Anderes machen. :)
 
L

Leo233

Gast
Hallo Panthi,

das Dumme ist eben dieses sehr unangenehme Gefühl wieder auf der Stufe eines Schulabgängers zu stehen, denn irgendwo anders ginge es ja wieder von vorne los. Vielleicht sehe ich aber auch die Arbeitswelt zu streng und meine man erwartet dann gleich Wunder von mir? Und irgendwie lässt es mich auch nicht ganz los dass man ohne Studium heute eigentlich nichts mehr wert ist. Momentan weiß ich einfach überhaupt nicht wohin :(
 
L

Leopardin

Gast
Kann ich verstehen - ich verteufele mein Leben gegenwärtig auch ein wenig, obwohl ich davon überzeugt bin, dass ich die Kurve in der Heimatstadt wohl mal kriegen werde demnächst.

Dass man ohne Studium nichts wert ist, stimmt doch gar nicht. :eek: Es gibt doch nach wie vor sehr viele in Ausbildungsberufen oder Selbstständige, wo kein Studium verlangt wird.

Was hast du denn jetzt genau vor? - neue Ausbildung? - das mit der Selbstständigkeit noch mal anders angehen?

Selbst wenn man immer wieder was Neues anfängt: man beweist eines ES IST VERDAMMTE AXT NOCH MAL IMMER MÖGLICH, NEU ANZUFANGEN.
Weißt du, viele Leute bleiben in ihren Jobs, weil sie Angst vor dem haben, was wir erleben - obwohl wir diejenigen sind, die den Beweis liefern, dass das zwar mit Berg- und Talfahrt verbunden ist, aber dass es dennoch geht. :)

Du wirst es packen. :)


Es gibt übrigens auch Fernstudiengänge/Fortbildungen, wo nichts großartig vorausgesetzt wird... wo man nicht mal zwingend Abi bräuchte.
Ich z.B. habe so etwas gerade angefangen, obwohl ich eigentlich Akademikerin bin; aber ich wollte halt mal was anfangen, wo man easy going rankommt bzgl. des Zertifikats, damit ich schnellstmöglich arbeiten kann.

Man muss für sich irgendwas finden, wo man ein Alleinstellungsmerkmal aufweist, sei es bei Selbstständigkeit oder Sozialversicherungsjobs. Irgendwas, womit die einen eher nehmen oder womit man es bei der Kundenakquise leichter hat.

Weißt, ich gehe ja den Schritt, dass ich zurück in die Heimat gehe, weil dort die Möglichkeiten einfach ganz andere sind: dort habe ich das mit Jobs, Kunden usw. nicht so schwierig, wie hier jetzt. Bei dem, was ich anbieten kann, bin ich in der Gegend, wo ich das anbieten werde, fast schon Monopolist - weil ich eben so viel anbieten kann. :D Vor allem wenn ich mein Fernstudium fertig habe...
Das heißt aber trotzdem nicht, dass es zwangsläufig so sein muss, dass die mir nur die Bude einrennen... wahrscheinlich werde ich auch erst mal langfristig betrachtet einen Job haben müssen, der mich über Wasser hält.
Well, is that so.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B Was macht man im Praktikum? Beruf 4
O Neuer Job macht unglücklich. Was tun? Beruf 5
K Auszubildender im 1. Lehrjahr ist besser als ich was nun Beruf 2

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben