Anzeige(1)

was machen nach Vergewaltigung?

annalotta

Mitglied
Hallo, ich bin gestern Abend zufällig auf diese Forum gestoßen und erhoffe mir hie vielleicht Hilfe bei einer momentanen Situation. Ich bin weiblich und 17 Jahre alt. Vor neun Monaten wurde ich leider von einem mir bis dahin fremden jungen Mann vergewaltigt. Es war ein erstes Mal und überhaupt sehr sehr schmerzvoll. Ich bin danach weder zu einem Arzt noch zur Polizei gegangen und eine Eltern wissen bis heute noch nicht, was mir passiert ist. Nur meine zwei besten Freundinnen habe ich mich vor ein paar Wochen anvertraut. Auch mein Bester Freund wie davon (Man erfährt schon interessante Dinge, wenn man das Tagebuch einer anderen Person ließt). Seiter davon weiß behandelt er mich leider nicht mehr wie zuvor und ich muss mir leider öfters Sprüche anhören wie "Erzähl das besser niemandem Es ist ekelig und mit s einer wäre ich nicht gern zusammen."
Naja, aber jetzt zu meinem Problem. Ich habe den, der mir das alles angetan hat vorher noch nie gesehen und habe auch nicht damit gerechnet, dass sich das ändern wird. Aber ich weiß ich ob Zufall war oder nicht aber seit ich glaub seit September sehe ich ihn jeden Morgen auf dem Weg zur Schule.
Manchmal lässt er mich in Ruhe und an machen Tagen kommt er an und droht mir, packt mich an oder versucht mich zu küssen. Ich habe echt Angst und weiß nicht weiter. Er meint auch immer er hätte kein Problem das noch einmal mit mir zu machen, weil ich es ja verdient hätte. Er macht immer wieder Anspielungen auf das Kleid, was ich an dem Tag wo es passiert ist getragen habe. In einen Augen sollten sich Mädchen besser anziehen und bezieht das immer auf seine Religion (Ich glaube er ist Moslem), aber es war an dem Tag Warm und ich war etwas schicker angezogen, weil meine Oma Geburtstag hatte. Ich wollte ihn echt nicht mit dem Kleid provozieren oder ähnliches.
Er hat mir seit dem Tag echt meine Leben zur Hölle gemacht. Ich habe panische Angst vor Berührungen, träume schlecht und auch mein Essverhalten hat sich seit dem zum negativen geändert, einfach nur weil ich etwas kontrollieren wollte. Entweder ich esse Tage lang fast nichts oder ich erbreche nach dem ich etwas gegessen habe.
Vielleicht hat ja einer von euch ähnliches erlebt und kann mir sagen , was ich jetzt machen soll...ich habe euch angst, dass er mir nochmal sowas antut. Ich möchte nie wieder solche Schmerzen erleben . Eigentlich habe ich überhaupt keine Lust mehr auf irgendwas. Ständig fange ich ganz plötzlich an zu weinen, was zB. In der Schule echt nicht so gut kommt.


Danke an alle, die sich die Zeit genommen haben das alles zu lesen. Vielleicht habt ihr ja noch Vorschläge, was ich machen kann. ich möchte nur nicht, dass meine Eltern davon wissen Sie würden sich nur zu viele Sorgen machen und das möchte ich wirklich nicht.
 

Anzeige(7)

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Liebe Annalotta,

es tut mir sehr sehr leid, was Dir passiert ist. Was Dir passiert ist, ist schon vielen Mädchen und Frauen passiert. Es hat sich als sehr gut erwiesen, wenn solche Männer angezeigt wurden. Einerseits wurden diese Männer für ihr Verhalten bestraft, andererseits wurden andere Frauen und Mädchen beschützt, durch diesen Mann bedroht und vergewaltigt zu werden. Sollte dieser Mann tatsächlich Muslim sein, dann ist es besonders wichtig, dass Du ihn anzeigst, denn es gibt nicht wenige Muslime, die tatsächlich glauben, dass deutsche Mädchen vergewaltigt werden wollen, weil sie nicht mit Burka tief verschleiert rumlaufen.

Bitte gehe unbedingt und umgehend zur Polizei. Jeden Tag, den Du weiter wartest, ist für diesen Mann eine Chance, sein kriminelles Verhalten an einer anderen Frau auszulassen.

Bei der Polizei gibt es weibliche Beamte, mit denen Du sprechen kannst. Diese haben vermutlich ein besonders großes Einfühlungsvermögen für Dich. Deine Scham sowie Deine Angst sind ganz natürlich. Auch kannst Du Dir eine Freundin mitnehmen oder den Weißen Ring kontaktieren, eine Person wählen, die Dich begleitet.

Ich kann mir gut vorstellen, dass Deine Eltern nichts wissen sollen. Ich denke, das ist machbar. Jedoch bitte ich Dich zu überlegen: Wenn Du Mutter wärest - würdest Du dann nicht Dein Kind beschützen wollen? Ich denke, dass Du jetzt sehr viel Zuwendung und Liebe benötigst - und ich hoffe, dass Du diese durch Deine Eltern erfährst.

Du hast jetzt lang genug gelitten! Die sich wiederholenden Bedrohungen dieses Mannes sind ein deutliches Alarmzeichen, so schnell wie möglich etwas dagegen zu unternehmen und möglichst sofort zur Polizei zu gehen.

Alles Gute,
Nordrheiner
 

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Nur meine zwei besten Freundinnen habe ich mich vor ein paar Wochen anvertraut. Auch mein Bester Freund wie davon (Man erfährt schon interessante Dinge, wenn man das Tagebuch einer anderen Person ließt). Seiter davon weiß behandelt er mich leider nicht mehr wie zuvor und ich muss mir leider öfters Sprüche anhören wie "Erzähl das besser niemandem Es ist ekelig und mit s einer wäre ich nicht gern zusammen."

Ergänzung:

Liebe Annalotta,
es ist mir unverständlich, warum Dich Deine zwei besten Freundinnen nicht schon längst zur Polizei begleitet haben.

Noch unverständlicher ist die Reaktion Deines "besten" Freundes. Er hat offensichtlich NULL Einfühlungsvermögen und ich bezweifel, dass er Dein Freund ist. So verhält sich noch nicht einmal ein Mensch ohne freundschaftliche Bindung.
Ich denke, dass Du Deine Freundschaft zu ihm überdenken solltest. Er hat sich als nicht würdig erwiesen, sich freundschaftlich zu verhalten und als Freund betitelt zu werden. In welch schlimmer Umgebung lebst Du denn?

LG, Nordrheiner
 
C

chrismas

Gast
Ich würde dir raten, schreibe alles auf, wann du ihn wo siehst und was er für Drohungen macht etc pp und ansonsten wende dich an den weißen Ring

https://www.weisser-ring.de/internet/

Auch wenn du Minderjährig bist und von deinem vermeintlich besten Freund gesagt bekommt, dass man das verschweigen solle, so sollte man niemals auch nur im Ansatz schweigen und es sollte egal sein, welcher Religion dieser Mensch angehört, denn wir leben in Deutschland und nicht irgendwo anders und hier darf sich jeder so kleiden wie er das möchte.
 

annalotta

Mitglied
vielen Dank für eure lieben Antworten.
Auf die Frage, warum meine besten Freunde mich nicht zur Polizei gegangen sind kann ich nur antworten, weil ich das nicht wollte. Und warscheinlich auch immer noch nicht möchte und kann. Ich habe einfach große Angst davor, dass mir dort nicht geglaubt wird. Ich meine ich habe ja keine Beweise für die Tat. Weiter glaube ich auch nicht, dass ich fremden Menschen anvertrauen kann, dass da alles passiert war. Es ist mir einfach viel zu peinlich und unangenehm.
 
C

chrismas

Gast
vielen Dank für eure lieben Antworten.
Auf die Frage, warum meine besten Freunde mich nicht zur Polizei gegangen sind kann ich nur antworten, weil ich das nicht wollte. Und warscheinlich auch immer noch nicht möchte und kann. Ich habe einfach große Angst davor, dass mir dort nicht geglaubt wird. Ich meine ich habe ja keine Beweise für die Tat. Weiter glaube ich auch nicht, dass ich fremden Menschen anvertrauen kann, dass da alles passiert war. Es ist mir einfach viel zu peinlich und unangenehm.
Wenn es dir nur um das Beweisen geht, so solltest du dein Smartphone so einrichten, dass du fast unbemerkt aufnehmen kannst.

Das es peinlich und unangenehm ist, ist im übrigen vollkommen normal. Insbesondere weil du deinen Täter immer wieder zu Gesicht bekommst und er dir weiterhin droht, wird es schwieriger das zu überwinden. Wenn du allerdings schon deinen Freunden davon erzählt hast, solltest du dich von diesen begleiten lassen. Insbesondere bei einem Gespräch mit den Menschen vom weißen Ring stellt dies kein Problem dar.
 

annalotta

Mitglied
Die Idee mit dem Handy hatte einer meiner Freundinnen auch schon , aber ist das überhaupt rechtens? Ich meine zählt so etwas als Beweis?
Eigentlich möchte ich nur, dass er mich endlich in Ruhe lässt...ich meine ich habe ihm doch überhaupt nichts getan und er nimmt sich einfach das Recht mein Leben nur durch einen einzigen Tag komplett kaputt zumachen.
Ich merke, wie ich jeden Tag immer mehr kaputt gehe und ich das einfach nicht mehr kann. Vorher ging es mir wirklich richtig gut. Ich habe mein Leben richtig genossen und habe immer gelacht...aber seit das passiert ist habe ich mich so verändert. Ich kann mich selber einfach nicht mehr leiden. Ich wollte das alles wirklich nicht aber noch während er die schlimmsten Dinge mit mir gemacht hat habe ich aufgehört mich zu wehren. Einfach, weil ich solche Schmerzen hatte...noch Tage danach habe ich geblutet und von den blauen Flecken an meinen Oberschenkeln mal abgesehen. Er hat einfach alles kaputt gemacht meinen ersten Kuss, mein erstes Mal und mein Vertrauen in andere Menschen.
 
S

Seefahrer77

Gast
Hi Annalotta,

üble Geschichte, die da mit dir passiert ist. Wenn du nicht willst, dass sich diese Geschichte immer weiter in dich reinfrisst (und das wird sie), sämtliche Beziehungen von dir beeinträchtigt oder auch andere Mädchen in Mitleidenschaft von diesem Typen gezogen werden, dann such dir jetzt Hilfe. Es ist ein Anfang erstmal mit deinen Eltern zu sprechen. Die nächsten Adressen sind für dich die Kriminalpolizei (Anzeige + Aufklärung) sowie auch der Weisse Ring. Beide haben mir ganz gut geholfen, bin damals in einen Raubüberfall von drei Männern geraten. Natürlich hatte ich auch Angst, Angst vor Vergeltung des Haupttäters. Aber letztlich war ich mir einfach zuviel wert als dass ich diesen Täter ungeschoren davon kommen lasse.

Psychologische Unterstützung habe ich leider nicht in Anspruch genommen und somit noch eine Weile mit der Angst gelebt. Wenn du die Angst also verringern willst ist es auch sinnvoll dir psychologische Hilfe zu holen. Auch aber hilft dir der Weisse Ring.
 
C

chrismas

Gast
Die Idee mit dem Handy hatte einer meiner Freundinnen auch schon , aber ist das überhaupt rechtens? Ich meine zählt so etwas als Beweis?
Es kommt auf den jeweiligen Richter an, daher würde ich mir über die Beweiskraft keinerlei Gedanken machen, zu mal bei einer Aussage vor der Polizei darf eine solche Aufnahme ebenfalls verwendet werden.
 

Harle

Aktives Mitglied
Hi,
dein ''bester'' Freund ist entweder dumm, ein A**** oder extrem unreif. Wegen so einer Sache denkt kein normaler Mensch schlecht von dir, es kann höchstens sein , das Leute Mitleid mit dir haben. Aber das ist zu ertragen.
Deine Eltern können das ab, dafür sind Eltern da und sie wären sicherlich sehr traurig, wenn du es ihnen nie erzählst.

Bevor du irgendwelche Experimente mit dem Aufnehmen etc. machst, wende dich an den weißen Ring, deinen Schulpsychologen, einen Anwalt oder die Polizei.

Da wird dir direkt geholfen. Und wenn es dienlich ist, ein Gespräch zwischen euch mitzuschneiden, wird das dann gemacht werden und dir wird genau gesagt, was du in dem Gespräch machen oder sagen sollst.
Das schafft dann die Bedrohung aus der Welt.

Der Scham kommt dir nur jetzt schlimmer vor. Im Rückblick wirst du erst sehen können wie unendlich viel besser es dir gehen wird, wenn diese gigantische Last von dir abfällt und der Typ dich nicht weiter bedrohen kann. Seine ständigen Bedrohungen drücken dich genau in diese Ecke. Du musst jetzt dort ausbrechen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Was ist passiert Gewalt 4
J Ich habe einen Mann geschlagen - was.nun? Gewalt 17
M Warum? Was war das Gewalt 73

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben